SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 16
XP 4.922
Eintrag: 04.07.2018

Amazon.de

  • Revenge
Blu-ray/DVD Mediabook
26,99 €
Blu-ray Steelbook
19,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
amazon video
13,99 €
  • Stephanie - Das Böse in ihr
Blu-ray
13,99 €
DVD
12,99 €
  • 2:22
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
39,99 €
Cover B
39,99 €
Cover C
39,99 €
  • Die fliegende Guillotine 2
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
44,29 €
Cover B
44,29 €
Cover C
44,29 €
Cover D
54,86 €
  • I, Tonya
Blu-ray
13,99 €
DVD
12,99 €
Amazon Video
11,99 €
  • A Quiet Place
4K UHD/BD
27,99 €
4K UHD/BD Stbk
tba. €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
amazon video
13,99 €

Birth of the Dragon

Herstellungsland:USA (2016)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Biographie, Drama, Martial Arts

Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,67 (3 Stimmen) Details
inhalt:
San Francisco, 1964: Bruce Lee ist ein junger, aufstrebender Kung-Fu-Kämpfer, der auf eine Gelegenheit wartet, sich einen Namen zu machen. Als der sagenumwobene Shaolin-Mönch und Kampfsport-Großmeister Wong Jack Man nach Amerika kommt, sieht er seine große Chance endlich gekommen. Er fordert ihn zu einem Duell heraus, welches nicht nur die Geburtsstunde einer der größten Legenden des 20. Jahrhunderts darstellt, sondern auch die Geschichte der Kampfkunst für immer verändern wird.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

San Francisco im Jahre 1964.

Der in die Staaten eingereiste Bruce Lee betreibt seit geraumer Zeit ein florierendes Kampfsportstudio in Chinatown. Viele US Amerikaner verbringen hier ihre Freizeit um von Master Lee in die Kunst des Kung Fu eingewiesen zu werden. Seinem Schüler Steve McKee gilt seine besondere Aufmerksamkeit, denn er ist der Rebell unter den Teilnehmern und eher ein Prügler.

Eines Tages erfährt er, dass sich der berühmte Wong Jack Man aus einem ebenso berühmten Shaolin-Kloster auf dem Weg nach SF befindet und deswegen heiss darauf ihn kennenzulernen. 

Dann im Laufe der Zeit wendet er sich immer mehr von seinem SiFu ab und Wong zu. Eine seltsame Faszination geht von ihm aus.

Als Steve sich dann auch noch in die Kellnerin eines asiatischen Lokales verliebt das auch als Bordell dient, müssen ein paar Unklarheiten beseitigt werden. Ein Kampf zwischen Wong und Bruce Lee soll die Fronten klären. Doch die beiden meisterhaften Kämpfer lassen nicht mit sich handeln…

BIRTH OF THE DRAGON

Rob Cohen hat es 1993 mit dem Meisterwerk Dragon - Die Bruce Lee Story vorgemacht. Dieser Film mit Jason Scott Lee in der Hauptrolle, beleuchtete das Leben einer Legende wie kein anderer. Wenn man mal die Original-Dokus beiseite lässt. 2016 war es dann Regisseur George Nolfi der mit Birth… ein weiteres Kapitel im Leben des kleinen Drachen aufschlug. Und hier war er noch ein ziemlich kleines Rädchen in der Maschinerie.   

Meister Lee, der hier von Philipp Ng dargestellt wird, lebt seinen Traum vom Superstar in vollen Zügen aus. Und da er weiss was er kann, kann er es sich auch leisten etwas arrogant rüberzukommen. Damit eckt er zwar des öfteren an, aber das schert ihn ned viel und er lässt sich nur zu gerne feiern. Ob das nun der Wahrheit entspricht, dass Lee so tickte weiss ich natürlich nicht. Jedenfalls gefällt mir Ng in der Rolle des Bruce echt gut. Sämtliche Gesten und Moves die ihn so berühmt machten sind dabei und nix wirkt drüber. Sehr schön !

Sein “Gegenspieler”, der an sich zweifelnde Shaolin Wong Jack Man, der eigentlich nur in die USA kam, um für eine alte Schuld zu büssen, wird gespielt von Yu Xia der in massig Filmen mitgewirkt hat, aber von denen mir kein einziger was sagt.

Er nimmt leider einen größeren Teil der Story ein an die Person um die es hauptsächlich geht. Trotzdem ist der Typ cooler als ein Eisschrank am Polarkreis und ebenso agil wie Ng. Nur mehr akrobatischer.

Billy Magnussen als Steve McKee...nervt. Er ist das Problemkind des Ganzen. Aggressiv, ungeduldig und unreif. Er hört nur auf sein Herz und nie auf seinen Kopf. Ständig stiefelt er seiner Angebeteten hinterher, vernachlässigt sein Training und den Menschen der alles für ihn geben würde. Bis er am Ende letztlich im Rinnstein liegt und seine Knochen aufsammelt.

McKee ist als Brücke zwischen den beiden Meistern zu sehen. Er bringt sie zusammen, benutzt sie für seine Zwecke.

“Ihre Kunst kennt nur eine Grenze.

Und die wäre ?

SIE !”

Wer nun bei dem Namen Bruce Lee an ausufernde Kämpfe denkt, der wird in diesem Fall eher enttäuscht werden, denn Fights spielen hier nur eine untergeordnete Rolle. Vielmehr liegt das Augenmerk auf Lees Einstellung zu seiner Kunst und wie er diese lehren will. Dabei verliert er den Geist des Kung Fu immer mehr aus den Augen und entwickelt sich auch nicht weiter. Da passt es ihm nicht so ganz dass er genau dies von Wong zu hören bekommt. Er der alle besiegen kann, er der sich selbst als Kunstwerk sieht muss sich von einem Shaolin sagen lassen dass er doch nicht so gut ist wie er denkt.

Und in Filmen spielt er doch auch mit ! Also dann kann er doch nur ein Star sein…

Im Gegensatz zu DRAGON wurde der mystische Part aussen vor gelassen und ließ nur das hier und jetzt existieren. Und dort gibt es das was in der damaligen Zeit gang und gebe war. Zeitgemäße Autos und Strassenzüge, die Wohnungen wurden des Jahres und der Zeit würdig eingerichtet, bis hin zur Kleidung wurde alle getan um dem Film einen größtmöglichen Realismus zu verleihen.

So ganz ohne Kämpfe kommt aber auch dieser Streifen nicht aus. Somit darf man unter anderem dann einen Showdown bewundern der eines Bruce Lee mehr als würdig ist ! Der Kampf im Bordell um Steve endlich seine Traumfrau in die Arme schließen zu lassen, kloppen sich die Kampfsportgiganten durch die Reihen von Zuhältern und Leibwächtern, wirbeln Tische und Stühle durcheinander und brechen andere Dinge. Ein herrlicher Spass, der den Fan grinsen lässt.

“Sind sie damit einverstanden, dass Meister Wong gewonnen hat ?

Nö.”

Von den beiden ist keiner der Sieger. Aber der Film, der mal eine andere Seite im Leben des Bruce Lee beleuchtet, BEVOR er zu dem wurde wer er war. Manch einer wird wohl auch enttäuscht sein, oder sogar wütend, weil der Streifen völlig anders ist als das was man erwartet hatte. Mich hat er fasziniert, gefangen und zum lachen gebracht.

Ich empfehle den jetzt einfach. Wem er ned gefällt...da kann ich dann nix dafür. Oder wie Bruce sagen würde:

….

Genau.

 

ses

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Midnight
sonyericssohn
7/10
Inside
sonyericssohn
8/10
Fliegende
sonyericssohn
8/10
Pans
sonyericssohn
10/10
die neuesten reviews
Eden
cecil b
10/10
True
FrancisYorkMorgan
10/10
Ding
FrancisYorkMorgan
9/10
High
FrancisYorkMorgan
8/10
Brawl
FrancisYorkMorgan
8/10

Kommentare

04.07.2018 20:51 Uhr - Nubret
2x
User-Level von Nubret 6
Erfahrungspunkte von Nubret 560
Als Fan des "echten" Bruce schrecke ich vor solchen Filmen eigentlich eher zurück. Dennoch hast Du es durchaus geschafft, mein Interesse zu wecken.

Vielleicht wag ich mich an den doch mal ran!

04.07.2018 20:55 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.922
Tu das.
Der echte wird auf ewig unerreicht bleiben. Doch jener hier ist in meinen Augen gelungen...so als Biographiedoku...Gedöns...

04.07.2018 21:02 Uhr - Nubret
2x
User-Level von Nubret 6
Erfahrungspunkte von Nubret 560
Na dann vertrau ich mal auf Dein Urteil!

04.07.2018 21:05 Uhr - sonyericssohn
3x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.922
Aber dann ned hauen wenn er dir nicht mundet ;-)

04.07.2018 21:09 Uhr - Nubret
2x
User-Level von Nubret 6
Erfahrungspunkte von Nubret 560
Ach was. Nubi Lee wendet nur Gewalt an, wenn es um Leib und Leben geht.

04.07.2018 21:13 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.922
Puuh...

04.07.2018 21:18 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 809
Und noch ein Werk eines meiner liebsten Autoren, das ich nachholen muss^^ wunderbar geschrieben und nach dem grandiosen Dragon MUSS ich mir sämtliche Filme von und über Bruce anschauen. Danke fürs drauf aufmerksam machen :)

04.07.2018 21:22 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 16
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 4.922
Hah, noch mehr Honig ums Maul geht kaum ! :-D
Wenn das mal kein Ansporn ist.

Danke BFG !!!!!

04.07.2018 21:35 Uhr - Ralle87
1x
Da hast du mir echt Honig ums Maul geschmiert mit dieser Kritik.
Werde Ich mir mal antun den Streifen.
Btw, am 20.7. hat der König des Martial Arts Todestag.
Gruß Ralle

04.07.2018 23:41 Uhr - Punisher77
1x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 13
Erfahrungspunkte von Punisher77 2.646
Schönes Review! Lockerflockig geschrieben und Interesse weckend.

05.07.2018 09:58 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.468
Danke für die gelungene Rezi! Auf den bin ich als Bruce Fan eh schon gespannt - jetzt um so mehr!!!

09.07.2018 16:02 Uhr - der neue1067
1x
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
Ich habe den Film eben gerade auf Prime (nach wie vor ein tipp wenn man das streaming mal ausprobieren möchte) gesehen und fand den Film auch ziemlich Gut.
Bruce Lee wird hier nicht als Symphatischer Spaßvogel gezeigt sondern als ein Mensch der seine Einstellung zu sich selbst und seinem Umfeld gegenüber hinterfragt.
Obwohl es den gesamten Film über nur vereinzelte Action Szenen gibt überrascht das letzte Viertel dann doch mit einer leicht Comichaft überspitzten Darstellung die dem sonst eher ruhigen Film keinen Abbruch tut.
Alles im Allem ist der Film durchaus mal für eine wohlwollende Sichtung wert und hat es auch verdient.




kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)