SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 57,99 € bei gameware The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware

Return of the Living Dead 2

(Originaltitel: Return of the Living Dead Part 2)
Herstellungsland:USA (1988)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Komödie
Alternativtitel:Toll treiben es die wilden Zombies
Yasayan Ölülerin Dönüsü II
Rückkehr der Höllenzombies, Die
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,18 (37 Stimmen) Details
inhalt:
Ein mysteriöses Fass fällt von einem Militärfahrzeug und als ein paar Halbstarke es entdecken und aufbrechen, lösen sie damit eine neue Monsterseuche aus: Die entweichenden grünlichen Dämpfe verwandeln Leichen in Zombies! Durch das Gas erweckt, erheben sich die Toten aus ihren Gräbern und strömen in die Stadt, um ihren Hunger auf frisches Fleisch zu stillen. Unvorstellbare Szenen spielen sich ab: Eine abgetrennte Hand mischt einen vollbesetzten PKW auf, ein Zombie-Torso auf dem Krankenhausflur hält vergeblich nach seinen verloren gegangenen Beinen Ausschau...

Die Untoten lassen sich einfach nicht unterkriegen - die Zombies mit Appetit auf Hirn erleben in dieser cleveren Fortsetzung des Autors/Regisseurs Ken Wiederhorn ihre augenzwinkernde Auferstehung.
eine kritik von inferis:

Return of the Living Dead 2 ist eine amüsante Horrorkomödie mit ein paar echt netten Zombie Effekten, Puppen, etwas Blut und ein paar Schauspielern aus Teil Eins, die teilweise praktisch dieselbe Rolle spielten. ROTLD 2 hat auch die Ehre einer der Filme zu sein, die eine glatte 0% an positiven Reviews und ein 3 als Durchschnittsbewertung auf Rotten Tomatoes hat. Aber pfeiff auf diese versnobten Internetkritiker und lest lieber meine Kritik hier im Internet.

In dieser Fortsetzung folgen wir einem kleinen Jungen, Jesse, der zwei Rowdys beeindrucken will. Während die Rowdys den kleinen Jesse doch piesacken wollen, stößt die Gruppe auf ein Fass mit Trioxin. Dieser Kampfstoff wird freigesetzt und erwischt die beiden Rowdys, die schon bald sehr krank werden. Jesse vermutet, dass der Kampfstoff etwas damit zu tun hat und begibt sich wieder zum Fass, wo er eine Nummer des Militärs findet. Allerdings wird er auch gleich von einem Zombie angegriffen, den er gerade noch so abwehren kann. Er ruft das Militär, doch der Kampfstoff ist bereits in der Luft und beim Friedhof angekommen. Und auch zwei Grabräuber sind dem Trioxin ausgesetzt. Die Zombies erwachen schon bald wieder zum Leben.

Return of the Living Dead II ist nicht so schlecht, das 0% oder eine 3 verdiente wäre. Nein, dass nun wirklich nicht. Aber leider ist es auch nicht so gut wie Teil Eins. Es gibt aber trotzdem noch einige Dinge die positiv auffallen. Allem voran die Effekte. Die Zombies sehen zum Großteil sehr Cartoonhaft aus. Die Zombies wirken schon fast so, wie auf dem gezeichneten Cover des Ersten Teils. Die Zähne sind zu groß und scheinen herausfallen zu wollen, sie sehen nicht mehr ganz so grotesk oder unheimlich aus wie im Vorgänger, sind aber nett anzusehen, ganz gut gemacht und haben ihren eigenen Stil. Blutig wird es auch ab und zu, allerdings nicht so krass wie in Original. Leider ist aber auch der Humor nicht ganz so gut gelungen. Konnte Teil Eins noch mit verrückten Ideen und irrwitzigen Situation überzeugen und zu einem absoluten Kultfilm und einer tollen Zombiekomödie werden, sind hier die Witze eher flach und etwas kindisch. Geflucht wird hier übrigens auch deutlich weniger und nackte Haut sieht man schon gar nicht.

Das größte Problem hier ist eindeutig das Drehbuch, denn ansonsten könnte der Film als ordentliches B-Movie überzeugen. Doch dem Film fehlte es noch ein wenig an Blut und eine Menge Energie und Humor. Es ist schade, denn hier wäre definitiv mehr drin gewesen. Die Effekte haben ihren Charm, ein Kind das gegen Zombies kämpfen muss ist eine tolle Idee für einen 80er Jahre Film und ein paar der Schauspieler sind gar nicht mal so schlecht. Die Regie ist auch gelungen, auch wenn gegen Ende dem Ganzen die Luft auszugehen scheint. Definitiv haben wir hier aber einen Film den man gerne am Halloween einlegen kann, er ist zwar nicht perfekt, aber er hat Atmosphäre und die Effekte machen Spaß.

Nun aber noch ein paar Zusatzinfos. Ich habe mir die Niederländische Version bestellt, die aber natürlich einen Englischen Ton und ein sehr hübsches Cover hat und dazu auch recht günstig ist. Auf der Scheibe ist auch die französische Tonspur, die auch über einen anderen Score/Soundtrack verfügt. In einer Nebenrolle sieht man Mitch Pilleggi (Akte X), ein Mann der sich irgendwann dafür entschieden hat 40 zu werden und dann einfach nicht mehr zu altern. Leider ist aber auch einer der Darsteller aus Teil Eins dabei, der hier mehrere Zombies spielt und ein furchtbarer Pädophiler ist, wer mehr wissen will kann sich die Doku A Open Secret ansehen. Ich versuche Negative Dinge bei einem Film auszublenden, wenn es um die Persönlichkeiten der Darsteller oder Leuten hinter der Kamera geht, aber bei Kinderschändern, Vergewaltigern oder Mördern fällt es mir schwer. Zumindest ist dieser besagte Schauspieler so ein unwichtiger, unbedeutender Typ, dass ich mir sein Gesicht und seinen Namen nicht lange merken kann und hier ist er wohl sowieso die meiste Zeit unter einer Maske. Ich fühle mich aber unwohl, wenn ich daran denke, dass er am gleichen Set wie der junge Hauptdarsteller war.

Tja, diese Review ist jetzt gegen Ende leider etwas düsterer geworden als ich mir selbst gewünscht hätte. Allerdings wünsche ich allen interessente, dass sie den Film auch ohne diesen Gedanken im Hinterkopf sehen und genießen können, schließlich haben sich der Rest des Cast und Crew (mehr oder weniger) Mühe gegeben. Und der Film ist wie gesagt für einen launigen Abend ohne große Erwartungen definitiv einen Blick wert.    

mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Hostel
dicker Hund
7/10
Tenet
Ghostfacelooker
Casshern
The Machinist
8/10
Mile
Kable Tillman
3/10

Kommentare

08.07.2018 13:03 Uhr - Nubret
1x
User-Level von Nubret 9
Erfahrungspunkte von Nubret 1.090
Hab den eher mittelprächtig in Erinnerung, geb ihm aber noch mal ne Chance.


08.07.2018 14:09 Uhr - Horace Pinker
2x
User-Level von Horace Pinker 21
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 9.543
Kenne bisher nur den Erstling (den ich übrigens auch schon als nicht sonderlich brutal empfand), bei Gelegenheit werde ich Teil 2 dank deiner ansprechenden Kritik auch mal eine Chance geben.

08.07.2018 15:59 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.161
Hah, der elektrisierte Michael Jackson !!!! :-D

08.07.2018 16:02 Uhr - Inferis
1x
DB-Helfer
User-Level von Inferis 13
Erfahrungspunkte von Inferis 2.959
Teil Eins nimmt sich auch nicht Ernst und ist teilweise so skurril und bizarr, dass es die Brutalität doch sehr abschwächt. Teil Zwei ist aber noch einmal deutlich harmloser. Würde man ein, zwei Szenen entschärfen, könnte durchaus eine PG-13 oder sogar FSK 12 bei rauskommen denke ich.

Ich schätze den Ersten Teil sehr und würde diese Fortsetzung auch eher im Mittelfeld ansiedeln. Er hat so seine Momente und seinen eigenen Charme, nutzt sein Potenzial aber leider nicht aus. Aber allein für die Effekte lohnt sich ein Blick darauf, vor allem wenn man den Film günstig findet.

@Horace Pinker: Vielen danke! Das ist für mich immer das größte Kompliment, wenn ich jemand auf einen Film aufmerksam machen kann, bzw. dazu bewegen kann, sich einen von mir vorgestellten Film/Spiel/Serie anzusehen. Hoffentlich kann ich nächstes Mal aber etwas wirklich hervorragendes vorstellen ;)

08.07.2018 22:48 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Ich muss auch sagen, dass ich den - wie im übrigen die gesamte Reihe - sehr mag. Teil 2 ist wirklich nicht so schlecht. Und ja, die Open-Secret-Doku sollte jeder schauen, der sich mit dem, was hinter den Kulissen abgeht beschäftigen möchte. Echt beschissen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)