SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 17
XP 5.077
Eintrag: 02.09.2018

Amazon.de

  • MEG
B07FQ3JNW9
22,99 €
Blu-ray 3D
19,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Das Blutbiest
Blu-ray
28,99 €
DVD
18,99 €
  • Deadpool 2
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray Mediabook
tba. €
Blu-ray Steelbook
tba. €
Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
Amazon Video
15,99 €
  • Jurassic World: Das gefallene Königreich
  • 4K UHD/Blu-ray Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook
34,99 €
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray Steelbook
24,99 €
Blu-ray
19,99 €
Blu-ray 3D/2D
22,99 €
DVD
14,99 €
Amazon Video
15,99 €
  • Mom and Dad
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,99 €
Amazon Video
11,99 €

Revenge

Herstellungsland:Frankreich (2017)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,85 (13 Stimmen) Details
inhalt:
Die atemberaubende Jen (Matilda Ingrid Lutz) genießt ein luxuriös-romantisches Wochenende in der Villa ihres reichen Lovers Richard (Kevin Janssens), als dessen Geschäftsfreunde zu einem unangekündigten Jagdausflug auftauchen. Im Verlauf einer lockeren Party steigert sich die Spannung unter den Anwesenden ins Unermessliche und entlädt sich in der brutalen Vergewaltigung Jens. Um den Vorfall zu vertuschen, wird sie von Richard eine Klippe in den sicheren Tod hinuntergestoßen. Doch unglücklicherweise für die Männer hat Jen den mörderischen Sturz überlebt - schwer verletzt und aufgespießt von einem Baum. Das vermeintliche Freiwild rettet sich blutüberströmt in die Wüste, versorgt ihre Wunden und macht sich nun selbst unerbittlich auf die Jagd nach ihren Peinigern, mit nur einem Ziel: Rache!
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Irgendwo in einer steinigen, menschenleeren Wüstenlandschaft steht einsam und allein ein schickes Häuschen. Es sieht nach Geld aus. Standesgemäß werden die Bewohner natürlich per Helikopter eingeflogen. Der coole Richard entsteigt dem Heli und reicht seiner Angebeteten Jen die Hand zum aussteigen. Noch kurz beim Piloten bedankt und los geht das Liebeswochenende der beiden Turteltäubchen. Tags darauf stehen plötzlich die beiden Kumpels von Richy vor der Tür. Es soll wohl auf die Jagd gehen, was die großkalibrigen Waffen unmissverständlich klar machen. Nun steigt aber erst mal eine ausgelassene Party am Abend, bei der Jen ihren Spass hat und Freund Stan kurz mal antanzt. Ja, da steigt der Blutdruck bei Stan.

Am nächsten Morgen hat Richard in der Stadt zu tun und Stan hat das Bedürfnis ein paar Dinge bei Jen klarzustellen. Sie war es doch die ihn scharf machte, oder ? Also muss sie nun herhalten um seine Hormone wieder einzunorden. Aber Freund Richy der von der Sache erfährt tickt plötzlich aus und Jen wird auf einmal klar, dass sie sich in den Händen gewalttätiger Machos befindet die ihren Tod wollen !

REVENGE

Der nächste I Spit on your Grave Ableger kommt aus den französischen Landen aus den Händen einer Dame namens Coralie Fargeat. Das Thema ist im Grunde ja immer das gleiche. Ein hübsches Mädel wird von geilen Böcken zuerst angestarrt wie das neunte Weltwunder um dann bei der nächstbesten Gelegenheit missbraucht zu werden. Anschließend ist Rache angesagt. Recht viel anders verhält es sich in vorliegendem Film auch ned. Nur dass der Schauplatz hier in die ewige und sandige Weite einer Wüste (Amerika ???) verlegt wurde.

Das bemitleidenswerte Opfer ist ja auch nicht gerade hässlich. Langes blondes Haar und sehr freizügige Kleidung und ein Gesicht das seine eigene Sprache spricht. Doch es gilt halt einfach nur gucken und nicht anfassen, gell ? Matilda Lutz als Jen macht das wirklich gut ! Zu Beginn der heiße Feger und nicht fähig bis drei zu zählen. Den Eindruck erweckt sie leider Gottes und das Klischee der dummen Blondine wird ausgewalzt wie gewohnt. Da kommt die Verwandlung zum eiskalten Racheengel wie ein Paukenschlag und das Dummchen wird zur blutrünstigen Killerin. DAS macht echt Fun !!!

So gänzlich ohne Klischees kommen auch die Herren nicht daher. Richard der verheiratete Business-Mann der gerne mal seine Frau betrügt und sich scheinheilig per Telefon nach dem Befinden seiner Gattin erkundigt, während sein bestes Stück seine Runden im Munde der Geliebten dreht.

Die Kumpels Stan (Vincent Colombe) und Dimitri (Guillaume Bouchède) erfüllen dann den Bedarf an ekelhaften Schleimbolzen zur Genüge. Stan der sich an das junge Mädel ranmacht wie an die Auslegeware in nem drittklassigen Shop und dann ein Nein nicht akzeptiert.

Dimitri ist der gemütliche Typ der den Augen und dem Hirn die Arbeit machen lässt und sich lieber was fettiges hinter die Kiemen schiebt. Marke extra ekelhaft !

“Erwähne nie wieder meine Frau du kleine Schlampe !!!”

Keine Sorge, das wird sie nie wieder tun. Denn nach der Demütigung hat Jen was anderes im Sinn als die dumme unwissende Ehefrau. Denn was die Regisseurin dem Zuschauer in der zweiten Hälfte des Films serviert, lässt die Ohren schlackern !!! Doch man gibt dem Begutachter die Zeit, alle Personen “kennenzulernen”. Was zwar jetzt nicht unbedingt zwingend notwendig ist, weil man so viel jetzt nicht wissen muss. Aber man kann sich ein gewisses Bild von den Leuten machen. Zu dem Zeitpunkt als Jen die Flucht antritt, ändert der Streifen abrupt die Gangart und mutiert zum Schlachtfest vom allerfeinsten !!! Bevor das Mädel jedoch damit beginnt, darf sie sich in bester Rambo Manier selbst verarzten (da wurde wohl geklaut ;-) ). Und wer jetzt denkt, dass 3 Typen schnell erledigt sind… Jeder bekommt eine eigene Behandlung die auch jeweils ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Einfach so abknallen wär ja auch langweilig. Messer ins Auge ist nur ein Teil davon. Und nix mit CGI und dem ganzen Rotz. Hier wurden handgemachte Effekte eingesetzt und das Kunstblut nimmt fast (!) Braindead - artige Ausmaße an !

Die Kamera von Robrecht Heyaert liefert tolle Bilder, die entweder  quälend lange auf einer Position verharren, Darstellern in jede Pore kriechen oder hektisch umherwandert. Aber nix nervt ! Eigentlich geht mir ja diese Wackelkamera auf Koffein extra auf den Zeiger, aber hier passt's wunnebar !

“Komm her du Schlampe !”

Macht sie doch auch, keine Bange Richy. Jeder bekommt das was er verdient. Denn der Showdown setzt dem ganzen noch die Krone auf. Hier wird nochmals an der Spannungsschraube bis zum Anschlag gedreht. Und nach einer doch recht gewaltigen Laufzeit von knapp 2 Stunden kommt zu keinem Zeitpunkt nur der kleinste Anflug von Langeweile auf. Und da ich in so nem Streifen Humor ziemlich deplaziert finde, gibt's auch keinen. Wenn überhaupt dann nur im schwarzen Bereich.

 

Alles in allem ist REVENGE ein saucooler Rachefilm mit ebenso coolen Darstellern und saubrutalen Szenen !

Könnte kultig werden !

 

ses

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Hurricane
sonyericssohn
7/10
Rampage
sonyericssohn
8/10
Another
sonyericssohn
8/10
China
sonyericssohn
5/10
die neuesten reviews

Kommentare

02.09.2018 13:06 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 8
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 977
"...während sein bestes Stück seine Runden im Munde der Geliebten dreht."

Was für ein geiler Satz!

Bin hier ganz bei dir, habe auch schon überlegt, was zu schreiben, aber ich muss den noch ein paar Mal gucken. Finde ja, dass der echt was hat und nicht die gleiche Masche fährt. Ist insgesamt ja völlig unlogisch was da passiert und genau deswegen anders.

Und die Tatsache, dass man den Mann länger nackt sieht als die Dame sollte jedem bewusst sein;-)

02.09.2018 13:09 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Tja, ich würde sagen, dass die Fronten hier anders gesteckt sind...

02.09.2018 16:53 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 19
Erfahrungspunkte von Tom Cody 7.357
Jau, Klasse-Review und 100% Zustimmung meinerseits.
Bei dem Film habe ich auch sofort einen Blindkauf gewagt und wurde nicht enttäuscht.

Das einzige, was hier keinen Platz hat, ist Logik und Realismus. In der Realität hätte z.B. wohl niemand so einen Absturz überlebt. Aber darum ging es Corlin Fargeat auch gar nicht. Die teilweise etwas surreale, fast auch ein wenig comichafte Atmosphäre, immer wieder durchbrochen von bizarren Makro-Aufnahmen, unterstreicht dies noch. Aber keine Bange (wer den Film noch nicht kennt) – das hier ist kein verkopftes Kunstkino und die teilweise wirklich ziemlich blutige Action kommt keinesfalls zu kurz.

Matilda Lutz sieht nicht nur absolut umwerfend aus, sondern verkörpert auch völlig überzeugend den Übergang vom hohlköpfigen Betthäschen zur knallharten Überlebenskämpferin. Hoffentlich werden wir von ihr in Zukunft noch häufiger etwas zu sehen bekommen.

Das einzige, was ich nicht so passend finde ist der Titel „Revenge“. Da hätte „Survival“ vielleicht etwas besser gepasst, da es Jen ja primär erstmal nicht um Rache, sondern ums nackte Überleben geht und darum aus dieser besch... Situation halbwegs heil herauszukommen.
Mich hätte ja mal interessiert was sie dem Hubschrauberpiloten erzählt… ;-)

02.09.2018 17:29 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 8
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 977
Gebe dir absolut recht, der Titel ist leider zu austauschbar und wenig aussagekräftig. Survival wäre auf jeden fall besser gewesen, oder : Day of The Woman;-)

02.09.2018 18:03 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
It came from the desert ...
Ach ne, den gibt's ja schon ;-)

02.09.2018 20:59 Uhr - dicker Hund
1x
User-Level von dicker Hund 12
Erfahrungspunkte von dicker Hund 2.250
Super geschrieben über einen vielversprechenden Titel!

02.09.2018 21:07 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 885
Dann werde ich den Kauf wohl auch riskieren und mich dann sofort von diesem Machwerk berieseln lassen :D
Nebenbei gesagt: ganz feine Rezi, mein Lieber ;)

02.09.2018 22:19 Uhr - WeltraumkarateKaktus
User-Level von WeltraumkarateKaktus 5
Erfahrungspunkte von WeltraumkarateKaktus 346
Schöne Review. Habe mich noch nicht an einen Kauf/Leih (hier bei uns gibt es übrigens noch Videotheken) herangewagt.
Gerade wegen dem Punkt den Tom ansprach.
Ich meine, ein Schrotgewehr mit Scharfschützenvisier... wirklich jetzt?!
Dann meinte ein guter Kumpel, der den Film sah, diese Schrotflinte macht nicht gerade große Löcher, und dazu meinte er noch, das Mädel, dass so taff sein soll, agiert oft sehr sehr dämlich und man fühlt Null mit.

Naja, ich glaube, ich leih ihn mir mal aus. Mal schauen, was ich davon halte. ;)

02.09.2018 22:32 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Wenns nach dem Realismus gehen würde, dürfte der Film gar nicht über die 30te Minute rauskommen...

03.09.2018 09:58 Uhr - Stoi
1x
02.09.2018 22:32 Uhr schrieb sonyericssohn
Wenns nach dem Realismus gehen würde, dürfte der Film gar nicht über die 30te Minute rauskommen...

Stimmt.
Hat mich in diesem Fall aber nur wenig gestört.
Wobei der Film nicht schlechter gewesen wäre, wenn z.B. ihre Blutspur in der Wüste etwas dezenter und somit realistischer ausgefallen wäre.

03.09.2018 13:47 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Ach wegen der Pump- Action mit dem Scharfschützenvisier...
Mein Nachbar, seines Zeichens Jäger, besitzt diverse Schrotknarren MIT so nem Teil ( ein stinknormales Zielfernrohr ). Also ist das völlig normal.

03.09.2018 14:41 Uhr - WeltraumkarateKaktus
1x
User-Level von WeltraumkarateKaktus 5
Erfahrungspunkte von WeltraumkarateKaktus 346
Naja was für Flinten sind es denn? Und mit was für Patronen schiesst/schoss er? Es gibt ja Streuschuss (Schrot) und normale Kugeln (Einzelpatrone).

Aber nach dem Trailer zu urteilen, passt das Mossberg 500AT Schrotgewehr nicht mit dem Visier zusammen. Oder sagen wir es so, es ist völlig unnötig.

03.09.2018 14:49 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Er nutzt Patronen damit der Hirsch umfällt.

Und warum die Knarre im Film jenes Rohr oben drauf hat muss die Regisseurin beantworten.

03.09.2018 14:54 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 326
Mir völlig Latte ob da ein Zielfernrohr hingehört, der Film macht einfach Spaß und hat mit Realismus eh wenig am Hut! Darüber hinaus hat er mit Matilda Lutz eine durchaus sympathische Protagonistin.

Im Gegesatz zu eingen Mitkommentatoren hier, halte ich den Filmtitel "Rache" für durchaus angebracht. Schließlich hätte die Dame ja auch einfach flüchten können, anstatt sich ihren Peinigern entgegenzustellen!

Übrigens, top Review;))

03.09.2018 14:57 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Amen deNiro.

Und danke !

03.09.2018 15:33 Uhr - WeltraumkarateKaktus
1x
User-Level von WeltraumkarateKaktus 5
Erfahrungspunkte von WeltraumkarateKaktus 346
03.09.2018 14:49 Uhr schrieb sonyericssohn
Er nutzt Patronen damit der Hirsch umfällt.

Und warum die Knarre im Film jenes Rohr oben drauf hat muss die Regisseurin beantworten.


Dann wird das aber kaum Schrot sein, damit der Hirsch umfällt.
Eine Schrotflinte ist in erster Linie eine Nahkamofwaffe.

Aber hey, wie schrieb DeNiro?
VÖLLIG LATTE!

03.09.2018 15:47 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Ob das die Grosswildjäger in Jurassic Park 2 auch wussten ? :-D

03.09.2018 23:52 Uhr - Punisher77
1x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 13
Erfahrungspunkte von Punisher77 2.737
Der Film liegt auf meinem "To watch"-Stapel für´s Wochenende. Und nach Deiner tollen Kritik bin ich noch neugieriger auf den Film als ohnehin schon.

05.09.2018 05:07 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.884
Ich bin Rape and Revenge, äh, nicht abgeneigt, aber auch etwas müde davon. Den hier werde ich allerdings tatsächlich mal antesten - wegen Deinem Review... jedoch vor allem wegen Matilda Lutz ;D

05.09.2018 09:54 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Die Lutz hat's euch irgendwie angetan, oder irr ich mich da ? ;-)

06.09.2018 23:39 Uhr - Fulgento
1x
05.09.2018 09:54 Uhr schrieb sonyericssohn
Die Lutz hat's euch irgendwie angetan, oder irr ich mich da ? ;-)


Die Lutz war besser als die Sarah dingens.... I spit...ach irgendwas.
;-)

Nee.
Tolles Review.
Dank dir hab ich mich ans Inside Remake ran getraut und für gut befunden.
Gut. Nicht toll. Aber es war halt ne überraschung. Abgesehn vom typisch Hollywood Ende....


Naja...
Aber Revenge fand ich klasse.
Tolle Optik und schön böse und klasse Musik.
Wollt den ja erst meiden.
Aber bei der Resonanz überall hab ich mir den doch geholt.

Könnte durchaus über den Geheimtippstatus hinaus kommen!

07.09.2018 20:45 Uhr - Stoi
06.09.2018 23:39 Uhr schrieb Fulgento
Die Lutz war besser als die Sarah dingens.... I spit...ach irgendwas.
;-)


Findest Du?
Ich fand beide scharf und die geben sich nix.

08.09.2018 09:52 Uhr - Fulgento
Die Lutz hat doch etwas die Nase vorn.
Kann dem RnR Genre eigentlich nichts abgewinnen, aber der hier hat mich begeistert. Auch aufgrund seines fast schon Argento mäßigen Stils, der Musik und natürlich der hinreissenden Matilda.

11.09.2018 20:12 Uhr - Fulgento
Aber ist Euch das mal aufgefallen?
Laut der Angabe auf der Bluray läuft der Film 113 Minuten.
Die tatsächliche Laufzeit ist aber 108 Minuten....

Und in einer Szene ist mir ein Anschlussfehler aufgefallen.

****Spoiler****

Als das Mädel dem Dicken das Messer 2 mal in die Augen sticht, behält sie beim rausziehen das Messer in der Hand.
In der nächsten Einstellung steckt dem Typen das Messer im Auge!

****Spoiler Ende****

Vielleicht wurde ja im Vorfeld etwas entschärft.

Jedenfalls kam mir die Szene an der Stelle etwas "sprunghaft" vor...

12.09.2018 08:45 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Ja mei. Fehler passieren nun mal ;-)

12.09.2018 10:29 Uhr - Fulgento
12.09.2018 08:45 Uhr schrieb sonyericssohn
Ja mei. Fehler passieren nun mal ;-)


Kam mir halt dadurch halt doch nicht mehr so "uncut" vor.
;-)

12.09.2018 16:57 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
Ungestochen ! :-D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)