SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ion Fury · Nur laufen und ballern zählt · ab 24,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Avengers: Infinity War

Herstellungsland:USA (2018)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Fantasy, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,32 (35 Stimmen) Details
inhalt:
Lange hat Thanos im Schatten gewartet, jetzt ist seine Stunde gekommen. Er will die Infinity-Steine vereinen und sich das Universum unterwerfen. Den Avengers ist bewusst, dass sie es mit einem Gegner zu tun haben, der allen vorangegangenen bei Weitem überlegen ist. Mit gemeinsamer Anstrengung wollen sie sich dem Monster entgegenstellen und erhalten dabei Unterstützung von den Guardians of the Galaxy - Starlords Flamme Gamora ist Thanos' Pflegetochter. In Wakanda kommt es zur Schlacht mit überraschendem Ausgang.
eine kritik von unclebens:

Mit "Avengers: Infinity War" läutet Marvel das vorerst große Finale des MCU ein, welches insgesamt 10 Jahre vorbereitet wurde. "The Avengers" (2011) führte die Figur Thanos ein und zeigte zugleich, was für eine Bedrohung auf die Avengers zukommen würde. Als 2015 dann "Avengers: Age of Ultron" in die Kinos kam, war klar, dass es Thanos um die Infinity-Steine geht, welche ihm eine unbeschreibliche Macht verleihen würde und die "Schurken" Loki sowie Ultron lediglich Handlanger seitens Thanos darstellten, welche ihm die Steine holen sollten. Beide haben versagt und jetzt kommt Thanos persönlich. "Avengers: Infinity War" wird von Fans gespalten aufgenommen. Die einen sagen, es sei ein hervorragender Film, welcher den besten des MCU darstellt. Andere wiederum behaupten, es wäre der überladenste Marvelfilm, der je gedreht wurde und den Zuschauer am Ende verarscht. Ich persönlich halte "Avengers 3" für den besten Film des MCU und finde es Klasse, dass jetzt schon 640 Millionen Dollar wieder eingenommen wurden.

In "Avengers: Infinity War" geht es um Thanos, welcher die machtvollen Infinity-Steine um jeden Preis haben will. Als es zu einer Konfrontation kommt, werden die Avengers Weltweit gewarnt und bereiten sich auf einen Krieg vor, der durchaus auch Leben fordern kann. Den Avengers steht der härteste Kampf bevor, den sie bisher geführt haben...

Anthony und Joe Russo waren bis vor ein paar Jahren noch Regisseure, die kaum einer kannte. Große Bekanntheit erlangten sie durch den Film "Captain America: The Winter Soldier", welcher bei Kritikern sowie Zuschauern größtenteils sehr gut ankam. Daraufhin entschlossen Disney und Marvel, die Russo-Brüder auch den MCU-Streifen "Captain America: Civil War" zu realisieren, welcher ebenfalls teils Bestnoten bekam und an den Kinokassen extrem erfolgreich lief. Nun haben wir den Infinity War von den beiden bekommen und dieser Film schlägt ein, wie eine Bombe! Inszenatorisch, vom Drehbuch, von der Produktion und vor allem schauspielerisch wird einem hier etwas geboten, was man von diesem Genre bisher noch nie sah! Es ist wohlmöglich der größte Blockbuster des Superheldenfilms, den es bisher je gab!

Um gleich mal bei den Russos zu bleiben, will ich die größtenteils starke Inszenierung hervorheben. Während der erste MCU-Film der beiden noch etwas holprig in Szene gesetzt wurde, in Form von extrem verwackelten Actionszenen, welche viel zu schnell geschnitten wurden, haben sich die beiden im "Civil War" bereits enorm gesteigert und boten Richtung Finale die mitunter besten Actionszenen im bisherigem MCU. Nun, ich muss mich korrigieren, denn die Russos haben sich wieder einmal übertroffen und bauten Zahlreiche, epische Momente in diesen Film ein, welche sowohl Marvelfans zum dahin schmelzen bewegen, als auch neutrale Zuschauer beeindrucken. Es wird einem fast schon pausenlos Action in Bestform gezeigt. Das Bild wackelt nie, Cuts wurden hier erstaunlich spät gesetzt und die CGI Effekte sehen größtenteils Atemberaubend gut aus. Aber eben nur größtenteils, denn in einzelnen, wenigen Szenen sehen die Effekte schlecht aus und nehmen teils gar "Justice League" -Dimensionen an, was bei einem 300+ Millionen Budget absolut nicht geht. Wenn man schon einen so teuren Blockbuster produziert, erwarte ich auch, dass zumindest optisch alles perfekt aussieht. 

Besonders aber hat mich hier die dargestellte Stärke seitens Thanos umgehauen, da es Marvel tatsächlich mal geschafft hat, einen konsequent harten Schurken einzuführen, der gleichzeitig  aber auch sympathisch daher kommt und auch noch Tiefgründiger geschrieben wurde, als jeder Marvel-Schurke zuvor. Ich bin Sprachlos! Thanos wurde mit "Avengers: Infinity War" zu meiner Liebligs-Marvelfigur.

Wer sich fragt, ob große Kämpfe zwischen den Avengers und Thanos stattfinden, dem kann ich sagen: JA, definitiv und ohne zu spoilern kann ich auch betonen, dass es die härtesten Kämpfe sind, welche im MCU je geführt wurden. Hierbei musste selbst ich Schlucken!

Schauspielerisch wurde ich ebenfalls überrascht. Bereits "Captain America: Civil War" gefiel mir schauspielerisch sehr gut, weil die jeweiligen Figuren ihren Standpunkt logisch erläutern konnten, wodurch sich der Zuschauer ein Bild von all dem machen konnte. In "Avengers: Infinity War" wird all das noch einmal perfektioniert und es wird gezeigt, wie die Avengers versuchen, Thanos zu stoppen und dabei erhebliche Schicksalsschläge auf sich nehmen müssen und daran teils psychisch zerbrechen. Jedoch ist Thanos nicht der Böse, den man hier erwartet. Thanos wird hier gar als jemand präsentiert, der durchaus eine Sinnvolle Erklärung für sein Handeln aufweisen kann, wodurch diese Figur noch einmal menschlicher bzw. greifbarer wird. Es ist nicht der typische 0815 Böse, der einfach nur das Universum auslöschen will, weil er Bock hat, sondern Thanos hat eine Agenda, die Sinn macht, die für den Zuschauer nachvollziehbar ist und diese Figur daher sympathisch wird. Josh Brolin spielt Thanos trotz der CGI-Maske sehr gut und SO einen Gegenspieler werden wir nach "Avengers 4" wohl nicht mehr so schnell sehen. Hut ab!

Musikalisch wird hier größtenteils auf das Avengers-Theme gesetzt, welches in den richtigen Situationen gespielt wird, wodurch noch einmal Gänsehaut aufkommt. Generell passt die Musik in jeder Szene perfekt und untermalt die jeweilige Stimmung. Auch die Soundeffekte sind wunderbar und bringen noch einmal mehr Stärke in die Action mit rein!

Das Drehbuch überzeugt fast komplett. Es sind über 20 Helden in diesem Film vereint und natürlich musste irgendwie dafür gesorgt werden, dass der Infinity War nicht zu vollgepresst ist mit Figuren, die einen Plan verfolgen, Thanos zu stoppen. Und sicherlich würde es wohl kaum funktionieren, dass wirklich jede bisher gezeigte Marvelfigur auf jede andere Marvelfigur trifft. Das würde den Film entweder zu lang machen, oder den Streifen nur unnötig voll pressen. So hat man sich hier entschieden, nicht alle Helden zusammen zu zeigen, sondern Teams zu bilden, welche auf ihre Wiese dafür sorgen wollen, dass Thanos scheitert. Und das wurde tatsächlich recht gut gelöst. Abgesehen davon kommt der Humor leider nicht zu kurz und vor allem Anfangs wird einem in fast jeder Minute irgendein Gag geboten, der die düstere Stimmung aufheitern soll. Mir persönlich wurde es aber einfach irgendwann zu viel. Zum Glück wurde der Humor Richtung Ende stetig weniger, sodass ich das Geschehen Ernst nehmen konnte.

Im Fazit will ich "Avengers: Infinity War" unbedingt empfehlen. Der Film ist düster, stellenweise unglaublich hart (dennoch verhältnismäßig "Kindgerecht" gehalten) und vor allem Spannend! Endlich wird uns mal wirklich ein Schurke präsentiert, der es drauf hat, der Stärke und Emotionen zeigen kann und dadurch umso sympathischer wird. Bitte schaut euch den Infinity War an, denn dieser Film hat es auf jeden Fall verdient, der erfolgreichste Film aller zeiten zu sein! Besonders das Ende hat mich überrascht und mitgenommen und ich bin gespannt, wie es in "Avengers 4" weiter gehen wird. 

 

9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
John
UncleBens
8/10
Schindlers
UncleBens
10/10
Titanic
UncleBens
10/10
Justice
UncleBens
3/10
die neuesten reviews
Brawl
TheMovieStar
7/10
Nie
Cabal666
7/10
American
Cabal666
7/10
Hatchet
dicker Hund
7/10

Kommentare

01.05.2018 21:44 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
Ich bin nach meinem Kinobesuch bei einer 7-8. Einer der besseren MCU-Filme. Aber hier gibts auch wieder Abstriche!

Die besten Dinge waren eigentlich (fast) nur die Thanos-Szenen und der Plot mit Thor und Rocket.

Am meisten gestört haben mich die Logiklöcher (mal wieder) und der Slapstick macht den imo düsteren Ton und an sich den düstersten Film des MCU‘s kaputt!!!

SPOILER
SPOILER
Ich weiss zwar dass die, die tot sind, in Avengers 4 wiederbelebt werden (wie auch immer), aber es wird so sein (denkt an Dr. Strange), aber das hier war mein letzter MCU Film den ich mir als Marvel(comic!) Fan angeschaut habe.
Aber mit dem düsteren und no-happy-end Ende (was es, wenn man jetzt wie ich aufhört weiter zuschauen, auch nun mal ist) finde ich, gibt es imo einen geilen Abschluss. Alles davor baut darauf auf, und jedesmal gabs ein happy-end. Und nun mit Infinity War schön auf die Fresse! Für mich der perfekte Abschluss. Also, das war mein letzter MCU Film. Ausserdem ist der eine gestorben, den ich scheisse finde. ;)

Es gab aber zu viel, dass ihn zerstört hat. Zb. dass Quill zum totalen Idioten gemacht wurde (Handschuhszene), der Slapstick, unnötige Charaktere (zb. Captain Nomad - im Trailer dachte ich noch, geil, da ist Cap wieder, er ist zurück, mit Vollbart, ohne Stern und ohne Bock und gibt aufs Maul - falsch), Gamorra wurde auch dumm dargestellt. Und, die Tatsache, dass Disney es nicht durchzieht und alle wirklich tot sind, denn die kommen auf alle Fälle wieder, die gestorben sind. Aber das ist mir egal, wie gesagt, für mich der letzte MCUler.
SPOILER ENDE
SPOILER ENDE


7-8/10

01.05.2018 22:21 Uhr - Rayd
3x
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 333
Die Review ist Top und fängt den Film super ein. Thanos ist einfach der größte Badass und Marvel bzw den Russos ist es perfekt gelungen ihn darzustellen, sowie seine Motivationen perfekt darzulegen, was ihn nunmal zum größten Schurken des MCU macht, quasi der Negan des MCU. In deine Review hast du eine guten Übersicht über den Film gegeben und das auf eine erstaunlich spoilerfreie Weise.

Den Kommentar über meinem kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen. Wenn dieser Film von sovielen Dingen zerstört wird, wie kommt dann die 7-8 zustande?

01.05.2018 23:59 Uhr - Ghostfacelooker
5x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.555
Ich finde es nicht gut das man Spoiler im Kommentarbereich setzt, denn dadurch zerstört man die Absicht des Autors. Du Welti hast das bei mir auch mal gemacht auch wenn du hier vermeintlich darauf hinweist.
Es wäre besser selbst ein Review zu schreiben mit dem berüchtigten Hinweis auf späteren Handlungsverlauf, als das hier mit deiner Meinung zu "untergraben".

Stell dir das aus Sicht eines Lesers vor der dann die Kommentare liest und vielleicht zuweit scrollt und deine 2 Spoiler übersieht. Nichts persönliches nur finde ich deinen Miteilungsdrang respektive Zwang hier nicht gut, zumal Uncle Bens keinen Haken für Spoiler selbst gewählt hat.

Der reiskochende Onkel hat mich neugierig gemacht, auch wenn ich kein direkter Comicfan bin

02.05.2018 00:25 Uhr - NoCutsPlease
6x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.110
01.05.2018 21:44 Uhr schrieb WeltraumkarateKaktus
Ich bin nach meinem Kinobesuch bei einer 7-8. Einer der besseren MCU-Filme. Aber hier gibts auch wieder Abstriche!

Die besten Dinge waren eigentlich (fast) nur die Thanos-Szenen und der Plot mit Thor und Rocket.

Am meisten gestört haben mich die Logiklöcher (mal wieder) und der Slapstick macht den imo düsteren Ton und an sich den düstersten Film des MCU‘s kaputt!!!

SPOILER
SPOILER
Ich weiss zwar dass die, die tot sind, in Avengers 4 wiederbelebt werden (wie auch immer), aber es wird so sein (denkt an Dr. Strange), aber das hier war mein letzter MCU Film den ich mir als Marvel(comic!) Fan angeschaut habe.
Aber mit dem düsteren und no-happy-end Ende (was es, wenn man jetzt wie ich aufhört weiter zuschauen, auch nun mal ist) finde ich, gibt es imo einen geilen Abschluss. Alles davor baut darauf auf, und jedesmal gabs ein happy-end. Und nun mit Infinity War schön auf die Fresse! Für mich der perfekte Abschluss. Also, das war mein letzter MCU Film. Ausserdem ist der eine gestorben, den ich scheisse finde. ;)

Es gab aber zu viel, dass ihn zerstört hat. Zb. dass Quill zum totalen Idioten gemacht wurde (Handschuhszene), der Slapstick, unnötige Charaktere (zb. Captain Nomad - im Trailer dachte ich noch, geil, da ist Cap wieder, er ist zurück, mit Vollbart, ohne Stern und ohne Bock und gibt aufs Maul - falsch), Gamorra wurde auch dumm dargestellt. Und, die Tatsache, dass Disney es nicht durchzieht und alle wirklich tot sind, denn die kommen auf alle Fälle wieder, die gestorben sind. Aber das ist mir egal, wie gesagt, für mich der letzte MCUler.
SPOILER ENDE
SPOILER ENDE


7-8/10

Lass mich raten: Und auch hier hast du mal wieder nicht das Review gelesen, sondern einfach drauflos kommentiert.

02.05.2018 07:00 Uhr - Insanity667
5x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Ich finde Onkels Review wirklich wunderbar und auf den Punkt gebracht! Das alles spoilerfrei und ohne unqualifiziertes Gequassel, perfekt. Ich stehe mit der 9/10 voll hinter dir und bin nach dieser weiteren Steigerung ebenso gespannt, wie sich das MCU weiterentwickelt.

Schade, dass sich in den Kommentaren jemand eingenistet hat, der aufgrund seines Mitteilungszwanges Blödsinn labern muss und die Mühen des Autors, für Interessenten möglichst wenig vorweg zu nehmen, offensichtlich nicht zu schätzen weiß. PFUI!

02.05.2018 07:31 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
Nett von euch, dass ihr euch wieder einen rausgesucht habt gegen den ihr bashen könnt, aber das fällt euch ja wie immer am einfachsten!
Das nenne ich Pfui. Aber bei Ghost ist es ein netter Hinweis, diesen Kommentar nehme ich wirklich nicht persönlich. Aber Insanity, wieso ist mein Kommentar blödsinn und deiner nicht? Inwiefern unterscheiden sie sich?

Übrigens der Spoilerhinweis ist zwei mal da, wer das liest, hat einfach pech! Und warum sollte man das überlesen? Man muss einen Kommentar nicht hektisch lesen oder überfliegen, lies ihn langsam und du brauchst keine Angst zu haben.


@NCP

So oft wie du selbst kommentierst und Insanity, habt ihr wohl selbst einen, wie beschreibt ihr das? Achja - „Mitteilungszwang“ (wie genau definitiert ihr das?).



Aber hey, alles nicht böse gemeint! ;)
Nur bitte konzentriert euch lieber mehr auf UncleBens Review, da er bestimmt weniger wollte, dass im Kommentarbereich wieder über jemand anderes geredet wird.

Und nochmal: der Spoilerhinweis ist da, wenn es keinen gäbe, wäre es doch 1000* schlimmer, gel?!

02.05.2018 07:49 Uhr - Insanity667
4x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Dein Kommentar ist sowohl Sinn- als auch Zusammenhangslos... Mir erschließt sich deine Absicht dahinter nicht. Wenn du uns (gleich mehrmals...) mitteilen möchtest, dass du keinen Marvel-Film mehr sehen möchtest (obwohl du diesen hier sogar überdurchschnittlich findest), kannst du das doch auch tun, ohne so viel zu spoilern... Was hat das rotzfreche Gespoiler mit deiner Abkehr vom MCU zu tun?

02.05.2018 09:44 Uhr - seher
3x
@ UncelBens:

Ultron als Handlanger von Thanos ? Die beiden kennen sich im MCU doch nicht einmal. Ultron entdeckt den Gedankenstein, weil er ihn für seine Pläne braucht und nicht um ihn Thanos zu übergeben.

@WeltraumkarateKaktus:

Wieso es Disney nicht durchzieht ? Weil es die Comics auch nicht durchgezogen haben ?

02.05.2018 09:50 Uhr - JasonXtreme
7x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Weltraumkrampus wieder at his best.... die Spoiler wären noch egal, weil Du sie kennzeichnest - aber einmal labern kein MCU mehr sehen zu wollen, und dann gleich bei Kinostart reingehen!??? Komm schon

Gut geschrieben Reisonkel - somit sieht man auch Deine Entwicklung wie bei den beiden Regisseuren! Ich bin auf den Film gespannt, da ich Winter Soldier und Civil War auch echt gut fand!

02.05.2018 11:59 Uhr - Rayd
4x
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 333
02.05.2018 07:31 Uhr schrieb WeltraumkarateKaktus
Nett von euch, dass ihr euch wieder einen rausgesucht habt gegen den ihr bashen könnt, aber das fällt euch ja wie immer am einfachsten!
Das nenne ich Pfui. Aber bei Ghost ist es ein netter Hinweis, diesen Kommentar nehme ich wirklich nicht persönlich. Aber Insanity, wieso ist mein Kommentar blödsinn und deiner nicht? Inwiefern unterscheiden sie sich?

Übrigens der Spoilerhinweis ist zwei mal da, wer das liest, hat einfach pech! Und warum sollte man das überlesen? Man muss einen Kommentar nicht hektisch lesen oder überfliegen, lies ihn langsam und du brauchst keine Angst zu haben.


@NCP

So oft wie du selbst kommentierst und Insanity, habt ihr wohl selbst einen, wie beschreibt ihr das? Achja - „Mitteilungszwang“ (wie genau definitiert ihr das?).



Aber hey, alles nicht böse gemeint! ;)
Nur bitte konzentriert euch lieber mehr auf UncleBens Review, da er bestimmt weniger wollte, dass im Kommentarbereich wieder über jemand anderes geredet wird.

Und nochmal: der Spoilerhinweis ist da, wenn es keinen gäbe, wäre es doch 1000* schlimmer, gel?!


Wieso alle gegen dich bashen dürfte einen gewissen Grund haben, der mich bei jeden zweiten (manchmal auch jedem, wie hier) Kommentar von dir überfällt. Ich habe andauernd ( nicht böse gemeint ;) das Bedürfnis mir die Hand vorn Kopf zu schlagen und den Kopf zu schütteln. Bestes Beispiel, du sagst wir sollen doch lieber auf Uncle's Review eingehen, was seltsamerweise außer dir auch jeder tut. Deine Kommentare sind oft so voll von Logikfehlern und Widersprüchen, dass du locker bei TheAsylum Drehbücher schreiben könntest. Sorry, aber das musste mal sein, blöd nur das es unter diesen guten Review steht.

02.05.2018 12:02 Uhr - JasonXtreme
5x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Aber unser Weltraumkakadu IST doch Drehbuchschreiber!

MUAHUAHUAHUAHUA sorry, der musste raus^^

02.05.2018 13:02 Uhr - wuv03
4x
User-Level von wuv03 2
Erfahrungspunkte von wuv03 61
So, nun habe ich mal seit Ewigkeiten wieder den Account rausgekramt.
Muss dir einfach für die gelungene Rezension gratulieren. Alles sehr toll auf den Punkt gebracht und wer es schafft so einen umfangreichen Film ohne Spoiler zu besprechen und dabei einen roten Faden in seine Rezension einzubauen verdient Respekt :)
Daumen rauf.
(muss aber "seher" Recht geben. Ultron ist nicht Thanos Handlanger, die haben unabhängig von einander gearbeitet. :) )

Ich war von dem Film auch positiv überrascht. Habe zwar Marvel-typische gute Unterhaltung erwartet, aber doch damit gerechnet ähnlich unbefriedigt zu sein, wie nach dem Besuch von "Age of Ultron". Dass ich am Ende so happy aus dem Kino gehen und den Film sogar ein zweites Mal im örtlichen Lichtspielhaus anschauen würde, habe ich so wirklich nicht erwartet. Ganz dickes Lob an die Russo Brüder. Nach Winter Soldier war ich ja damals schon von ihnen überzeugt, aber was die hier mit Infinity War abgezogen haben (und womit sie bei Marvel/Disney durchkamen) ist erste Sahne.

02.05.2018 14:50 Uhr - Watchman013
4x
Super geschrieben und so ziemlich genau beschrieben wie auch ich den Film empfunden habe. Vor allem nach dem, in meinen Augen, doch etwas überbewerten Black Panther ein echter Knaller aus dem Hause Marvel. Allerdings hab ich mich ein wenig über den hoprigen Cliffhanger geärgert, deshalb von mir eher 8/10.
Fast noch unterhaltsamer als so mancher Film sind übrigens die Kommentare einiger Zeitgenossen hier...🌵

03.05.2018 12:44 Uhr - UncleBens
4x
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 267
Vielen Dank für die vielen, lieben Worte, aber auch für die Kritik. Den Fehler mit Ultron werde ich beheben, sobald ich wieder auf den Beinen bin, weil ich grad flach liege. Und seid mal nicht so streng mit dem Weltraumkaktus. Wenn euch die Spoiler stören, dann überspringt den Kommentar und Grammatikalisch...hätte man es besser schreiben können. Aber jetzt bringt nix 😀

05.05.2018 09:46 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.110
Das intergalaktische Gewächs könnte sich auf jeden Fall mal ein Beispiel an dir nehmen, was Lern- und Kritikfähigkeit angeht. Du hast dich mit deinen Texten nämlich sehr gut entwickelt, Onkel! :)

05.05.2018 11:26 Uhr - UncleBens
1x
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 267
05.05.2018 09:46 Uhr schrieb NoCutsPlease
Das intergalaktische Gewächs könnte sich auf jeden Fall mal ein Beispiel an dir nehmen, was Lern- und Kritikfähigkeit angeht. Du hast dich mit deinen Texten nämlich sehr gut entwickelt, Onkel! :)


Oh vielen Dank NoCuts :D Gerade von dir so etwas zu hören, ehrt mich sehr!

05.05.2018 11:53 Uhr - The_Shield89
2x
User-Level von The_Shield89 2
Erfahrungspunkte von The_Shield89 77
Super Kritik, das macht richtig spass zum lesen.

05.05.2018 11:56 Uhr - UncleBens
1x
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 267
05.05.2018 11:53 Uhr schrieb The_Shield89
Super Kritik, das macht richtig spass zum lesen.


Danke :)

05.05.2018 11:56 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 267
05.05.2018 11:53 Uhr schrieb The_Shield89
Super Kritik, das macht richtig spass zum lesen.


Danke :)

05.05.2018 11:57 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 267
05.05.2018 11:53 Uhr schrieb The_Shield89
Super Kritik, das macht richtig spass zum lesen.


Juhu, ein Triplepost:D...bitte 2 von 3 löschen. Danke

06.05.2018 10:03 Uhr - cecil b
3x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.060
Triplepost löschen? He, 3 ist ne Glückszahl. ;)

Falls du es aber unbedingt löschen möchtest, dann bitte einen Mod anschreiben. Ich kann Reviews löschen, aber keine Kommentare.

In jeder Hinsicht kann man nur den Hut vor dir ziehen, wenn man deine Entwicklung bei den Reviews liest, und deine Art zu kommunizieren!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)