SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

Beyond Skyline

Herstellungsland:USA, Singapur, Indonesien (2017)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Abenteuer, Action, Science-Fiction,
Thriller
Alternativtitel:Beyond the Skyline
Skyline 2
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,33 (12 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Als Detective Mark Corley (Frank Grillo) vom Los Angeles Police Department die Kaution für seinen Sohn Trent (Jonny Westen) stellen muss, ist er davon überzeugt, dass dieser Tag nicht mehr schlimmer werden kann. Bis plötzlich blaue Lichter den Abendhimmel erhellen und die Bevölkerung der ganzen Stadt von einem UFO aufgesaugt wird. Während Aliens die Erde erobern und sich dabei von den verbliebenen Menschen ernähren, gelingt es Mark das UFO zu erreichen, in das sein Sohn Trent verschleppt wurde. Entschlossen und mit unerwarteter Hilfe überlistet Mark die Aliens und rettet dadurch mehrere Entführte. Gemeinsam mit anderen Überlebenden sehen sie dem Grauen direkt ins Auge und kämpfen mit allen Mitteln, um ihren Planeten zu retten ... (Splendid Film)

Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Eine lauschige Nacht in Los Angeles.

Polizist Mark parkt seinen Wagen vor dem L.A. Police Department um dort seinen Sohn Trent abzuholen. Wieder mal… Dieser ist kein Waisenknabe was kleinere “Verbrechen” angeht. Wieder zurück im Auto bricht eine heftige Diskussion los, der Wagen startet nicht mehr. Es kommt nun mal alles zusammen. Die beiden entschließen sich mit der U-Bahn nach Hause zu fahren. Doch soweit kommt es nicht. Plötzlich tritt so etwas wie ein Erdbeben auf, der Strom fällt aus. Die Passagiere der Bahn bahnen sich ihren Weg an die Oberfläche. Was aber dort geschieht ist kaum in Worte zu fassen und übersteigt alles was man jemals sah…

BEYOND SKYLINE

Was geschieht, wenn man Alien, Independence Day, Battle Los Angeles und Krieg der Welten (2005) miteinander mischt ? Genau, ein Wirrwarr. Oder es entsteht DIESER Film.

Inszeniert hat ihn Regisseur Liam O’Donnell der für Iron Man 2 am Drehbuch mitgewirkt hat. Dieser Kerl is wohl Fan in Sachen Wucht und Krawall. Dies sieht man bei Beyond überdeutlich.

Vor der Kamera agieren einige recht interessante Charaktere. Da wär zum einen Frank Grillo als Cop Mark. Er ist gern mit seinem Freund Johnny Walker unterwegs. Das resultiert wohl daraus, dass sich seine Frau von ihm verabschiedet  und auch seine Tochter verloren hat. Aber trotzdem versucht er seinen rebellischen Sohn so gut wie nur möglich zu unterstützen.

Jonny Weston schlüpft in diese Rolle. Leider nehm ich ihm die nur mit Mühe ab. Er scheint sich in diesem Part nicht wirklich wohl zu fühlen. Er spielt mir einfach zu gelangweilt. Okay, vielleicht hab ich auch was anderes erwartet… Somit taucht er auf der Liste der Interessanten auch eher am Ende auf.

Ganz im Gegensatz hierzu Bojana Novakovic als toughe U-BAHN Pilotin die sich so einfach nicht die Butter vom Brot nehmen lässt und nicht nur verbal austeilen kann. Die kleine Schwester von Rambo ist sie zwar nicht, aber dennoch macht's Spass ihr zuzusehen wenn sie Knarren sprechen lässt.

Ein kleines Highlight ist Antonio Fargas als Sarge. Als blinder Bettler darf er sich Dinge erlauben von denen andere nur träumen können.

Aber diese Personen allein machen noch keinen Krawallfilm. Dazu engagierte O’Donnell einen gewaltigen Staff an Grafikern und SFX Spezialisten die ehrlich ganze Arbeit geleistet haben. Das Mutterschiff der Invasoren sieht phänomenal aus. Ganz grob könnte man sie mit den Zerstörern aus Battleship vergleiche. Doch diese hier gefallen mir fast einen Tick besser. Scheinen sie doch ein Eigenleben zu besitzen…

In dieselbe Kerbe schlagen die gigantischen, insektengleichen Walker welche die Drecksarbeit erledigen. Das was Mutter nicht schafft, müssen die Hausmeister klären.

Hier bleibt einem schon mal gepflegt der Mund offen stehen.

Der Mund blieb mir aber auch des ein oder andere Mal bei der gebotenen Härte offen. Da werden genussvoll Gehirne aus Schädeln gerupft, Arme und Beine abgerissen und blutige Kehlenschnitte sind auch zu begutachten. Dies ist trotz einer FSK 16 Einstufung mehr als mutig, wenn man bedenkt dass man bei manchen 18ern solche Brutalität nicht zu sehen bekommt.

Eingefangen wurde das ganze Spektakel von Christopher Probst’s Kamera. Da gibt's nicht viel zu meckern aber recht viel neues wird auch ned geboten. Wo ich aber meinen Unmut zum Ausdruck bringen muss ist die Tatsache, dass für mich der Film an manchen Stellen den Eindruck erweckt er sei Anfangs länger gewesen. Soll heißen dass mir manche Szenensprünge aufgefallen sind die in meinen Augen nicht ganz zusammenpassen wollen. Kann mich aber auch irren.

Am Ende aber bleibt ein schneller und wirklich beeindruckender SciFi, Fantasy, Action Bastard der locker mit den großen Vorbildern mithalten bzw. sie definitiv überholen kann. Wenn man jetzt nicht wie ein bekloppter nach Logik sucht hat man sogar Spass.

 

Also ich bin total froh daß mit meinem Hirn niemand was anfangen kann *zungerausstreck*...

 

ses

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Chaos
sonyericssohn
8/10
Dead
sonyericssohn
8/10
Benny
sonyericssohn
8/10
Katakomben
sonyericssohn
8/10
die neuesten reviews
Bullitt
VelvetK
7/10
Instinkt
Kaiser Soze
8/10
Brutal
Dr. Kinski
8/10
Fear
tp_industries
8/10
Chaos
sonyericssohn
8/10
Bound
Cabal666
9/10

Kommentare

18.01.2018 13:54 Uhr - BFG97
2x
Moderator
User-Level von BFG97 14
Erfahrungspunkte von BFG97 3.452
Jetzt hab ich noch mehr Lust auf den Film. Danke sony für die ausserirdische Rezi und dass du meine Vorfreude noch weiter gesteigert hast :D

18.01.2018 14:08 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.051
Ja, da kann man eigentlich nix falsch machen.

Thanks BFG !!!

18.01.2018 14:13 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Oh, sehr schön sony! Danke für den Tipp... Ich sehe den immer bei Amazon Video, weil der mir da empfohlen wird. Da hab ich bisher nix drauf gegeben, da ich den Vorgänger eher mittelmäßig fand. Auf deine Empfehlung würde ich allerdings hören... :D

18.01.2018 15:46 Uhr - dicker Hund
2x
User-Level von dicker Hund 16
Erfahrungspunkte von dicker Hund 4.411
Die harsche Kritik am Vorgänger schreckt mich schon ziemlich ab. Aber angesichts dieses schicken Reviews ist die Wahrscheinlichkeit einer Leihe gestiegen;-)

18.01.2018 18:59 Uhr - kokoloko
2x
User-Level von kokoloko 10
Erfahrungspunkte von kokoloko 1.486
Gibts denn auch schöne Settings/Props/handgemachte FX, oder bleibts bei CGI?
Der erste Teil war halt schon echt kacke, darum konnt ich den positiven Stimmen zum Nachfolger lange nicht trauen, aber inzwischen liest sich das Teil in der Tat ganz unterhaltsam....recht gute Kritik auch!

18.01.2018 19:18 Uhr - sonyericssohn
3x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.051
Den ersten kenn ich nicht. Okay, 80% kommen schon aus dem Computer. Aber die Kostüme der Aliens sind Handmade.
Green Screen is auch Programm. Aber ich hab bei so einer Art Film keine Probleme. Transformers fand z.B. ich zum davonlaufen. Is wie immer Geschmackssache ;-)

19.01.2018 00:05 Uhr - Punisher77
1x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 15
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.759
Tolles Review zu einem Film, den ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte - den hast Du mir jetzt so richtig schmackhaft gemacht.

19.01.2018 11:01 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.051
Vielen Dank Leute !!
Da lässt man doch gerne die Griffel kreisen !

19.01.2018 11:24 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Wie groß ist denn die Rolle von Iko Uwais (The Raid) hier so? Ich mag Teil 1 nicht wirklich, aber hier gefiel mir der Trailer schon durchaus :D

19.01.2018 11:32 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.051
19.01.2018 11:24 Uhr schrieb JasonXtreme
Wie groß ist denn die Rolle von Iko Uwais (The Raid) hier so? Ich mag Teil 1 nicht wirklich, aber hier gefiel mir der Trailer schon durchaus :D


Der hat eigentlich recht viel zu tun. Aber mir sagt der Typ nicht wirklich zu. Außerdem finde ich ihn hier einfach zu austauschbar. Drum hab ich ihn auch nicht erwähnt.

22.01.2018 18:30 Uhr - DerRezensierer
User-Level von DerRezensierer 3
Erfahrungspunkte von DerRezensierer 172
An diesem Film stimmt einfach gar nichts!
Die Geschichte ist unstimmig! Wo fängt diese an? Waren die Außerirdischen seit Teil 1 immer noch auf der Erde, so weiß anscheined niemand davon und die Frau aus dem ersten Teil liegt immer noch schwanger auf dem Raumschiff und ihr "Mann" rennt immernoch auf dem Raumschiff als Außerirdischer rum.
Zum anderen ist das Ganze ein riesiges Plotloch!
Man kann sagen ein FIlm aus der Kategorie D, den sich niemand anschaut, im Gewand eines B-Films mit "besseren" Effekten.
Grauenhaftes Acting! Das Beste am Film ist der Abspann mit den "misslungenen" Szenen ansonsten ist daran nichts aber auch gar nichts irgendwie spannend!
Wer sagt denn bitteschön auf einem fremden Raumschiff: Ich brauch´n Drink!
Aus der Kategorie Filme die die Welt nicht braucht!
An den Regisseur! 6 setzten!

01/10

22.01.2018 21:35 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.051
Und warum schreibst du das HIER ?

23.01.2018 14:35 Uhr - DerRezensierer
1x
User-Level von DerRezensierer 3
Erfahrungspunkte von DerRezensierer 172
22.01.2018 21:35 Uhr schrieb sonyericssohn
Und warum schreibst du das HIER ?


Weil ich KEINE Rezension darüber schreibe sondern nur meine Meinung?!?
Ist das auch nicht gewünscht?

Wenn´s so ist, bitte löschen, vielen Dank.
Habe meinen Beitrag zum Film auf der Übersicht geposted.

23.01.2018 15:31 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.051
Gemach, gemach....
Du kannst sicher deine Kritik zum Film loswerden. Aber ich denke die Kommentarmöglichkeit unter einem Review ist zu was anderem da.

Wenns anders ist, okay.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)