SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware
BFG97
Level 8
XP 809
Eintrag: 11.02.2018

Amazon.de

  • Der Sex Pakt
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
Amazon Video
11,99 €
  • Inside
Blu-ray
13,99 €
DVD
9,99 €
  • A Quiet Place
4K UHD/BD
27,99 €
4K UHD/BD Stbk
tba. €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
amazon video
13,99 €
  • 2:22
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
39,99 €
Cover B
39,99 €
Cover C
39,99 €
  • I, Tonya
Blu-ray
13,99 €
DVD
12,99 €
Amazon Video
11,99 €

Godzilla: Planet of the Monsters

Herstellungsland:Japan (2017)
Genre:Anime, Science-Fiction
Alternativtitel:Godzilla: Monster Planet

Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,33 (3 Stimmen) Details
inhalt:
Nachdem die Menschheit vor 20.000 Jahren durch Godzilla von der Erde vertrieben wurde, kehrt sie nun zurück, um sich ihren Heimatplaneten zurückzuholen. Doch dies gestaltet sich schwieriger als gedacht.
eine kritik von bfg97:

Das Kult-Monster Godzilla kann auf eine mittlerweile mehr als 60 Jahre andauernde Geschichte zurückblicken, die von mal mehr und mal weniger guten Filmen geprägt wurde. Anfang des Jahres gesellte sich der erste Anime-Film in die immer länger werdende Reihe und macht dabei einen gewaltigen Sprung in die Zukunft. Es sind mehr als 20.000 Jahre vergangen, seitdem die Menschheit die Erde verlassen musste, da sie der Kraft Godzillas nichts entgegenzusetzen hatte. Zu Beginn des Filmes bekommt man einige Monster zu Gesicht, die sehr an Godzillas Gegner aus den Filmen erinnern, welche er selbstverständlich alle besiegt hat. Dies lässt natürlich einige Erinnerungen wach werden und verknüpft zugleich einige japanischen Godzilla-Filme zu einer großen Geschichte und führt diese in der Zukunft weiter.
Die Story an sich mag zwar im Godzilla-Universum mehr oder weniger neu sein, aber im Großen und Ganzen hat man sowas schon relativ oft gesehen, weswegen sie nicht zu überraschen weiß und man sich schon von Anfang an denken kann, wie die Geschichte zu Ende gehen wird. Dadurch stellt sich diese als ziemlich belanglos heraus und da sie auch kaum spannende oder bewegende Momente beinhaltet, ist die Geschichte einer der größten negativen Aspekte des ganzen Filmes. Schade eigentlich, aber die letzten Godzilla-Filme stachen auch nicht durch eine ausgefeilte Geschichte heraus, weswegen mein Fokus auch nicht auf dieser, sondern vielmehr auf der Charakterzeichnung und Godzilla selbst lag.

Blöd nur, dass ich auch hierbei größtenteils enttäuscht wurde. Ich weiß, dass man hier nicht von Schauspiel reden kann, wohl aber von schwacher Gesichtsanimation, die etwas steif wirkt, wodurch es schwer fällt die Gefühle der Figuren zu erkennen beziehungsweise ernst zu nehmen. Größtenteils kann man sich aus dem Kontext herleiten, wie sich die Person gerade fühlt, aber es wäre doch wesentlich ansprechender gewesen, könnte man dies auch an der Mimik erkennen. Dies ist aber nur selten bis gar nicht der Fall und dass die Japaner imstande sind die Gesichtsanimation und die damit verbundene Mimik sehr viel besser zu gestalten steht wohl außer Frage.
Der allgemeine Animationsstil unterscheidet sich auch sehr von den meisten anderen Animes und wirkt auf den ersten Blick ein wenig befremdlich. Jedoch gewöhnt man sich sehr schnell daran und es sei hier nur im Sinne der Vollständigkeit erwähnt.
Was ich aber nicht akzeptiere bzw. verstehen kann ist die Tatsache, dass Godzilla selbst äußerst schwach und platt animiert wurde. Das bedeutet, dass sich die Riesenechse kaum merklich bewegt und man die meiste Zeit nur sich bewegende Pupillen ausmachen kann. Lediglich zum Schluss hin lässt sich erkennen, dass es sich bei dem Gegner nicht um eine gewaltige Puppe mit Spezial-Effekten handelt, sondern wirklich um ein Lebewesen aus Fleisch und Blut. Hier, also am Ende, findet sich auch die spannendste Szene des ganzen Filmes, nämlich der Kampf der Menschen gegen Godzilla und dieser ist wirklich bildgewaltig und mitreißend inszeniert. Leider reicht das nicht um den gesamten Film zu retten, sondern nur einen vergleichsweise kleinen Teil. Nun bekommt der Protagonist auch mal etwas mehr Tiefgang und darf aus seiner mimischen Sperre ausbrechen.

Als letzten Aspekt möchte ich noch kurz die Musik erwähnen, die mir nur selten überhaupt aufgefallen ist. Dies lässt sich entweder so deuten, dass sie sich perfekt in das Geschehen eingegliedert hat, oder aber auf die Weise, dass sie vollkommen unspektakulär ist und den Film in seiner Atmosphäre nicht ausgesprochen gut untermalt. Ich könnte jetzt nicht sagen zu welcher Interpretation ich ehet tendieren würde, also verlasse ich mich auf euer Urteil.

Was bleibt am Ende? Ein unspektakulärer Eintrag in die Godzilla-Historie, der zwar zu unterhalten weiß und ein vergleichsweise spannendes Ende bietet, aber weit hinter den guten, alten Godzilla-Filmen zurückbleibt. Es wird weder der Charme, noch die Atmosphäre der Originalfilme auch nur ansatzweise erreicht und meiner Meinung nach sollte man lieber neue Realversionen von Godzilla drehen, anstatt eine Anime-Ära einzuläuten. Es sei denn man ändert so einige Aspekte, damit der (wahrscheinliche) zweite Teil um ein Vielfaches besser wird, als dieser hier. Ich für meinen Teil bleibe bei den "echten" Godzilla-Filmen. Zumindest für's erste.

4/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews

Kommentare

11.02.2018 21:19 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.592
Aha, hast du den also auch geguckt! :) Also ich fand ihn jetzt auch nicht wirklich so toll, er hat aber seine (nostalgischen?) Momente. 4/10 geht aber insofern in Ordnung, da der Stil, die Charaktere und das Monster absolut unterirdisch waren. Als Anime-Noob kann sogar ich sagen, dass da technisch im Jahr 2017/18 einfach mehr hätte kommen müssen. Die Fortsetzung kommt noch dieses Jahr, ich glaube auf Netflix ist sogar schon der Trailer. :)
Wenn du mal wieder richtig gut unterhalten werden willst, empfehle ich dir "Shin Godzilla" der wird bei mir von Sichtung zu Sichtung immer besser. :D

11.02.2018 21:39 Uhr - BFG97
2x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 809
11.02.2018 21:19 Uhr schrieb Insanity667
Aha, hast du den also auch geguckt! :) Also ich fand ihn jetzt auch nicht wirklich so toll, er hat aber seine (nostalgischen?) Momente. 4/10 geht aber insofern in Ordnung, da der Stil, die Charaktere und das Monster absolut unterirdisch waren. Als Anime-Noob kann sogar ich sagen, dass da technisch im Jahr 2017/18 einfach mehr hätte kommen müssen. Die Fortsetzung kommt noch dieses Jahr, ich glaube auf Netflix ist sogar schon der Trailer. :)
Wenn du mal wieder richtig gut unterhalten werden willst, empfehle ich dir "Shin Godzilla" der wird bei mir von Sichtung zu Sichtung immer besser. :D


Godzilla darf man sich doch nicht entgehen lassen ^^
Den habe ich schon etwas länger im Blick und ich bin schon sehr gespannt :D er steht hier schon und wartet sehnsüchtig darauf gesichtet zu werden^^
Mal schauen, vielleicht wird die Fortsetzung ja besser...viel besser ;)

P.S. Ich freue mich schon auf die Rezi deinen Avatar betreffend ;)

11.02.2018 21:56 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.592
11.02.2018 21:39 Uhr schrieb BFG97
P.S. Ich freue mich schon auf die Rezi deinen Avatar betreffend ;)


Die ist schon in Arbeit, allerdings kommen vorher noch 2 oder 3 andere Sachen, die ich schon länger vor mir her schiebe. Ich schaue derzeit soviele Sachen, dass sich die Schreiberei etwas zieht. :) Aber keine Angst, es geht weiter!

11.02.2018 22:06 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 809
11.02.2018 21:56 Uhr schrieb Insanity667
11.02.2018 21:39 Uhr schrieb BFG97
P.S. Ich freue mich schon auf die Rezi deinen Avatar betreffend ;)


Die ist schon in Arbeit, allerdings kommen vorher noch 2 oder 3 andere Sachen, die ich schon länger vor mir her schiebe. Ich schaue derzeit soviele Sachen, dass sich die Schreiberei etwas zieht. :) Aber keine Angst, es geht weiter!


Alles klar ;) ich bleibe gespannt und neugierig, was als nächstes kommt

11.02.2018 23:45 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 8
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 977
Das ist ja mal ein kurioses Teil, BFi. Hätte mich als godzillafreund durchaus interessiert, lass ich aber meine Hände von.

12.02.2018 00:31 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.238
Hab nach 2 min vorgespult und dann Godzilla gesehen und abgeschalten^^^^^^^dann lieber doch 5 mal Godzilla´s Sohn gegen Frankensteins Monster hintereinander. Die beste Szene sind die Rauchkringel die der kleine macht^^^^^achso ja "riesiges" Review mal wieder mit eigenem Stil

12.02.2018 02:03 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 809
Vielen Dank euch^^
@ash wenn du den Glauben an gute Godzilla-Filme nicht verlieren möchtest, dann tu dies auch lieber ;)

@ghost so wollte ich auch erst reagieren, aber dann dachte ich mir, dass ich euch in Form einer Review davor warnen muss ^^

12.02.2018 15:07 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Hab den Film noch im Kino erwischt und kann deine negative Kritik durchaus nachvollziehen, auch wenn ich den Film doch letztendlich genossen habe. Ja, die Geschichte ist relativ nichtssagend, die Charakteranimationen enttäuschend und auch Godzilla selbst hätte in dieser Inkarnation mehr Potential gehabt. Na ja, es ist ja der erste Teil einer Trilogie (Teil 2 erscheint in Japan im Mai), und ich denke, da ist noch viel Luft nach oben. Hoffen wir's. :) Mein Most-Wanted-Film ist sowieso eine Fortsetzung zu "Shin Godzilla", die aber vor 2020 nicht erscheinen soll. Alles andere sind Appetizer!

12.02.2018 15:18 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 809
12.02.2018 15:07 Uhr schrieb Laughing Vampire
Hab den Film noch im Kino erwischt und kann deine negative Kritik durchaus nachvollziehen, auch wenn ich den Film doch letztendlich genossen habe. Ja, die Geschichte ist relativ nichtssagend, die Charakteranimationen enttäuschend und auch Godzilla selbst hätte in dieser Inkarnation mehr Potential gehabt. Na ja, es ist ja der erste Teil einer Trilogie (Teil 2 erscheint in Japan im Mai), und ich denke, da ist noch viel Luft nach oben. Hoffen wir's. :) Mein Most-Wanted-Film ist sowieso eine Fortsetzung zu "Shin Godzilla", die aber vor 2020 nicht erscheinen soll. Alles andere sind Appetizer!


Vorerst habe ich genug von animierten Godzillas, also werde ich mir erstmal Shin Godzilla anschauen und vielleicht irgendwann mal den zweiten Anime-Streifen :) um den für immer zu verbannen bin ich ein viel zu großer Godzilla-Fan^^

12.02.2018 15:40 Uhr - der neue1067
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
D DeinReview holt mich dann wohl wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück!!!
Ich bin ein großer Fan der Godzilla Filme der sechziger und siebziger Jahre und habe die Ende der siebziger ständig in den den Jugend Vorstellungen am Sonntagmorgen/Sonntagnachmittag gesehen, das war eine unvergleichliche Zeit und habe da unter ganz vielen anderen "geilen" Filmen Mal den Omega Mann gesehen :-P
Okay, wieder zurück zum Thema . Da ich sowieso kein wirklicher Freund von Animes bin hatte mich der Film "eigentlich" auch nicht interessiert, habe aber aus Neugierde (Lechz;-)) dein Review gelesen und bin komischerweise enttäuscht. Aus deinem Review lese ich heraus das der Film schlechter geworden ist wie er letztendlich hätte sein müssen!!!
Was mich allerdings freut ist deine positive Einstellung gegenüber Shin Godzilla denn der hat ja bei vielen Usern dieser Seite keine positive Meinung bekommen!!!
Ich habe erst vor kurzem "Kong - Skull Island" gesehen und war echt schwer begeistert. Später hatte ich gelesen das eventuell ein Film geplant ist der dann in die Richtung Godzilla vs. Kong gehen soll und das könnte richtig was werden. Meiner Meinung nach war das größte Problem bei Shin Godzilla die ewig elendig langweiligen langen Dialoge des Films denn die Szenen in denen Godzilla zu sehen war, die waren einfach Klasse!!

@ Ghost....
Der Film heißt korrekterweise "Frankensteins Monster jagen Godzillas Sohn", das mag unwichtig sein wenn man kein Fan der Reihe ist aber ansonsten kann man leider so eine verhohnepiepelung nicht durchgehen lassen ;-)

Nachtrag. Habe eben beim Durchlesen der Kommentare gemerkt das "Laughing Vampire" sich positiv über Shin Godzilla geäußert hat und du den Film jetzt erst anschauen willst!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)