SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Kingdom Come: Deliverance PS4 AT · AKTIONSWOCHE! Der Rollenspielkracher! · ab 39,99 € bei gameware
Ghostfacelooker
Level 15
XP 3.985
Eintrag: 16.05.2018

Amazon.de

  • Tomb Invader
Blu-ray
9,99 €
DVD
7,99 €
  • Angel and Devil - Eine Frau sieht rot
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
39,99 €
Cover B
39,99 €
  • It Comes at Night
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
Amazon Video
11,99 €
  • The Cured
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
Amazon Video
9,99 €
  • Wolf Creek - Staffel 1
Blu-ray
22,99 €
DVD
18,99 €

Slasher

Herstellungsland:Großbritannien, USA, Kanada (2016)
Genre:Horror, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,46 (13 Stimmen) Details
inhalt:
Sarah Bennett (Katie Mc Grath) kehrt in ihre Heimatstadt zurück, doch der Neuanfang läuft nicht wie geplant ab. Es geschehen grausame Morde in ihrem Umfeld, bei denen sie immer mehr ins Zentrum rückt. Nach und nach wird ihr der Bezug zur Tötung ihrer Eltern klar, was einige Jahre zurück liegt. Die junge Frau beginnt Tatsachen zu hinterfragen und bekannten Menschen zu misstrauen, um herauszufinden, wer hinter der neuen Mordserie steckt, die alte Fakten imitiert.
eine kritik von ghostfacelooker:

Was waren die Zutaten zweier erfolgreicher und Wegweisender Slasher, respektive Serienkiller Filme noch gleich?

Eine hübsche Heldin. Vertrackte Story mit reichlich Wendungen und Irrgedanken wer der Mörder sein könnte, während jeder halbwegs verdächtig schien. Ein Mörder der ein religiöses oder familiäres Hintergrundmotiv verfolgt und als Rechtfertigung für seine Taten verwendet.

Fertig, oder hab ich was vergessen?

Ach ja, das war alles schon mal vor dieser Serie vorhanden und auch selbst in einem der Filmbeispiele gleich benanntem Serienpendant vorhanden.

Wenn auch diese Serie augenscheinlich im innovativen Gewand erscheinen will, kann sie jemandem wie mich, der mit Scream und Sieben - die wirklich innovativ waren-, im Teenager Alter konfrontiert wurde, nicht wirklich überraschen.

Da hilft es auch nichts, das man Clarice Starling Gedächtnis-Verhalten gegenüber dem Killer zeigt und diesem gleichsam eine "Lectorsche Analytiker-Rolle" zuschreibt, oder die ein oder andere an Saw angelehnte Mord oder Goreszene einstreut, um die ansonsten dahinplätschernde Geschichte aufwerten zu wollen.

Auch die Tatsache, dass einige Protagonisten ein Geheimnis mit sich herumschleppen, welches ihr Ableben aufgrund des religiös ambitionierten Tatendrangs des Killers begünstigen könnte, ist schon reichlich ausgereizt und fing mit In einer kleinen Stadt über Picket Fences an und wird mit Banshee oder Desperate Houeswifes fortgeführt und endet wahrscheinlich nie, denn immerhin ist es ein spannungserzeugendes Motiv, das den Zuschauer am Abschalten hindern soll.

Immerhin kann man von Katie McGrath in der weiblichen Hauptrolle der Sidn ähm Sarah, ähnliches wie über Neve Campell behaupten, beide sind sehr attraktiv und erzeugen die notwendige Sympathie, den eventuellen Leidensweg der Figur emotional mitverfolgen zu wollen.

Patrick Garrow, als ursprünglicher Killer ist zwar relativ unbekannt, überzeugt aber durch bereits angesprochenem religiösem Eifer und der nötig soziopathischen Ader in Mimik und Dialog, um ihm die zumindest angebrachte nett gemeinte Ablehnung gegenüber zu bringen, die man auch gegen Jason Vorhees hat. Man steht nicht auf seiner Seite und würde auch kein Bierchen mit ihm trinken wollen, aber akzeptiert seine Darbietung als Notwendigkeit für die Geschichte.

Alle anderen Rollen und somit Schauspieler sind relativ und somit auch ersetzbar, oder man ist sogar froh wenn der Killer sie meuchelt. Ach ja und zum Killer selbst gesagt, muss ja Craig David Wallace der auch bei Todd and the Book of pure Evil mitwirkte, ein Fan der Vogelmenschen aus Beastmaster von 1982 gewesen sein, denn wie sonst könnte man diese Ähnlichkeit der Maske erklären, außer vielleicht, der Killer war als Kind im Töpferkurs ein Totalversager.

Wie gesagt ein Totalausfall, ist die Serie nicht, jedoch verliert sie besonders in den letzten drei Episoden völlig die von mir ihr entgegengebrachte Glaubwürdigkeit und büßt durch plötzliche völlig konträre Emotionen und deren drastischen Wechsel ins Gegenteil der bis dahin aufgebauten Charakterzüge, vieles davon ein.

Ein Leckerbissen für alle, die eventuell Fans einer neueren Generation von Horrorserien sind, von denen es bestimmt auch bessere gibt, oder aber sich noch von solchen zahlreich anderweitig vorhandenen und fast ausgereizten Gags und Twists noch beeindrucken lassen, doch für mich reicht der Blutgehalt der Serie nicht aus um in euphorischem Wertungsjubel und begeistertem Lobgesang ausbrechen zu wollen.

4/10
mehr reviews vom gleichen autor
Godless
Ghostfacelooker
8/10
Ricki
Ghostfacelooker
4/10
Wolf
Ghostfacelooker
8/10
Siebte
Ghostfacelooker
7/10
die neuesten reviews
La
Nubret
8/10
Solo:
TheRealAsh
6/10
Skyline
(sic)ness_666
2/10
Godless
BFG97
8/10
Godless
Ghostfacelooker
8/10

Kommentare

17.05.2018 16:10 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 7
Erfahrungspunkte von BFG97 650
Schön geschrieben Warnung, ghost :) ich gehöre dann wohl eher zu den Leuten, denen die Serie eher langweilen wird. Dann schaue ich mir doch lieber nochmal die Scream-Reihe an^^

17.05.2018 16:17 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.985
17.05.2018 16:10 Uhr schrieb BFG97
Schön geschrieben Warnung, ghost :) ich gehöre dann wohl eher zu den Leuten, denen die Serie eher langweilen wird. Dann schaue ich mir doch lieber nochmal die Scream-Reihe an^^


Vermutlich sind wir beide damit besser dran^^^^plus Scream Serie und das verregnete Wochenende ist gerettettertetet^^^^^^

18.05.2018 08:01 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.175
Da mir schon für die als wirklich gut geltenden Serien die Zeit fehlt, werde auch ich hier gänzlich verzichten. Die einäugige Beleuchtung von "Slasher" hat sich für mich jedoch gelohnt.

18.05.2018 12:38 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.985
18.05.2018 08:01 Uhr schrieb NoCutsPleaseDa mir schon für die als wirklich gut geltenden Serien die Zeit fehlt, werde auch ich hier gänzlich verzichten. Die einäugige Beleuchtung von "Slasher" hat sich für mich jedoch gelohnt.


Merci Bro

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2018)