SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil 2 Remake PS4 uncut · Neuauflage des Horror-Klassikers! · ab 58,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 17
XP 5.077
Eintrag: 11.07.2018

Amazon.de

  • Freitag, der 13. - Teil 2
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B
34,99 €
Cover C
38,41 €
Cover D
38,31 €
  • Freitag, der 13. - Teil 3
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B
34,99 €
Cover C
34,99 €
Cover D
38,59 €
  • Deadpool 2
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray Mediabook
tba. €
Blu-ray Steelbook
tba. €
Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
Amazon Video
15,99 €
  • Solo: A Star Wars Story
Blu-ray 3D/2D Steelbook
28,99 €
4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
14,99 €
  • The Asian Connection
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
Amazon Video
11,99 €

Security

Herstellungsland:USA (2017)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Krimi, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,36 (11 Stimmen) Details
inhalt:
Eddie Deacon (Antonio Banderas) ist Kriegsveteran, arbeitslos und leidet seit seiner Rückkehr unter mentalem Stress. Seine Frau und Tochter hat er seitdem auch kaum gesehen. Daher braucht er dringend einen Job und nimmt so die unterbezahlte Stelle als Sicherheitsmann in einer Mall an. Doch er ist zur falschen Zeit am falschen Ort: Ein Killerkommando will die 11-jährige Jamie (Katherine de la Rocha) töten. Sie soll als Kronzeugin in einem Prozess gegen den soziopathischen Gangsterboss (Sir Ben Kingsley), der ihre Eltern ermordet hat, aussagen. Eddie riskiert sein Leben, um das Mädchen zu schützen und ihren Verfolgern das Handwerk zu legen.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Gar nicht so leicht nen Job zu finden. Der ehemalige Marine- Captain Eddie will eigentlich nur wieder arbeiten. Seit einem Jahr ist er nun wieder zurück in der Heimat und lebt fern seiner Familie. Jeden Job ist er bereit anzunehmen. Wirklich JEDEN. Auch zum niedrigen Mindestlohn. Nun soll er seine Chance bekommen. Er nimmt den Job eines Sicherheitsbeamten in einem Kaufhaus an. Aber so richtig ernst wird er nicht genommen. Sein Vorgesetzter Vance reibt ihm gerne unter die Nase wer denn das sagen hat.

Als jedoch bei der ersten Führung durch das Kaufhaus die junge Kronzeugin Jamie Hilfe bei den Sicherheitsleuten erbittet wendet sich das Blatt. Ein psychopatischer Mann taucht kurz darauf auf und verlangt die Herausgabe des Mädchens. Eddie aber wird skeptisch und weigert sich. Nicht zu wissen dass nun seine Fähigkeiten mehr als nötig sein werden. Denn der Mann rückt mit einer halben Armee an um Jamie habhaft zu werden…

SECURITY

Noch bevor Antonio Banderas in seinem Film Pfad der Rache den Rächer und in Bullethead den Fiesling gab, liefert er mit Security einen Film in guter alter Stirb langsam Manier, in dem der ewige Desperado zeigt dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Unter der Regie von Alain Desrochers gelang ein Streifen der einem die Locken geradeföhnt !

Banderas schlüpft in die Rolle des Ex- Marine Eddie der verzweifelt auf der Suche nach Arbeit ist. Er ist sich für nichts zu schade und würde sogar Toiletten putzen. Glücklicherweise erhält er den öden Job des Security- Beamten wobei er sich eigentlich total unter Wert verkauft. Und so richtig für voll genommen wird er von seinem zukünftigen “Chef” auch nicht. Lässt er doch keine Möglichkeit aus ihm dies zu zeigen und lästert was das Zeug hält.

Banderas zeigt hier wieder einmal dass er es einfach drauf hat. Von bissigem Humor bis zum knallharten Durchgreifen und Fights hat der Oldie im besten Sinne wirklich was auf dem Kasten. Da steckt er die jungen Typen die heutzutage auf der Leinwand herumtollen locker in die Tasche !

Oldie but Goldie Nummer zwei ist der gute Ben Kingsley (Ghandi, Schindlers Liste) als Bösewicht Charlie (Eddie nennt ihn einfach mal so). Er besitzt ähnliches Charisma wie ...Gott hab ihn seelig...Hans Gruber in Die Hard. Er drückt sich sehr gewählt aus, besitzt einen enormen Anstand und ist völlig verrückt. Kingsley steht die Rolle als Krimineller ganz gut, aber so der typische böse Bube ist er aber dann doch nicht. Er verlässt sich ganz und gar auf seine Überredungskunst und greift erst dann zu drastischen Mitteln wenn gar nichts hilft. Und die sind dann eher weniger mit einem Angriff mit Wattebäuschen zu vergleichen.

Eddies Kollegen sind eine Mischung aus Überheblichkeit und extra peinlich. Vance (Liam McIntyre) denkt er kann dem alten Hasen Eddie was vormachen und hält sich für die Krone der Securityschöpfung. Dabei sieht er mit seiner retro Fönfrisur eher wie ein verunglückter Elvis aus. Mason (Chad Lindberg) sitzt nur seine Schicht ab und entpuppt sich später als der absoluter Feigling der zitternd vor Angst dann in einer Ecke hockt und keinen Finger rührt. Dann wären noch Ruby (Gabriella Wright) und Johnny (Jiro Wang) als Mitläufer der Gruppe die das gewohnte Kanonenfutter darstellen und schnell aus der Geschichte verschwinden.

Und da wäre noch die Person um die sich alles dreht. Nämlich Kronzeugin Jamie (Katherine de la Rocha), das standardmäßige Klugscheisserkind das denkt mehr im Kopf zu haben als die anderen und natürlich NIE das tut was man ihr sagt.

“Du bist kein Mensch zum Anfassen, hm ?”

Nein, isser nicht. Eddie ist ja auch nicht auf Schmusekurs sondern im Grunde seines Herzens noch immer der knallharte Soldat. Und auch wenn man vermuten möchte, dass in einem Kaufhaus nicht so viel geschehen kann, ist man in diesem Fall gehörig auf dem Holzweg. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen sich die Sicherheitsleute gegen die schwer bewaffneten Angreifer zu wehren. So werden aus Thermoskannen Bomben gebaut, Pfeil und Bogen stellen die einzige Schusswaffe dar und Kontakt wird mittels Spielzeugfunkgeräten gehalten. Und oh Wunder...immer mehr Invasoren gehen in Explosionen unter oder werden anderweitig ausgeschaltet. Natürlich bedient man sich auch an den Knarren deren Besitzer diese nicht mehr benötigen und reisst neue Löcher in die Reihen der bösen Jungs... buchstäblich ! Dabei legte man viel Wert auf handgemachte Effekte und ließ den PC weitestgehend aussen vor. Vorbildlich ! Actionszenen gibt es sowieso zuhauf, und sind im Rahmen der FSK 16 amtlich hart, wobei das Augenmerk selbstverständlich auf Banderas liegt, der zulangt wie ein Schmied am Ofen und keine Gefangenen macht.

Er hat doch nicht das sagen !

Doch...hat er…!”

Security ist ein Actionfilm der alten Schule und weiss knappe 90 Minuten wunderbar zu unterhalten. Dabei nimmt der Streifen nur selten den Fuss vom Gas und hat somit enormen Zug nach vorne. Dabei muss die Arbeit von Anton Bakarski an der Kamera erwähnt werden der ohne hektische Bilder den Zuschauer mitten ins Geschehen nimmt.

Mit einem Budget von 15 Mio. Dollar und einen kostengünstigen Drehort in Bulgarien entstand ein Film der den Actionfreund erfreuen mag und den ich in jedem Fall empfehlen kann.

 

ses

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Hurricane
sonyericssohn
7/10
Rampage
sonyericssohn
8/10
Another
sonyericssohn
8/10
China
sonyericssohn
5/10
die neuesten reviews

Kommentare

11.07.2018 13:32 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.565
Für die spontane Actionlust scheint der Film ja echt brauchbar zu sein. Da der bei einigen anderen Schreibern auch gut wegkommt, dürfte der sich wirklich lohnen.
Thanks! :)

11.07.2018 14:09 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Der ist besser als man denken mag !
Nix zu danken. Das müsste ich eher machen ;-)

11.07.2018 14:24 Uhr - WeltraumkarateKaktus
1x
User-Level von WeltraumkarateKaktus 5
Erfahrungspunkte von WeltraumkarateKaktus 346
Njaa... kann man sich anschauen. Empfand ich aber doch als sehr schwach. Ne gut gemeinte 5/10.

Da hat mir Black Butterfly schon besser gefallen. Zwar ein anderes Genre, aber ein besserer Banderas.

11.07.2018 14:24 Uhr - WeltraumkarateKaktus
User-Level von WeltraumkarateKaktus 5
Erfahrungspunkte von WeltraumkarateKaktus 346
Njaa... kann man sich anschauen. Empfand ich aber doch als sehr schwach. Ne gut gemeinte 5/10.

Da hat mir Black Butterfly schon besser gefallen. Zwar ein anderes Genre, aber ein besserer Banderas.

11.07.2018 14:27 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Naja, schwach ist was anderes...Black Water mit JC z.B. Aber gut, wenn der einem nicht zusagt...
Black Butterfly sagt mir jetz gar nix.

11.07.2018 14:46 Uhr - WeltraumkarateKaktus
1x
User-Level von WeltraumkarateKaktus 5
Erfahrungspunkte von WeltraumkarateKaktus 346
Uuuh, dann schnellstmöglich nachholen! Sollte es im Moment bei prime kostenlos geben.

11.07.2018 15:03 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
...und die Liste wird länger und länger...

11.07.2018 20:21 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 885
Mit dem guten Banderas ist immer so eine Sache. Mal geht er mir auf den Nerv und ein anderes Mal finde ich ihn klasse. Das trifft auf deine Reviews natürlich nicht zu, die sind immer klasse^^ So wie es sich anhört könnte Security aber wiedermal ein Film sein, der mir gefallen könnte. Der wird mal im Hinterkopf behalten ;)

12.07.2018 00:29 Uhr - Stoi
Der war ganz unterhaltsam, fürs Budget ordentlich umgesetzt, die Schauspieler waren keine Knattermiemen und die Story recht spannend.
Aber 8/10? Das geht schon in die Richtung genial und das ist der Streifen mit Sicherheit nicht.
Meine Wertung wäre eher 5/10 oder 6/10, was auch kein Veriss ist.

12.07.2018 08:55 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Ich geb ne 8 wenn ich ohne Probleme gut unterhalten werde. Ja, ich bin verrückt ;-)

12.07.2018 09:53 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.482
Jawoll, so is das sony! Der macht echt Laune!

12.07.2018 10:55 Uhr - Stoi
1x
12.07.2018 08:55 Uhr schrieb sonyericssohn
Ich geb ne 8 wenn ich ohne Probleme gut unterhalten werde. Ja, ich bin verrückt ;-)

Da gebe ich eher 5/10 oder 6/10. Befriedigend, wie in der Schule. :)

12.07.2018 11:15 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Auch gut ;-)

14.07.2018 17:43 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 17
Erfahrungspunkte von cecil b 5.573
Schöne Review! Der Film ist nichts für mich.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)