SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Pinhead_X
Level 4
XP 283
Eintrag: 03.05.2018

Amazon.de

  • Stigmata
Blu-ray
9,99 €
DVD
7,99 €
Amazon Video
ab 3,99 €
  • Incoming
Blu-ray
13,99 €
DVD
11,99 €
  • To End All Wars
Blu-ray
13,99 €
DVD
10,99 €
Amazon Video
tba €
  • Child Eater
Blu-ray
13,99 €
DVD
10,99 €
  • Jurassic Park 1-3 + Jurassic World
  • 79,99 €

Avengers: Infinity War

Herstellungsland:USA (2018)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Fantasy,
Science-Fiction

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,61 (18 Stimmen) Details
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von pinhead_x:

Da ist es also, das große "Staffelfinale" auf das 18 Filme hingearbeitet haben. Ein Crossover der Superlative und womöglich der größte Blockbuster aller Zeiten. "Avengers - Infinity War".

Kurzer Inhalt:

Thanos, Titan, Herrscher über viele Welten macht sich selbst auf um nach einigen missglückten Versuchen, endlich die Infinity Steine zu besitzen. Sein Ziel: die halbe Bevölkerung der Galaxis auszulöschen. Dazu schickt er seine "Black Order" zur Erde um Time- und Mindstone zu holen und macht sich selbst auf die Suche nach dem Seelenstein. Dabei macht er vor nichts halt. "Infinity War" setzt direkt nach dem Ende von Thor 3 ein. 

Gleich in den ersten 5 Minuten macht Thanos eins klar, hier haben wir es mit einem echten Bösewicht, einem echten Antagonisten zu tun. Dieses mal ist es kein Kanonenfutter ohne Persönlichkeit. Die Avengers haben einen ernst zu nehmenden Gegenspieler. Und damit merzt Marvel eines der größten Kritikpunkte des MCU aus. Die blassen und eindimensionalen Gegner. Thanos hat eine Geschichte. Er zeigt Gefühle und ist auch nicht komplett ohne Gewissen. Josh Brolin macht dabei einen wirklich tollen Job, man erkennt stete seine Mimik unter dem CGI und grade diese Dinge sind es, die Thanos zu diesem unglaublich greifbaren Charakter Macht. Trotz Motion Capturing.  

"Infinity War" ist in mehrere Schauplätze eingeteilt. Wir haben zum einem die Erde, wo zum größtenteil Team Cap zu sehen ist. Dann wäre da "Space" wo man, wie erwartet, Thor und die Guardians antrifft und Tony Starks Reise zum Planeten Titan, zusammen mit Dr. Strange und Spider Man. Bis die Handlungen vereint werden, hat jeder dieser Schauplätze eine ganz eigene Stimmung. Passend zum jeweiligen "Hauptavenger" des Handlungsstrangs. Auf der Erde fühlt es sich stets an wie ein Captain America Teil, die Weltraumaum Szenen sind eindeutig den Guardians zuzuordnen. Allein wegen den Sprüchen und Musik. Tonys Reise ist eher magisch angehaucht, was die Dr. Strange Stimmung aufkommen lässt. Das macht den Film unglaublich abwechslungsreich und die 2,5 Stunden vergehen wie im Fluge. 

Marvel lässt natürlich seine Trademarks nicht außer acht. So haben wir z.B. den typischen Humor, auch wenn der dieses mal etwas in den Hintergrund rückt. Da der Film größtenteils aus der Sicht von Thanos spielt, macht das auch durchaus Sinn. 

Auch Figurenentwicklung findet statt. Wir lernen z.B., dass der Hulk nicht der furchtlose, unbesiegbare, grüne Riese ist. Und auch Thor macht einen weiteren Schritt mit seinem Charakter. Spiderman, Black Panther und Dr. Strange stehen eher hinten an, sie hatten ja erst kürzlich ihre Soloauftritte. 

Die Darsteller sind wie gewohnt locker und spielen ihre Rollen sehr souverän. Es gibt einige Gastauftritte und einige Wow und echte konsquente Schockmomente. 

Die Musik ist -natürlich- episch gehalten, allen voran das bekannte Avengers Theme. Alan Silvestri macht hier einen guten Job. Wenn auch nicht absolut überragend. 

Das 3D ist endlich mal wieder gelungen und bietet sowohl Tiefe als auch Pop-Up Effekte, was das ganze nochmal lebendiger wirken lässt. Der Zuschauer ist tatsächlich mitten drin.

Fazit:

Um es noch einmal klar zu sagen, "Avengers - Infinity War" ist als eigenständiger Film nicht zu bewerten. Als das funktioniert er schlichtweg nicht. Und das will er auch gar nicht. Jedem sollte bewusst sein, dass es bei einem derartigen Finale einige Vorkenntnisse braucht, um die ganze Story, seine Figuren und deren Beweggründe zu erfassen. Diejenigen, die das kritisieren, haben meiner Meinung nach das Projekt MCU schlichtweg nicht verstanden. Es ist wie eine riesige Serie, mit einzelnen Folgen und eben diesem Cliffhanger-Finale. Und genau so ist der dritte Avengers Teil aufgebaut. Als Teil Eins eines zweiteiligen Finales. Wie nachhaltig die Geschehennisse dieses Teils dann wirklich sind, bleibt abzuwarten. 

Wenn aber "Infinity War" etwas erreicht, dann wohl, das die Post Credit Szene von dem kommenden "Ant Man - and the Wasp" die wohl meist erwartete aller Marvel Post Credit Szenen sein dürfte. 

Insgesamt absolut gelungen und macht Lust auf die Fortsetzung. Man hat auch keine Wahl. 

9/10 Punkte.

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Church,
Pinhead_X
9/10
Leatherface
Pinhead_X
7/10
It
Pinhead_X
8/10
die neuesten reviews
From
BFG97
10/10
Avatar
sonyericssohn
10/10
Commuter,
Sonnyblack745
8/10
Ricki
Ghostfacelooker
4/10

Kommentare

04.05.2018 10:24 Uhr - Lukas
Volle Zustimmung, außer beim 3D, das hat mich persönlich jetzt nicht wirklich überzeugt. Aber insgesamt wirklich ein toller Film!

05.05.2018 01:28 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 460
Ich kuschele mich dann aber auch lieber an die 3/10 ran ^^

Grrr

05.05.2018 02:08 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 460
https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Titel&ID=66565

Hat mir bei dem begrenzten Möglichkeiten, besser gefallen.

Pfff! Der ganze Mainstream Kram stinkt ja mal richtig gegen solch kleine schicken Werke ab.

05.05.2018 11:28 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 225
05.05.2018 02:08 Uhr schrieb Crítter
https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Titel&ID=66565

Hat mir bei dem begrenzten Möglichkeiten, besser gefallen.

Pfff! Der ganze Mainstream Kram stinkt ja mal richtig gegen solch kleine schicken Werke ab.


Jedem dasseine, aber ich kann dem Autor hie nur beipflichten

05.05.2018 11:51 Uhr - The_Shield89
User-Level von The_Shield89 2
Erfahrungspunkte von The_Shield89 77
Super Kritik. Mir hat das 3D auch gefallen. Ich war im IMAX Kino.

05.05.2018 14:04 Uhr - Pinhead_X
User-Level von Pinhead_X 4
Erfahrungspunkte von Pinhead_X 283
05.05.2018 02:08 Uhr schrieb Crítterhttps://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Titel&ID=66565

Hat mir bei dem begrenzten Möglichkeiten, besser gefallen.

Pfff! Der ganze Mainstream Kram stinkt ja mal richtig gegen solch kleine schicken Werke ab.


Ich denke das kann man nicht vergleichen. Das ganze Projekt MCU finde ich echt bemerkenswert. Wie 18 Filme ein Ganzes ergeben.

05.05.2018 14:04 Uhr - Pinhead_X
User-Level von Pinhead_X 4
Erfahrungspunkte von Pinhead_X 283
05.05.2018 11:51 Uhr schrieb The_Shield89Super Kritik. Mir hat das 3D auch gefallen. Ich war im IMAX Kino.


Vielen Dank :)

05.05.2018 14:05 Uhr - Pinhead_X
1x
User-Level von Pinhead_X 4
Erfahrungspunkte von Pinhead_X 283
05.05.2018 11:28 Uhr schrieb UncleBens
05.05.2018 02:08 Uhr schrieb Crítter
https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Titel&ID=66565

Hat mir bei dem begrenzten Möglichkeiten, besser gefallen.

Pfff! Der ganze Mainstream Kram stinkt ja mal richtig gegen solch kleine schicken Werke ab.


Jedem dasseine, aber ich kann dem Autor hie nur beipflichten


Vielen Dank :)

05.05.2018 14:05 Uhr - Pinhead_X
User-Level von Pinhead_X 4
Erfahrungspunkte von Pinhead_X 283
04.05.2018 10:24 Uhr schrieb LukasVolle Zustimmung, außer beim 3D, das hat mich persönlich jetzt nicht wirklich überzeugt. Aber insgesamt wirklich ein toller Film!


Ebenfalls vielen Dank :)

05.05.2018 19:40 Uhr - Cobar
Das 3D ist endlich mal wieder gelungen und bietet sowohl Tiefe als auch Pop-Up Effekte, was das ganze nochmal lebendiger wirken lässt. Der Zuschauer ist tatsächlich mitten drin.

Genau das fand ich auch. Endlich bekam man mal 3D zu sehen, wie ich es immer erwartet habe und nicht nur Vordergrund/Hintergrund, um die 2,50€ zusätzlich abzugreifen. Diese Effekte wie man sie sonst eher aus den 4D Kinos in Freizeitparks kennt, wollte ich eigentlich immer im Kino sehen und hier hat es endlich mal gut geklappt. :)

Insgesamt ein schönes Review, dem ich sehr gut zustimmen kann.

22.05.2018 20:56 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 460
Naja. Der eine kostet was weis ich wie viele Millionen, und der andere nur einen minimalen Bruchteil von solchen Summen. Wobei mich letzterer komicherweise wesentlich besser unterhalten hat. Bin dem ganzen "Mainstream" ja auch nicht ganz abgeneigt, und gucke mir manches gerne an. Finde es aber schon etwas mies, dass jedes neue CGI Superhelden-Gedöns instand abgefeiert wird. Normalerweise bin ich aber immer recht freundlich wenn es um die Punktevergabe geht, und das nächste überteure Kasperletheater wird dann bei mir bestimmt wieder etwas besser wegkommen ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2018)