SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware
Kaiser Soze
Level 12
XP 2.297
Eintrag: 19.06.2018

Amazon.de

  • Stephanie - Das Böse in ihr
Blu-ray
13,99 €
DVD
12,99 €
  • A Thought of Ecstasy
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,99 €
  • Ballad in Blood
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
33,55 €
Cover B
33,55 €
Cover C
33,55 €
  • A Quiet Place
4K UHD/BD
27,99 €
4K UHD/BD Stbk
tba. €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
amazon video
13,99 €
  • Bodycheck
Blu-ray/DVD Mediabook
19,99 €
DVD
9,99 €
  • I, Tonya
Blu-ray
13,99 €
DVD
12,99 €
Amazon Video
11,99 €

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf

(Smurfs: The Lost Village)
Herstellungsland:USA (2017)
Standard-Freigabe:FSK o.A.
Genre:Animation, Kinderfilm, Komödie
Alternativtitel:Die Schlümpfe 3
The Smurfs 3
Get Smurfy

Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,50 (4 Stimmen) Details
inhalt:
In diesem komplett animierten, völlig neuen Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden Schlaubi, Hefti und Clumsy auf eine aufregende Reise in den „Verbotenen Wald“, der voller magischer Kreaturen ist. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das „Verlorene Dorf“ ausfindig machen, ehe der böse Zauberer Gargamel es entdeckt. Die Reise der Schlümpfe wird zur reinsten Achterbahnfahrt voller Action und Gefahren – und an ihrem Ende steht nichts Geringeres als die Enthüllung des größten Geheimnisses in der Schlumpf-Geschichte!
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von kaiser soze:

VORAB:
Ich habe die 2D Fassung dieses Films im Heimkino geschaut.
Daher kann ich logischerweise nichts zur Qualität u.ä. der 3D Effekte schreiben.

Bis auf den entsprechend gekennzeichneten Bereich gibt es keine / wenige Spoiler.


Review
Es gibt Reihen,  in Form von (Bilder-) Bücher, Comics & Co, sowie Filme / Serien, die begleiten mich fast mein ganzes Leben. Klar, der Geschmack, wie auch die allgemeinen Sehgewohnheiten, ändern sich von Kindheitstagen übers Erwachsenwerden bis man dann selber Kinder hat und alles wieder ein Stückweit von vorne beginnt, aber man erhält schließlich auch diverse Angebote und ein breites Spektrum an Möglichkeiten begeistert bzw unterhalten zu werden.

Eine dieser Reihen, die mich mein Leben lang begleiten, sind „Die Schlümpfe“.
Seit Ihrem (filmischen) Aufkommen in den 50ern, also bereits vor meiner Zeit, können sich besonders Kleinkinder sehr an diesen blauen, kleinen Wesen erfreuen.

Die ersten beiden seit 2011 veröffentlichten Schlümpfefilme - beide mit Jayma Mays und Neil P. Harris in den menschlichen Hauptrollen sowie Hank Azaria als Gargamel, mit animierten Schlümpfen - gefallen mir außerordentlich gut; Filme für Jung und Alt.

Nach diesen - aus meiner Sicht - Erfolgen traf man (leider) den Entschluss einen weiteren reinen Animationsfilm zu drehen und ausschließlich die Schlümpfe, wie auch Gargamel animiert vorkommen zu lassen.

„Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf“

aus dem Jahr 2017 ist das Resultat.

-

-

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ACHTUNG:
HIER FOLGT NUN DER SPOILERBEHAFTETE TEIL:

Die Grundidee, Schlumpfine Selbstfindung und ein weibliches Pendantschlumpfdorf zu kreieren, finde ich gar nicht mal so schlecht und kann in folgenden Filmen gegebenenfalls noch gut genutzt / fortgeführt werden, wenn auch die weiblichen Schlümpfe teils ein Stück weit zu übertrieben taff und cool dargestellt wurden. Hingegen muss ich zugeben, dass bei Gargamels Eintreffen dann alles passend dargestellt ist; somit ist es nicht allzu schlimm / übertrieben.
Die Mamaschlumpf, auch wenn Sie anders genannt wird, ist kein Vergleich zu Papaschlumpf!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-

-

Die Freigabe ab 0 Jahren / o.A. ist in Anbetracht Gargamels furchterregenden Vogels und anderer Tiere im verbotenen Wald meiner Meinung nach nicht ganz passend, FSK ab 6 Jahren wäre hier sinnvoller, aber es geht noch.
Ansonsten ist der Film aber schön kindgerecht gehalten.
Stellenweise erinnert mich die Wasserverfolgung an den zweiten Hobbitteil, auch von der Machart und den 3D Szenen, die man in der 2D Fassung natürlich nur erahnen kann. Verweise auf frühere Werke, wie etwa, dass drei Äpfel im Bett als Schlumpfattrappe genutzt werden, wenn man bedenkt, dass ein Schlumpf früher als drei Äpfel groß beschrieben wurde oder lustige Einfällen, wie dass Gargamels einziger Zahn ständig von seiner linken auf seine rechte Seite die Position wechseln, sind auch wiedergelungen eingefügt. Schlumpfines Energiefähigkeit erinnerte mich hingegen mehr an „X-Men“, allerdings gefiel mir diese Abwandlung wirklich sehr gut!

Die Effekte und die Animation sind gut, aber halt computeranimiert, was mir immer ein wenig sauer aufstößt; nun ja, ich wusste, was mich erwarten wird. Insgesamt wirken einige Szenen, wie etwa besagte Verfolgungsjagt, leider recht flach oder auch kitschig - das könnte eventuell am kindgerechten liegen (?!) - machen dennoch größtenteils Spaß bzw unterhalten.

Die Sympathien zu den langjährig bekannten Schlümpfen, das Wiedersehen mit Papaschlumpf, Schlumpfine, Schlaubi und Co, wie auch mit Gargamel und Azrael - erinnere ich mich eigl bloß nicht an den Vogel oder gab es den früher nicht? - macht hingegen Spaß! Leider fehlt insgesamt etwas der Charme vergangener Werke, wobei immer noch viel Charme gegeben ist.
Die beiden filmischen Vorgänger fand ich, dank der realen Menschen, ebenfalls um einiges witziger und gelungener.


Fazit
„Die Schlümpfe - Das verloren Dorf“ unterhält und ist ok, aber eben nicht mehr.
Die hier vorhandene Durchschnittswertung von 3,5 - wobei ein User hier anscheinend pauschal allen Schlumpfteilen eine 1 Stern Bewertung vergeben hat; naja... - dennoch meiner Ansicht nach zu niedrig.

Für mich ein durchschnittlicher 5 Punktefilm, den ich mit etwas gesenkten Erwartungen dann sicherlich noch mindestens einmal sehen werde.
 

5 von 10 Punkte

 

5/10
mehr reviews vom gleichen autor
Hatari!
Kaiser Soze
10/10
Darc
Kaiser Soze
8/10
Mulan
Kaiser Soze
9/10
die neuesten reviews
Package,
Ghostfacelooker
5/10
Entfesselten,
Nubret
8/10
Schlange
Horace Pinker
9/10
Hatari!
Kaiser Soze
10/10
Day
sonyericssohn
7/10
Eden
cecil b
10/10

Kommentare

19.06.2018 17:26 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.238
War ja nur logisch, dass es irgendwo irgendwie weibliche Schlümpfe geben muß.
In der Serie waren ja auch irgendwann OPA und OMA Schlumpf, sowie Schlumpflinge.
Freu mich schon auf den Unrated Smurpfs fu..up Hell^^^^^^

Nebenbei...verschlumpft viel geschlumpft hast du nicht gerade bei dem Review oder^^^^^^sieht einfach aus dem Ärmel geschlumpft aus

19.06.2018 18:00 Uhr - Kaiser Soze
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 12
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 2.297
19.06.2018 17:26 Uhr schrieb Ghostfacelooker
War ja nur logisch, dass es irgendwo irgendwie weibliche Schlümpfe geben muß.
In der Serie waren ja auch irgendwann OPA und OMA Schlumpf, sowie Schlumpflinge.
Freu mich schon auf den Unrated Smurpfs fu..up Hell^^^^^^

Nebenbei...verschlumpft viel geschlumpft hast du nicht gerade bei dem Review oder^^^^^^sieht einfach aus dem Ärmel geschlumpft aus


Was???? Dir gefällts nicht?!
Was fehlt denn?

Doch klar, hab mir Mühe gegeben, aber bei nem Durchschnittsfilm bleiben Lobeshymnen logischerweise aus und ich fand den Vergleich / das Vorwort oben zu der früheren Bedeutung der Schlümpfe für mich schon fast zu lang, da wollte ich nichts weiteres zu schreiben...

20.06.2018 03:17 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.238
19.06.2018 18:00 Uhr schrieb Kaiser Soze
19.06.2018 17:26 Uhr schrieb Ghostfacelooker
War ja nur logisch, dass es irgendwo irgendwie weibliche Schlümpfe geben muß.
In der Serie waren ja auch irgendwann OPA und OMA Schlumpf, sowie Schlumpflinge.
Freu mich schon auf den Unrated Smurpfs fu..up Hell^^^^^^

Nebenbei...verschlumpft viel geschlumpft hast du nicht gerade bei dem Review oder^^^^^^sieht einfach aus dem Ärmel geschlumpft aus


Was???? Dir gefällts nicht?!
Was fehlt denn?

Doch klar, hab mir Mühe gegeben, aber bei nem Durchschnittsfilm bleiben Lobeshymnen logischerweise aus und ich fand den Vergleich / das Vorwort oben zu der früheren Bedeutung der Schlümpfe für mich schon fast zu lang, da wollte ich nichts weiteres zu schreiben...


sagte nicht das was fehlt, fands nur ein wenig wenig, aber liegt eventuell am Film

20.06.2018 12:52 Uhr - Kaiser Soze
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 12
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 2.297
20.06.2018 03:17 Uhr schrieb Ghostfacelooker
19.06.2018 18:00 Uhr schrieb Kaiser Soze
19.06.2018 17:26 Uhr schrieb Ghostfacelooker
War ja nur logisch, dass es irgendwo irgendwie weibliche Schlümpfe geben muß.
In der Serie waren ja auch irgendwann OPA und OMA Schlumpf, sowie Schlumpflinge.
Freu mich schon auf den Unrated Smurpfs fu..up Hell^^^^^^

Nebenbei...verschlumpft viel geschlumpft hast du nicht gerade bei dem Review oder^^^^^^sieht einfach aus dem Ärmel geschlumpft aus


Was???? Dir gefällts nicht?!
Was fehlt denn?

Doch klar, hab mir Mühe gegeben, aber bei nem Durchschnittsfilm bleiben Lobeshymnen logischerweise aus und ich fand den Vergleich / das Vorwort oben zu der früheren Bedeutung der Schlümpfe für mich schon fast zu lang, da wollte ich nichts weiteres zu schreiben...


sagte nicht das was fehlt, fands nur ein wenig wenig, aber liegt eventuell am Film


Ja, sagen wir aus der Kombination Film und dass ich kein / kaum spoilern wollte, außerhalb des gekennzeichneten Bereichs. Sonst hätte ich etwas zu den Verweisen auf X-Men u.ä. mehr schreiben können, wollte aber weniger Spoiler.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)