SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Star Wars: Legion · 2-Spieler Miniaturenspiel - in Aktion · ab 75,90 € bei gameware Kingdom Come · Mittelalterspiel - PEGI 18 UNCUT · ab 57,00 € bei gameware
BFG97
Level 6
XP 515
Eintrag: 06.02.2018

Amazon.de


Haus des Grauens
Blu-ray/DVD Mediabooks
Cover A 38,63
Cover B 38,63
Blu-ray 31,29



Es
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 28,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
amazon video 14,99

The Cloverfied Paradox

Herstellungsland:USA (2018)
Genre:Horror, Science-Fiction, Thriller,
Mystery
Alternativtitel:Clean Pass
Cloverfield 3
Cloverfield Station
God Particle

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,20 (10 Stimmen) Details
inhalt:
Im Orbit eines vor dem Krieg stehenden Planeten suchen Wissenschaftler nach der Lösung einer Energiekrise, finden jedoch stattdessen eine düstere alternative Realität.
eine kritik von bfg97:

Im Jahr 2008 begann mit "Cloverfield" eine außergewöhnliche Filmreihe, die mittlerweile drei Teile umfasst, die gar nicht unterschiedlicher sein könnten. War der erste noch ein im Found-Footage-Stil gedrehter Monster-Film, so ging man im zweiten Teil "10 Cloverfield Lane" den Weg des Thrillers. Selbstverständlich geht "The Cloverfield Paradox" denselben Weg und ändert das Genre der Reihe ein weiteres Mal. Nun begleitet man eine Crew in einer Raumstation, die mithilfe eines gewaltigen Teilchenbeschleunigers das Energieproblem auf der Erde beenden will. Das funktioniert natürlich (noch?) nur in der Science-Fiction, wobei man sagen muss, dass einige wenige Aussagen auf heutigen wissenschaftlichen Vermutungen beruhen. Dies aber nur so am Rande.

Bekam man in den Vorgängern noch keinerlei Erklärung für das plötzliche Auftauchen der Monster, versucht man dem Zuschauer nun genau das zu bieten und dies funktioniert sogar ganz gut. Jedoch ist diese Erklärung und der Film als Ganzes manchmal sehr kompliziert, weswegen sich unterschiedliche Interpretationsmöglichkeiten über die Herkunft der Monster ergeben. Somit bleiben einmal mehr einige Antworten verschleiert und die Cloverfield-Reihe wird immer mysteriöser, aber gleichzeitig auch interessanter. Ich für meinen Teil freue mich schon auf den nächsten Beitrag in diesem Universum.

Entschuldigt, ich schweife ab. Nun also zurück zum Film: Dieser bietet eine relativ unverbrauchte Story, die den Zuschauer von der ersten Minute an mitreißt und erst zum Schluss wieder loslässt. Zudem weiß man meist nicht, wie die Story weitergeht, was vor allem an der relativ hohen Komplexität liegt, wodurch jedes Geschehnis um ein Vielfaches spannender wird. Natürlich erfüllt der Film auch einige Klischees und nicht immer ist alles logisch, was einem präsentiert wird, doch trotzdem gehört die Geschichte zu einer der Besseren der letzten Zeit. Man wird als Zuschauer endlich mal wieder etwas mehr gefordert um das ganze Puzzle zu entschlüsseln. Der einzige Punkt, der mich wirklich gestört hat, ist, dass der Nachrichtensender schon relativ früh einen Plottwist vorwegnimmt, ebenso wie die Inhaltsangabe von Netflix. Das versaut schon einiges und es ist mehr als empfehlenswert die Inhaltsangabe nicht zu lesen, denn ohne dieses Vorwissen kann sich der Film viel besser entfalten und einen mitreißen.
Trotzdem hat die Story noch einen kleinen Schwachpunkt, der sich in der Nebengeschichte manifestiert, die völlig belanglos ist und nur dazu dient einen Bezug zum ersten Cloverfield-Film herzustellen. Hätte man sich noch etwas mehr auf diesen Teil konzentriert, dann hätten sich zwei tolle Geschichten in Einklang entfalten können.

Auf einem ähnlich hohen Niveau befinden sich die Effekte und die daraus resultierenden, teils atemberaubenden Aufnahmen der riesigen Raumstation. Jedes noch so kleine Partikel lässt sich erkennen und zugleich wurde sein Verhalten im Weltraum vielleicht nicht naturgemäß, aber relativ eindrucksvoll inszeniert, wozu auch das blitzschnelle Einfrieren von Wasser gehört. Ebenso ist Metall zu sehen, was sich wie Wasser verhält und eine kleine Anspielung auf Tanz der Teufel 2, die zum Lachen anregt und zugleich eine kleine Ruhepause von der sonst atemlosen Spannung darstellt. Kurz gesagt sieht man dem Film an, dass er eigentlich als Blockbuster für das Kino gedacht war, wo er nun leider nicht mehr erscheinen wird. Dort wäre er bestimmt noch etwas eindrucksvoller rüber gekommen.

Leider ist die darstellerische Leistung nicht auf so einem hohen Niveau wie die Story und die Effekte, denn manchen Charakteren sieht man schon an, was sie im Schilde führen, weswegen man nur noch darauf wartet, wann sie das denn auch tun. Zudem lässt die Mimik ab und an ziemlich zu Wünschen übrig, weshalb sich bei einer der Damen die Frage aufdrängt, ob sie nicht lieber T-X gespielt hätte. Ansonsten sind die Darsteller in Ordnung, wobei sie aber nie wirklich richtig gut werden, was aber auch daran liegen könnte, dass einige einfach zu wenig in Erscheinung treten und man sich dadurch kein geeignetes Bild von ihnen und ihren Leistungen machen kann.
Zugunsten der Story mussten leider diese Abstriche in der Charakterausarbeitung gemacht werden, damit der Film nicht zu lang oder unübersichtlich wird und es dem Zuschauer möglich ist, sich auf die Geschichte zu konzentrieren.
 

All das macht "The Cloverfield Paradox" zu einem kleinen Highlight der jüngeren Vergangenheit und im Cloverfield-Franchise. Vor allem die komplexe Geschichte ist sehr gut ausgearbeitet und verleitet den Zuschauer zum mitgrübeln und mitfiebern. Lediglich die Darsteller und die Nebenstory bilden einen kleinen Wermutstropfen, der das Paradoxon etwas weniger faszinierend macht. Jeder Cloverfield-Fan kann sich über Antworten über die Herkunft der Monster und zugleich über neue Fragen freuen, die vielleicht im nächsten Teil beantwortet werden. Doch bis dahin gilt es die einzelnen Puzzlestücke, die man in jedem der drei Filme finden kann, zusammenzufügen. Viel Spaß dabei und selbstverständlich auch bei dem Film ;)

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Deep
sonyericssohn
10/10
Premonition
Insanity667
7/10
Rache
Ghostfacelooker
8/10
Blade:
Ghostfacelooker
10/10
Blade
Ghostfacelooker
10/10
Blade
Ghostfacelooker
10/10

Kommentare

06.02.2018 03:46 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.680
Teil eins war nicht meins, der zweite reihte sich in mein Geschmack und nach dem schriftlichen Schnack von dir geb ich mir den Dritten gern im Netflixfern^^^^

06.02.2018 07:32 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.555
Der wird wohl heute Abend bei mir laufen! :D
Selbst wenn er nur halb so gut wäre, wie Teil 2, würde ich ihn wahrscheinlich noch feiern! Danke für die schöne Vorstellung! Weiteres, wenn ich ihn gesehen habe. :)

06.02.2018 11:53 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 6
Erfahrungspunkte von BFG97 515
Da kommt dein Genie als Dichter raus, Ghost ;)

Ich bin gespannt, was der Wahnsinn von dem Film hält, aber ich bin guter Dinge, dass er dir gefallen wird^^

06.02.2018 13:58 Uhr - CrazySpaniokel79
Ich fand ihn leider nur mittelmäßig! Möchte hier niemanden den Spaß dran verderben und letztendlich muss sich eh jeder sein eigenes Bild darüber machen aber bei mir bekommt er nur ne 6 von 10! Dennoch gut formulierte Rewiew👍

06.02.2018 17:59 Uhr - Andman1984
User-Level von Andman1984 6
Erfahrungspunkte von Andman1984 568
Joa, war nicht schlecht, aber auch nicht gerade der große Wurf. Fand jetzt nicht, dass der Film viel Fragen offen lässt. Alles in allem war es ne Mischung aus Der Nebel und Event Horizon und relativ vorhersehbar. Also wirklich überrascht hat mich nach ner halben Stunde Sichtung nichts. Aber er war schon unterhaltsam. Denk nicht, dass da noch was kommt. Die Trilogie wird doch mit dem Teil recht gut vollendet. Oder habt ihr da andere Infos? Wirklich stringent war das ganze auch nicht erzählt. Wenn man diesen Teil mit dem ersten vergleicht. Würde ihn auch bei 5-6 Punkten ansiedeln.

06.02.2018 18:08 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.234
Also der Erste war Granate !! Dieser würde mich auch jucken. Mal sehen !

Thanks for Refiefing !!! ;-)

06.02.2018 18:43 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 197
Fand den leider alles andere als gut. Schlechte Dialoge ("Was meinst Du damit, Du Arm!"), viele Logikfehler, teils unterdurchschnittliche Schauspieler, ab und zu auch nicht sooo gutes CGI (wobei 95% aller gezeigten CGI Effekte wirklich sehr gut waren) und die Kameraarbeit war zwischendurch auch etwas zu hektisch. Dafür waren wiederum die Sets gut und die letzte Szene war schon ziemlich cool! Review folgt vlt.

06.02.2018 19:10 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 6
Erfahrungspunkte von BFG97 515
@Andman1984 vermutlich folgt im Laufe des Jahres ein vierter Film im Cloverfield-Universum und meiner Ansicht nach gibt es noch einiges zu erzählen. Man weiss jetzt zwar wo diese Monster herkommen, aber scheinbar weiss die Menschheit in der Zukunft nichts von den Monstern, obwohl diese schon in der Vergangenheit vorgekommen sind. Klar kann man das relativ schnell beantworten, jedoch weiss man nicht genau, ob diese Erklärung auch wirklich die richtige ist. Es bleibt also noch einiges offen ;))

06.02.2018 19:14 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 6
Erfahrungspunkte von BFG97 515
Ich habe mir schon gedacht, dass einige eine andere Meinung als ich vertreten werden^^ mir hat der Film aufgrund dieser durchaus interessanten Multiversen-Thematik sehr gut gefallen und mich dementsprechend gefesselt. Natürlich hat der Film einige Schwächen, allen voran die Schauspieler. Da hat sich dann wohl etwas mehr meine subjektive Sicht und Interesse durchgesetzt^^ mich hat das Paradox sehr gut unterhalten und ich bin sehr gespannt auf deine Rezi @UncleBens :D

06.02.2018 19:28 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 275
Hab ihn auch vorhin zum Abendbrot gesehen und mir gefiel er!
Wirklich nur Mittelmäßig (10 Cloverfield Lane war besser) aber gelungen. Das Cloverfield-franchise finde ich gut, auch wenn ich J.J. Abrams hasse.

Life fand ich dann aber doch etwas besser und was mich richtig sauer gemacht hat, was auch nur der einzige Kritikpunkt ist war, dass Daniel Brühl als Deutscher natürlich wiedermal als Idiot, Arschloch, der-der-an-allem-Schuld-ist-Typ dargestellt wurde. Ich meine ich find es immer gut, wenn Schauspieler ihre eigene Nationalität spielen (Asiaten, Deutsche etc.). Aber warum wird der Deutsche in dem Film wieder runtergemacht als ob er ein kleiner Nazi ist?? Ein paar Bsple: „Ich trau ihm nicht!“ oder „Du bist doch an allem Schuld!“ oder: „Wenn du nochmal so mit mir redest, hast du ein größeres Problem!“ - nachdem er der anderen gesagt hat, dass sie das beide reparieren müssen! Hää?? Warum antwortet Sie da so krass??? Was ist ihr Problem? Nur weil er Deutscher ist? Anscheinend.

Also guter Film, aber was soll denn dieser Mist?!
In Zeiten wo man Schwule, Schwarze und Frauen immer mehr Respekt zollt, was auch so sein sollte (und gerade in Hollywood ist das ja jetzt in den letzten Jahren großes Thema gewesen wie die metoo-Debatte oder Gender und Schwulenrechte, Frauenrechte sowie Schwarze die immer mehr akzeptiert/respektiert werden)...

...ganz ehrlich, da sollte man auch mal endlich diese scheiss Vorurteile gegen Deutsche fallen lassen und nicht in jedem einen kleinen Rassistennazi sehen! Vorallem nicht wenn Brühl erst 1978 gebohren ist UND schon garnicht im Jahr 2018!!!


Also, guter Film hat mir gefallen, deine Rezi übrigens ebenfalls, aber dieser Mist soll aufhören, das Deutsche immer die bösen sind. ;) LOVE AROUND THE WORLD!

06.02.2018 19:31 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.555
Also, ich fand ihn klasse! Mal ein schöner Sci-Fi Film im Stil von "Event Horizon" und"Life"der letztendlich sehr gut ins "Cloverfield-Universum" passt... An den Schauspielern habe ich auch nichts auszusetzen. Was machen Brühl & Co denn falsch? Auch die Multiversen-Thematik ist eigentlich recht übersichtlich und schlüssig... da gibt es unlogischere Filme. Das wenige CGI fand ich teilweise gelungener und "realistischer" als bei manchen Mainstream-Filmen. Keine Ahnung, man kann sich auch viel schlecht reden. Von mir bekommt er auch 8/10 Punkte! :D

@Welti
Du regst dich über Brühls Rolle auf? Was ist denn mit der Klischee-Asiatin? Ob die sich da auch so aufregen? Oder den pöbelnden Klischee-Russen? Was würde Putin sagen? Nicht zu vergessen den brasilianischen Import-Mediziner... Merkste was? :) Übrigens war der bissige Dialog zwischen Brühl und der Asiatin "Neckerei", erkennbar daran, dass beide anschließend lächeln. Und die "böser Deutscher" Thematik wurde ja durch die Multiversität erklärt und durch Jensens Verhalten am Ende letztendlich relativiert. Ach ja, ganz vergessen, was Brühl am Ende TUT!


06.02.2018 20:15 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 6
Erfahrungspunkte von BFG97 515
Ganz genau meine Worte Insanity :D wir schwimmen auf einer Wellenlänge, was wahrscheinlich auch ein wenig an deinem Blut liegt ;)

Mensch Welti deine Ausführungen passen durchaus auf manche Filme, aber hier sehe ich diese angesprochene Problematik nicht so wirklich, denn Brühl wird zum Schluss ganz klar als "Held" dargestellt. Aber sonst stimme ich dir überein mit "love around the world" ^^

06.02.2018 20:26 Uhr - Weltraumgott
2x
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 275
@Insanity

Die Klischeepeitsche seitens der Asiatin habe ich aber nicht so sehr wahrgenommen.

@BFG

Nun ja, mir stiess das allerdings dennoch auf, dass diese, ich sag mal „Unruhe“ seitens ihm da war.

Aber is ja auch Wurst, mittelmäßiger Film.

07.02.2018 14:49 Uhr - naSum
1x
User-Level von naSum 11
Erfahrungspunkte von naSum 1.620
Also nachdem du mich mit deinem Review schon gut neugierig gemacht hast Big Fucking Glubschauge, tun die Kommentare den Rest. Ich kann mir zwar noch nicht ganz zusammenreimen, wie der düstere Event Horizon mit der Komplexität von Cloverfield 3 zusammenpasst, aber ich versuch mich mal ohne Erwartungen überraschen zu lassen. So hab ichs bei Teil 1 (Fand ich total mies) und Teil 2 (Ziemlich gut mit überragenden Schauspielern) auch so gemacht.

Wie hat Teil 1 und 2 bei dir abgeschnitten BFG?
Und wenn die Inhaltsangabe so viel vorwegnimmt, magst du sie vielleicht so ändern, dass sie angemessener ist? Ich hab sie nämlich auch leider vorher gelesen...


07.02.2018 20:02 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 6
Erfahrungspunkte von BFG97 515
07.02.2018 14:49 Uhr schrieb naSum
Wie hat Teil 1 und 2 bei dir abgeschnitten BFG?
Und wenn die Inhaltsangabe so viel vorwegnimmt, magst du sie vielleicht so ändern, dass sie angemessener ist? Ich hab sie nämlich auch leider vorher gelesen...


Teil 1 hat mir so durchschnittlich gefallen und Teil 2 war sehr, sehr gut und extrem spannend. Teil 3 tendiert eher zur Klasse von dem zweiten Cloverfield-Film.

Ich denke mir was kurzes aus und dann werde ich das machen :)

EDIT: Leider habe ich gerade feststellen müssen, dass ich die Inhaltsangabe nicht abändern kann

07.02.2018 21:24 Uhr - naSum
User-Level von naSum 11
Erfahrungspunkte von naSum 1.620
07.02.2018 20:02 Uhr schrieb BFG97
Teil 1 hat mir so durchschnittlich gefallen und Teil 2 war sehr, sehr gut und extrem spannend. Teil 3 tendiert eher zur Klasse von dem zweiten Cloverfield-Film.


Dann werd ich da die Tage mal reinschauen.

07.02.2018 20:02 Uhr schrieb BFG97
EDIT: Leider habe ich gerade feststellen müssen, dass ich die Inhaltsangabe nicht abändern kann


Stimmt. Sehe grade, das du den Titel gar nicht eingetragen hast. Dann musste evtl nen Admin anschreiben mit deinem Text... Oder es bleibt halt so stehen ;)

07.02.2018 21:58 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 6
Erfahrungspunkte von BFG97 515
07.02.2018 21:24 Uhr schrieb naSum
07.02.2018 20:02 Uhr schrieb BFG97
Teil 1 hat mir so durchschnittlich gefallen und Teil 2 war sehr, sehr gut und extrem spannend. Teil 3 tendiert eher zur Klasse von dem zweiten Cloverfield-Film.


Dann werd ich da die Tage mal reinschauen.


Ich bin auf deine Meinung gespannt ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com