SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
ETXGonzo
Level 2
XP 57
Eintrag: 06.12.2018

Amazon.de

  • Halloween
  • Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
4K UHD/BD
27,99 €
Blu-ray Steelbook
29,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
17,99 €
amazon video
11,99 €
  • Mile 22
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
Amazon Video
13,99 €
  • Predator - Upgrade
4K UHD/BD
28,99 €
Blu-ray LE
29,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
15,99 €
amazon video
15,99 €
  • The Millennium Bug
  • Limited Mediabook
Cover A
35,73 €
Cover B
36,01 €
Cover C
35,51 €

Shadow Warrior 2

Herstellungsland:Polen (2016)
Standard-Freigabe:USK 18

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,50 (2 Stimmen) Details
inhalt:
Fünf Jahre sind vergangen, seit Lo Wang das Bündnis zwischen seinem früheren Arbeitgeber und den Göttern des Schattenreichs zerschlagen hat. Trotz seiner guten Absichten führten Lo Wangs Bemühungen zu einer radikal veränderten Welt – einer seltsamen, gefährlichen neuen Ordnung, in der Menschen und Dämonen nebeneinander existieren.

Der einst gefürchtete Krieger lebt nun in der unsteten Wildnis – fern des Einflusses seiner Gegner und des Neonlichts von Zillas kybernetischer Metropole. Seinen mageren Lebensunterhalt verdient er sich als Söldner für die regionalen Yakuza-Clans. Ein einfacher Auftrag geht schief, und Lo Wang wird in einen schwelenden Konflikt gezogen – samt einer brillanten, jungen Wissenschaftlerin, der umstrittenen Anführerin eines Kults und einer gefährlichen, neuen Droge namens Shade. Erneut führt Lo Wang tödliche Klingen, gewaltige Feuerkraft, uralte Magie und seine spitze Zunge ins Feld, um die Welt vom Bösen zu erlösen.
eine kritik von etxgonzo:

Hätte man mich vor rund 10 Jahren gefragt welcher der großen Ego-Shooter-Franchise der 90er eine erfolgreiche Weiterentwicklung hinlegen würde hätte ich wohl Duke Nukem (ja, wir alle kennen das klägliche Endergebnis), Quake (zur Zeit vernimmt man ja kaum noch ein leichtes vibrieren im Boden) und Doom (mehr dazu später) genannt. Wohl kaum aber diesen doch recht derben, blutigen Auftritt von Lo Wang in Shadwo Warrior.

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

So bin ich vor einiger Zeit auf einer bekannten Videospielplattform auf eine Neufassung von "Shadow Warrior" für den PC gestoßen und ließ ihn für ein schmales Taschengeld prompt in meinen Warenkorb fallen. "Heimlich", während die ganze Sippschaft schlief habe ich dann Abends im Arbeitszimmer Dämonen und allerhand Getier gemeuchelt und war begeistert über die Kurzweiligkeit des Titels. Die Inszenierung und Technik war auch mehr als solide und so erhärtete sich der Verdacht nicht nur ein simples Schnäppchen ergattert sondern eine wahre Perle gefunden zu haben.

So verfolgte ich die doch karge Berichterstattung und Ankündigung von Teil 2. Dieses mal wollte ich aber nicht "heimlich" meiner Blutgier fröhnen sondern es auf der großen Leinwand im heimischen Wohnzimmer genießen. Toll, eine PS4-Version ist angekündigt. Toll, eine Deutschlandveröffentlichung wird nun doch erfolgen (schnittberichte.com hat berichtet). Ich bin da etwas altmodisch und halte meine Spiele gerne in der Hand, also: "Wo bleibt die Retail-Version?". Auf Auktionen in den USA fande ich welche die für 3-stellige Beträge den Besitzer wechselten. Eine in der Hand-halt-Version gab/gibt es wohl nur in Nordamerika. Das ist mir der Spaß dann doch nicht wert. Zähne knischend suchte ich vor kurzem im PS-Store und wurde prompt fündig. Für knapp 15,-€ inkl. Teil 1. Ist das wieder ein Schnäppchen oder muss es so billig verkauft werden weil es doch nichts taugt?

Es dauerte nicht lange und meine Frage war beantwortet.

Irrsinnig gut oder irrsinnig und gut?

Der Wahnsinn, während Teil 1 schon ordentlich umgesetzt war, wurden hier sämtliche Stellschrauben noch einmal nach oben gedreht. Der Umfang ist massiv gestiegen, wir haben nun sogar ein kleines Open-World-Erlebnis in dem wir in bestimmte Bereiche jederzeit zurückkehren können. Wir haben einen Waffenhändler mit einem schier unendlich scheinenden Reportoire wo für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Hinzu kommen umfangreiche Modifiktionsmöglichkeiten. Die aber leider nicht mehr wie im letzten Auftritt von Lo Wang visuell erkennbar sind. Dennoch macht es als Jäger und Sammler viel Freude die riesigen Welten und Gegner nach allerhand lootbaren zu durchstöbern.

Apropos Jäger, das ist ja immerhin das Kerngeschäft unseres Heldens. Schnetzelnd und ballernd schieben wir uns durch Dämonen-, Cyborg- und Bösewichterhorden die wir durchlöchern und zerlegen, wobei all das sehr detailiert dargestellt ist. Es ist einfach nur herrlich wenn der auf uns zustürmende gehörnte Dämon von uns mit der Pumpgun bearbeitet wird und dabei seine Hörner und Arme einbüßt und wir zum Schluß sogar durch Löcher in seinem Torax schon den nächsten Wiedersacher ausmachen können. Herrlich! Versteht mich nicht falsch ich bin ein einfacher Mann und diese einfachen Dinge gefallen mir eben.

Wie auch ein Kampfbereich der nach einer Auseinandersetzung  genau so aussieht. Da liegen Blut und Gedärm (ja, wirklich) auf dem Boden, Gegner sind mit Pfeil und Bogen an die Wand gepinnt (wenn diese überhaupt noch steht) und sämtliches Mobiliar liegt als Kleinholz verteilt in allen Ecken. Da habe ich das Gefühl wirklich etwas geschafft zu haben. Das ist etwas was Shadow Warrior absolut richtig macht. Keine Frage im hoch gelobten "Doom" (2016) stimmt die Action ebenso, schnell, blutig und radikal aber sofort nach dem Getöse ist das engine-interne Aufräumkommando da und alles sieht wie vorher aus, nur eben ohne Monsterhorden. Da war selbst das 90er-Jahre Doom dem heutigen überlegen.

Es ist ja klar, dass dann ein so gut gemachtes Indieprojekt natürlich nicht die beste Technik präsentieren kann und hier seinem direkten Remake-Konkurrenten selbstverständlich hinterher hinkt.

...

Pustekuchen. Schon als wir das erste Mal die Bewegungen von Lo Wang selbst in die Hand nehmen kippte mir die Kinnlade herunter. Da wiegt sich Gras im Wind, Blätter fallen von den Bäumen und das alles in einem Detailgrad den ich so nicht erwartet hätte. Hinzu kommt dass es nicht nur solche Welten gibt sondern auch neo-noir Science-Fiction-Bereiche die eher düster und technophil ausfallen. Alles passt und wirkt stimmig. Dabei viel die Framerate auf meiner PS4 (Pro) niemals merklich ein. Natürlich habe ich keinen Performance-Vergleich zu Doom aber ich nehme an dass sich beide in etwa auf Augenhöhe bewegen (wortwörtlich!).

Der Spaß kommt natürlich auch nicht zu Kurz. So gibt es wieder allerhand Glückskekse zu finden (unter anderem mit Zitaten von Phillip K. Dick), ein reichlich loses Mundwerk unseres Hauptheldens und auch sonst allerhand Anspielungen und zweideutige Kommentare (z.B. ein Plasmarevolver mit dem Namen "Deck-ARD").

Ich war wahnsinnig gut unterhalten.

Als Quintessenz kann man sagen, dass seit Monaten das opulente Doom bei mir im Regal versauert und nur gelegentlich mal wieder etwas weiter gespielt wird, Shadow Warrior 2 hingegen von mir in einer knappen Woche durchgespielt wurde (was bei meiner sperrlichen Freizeit eine echte Glanzleistung ist). Was nicht am Umfang der Spiele liegt (die ich als etwa gleichwertig bezeichnen würde) sondern schlicht und ergreifend am persönlichen Spielspaß. Wobei Doom auf keinen Fall ein schlechtes Spiel ist, mir aber eben Lo Wangs-Splatter-Orgie mehr zusagt.

Zum Schluss bleibt die Frage, warum sich das Spiel und sogar das gesamte Franchise so unter Wert verkauft. Als mögliche Erklärung bleibt mir da nur, dass wohl viel Wert auf Qualität gelegt dabei aber das Marketing vernachlässigt wurde. Einen Kompromiss muss man als relativ kleines Indie-Studio wohl eingehen. Für den Endkunden ist dies der angenehmste aber verdient hätten die Entwickler defnitiv mehr!

So bleibt zu hoffen, dass die Reise des Shadow Warriors doch noch weiter geht und wir weiterhin so grandiosen Spielspaß geboten bekommen.

Euer ETXGonzo

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Ride
ETXGonzo
10/10
Harte
ETXGonzo
10/10
King
ETXGonzo
6/10
Shadow
ETXGonzo
9/10
die neuesten reviews

Kommentare

08.12.2018 02:35 Uhr - McGuinness
1x
User-Level von McGuinness 2
Erfahrungspunkte von McGuinness 67
Sehr schön verfasste Rezension, zu einem hoffentlich bald für die PS4 erscheinenden Spiel.
Bereits der erste Teil gefällt mir wahnsinnig gut und durch deine mehr als ausführlichen Lobeshymnen auf den besagten zweiten Teil, ist meine Vorfreude auf dieses Spiel nur noch größer geworden 🤗
Insbesondere bin ich wie du ein großer Fan davon, wenn ich das Ergebnis meiner hingebungsvollen Arbeit noch länger beobachten darf, bevor das von dir erwähnte engine - interne Aufräumkommando die Früchte meiner Arbeit zunichte macht 😭

08.12.2018 14:43 Uhr - ETXGonzo
User-Level von ETXGonzo 2
Erfahrungspunkte von ETXGonzo 57
Wie gesagt, als Download kannst du es im PlayStation Store mittlerweile für einen schmalen Taler beziehen. Ob es jemals noch eine (weitere) Veröffentlichung als Retail geben wird bezweifle ich allerdings (leider 😥).

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)