SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware
(sic)ness_666
Level 4
XP 233
Eintrag: 19.12.2018

Amazon.de

  • Der goldene Handschuh
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Game of Thrones - Staffel 8
4K UHD/BD
45,99 €
Blu-ray
35,99 €
BD Complete
399,99 €
DVD
30,99 €
prime video
19,99 €
  • Friedhof der Kuscheltiere
4K UHD/BD
34,99 €
BD Steelbook
24,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
14,99 €
  • Hellboy - Call of Darkness
4K UHD/BD
28,99 €
BD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €

Alraune - Die Wurzel des Grauens

(Originaltitel: Mandrake)
Herstellungsland:USA (2010)
Genre:Horror
Alternativtitel:Unearthed

Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (2 Stimmen) Details
inhalt:
Eine Gruppe von Forschern entdeckt in einer heiligen Grabstätte im tiefen Dschungel des Amazonas einen geheimnisvollen magischen Dolch und nimmt ihn an sich. Doch damit erwecken sie auch dessen Hüter, eine blutrünstige Kreatur halb Pflanze, halb Tier. Kurz darauf verschwinden die Mitglieder der Expedition einer nach dem anderen in den Tiefen des Urwalds. Den Forschern bleibt nur noch wenig Zeit, denn das Monster wird nicht stoppen, bevor es den Dolch zurück und alle Eindringlinge getötet hat.
eine kritik von (sic)ness_666:

An diesen TV-Film bin ich mit dermaßen niedrigen Erwartungen ran, dass ich ihn mir eigentlich zur Belustigung anschauen wollte. Tut doch der deutsche Titel und das Cover wieder einen unterirdisch schlechten (und vielleicht auch peinlich komischen) C-Movie von SyFy suggerieren. Also stellte ich mir schon ein „Hilfs-Getränk“ bereit und stellte mein Zwerchfell auf Standby. Doch Alraune überrascht und ist nicht die Wurzel allen Übels von SyFy.

Tatsächlich haben wir es mit einem handwerklich gut gemachten B-Movie zu tun, der sich von seinen Konsorten aus dem selbigen Haus gehörig abhebt. Das fängt schon bei der Optik an. Die Kameras sind in Sachen Qualität schon ein, zwei Stufen höher als die Standard-HD-Cams und in Sachen Beleuchtung hat man auch ein definitiv höheres Niveau als gewohnt. Hinzu kommen so einige an bekannten Gesichtern, wie Betsy Russell, Max Martini und Jon Mack, und eine dem Budget angepasste Inszenierung. Tatsächlich scheint der Regisseur Tripp Reed das ihm gestellte Budget gut händeln zu können. So zeigt er eine relativ flotte Inszenierung, welche ab und an zwar auf CGI-Effekte für das Monster zurückgreift, doch wesentlich besser aussehen als die, welche man sonst so von diesen TV-Produktionen gewohnt ist. Plot und Charaktere sind nun nicht der große Wurf aber doch leicht bekömmliche Unterhaltungskost. Das von einem dubiosen Kerl angeheuerte Team, welchem er Gefahren etc. verschweigt, damit diese Schatz XY beschaffen, ist ein alter Hut. Der Bösewicht ist auch das klassisch überzeichnete Arschloch und der Trupp der Protagonisten ist ebenfalls voll mit Klischees bzw. die Standardtruppe: Der Bad Ass-Marine, die schlaue Wissenschaftlerin, ihr besserwisserische Kollege und - last but not least - der etwas überdrehte Latino. Kennt man natürlich, aber das geht in Ordnung. Darstellerisch bewegen wir uns auch auf angenehmen Durchschnitt ohne wirkliche Ausfälle und selbst die deutsche Synchro ist hier solide.

In meinen Augen, hat man hier für einen TV-Film einen guten Job geleistet. Von diesem könnten sich so einige Genrekollegen aus der selben (Budget-)Klasse ruhig mal eine Scheibe von abschneiden. Alraune bleibt jetzt zwar nicht unbedingt im Kopf oder ist der Geheimtipp unter den Horrorbiotopen. Doch für 'nen schmalen Taler oder als Free-TV-Ausstrahlung für eine leicht aufnehmbare Kost am Abend ist der nicht verkehrt.

6/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews

Kommentare

19.12.2018 14:27 Uhr - kokoloko
1x
User-Level von kokoloko 10
Erfahrungspunkte von kokoloko 1.411
Genau einen Euro hab ich für die DVD ausgegeben, demnach klingt die Review durchaus, als hätte sich die Investition gelohnt. :D Gut geschrieben, wortgewandt, knackig kurz.

19.12.2018 16:11 Uhr - (sic)ness_666
User-Level von (sic)ness_666 4
Erfahrungspunkte von (sic)ness_666 233
Ich danke dir. Könnte mir auch vorstellen, (da du dir ja öfters mal was aus dem Low-Budget-bereich anschaust) dass der dir auch positiver zu Buche kommen wird, als du vielleicht erwartest. Bin gespannt was du sagst.

26.12.2018 12:41 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 17
Erfahrungspunkte von cecil b 5.877
Ich wünsche allen ein frohes Fest und danke für die Reviews! :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)