SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 16
XP 4.822
Eintrag: 15.04.2018

Amazon.de

  • 12 Strong
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €
  • Akte X - Season 11
Blu-ray
32,99 €
DVD
27,99 €
Amazon Video
ab 2,99 €
  • Der Low-Budget Stuntman
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
  • Pacific Rim: Uprising
4K UHD/BD Steelbook
34,99 €
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray Steelbook
22,99 €
Blu-ray 3D/2D
21,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €
Amazon Video
11,99 €

First Kill

Herstellungsland:Kanada, USA, Großbritannien (2017)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,33 (3 Stimmen) Details
inhalt:
Wall Street-Broker Will (Hayden Christensen) ist in seinem Job sehr erfolgreich, aber für seinen Sohn Danny hat er nur wenig Zeit. Das will er ändern und so gehen beide zusammen auf die Jagd, um die familiären Bande zu stärken. Doch im Wald werden sie Zeuge eines brutalen Schusswechsels zwischen Bankräubern. Eines der schwerverletzten Opfer bringen sie in ihre Hütte, um zu helfen - doch was als Hilfsaktion begann, wird für die Beiden schnell zu einem Kampf ums nackte Überleben: Der Fremde nimmt Danny als Geisel. Er zwingt Will, die Beute zu wieder zu beschaffen und ihm außerdem den örtlichen Polizeichef (Bruce Willis) vom Hals zu halten.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Man könnte jetzt nicht behaupten, Will wäre erfolglos. Er hat einen Beruf von dem manche träumen mögen. Er ist Banker und hat täglich mit mehreren tausend oder mehr Dollar zu tun. Tja, internationale Geschäfte lassen die Kasse klingeln. Da bleibt leider etwas wenig Zeit für die Familie. Doch an diesem Wochenende will er einiges gutmachen. Er fährt mit seinen Leuten zur Tante. Fast unberührte Natur und die Möglichkeit seinem Sohn Danny den Umgang mit dem Gewehr zu zeigen. Der erste Hirsch ist fällig. Außerdem soll es ihn “erwachsen” machen… Aber es kommt alles anders als gedacht !

FIRST KILL

Alte Geschichte neu verpackt ? Alles schon mal gesehen ? Hm, schaun ma mal.

Steven C. Miller nahm sich des Themas Korruption und ein wenig Stockholm- Syndrom an. Und zauberte mit First Kill ein recht ansehnliches Krimidrama mit ein paar ziemlich angenehmen Darstellern.

Hayden Christensen ist Banker Will und spielt in meinen Augen die Rolle des unter Druck stehenden Familienvaters ganz ordentlich. Jedoch wird er für mich einfach dies Anakin Skywalker- Milchbubi- “Ich kann mir die Schnürsenkel nicht selber zubinden” Image einfach ned los. Vielleicht sollte er sich mal nen Bart wachsen lassen…

Über Bruce Willis als Darsteller müssen ja wohl keine Worte mehr verloren werden. Hier schlüpft er zu Abwechslung in eine etwas undurchsichtige Rolle und darf gegen Ende auch böse sein. Kommt ganz gut rüber, weil man ihn als Cop zu Anfang ja einschätzt und dann abnickt. Da wirkt die Wende dann viel besser.

Gethin Anthony muss der Bad Guy sein. Doch auch hier wird man positiv überrascht. Denn im Grunde isser ein netter Kerl und handelt nicht egoistisch sondern hat eher den Drang zu helfen. Geht sogar fast soweit dass man ihn sympathischer findet als den Rest.

Ja, FAST ! Wäre da nicht ein Ty Sheldon als Will's Sohn Danny der den anderen beinahe die Show stiehlt. Am Anfang sehr ruhig und extrem zurückhaltend, wird er im Verlauf des Films immer mutiger und hat auch den ein oder anderen munteren Spruch parat. Vor allem weil er mit dem Hintergrund des gemobbten Schuljungen einfach über sich hinauswächst. Hut ab vor seiner Leistung !

Da ja bei diesem Streifen die Spannung im Vordergrund steht, wurde bei der Action etwas gespart. Jedoch sieht eine Verfolgungsjagd Truck-Quad-Cop sehr sehr cool aus und liefert angenehmes Fingernägelkauen. Nix übertriebenes sondern locker gesagt sogar recht realistisch… Und eine fröhliche Schiesserei am Ende macht nicht weniger Laune.

Spektakuläre Effekte sucht man hier vergebens. Ausser ein paar (sehr saftigen) Einschüssen ohne CGI und nem netten Headshot MIT CGI gibts nix zu sehen. Ach ja, doch...ne Kugel wird im schönen CloseUp entfernt. LECKER !!!

Eingefangen wurde die Szenerie, die übrigens in einem wunderschönen Waldgebiet und einem netten Städtchen zu finden ist, von Brandon Cox. Ein paar nervige Ruckelbilder stören zwar, aber es überwiegen doch mehr die ruhige Einstellungen. Der gesamte Film ist auch eher bedächtig und fast langsam. Passt aber besser zur Story wie pure Hektik in manch anderen Beiträgen.

 

FIRST KILL ist so ein Film den man entweder mag oder nicht. Wenn man auf Krawall und Gewalt aus ist, dann sollte man das Ding eher meiden. Steht man aber auf gute Charaktere, ner guten Story, Spannung und stimmige Dialoge, dann passt das Teil schon mehr.

Mit ein wenig Feinschliff hätte Christensen und Konsorten echt abräumen können. So aber spielt man ned ganz vorne mit.

 

Aber…

 

ses

7/10
mehr reviews vom gleichen autor
Pyewacket
sonyericssohn
8/10
Free
sonyericssohn
8/10
Security
sonyericssohn
8/10
die neuesten reviews
Curse
dicker Hund
6/10
La
Ghostfacelooker
7/10
Bodyguard,
Ghostfacelooker
5/10
heiße
Nubret
9/10
Hidden
McGuinness
2/10
Pyewacket
sonyericssohn
8/10
Metal
dogsoldier
7/10

Kommentare

15.04.2018 12:53 Uhr - dicker Hund
2x
User-Level von dicker Hund 12
Erfahrungspunkte von dicker Hund 2.134
Ich bin auf Krawall und Gewalt aus.

;.))

Also nicht meins. Trotzdem danke für die Rezi.

15.04.2018 18:50 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.822
Danke dir fürs lesen !

15.04.2018 19:16 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 10
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.592
Ich hab eine ganz miese Hayden-Phobie und auch von Bruce bin ich nicht mehr so begeistert wie zu den glorreichen Tagen, als noch langsam gestorben wurde. Also lass ich da wohl lieber die Finger davon. :)
Trotzdem steile Vorstellung Herr von Sony! :D

15.04.2018 19:40 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.822
Da gibt's doch bestimmt was von Ratiopharm...

15.04.2018 22:19 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 7
Erfahrungspunkte von BFG97 774
Hört sich interessant an. Wird wohl mal vorgemerkt und bei Gelegenheit schaue ich mir den mal an. Ich mag den Bruce ja noch immer recht gerne^^ genauso wie deine Reviews, die ich immer wieder mit Freude lese ;)

15.04.2018 22:31 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.822
Und sogar fast ohne Schreib.... Ne ich lass das jetzt endgültig ! ;-)

15.04.2018 22:44 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 7
Erfahrungspunkte von BFG97 774
15.04.2018 22:31 Uhr schrieb sonyericssohn
Und sogar fast ohne Schreib.... Ne ich lass das jetzt endgültig ! ;-)


Ha diesmal hast du wieder damit angefangen! ;D Irgendwann finden wir was neues^^

16.04.2018 09:26 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.822
Mal überlegen. :-)

16.04.2018 15:34 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.461
Auch gesehen, ich gehe soweit konform - außer beim Jüngling, den Spross fand ich nicht ganz so prall. Gavin dagegen fand ich super besetzt! Ich würde mich auf ne 6 einlassen :D Regisseur Miller schwimmt ordentlich auf seiner B-Schiene weiter - wirklich obermies war ja nix was er bisher so abgeliefert hat. Diesmal hat Bruce ja wenigstens etwas mehr Screentime als in Millers letzten zwei Werken mit ihm.

16.04.2018 15:39 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.822
Ja, ich hab auch mit mir gehadert ob ich jetz bei 6 oder 7 bin. Aber wie ich halt bin... ;-)

17.04.2018 06:08 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.176
Beide Schauspieler gehen für mich immer "noch". Somit danke für den Vorgeschmack, in deiner dir unverwechselbaren Art

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)