SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Insanity667
Level 11
XP 1.641
Eintrag: 13.01.2018

Amazon.de

  • Nightmare on Elm Street 3 - Freddy Krüger lebt
  • Limited Special Edition
Blu-ray/DVD Mediabook
43,80 €
Blu-ray/DVD Mediabook
38,59 €
  • Dreaming Purple Neon
  • DVD Mediabook
Cover A
38,42 €
Cover B
38,42 €
Cover C
38,42 €
  • Subconscious Cruelty
  • BD/DVD Mediabook
Cover A
43,95 €
Cover B
43,95 €
Cover C
43,74 €
  • Mission: Impossible 6 - Fallout
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray Steelbook
tba €
Blu-ray
17,99 €
DVD
15,99 €
Amazon Video
16,99 €
  • Summer of 84
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Blu-ray/DVD Mediabook
20,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €

Die Tochter des Teufels

(Originaltitel: February)
Herstellungsland:USA, Kanada (2015)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Thriller
Alternativtitel:February
The Blackcoat's Daughter

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,86 (7 Stimmen) Details
inhalt:
Katholische Schulmädchen in Not: Unheilschwangere Visionen plagen die Schwestern Rose und Kat, deren Mädchenschule nach einem unerwartet heftigen Wintereinbruch von der Außenwelt abgeschnitten scheint. Währenddessen macht sich die mysteriöse Joan von New York auf den Weg dorthin. Doch je näher jene ihrem Ziel kommt, desto schrecklicher werden die Alpträume der jungen Kat. Und deren unvermeidliche Konsequenzen...
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von insanity667:

Kreischende Teenies mit einem schauspielerischen Spektrum von "Toast" bis "Brot", Jumpscares am laufenden Band, sprazzelig überzogene Effekte, abgehalfterte Hobby-Esoteriker und aus Einfallslosigkeit substanzlose, pseudointerpretativ verwurstete Lückenbüßer. All diese klischeebehafteten Komponenten zählen mittlerweile zu den festen Bestandteilen des Mainstream-Horrors ala "Ouija", "Annabelle", "Conjuring" und deren Trittbrettfahrern aus dem B, C und D-Sektor, die wie eine Rotzfahne am gesamten Genre hintendran hängen. Filme, die es sich zur ehrenhaften Aufgabe gemacht haben, bewusst genau das Gegenteil von all dem oben genannten zu sein, werden auf einschlägigen "Kritikerseiten" mit 1-Sterne Wertungen und geistreichen Kommentaren wie "Thä Konschuring war viel bessäähh" oder "Langweiliger Mist, SAW ist viel brutaler!" abgestraft, da sie mit den heutigen Sehgewohnheiten häufig nicht kompatibel sind. Bestenfalls fristen diese Titel dann ein graumäusiges Mauerblümchendasein auf Filmfestivals, bevor sie erstmal in Vergessenheit geraten und dann später unter reißerischen Titeln wie "Die Tochter des Teufels" wieder auftauchen. Bei letztgenanntem handelt es sich eigentlich um den bereits 2015 entstandenen Independentstreifen "February" aka "The Blackcoat's Daughter" bei dem Oz Perkins (Ja genau! Der Sohn von Anthony Perkins!) Regie führte!

 

Während alle Schülerinnen des katholischen Schullandheims über die Ferien zu ihren Eltern fahren, bleiben Kat und Rose, mehr oder weniger unfreiwillig, im  Internat zurück. Obwohl Rose das gar nicht so ungelegen kommt, da sie so mit ihrem Lover zusammen sein kann, ist es ihr unangenehm, auf die jüngere Kat, deren Verhalten immer unheimlichere, dämonische Züge annimmt, aufpassen zu müssen. Gleichzeitig macht sich die mysteriöse Joan per Anhalter auf den Weg zum Internat...

 

Intelligent verflochtene Metaphorik statt pseudointerpretativ verwurstete Lückenbüßer...

Perkins ließ "The Blackcoat's Daughter" eine zunächst recht simpel erscheinende Geschichte um die Probleme des Alltags junger Internatsschülerinnen angedeihen, welche die unterschwellige psychologische Komponente des Zwiespalts zwischen Selbstständigkeit und Abhängikeit von den Eltern, sowie damit verbundene Moralvorstellungen besonders hervorhebt und stets der reinen Plakativität vorzieht. Insgesamt entwickelt sich das alles dann in einem sehr gediegenen Tempo, chronologisch inkonsistent, zu einem handfesten Besessenheitshorrorflick und transportiert dabei stets eine ungeahnt niederschmetternde und beklemmende Melancholie. Unter der recht drögen Oberfläche verbergen sich teilweise äußerst interessante Ansätze, die viel Raum zum interpretieren und philosophieren lassen und den Zuschauer auch noch lange nach dem Abspann mit seinen Eindrücken und Gedanken beschäftigen können, wenn man sich auf das Thema einlässt. Sollte man "The Blackcoat's Daughter" irgendwo sinnvoll einordnen wollen, müsste man erstmal 30 bis 40 Jahre in der Geschichte des psychologischen Horrorfilms zurückreisen, denn tatsächlich würde sich der Film zwischen Polanski, Kubrick, Friedkin, Jarmusch und Lynch wohl am geborgensten fühlen. Ganz essenziell ist hier die Erwartungshaltung und die Offenheit, mit der man an dieses Werk herangehen sollte, denn der Stoff liegt recht schwer im Magen und kann aufgrund einer gewissen Sperrigkeit auch mal schnell zu einer herben Enttäuschung werden. 

Brillant gespielte Charaktere statt kreischende Teens und abgehalfterte Hobby-Esoteriker...

Die dafür gewählten Schauspieler entsprechen sämtlichen Anforderungen und können ihre anspruchsvollen Rollen erstaunlich mühelos tragen, obwohl man von ihnen bisher (ausgenommen im TV-Bereich im Dunstkreis von Netflix) noch nicht viel gesehen hat, in Zukunft aber hoffentlich noch mehr sehen wird. Allen voran gilt es Kiernan Shipka ("Fan Girl") als Kat zu erwähnen, die hier ein außerordentliches Spektrum von "süße Unschuld" bis "gefährliche Dämonin" abdeckt. Lucy Boynton ("Don't knock twice", "Mord im Orient-Express") als Rose, die gezwungenermaßen auf Kat im eingeschneiten Schulheim aufpassen muss, kann sich mit ihrer Leistung ebenso positiv hervortun. Der heimliche, mysteriöse Star im Hintergrund ist Emma Roberts ("American Horrorstory", "Scream Queens") als die Landstreicherin Joan, deren Motive bis zum Finale im verborgenen bleiben, der insgesamt aber die eindrucksvollsten Momente im Film zukommen. In zwei interessanten Nebenrollen als Joans Reisebegleitung sind James Remar ("Horns", "Django Unchained") als verzweifelter Vater Brian sowie Lauren Holly ("Dragon: The Bruce Lee Story", "The Final Storm") als dessen psychisch labile Ehefrau Linda zu sehen.

Ästhetische Bildkompositionen statt Jumpscares am laufenden Band und sprazzelige Effekte...

Inszenatorisch bewegt sich Perkins mit Kamerafrau Julie Kirkwood ("I Am the Pretty Thing That Lives in the House", "The Monster") hier ganz klar im Film-Noir-Bereich auf den Spuren von Lynch, Jarmusch, vielleicht sogar ein bisschen Refn und Argento. Dabei wird stets eine unterkühlte, von Zerfall durchzogene Atmosphäre, hauptsächlich durch das Fehlen aufdringlicher Farbmuster und das Ausnutzen der kargen, verschneiten Umgebung, kreiert. Es ist nichts übermäßig spektakuläres, im Gegensatz zu manch anderen Reizüberflutungen sind die ruhigen, ausgedehnten Einstellungen und der angenehme Schnitt allerdings eine echte Wohltat für die Augen und eine wahre Freude für Liebhaber. Seit "A Girl walks Home alone at Night" und "Lost River", trotz aller Unaufdringlichkeit (oder vielleicht genau deswegen?), einer der künstlerisch am schönsten umgesetzen Neo-Noir-Filme seit langem. Das musikalische Talent von Elvis Perkins, Oz Perkins Bruder, sorgt hier für eine breit gefächerte Auswahl an dissonanten Streichern, dröhnenden Störfrequenzen, unheimlichen Chören und düsteren Melodien. Klanglich also auch auf allen erdenklichen Ebenen ein voller Genuss!

 

Fazit:

Perkins Regiedebüt ist freilich noch ein Stück von Meisterwerken ähnlichen Themas und Ausmaßes entfernt, kann aber trotzdem zwischen all dem Horrorwust des Mainstreams mit seiner erzählerischen Finesse, seinen tollen Schauspielern und der beinahe makellosen Inszenierung fast die Höchstwertung herauskitzeln! Sehr empfehlenswertes, anspruchsvolles Arthouse-Kino!

9/10 Punkte! Sichten auf eigene Gefahr!

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Don't
Insanity667
8/10
Suspiria
Insanity667
10/10
die neuesten reviews
Mandy
deNiro
9/10
Black
JasonXtreme
7/10
Dellamorte
dicker Hund
8/10
El
NoCutsPlease
8/10
Shadow
ETXGonzo
9/10
Dark
Ghostfacelooker

Kommentare

13.01.2018 15:13 Uhr - Necron
2x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 233
Wow, was für eine Besprechung. Die kursiven Einschübe sind auf den Punkt ausbalanciert. Bravo. Der Film ist völlig unter meinen Radar gelaufen, aber um eine Sichtung werde ich definitiv nicht herumkommen.

Ganz stark :)

13.01.2018 17:04 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
Uff, Insi, da haust du mich jetzt echt um. Natürlich erst mal mit dieser grandiosen Rezi zu einem Nicht-Klassiker, sondern einem neuen Film.

Aber, ich bin deshalb geschockt, weil ich mich schon seit einer Weile auf "The Blackcoat's Daughter" gefreut hatte, auch schon mal in den Soundtrack reingehört habe (sogar auf meine mögliche Kaufliste nach Sichtung gestellt) und dann völlig aus den Augen verloren.

Warum? Na, weil ich diesen obigen Titel gar niemals damit in Verbindung gebracht hätte. Was ist denn das bitteschön für eine Scheiße???

Tut mir ja wirklich leid, dass dieser Film so ein furchbares Lost ereilt. Ich denke übrigens, dass der hier in eine ähnliche Filmrichtung geht wie "It Comes at Night".

Deine Wertung sagt mir in dem Fall, dass mir der sicher ebenfalls so gut gefällt. Würde ich mir sofort kaufen, bei Amazon ist der komischerweise als Bluray gar nicht mehr zu haben???

What the fuck! Was für ein armer, missverstandener Film:-(

13.01.2018 17:36 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Vielen Dank für das Feedback! :)

@Necron
Jop, der ist leider nicht so populär aber meiner Meinung nach trotzdem sehr sehenswert. :)

@Ash
Ich hab ja gesagt "Wart's ab!" :P

Das mit dem ganzen Titelschummel und so geht mir eh schon ewig auf den Keks. Hier ist es halt besonders ärgerlich, weil "The Blackcoat's Daughter" tatsächlich sehr erfolgreich auf Festivals lief und dann erst 2 Jahre später wieder als "February" aufgetaucht ist, ohne Bezug zum vormaligen Titel.

Mit "It comes at Night" würde ich den nicht vergleichen wollen. Dazu passt alleine das Setting nicht und "The Blackcoat's Daughter" setzt ganz andere Schwerpunkte.

Auf jeden Fall freut es mich, dass ich den Streifen mit der Review offensichtlich für dich "gerettet" habe. :) Warum es keine BluRay mehr gibt, verstehe ich auch nicht. Ich hab ihn bei Amazon VOD gekauft.

13.01.2018 18:15 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
Ich meinte auch vom künstlerischen Anspruch.

Schon bestellt:D

Ist übrigens die gleiche Produktionsfirma wie „it comes...“ grade wegen des Anspruchs von A24 verstehe ich das nicht, es gibt nichts schlimmeres was man einem Film antun kann. Ihr nennt mich ja auch nicht in TheUnrealOtto um

13.01.2018 18:51 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Ja, okay! Das kann ich so gelten lassen. :D TheUnrealOtto!!!! Hahaha, sehr gut!
Das machen wir aber natürlich nicht mit dir! :)

13.01.2018 19:21 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
So, grade im multimarkt mitgenommen, yeaiii!!!! Da weiß ich was es heute Nacht gibt, gruselspaß deluxe:)


13.01.2018 20:33 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.338
Ei Ei Ei...der nächste Film auf dem Zettel.
Sauber !!!

13.01.2018 21:45 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Danke Sony! Da bin ich immer besonders zappelig, wenn jemandes Liste meinetwegen länger wird! :)

Ash, ich erwarte ein umfassendes Waldhüttenfeedback morgen zum Frühstück! :D Wir müssen dem Film hier ein bisschen Aufschwung verpassen!

PS: Bist du dafür extra nochmal raus???? :O

13.01.2018 22:19 Uhr - dicker Hund
1x
User-Level von dicker Hund 12
Erfahrungspunkte von dicker Hund 2.426
Der könnte mir gefallen. Deine Rezis sind sowieso immer Top, aber nicht alles davon fällt auch in mein Beuteschema😉

13.01.2018 22:50 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
13.01.2018 22:19 Uhr schrieb dicker Hund
....aber nicht alles davon fällt auch in mein Beuteschema😉


Das macht überhaupt nichts mein Guter! Solange du Spass am Lesen hast und ich dir somit vielleicht eine kleine Freude gemacht habe, ist alles gut! Danke für dein Feedback! :D

13.01.2018 23:10 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.880
Das klingt doch mal nach einem echten Geheimtipp. :)
Wenn ich mir die anderen Wertungen hier so anschaue, scheint der Film ja ziemlich zu polarisieren. Laut deiner sehr informativen Besprechung kann ich dabei aber nix verkehrt machen.

Edith: Kubrick

13.01.2018 23:52 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Der arme Stanley... D: wenn NaSumaniac das gesehen hätte!

Naja, zu den eher schlechteren Bewertungen hab ich im Intro ja schon alles gesagt! :) Danke für die positive Rückmeldung, ich hoffe er gefällt dir, wenn du ihn dir mal gönnst!

14.01.2018 01:56 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
13.01.2018 21:45 Uhr schrieb Insanity667
PS: Bist du dafür extra nochmal raus???? :O


Ich war heute eingeladen und habe vorher einen Abstecher gemacht und welch Glück, der war tatsächlich da. Gleich gehts los:D

14.01.2018 03:15 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 16
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.582
^Solche Filme sind mir ja am liebsten, nämlich die, von denen man gar nichts weiß und durch eine tolle Review hier darauf aufmerksam wird

14.01.2018 03:41 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
Also InsaneInsanity, ganz kurz: hat mir sehr gut gefallen, mich verstört, gelangweilt und auch gefordert. Mit der 9 geh ich voll mit und bedanke mich für diesen Tipp, der sonst völlig untergegangen wäre. Ein Film, der wirklich nicht vielen gefallen dürfte. Ghost, ich glaube, dass du hier nicht glücklich würdest. Morgen mehr, good night!

14.01.2018 08:09 Uhr - leichenwurm
2x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Pah... den hatte ich ja mal überhaupt nicht auf dem Schirm! Hört sich aber seeehr gut an. Wobei... ich glaub den mal im Saturn aufm Grabbeltisch gesehen zu haben... der Titel "Tochter des Teufels"... da klingelt es irgendwie. War son typisches Photoshop-Praktikantencover... ! Sollte der mir nochmal begegnen werd ich auf jeden Fall einen Blick riskieren. Besten Dank für den Tipp und fürs Review Insanity ; -) !

14.01.2018 09:25 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Dankeschön Ghost und Würmli! ;)

@Ghost
Also, wie nun schon mehrfach erwähnt, das ist starker Tobak! Das wird nicht jedem schmecken! ;)

@Teufelswurm
Soweit ich weiß, hat der eigentlich ein recht schickes Cover. Pass nur auf, dass du dich bei dem ganzen Titel und Coverschummel nicht vergreifst! :P

@RealSatansbraten
Ja so ähnlich war auch mein erster Eindruck... verstörend, schwermütig (ich würde nicht sagen langweilig) und fordernd. Aber scheint ja alles gut gegangen zu sein und ich werde nicht mit Steinen beworfen! ;)

14.01.2018 12:00 Uhr - Intofilms
2x
Ahhh, ich liebe Schnee-Settings! Und aktuelle Independent-Filme, die hier und da aus dem faden Mainstream-Einerlei herausragen, natürlich auch. Da hast du uns scheinbar einen ausgezeichneten Genre-Tipp kredenzt. Vielen Dank, Maestro. Ist notiert! :))

14.01.2018 12:46 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
Uff, jetzt habe ich alles noch sacken lassen und musste sogar noch länger aufbleiben gestern. Der Film ist extrem sperrig und wird ganz vielen zurecht nicht gefallen, ich bin hier allerdings vollauf dabei und werde den noch oft einlegen müssen. Eine weitere Antwort kommt im Laufe des Tages

To be continued...

14.01.2018 12:52 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Hehe, danke Intofilms!

Da hab ich ja jetzt was angerichtet Ash! :O Ist das nun gut oder schlecht, dass die Nachwirkungen so heftig sind? ;)
Wie gesagt, "The Blackcoat's Daughter" ist so gegen den Strom, wie man nur sein kann. Das kann auch nicht jeder mögen!

14.01.2018 12:56 Uhr - Intofilms
3x
F*ck mainstream! :))

14.01.2018 14:36 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
14.01.2018 12:56 Uhr schrieb Intofilms
F*ck mainstream! :))


Ui, Into mit Wut im Bauch :O ???

Gefällt mir!

Wart's ab, Insi, das wird heute noch...

Bald ist es soweit;-p

14.01.2018 16:27 Uhr - Necron
2x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 233
Gerade den Film gesichtet. Ein echtes (fieses) Brett. Wirklich schöner Grusel-Horror Film der nicht massentauglich ist (z.B. bei Amazon nur die 2/5 Sterne im Durchschnitt).
Besonders gefallen hat mir das der Zuschauer die ersten 2/3 des Films aufpassen muss und ständig versucht die Figuren einzuordnen. Zu den letzten 20 Minuten hin war dann bei mir final der Groschen gefallen ;)
Joan / Kat, genial :)

9/10 passt, ich selber würde mindestens eine 8/10 vergeben.

14.01.2018 16:36 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
@Necron
Perfektes Feedback! Und natürlich riesige Freude meinerseits, dass dir der Film gefallen hat! So muss das! :)

14.01.2018 17:24 Uhr - Necron
2x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 233
@Insanity667
Hattest alles instinktiv richtig gemacht. Daran erkennt man sofort den Profi ;)

Surreal fand ich noch an dem Film, das einem Kat am Ende eigentlich schon fast leid tut (bzgl. man leicht mit ihr mitfiebert), SPOILER! weil sie es nicht schafft ihre Mission abzuschließen, um mit ihrem Buddy Satan wieder zusammen zu sein.

Und allgemein, den Film mehrfach zu gucken (was bei mir noch aussteht) kann sich lohnen, weil dann eine Vielzahl der Dialoge und Aktionen mehr Sinn ergeben.

14.01.2018 17:38 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Kann ich so nur bestätigen! :)
Um nicht weiter groß spoilern zu wollen werf ich da nur mal "Telefon" in den Raum... ergibt bei der Zweitsichtung mehr Sinn! :D

14.01.2018 19:10 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
cool Necron, gleich noch ne Rückmeldung und Bewertung zu diesem Wahnsinnsfilm, der Balken wächst.

Ich muss ja sagen, Insi, dass ich fast schon bei der 10 wäre, hahaha. Hab ihn grade nochmal nebenher laufen lassen und war nochmal begeisterter. Wenn man die anfängliche Verwirrung nach der ersten Sichtung erstmal überwunden hat, ist das ein hervorragend erzählter Film.

Ist "I Am the Pretty..." übrigens auch so, denn hab ich gestern gleich danach noch geschaut und heute spätmorgens nochmal und das ist einfach und doch grandios. Da kotzt es mich echt an, dass es keine Scheibe gibt. Ich denke, ich werde mir noch den Audiokommentar von Perkins heute reinziehen;-D

14.01.2018 19:34 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Geile Sache! Naja, bei mir ist "The Blackcoat's Daughter" die Woche bestimmt noch ein drittes mal dran! ;) Und "I am the Pretty..." folgt am Wochenende!

14.01.2018 20:22 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.082
So muss das sein, ich bin ja schon auf deine 3 nächsten Modern-Horror-Dinger gespannt:D Was du da wohl ausgewählt hast, ich spekuliere schon die ganze Zeit beim Blick in mein Regal nach 2010;-)

14.01.2018 21:38 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 9
Erfahrungspunkte von BFG97 1.281
Mensch du Wesen aus der Parallelwelt ;)) jetzt ist meine Liste länger geworden und vielen Dank, dass du mich hierher gelotst hast. Ansonsten hätte ich deine beängstigend gute Rezi und diesen Film verpasst, der scheinbar genau meinen Geschmack trifft!!

14.01.2018 21:55 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Hehe! Dankeschön. Freut mich, dass du auch mal bei mir reingeschaut hast und natürlich auch, dass du neugierig bist! ;) Du kannst dich gerne in der Parallelwelt noch weiter ausgiebig umsehen, Werke von vor 2015 würde ich von mir aber nicht lesen wollen... *hust* :P

14.01.2018 21:57 Uhr - BFG97
2x
User-Level von BFG97 9
Erfahrungspunkte von BFG97 1.281
14.01.2018 21:55 Uhr schrieb Insanity667
Hehe! Dankeschön. Freut mich, dass du auch mal bei mir reingeschaut hast und natürlich auch, dass du neugierig bist! ;) Du kannst dich gerne in der Parallelwelt noch weiter ausgiebig umsehen, Werke von vor 2015 würde ich von mir aber nicht lesen wollen... *hust* :P


Also wenn schon, dann richtig ;) zudem bin ich ziemlich neugierig, wie schon jemand anderes erfahren musste^^

14.01.2018 22:19 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
14.01.2018 21:57 Uhr schrieb BFG97
Also wenn schon, dann richtig ;) zudem bin ich ziemlich neugierig, wie schon jemand anderes erfahren musste^^


Okay, dann tob dich mal aus. Bin sehr gespannt, was du so für dich entdeckst. :D

21.01.2018 21:49 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 9
Erfahrungspunkte von BFG97 1.281
So gestern endlich besorgt und wird so bald wie möglich angeschaut. Bin schon sehr gespannt ^^

21.01.2018 22:38 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
21.01.2018 21:49 Uhr schrieb BFG97
So gestern endlich besorgt und wird so bald wie möglich angeschaut. Bin schon sehr gespannt ^^


Und da bin ich ebenfalls gespannt, wie er dir gefallen wird. :D

23.01.2018 08:10 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
Mein wertester Insatanity!
Von diesem Streifen habe ich noch nie etwas gehört (jedenfalls nicht, soweit ich mich erinnere). Doch da Du mich so lieb und nett dazu zwingst, werde ich ihn sehr gerne antesten. Die Rezi und Deine 9 sind schon eine Marke.
Und ja, Arthaus-/Grindhouse-Filmen mit rammelnden 70's-LSD-Discohäschen bin ich in der Tat nicht abgeneigt, nur nicht unbedingt - und da stimme ich Dir voll und ganz zu - in "Obsession"... aber vielleicht mit Emma Roberts in der Hauptrolle :D

Nebenbei bemerkt kann ich moderne Vertreter des Mainstream-Horrors wie "Insidious", "The Conjuring", "Sinister" und "The Possession" absolut NICHT auseinanderhalten. Kein WItz! Ich habe es wirklich versucht. In meiner Erinnerung verschwimmen die immer zu einem Einheitsbrei, und ich schreibe Szenen des einen einem der anderen zu und umgekehrt...

23.01.2018 09:04 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Ein Remake von "Obsession" mit Emma Roberts in der Hauptrolle und Oz Perkins im Regiestuhl? Würde ich unvoreingenommen kaufen! :D

Mit dem ganzen modernen Horror, da stimme ich dir zu. Ich hab damit auch so meine Schwierigkeiten, (bei "Conjuring" verwechsel ich die dumme Nonne immer mit der Lady aus "Insidious") wobei ich "Possession" (war das der mit dem jüdischen Dämon?) gar nicht so verkehrt fand. Und ich hab ja, inklusive diesem Film hier, in den letzten Tagen auch noch ein paar andere Perlen neueren Datums gefunden und vorgestellt, die nix mit den einschlägigen Mainstream-Murksern am Hut haben!

Ansonsten, du kennst mich ja, bin ich dann doch lieber in der ferneren Vergangenheit unterwegs! :)

26.01.2018 12:08 Uhr - Hotte1979
1x
Also irgendwie verstehe ich das Ende nicht :-(
Gibt es irgendwo im Internet eine Möglichkeit die Auflösung des Endes nachzulesen?

26.01.2018 12:48 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Ich schreib dir heute nachmittag mal eine PN! :) Ist aber relativ schwer in Worte zu fassen, meistens hilft aber schon eine Zweitesichtung. :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)