SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 59,99 € bei gameware
Romero Morgue
Level 3
XP 168
Eintrag: 07.09.2019

Amazon.de

  • Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD
30,99 €
BD 3D
25,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
4K UHD Limited Steelbook
35,99 €
  • Red Heat
4K UHD/BD Steelbook
28,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €
  • Fast & Furious: Hobbs & Shaw
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
19,99 €
prime video
13,99 €
  • Game of Thrones - Staffel 8
4K UHD/BD
45,99 €
Blu-ray
35,99 €
BD Complete
399,99 €
DVD
30,99 €
prime video
19,99 €
  • Rambo - Last Blood
4K UHD/BD
35,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €

Die 5. Welle

(Originaltitel: The 5th Wave)
Herstellungsland:USA (2016)
Genre:Abenteuer, Action, Science-Fiction
Alternativtitel:Fifth Wave, The

Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,29 (7 Stimmen) Details
inhalt:
Im neuen Film DIE 5. WELLE haben vier zunehmend todbringende Angriffswellen den Großteil der Erde zerstört. Vor einer Kulisse aus Angst und Misstrauen ist Cassie (Chloë Grace Moretz) auf der Flucht und versucht verzweifelt, ihren kleinen Bruder zu retten. Während sie sich auf die unvermeidliche und absolut tödliche fünfte Welle vorbereitet, verbündet sie sich mit einem jungen Mann, der ihre letzte Hoffnung sein könnte - falls sie ihm trauen kann.
eine kritik von romero morgue:

NO WAY YOUNG ADULTS SCI-FI ONLY


Jetzt kommt sie langsam auf dich zu...

Die sogenannten "Young Adult" Romane sind besonders ein Phänomen der letzten Jahre. Zwar gab es ähnliches auch schon zu meiner Zeit, wurde damals aber anders bewertet und nicht so stark in der vorherrschenden Popkultur verankert. Im Mittelpunkt stehen als Identifikationsfigur junge Personen, manchmal auch die erste Liebe und im Fokus der Umgang mit dem erwachsen werden/den Erwachsenen. Viele dieser Bücher haben es in der jüngsten Neuzeit in die Bestellerlisten geschafft und schnell wurde (natürlich) auch Hollywood darauf aufmerksam um sich ihr Stück vom Kuchen zu sichern. Man muss das Eisen schließlich schmieden solange es noch heiß ist - entstanden sind daraus MAZE RUNNER, DIE BESTIMMUNG, DIE TRIBUTE VON PANEM um nur ein paar als Beispiel zu nennen. Mit DIE 5. WELLE reiht sich ein weiteres Exemplar in die Riege mit ein.

Das Wasser schlägt dir ins Gesicht...

Nach der ersten Welle, in der sämtliche elektrische Geräte und Maschinen ausgeschaltet werden, kommt die zweite in Form eines weltweiten Erdbebens durch welches ein gewaltiger Tsunami alle Küstenregionen dem Erdboden gleichmacht. Die dritte Welle ist ein durch Vögel übertragener Virus. Das weltumspannende Chaos herrscht! Schuld daran sind Außerirdische - die "Anderen". Und die vierte Welle steht kurz bevor...

Siehst dein Leben wie ein Film...

Grundsätzlich bin ich keinem Film mit einer Endzeitatmosphäre (sowas geht immer) abgeneigt. Ob die Vorlage auf einem Buch oder ähnlichem basiert ist mir dabei völlig Schnuppe. Lesen tu ich sowas eh nicht. Vorteil dabei ist: Ich bin ziemlich unvorbelastet und kann mich ganz auf das filmische Endprodukt konzentrieren. Das gilt auch für Altersfreigaben und eventuelle Defizite aufgrund der bereits im Vorfeld eingeschränkten (oder massentauglichen) Ausrichtung - viele werden sich bei einer YA-Geschichte wohl eher umdrehen als positive Assoziationen verbinden. Es sei denn man ist ein Teen in genau diesem Alter.

Du kannst nicht glauben, dass sie bricht...

Wie uns J. Blakeson seine Ausarbeitung des Themas präsentiert ist aber alles andere als nur für eine gesonderte Fangruppe konzipiert. Parallelen zu seinem Werk THE DESCENT 2 sind natürlich KEINE zu erkennen und sollte schon wegen der völlig anderen Genres nicht wirklich verwundern. Sicherlich, auch hier sprechen wir selbstverständlich vom Geld verdienen und somit wird auch versucht ein breites Publikum zu erreichen. Aber auch jenseits der 20 kann DIE 5. WELLE unterhalten ohne das man seinen Anspruch komplett an der Kinokasse abgeben muss. Ein Grund für die Sichtung waren in diesem Falle auch zwei der Darsteller: Chloe Grace Moretz und Liev Schreiber. Von Frau Moretz wurde ich bisher noch nie Enttäuscht (seit KICK-ASS für mich eine echte Offenbarung) und auch hier macht sie eine gute Figur. Nur an Ihrem Gesichtsausdruck sollte die junge Dame mal langsam feilen. Dieser treue Hundeblick wirkt gerade bei den Actionszenen etwas deplaziert. Ray Donovan...pardon, Liev Schreiber hat genau seit dieser Serie bei mir ein Stein im Brett. Na gut, seine Leistung in SCREAM sollte auch nicht vernachlässigt werden.

Das ist die perfekte Welle...

Es sollte jedem Interessenten klar sein, dass D5W nicht nur ein Sci-Fi Film ist. Ein bisschen Horror aufgrund der Endzeitdystopie, eine nicht übersehbare Liebesromanze und Katastrophenfilm mit familientauglicher Handlung. Das so ein Mix per se schlecht ist kann schon mal pauschal verneint werden, da es auch immer auf die Umsetzung ankommt. Die gebotenen Effekte sind gut genug gelungen und können sich gerade am Anfang bei den Wellen sehen lassen. Das ganze drumherum passt von der Optik, der Schauspieler und der Atmosphäre. Als unsere gute Cassie (C.G. Moretz) zwar bewaffnet aber völlig auf sich alleine gestellt die Gegend erkundet könnte dem jüngeren Publikum durchaus schwitzig werden. Am Ende wird dann noch mal an der seichten Actionschraube gedreht wenn der Kampf gegen die „Anderen“ beginnt. Dieses wird aber niemals übertrieben dargestellt und bleibt immer auf PG-13 Niveau. Im Grunde also ein Sci-Fi Film für die ganze Familie der auch Erwachsene knapp 2 Stunden vor der Langweile abhält.

Das ist der perfekte Tag...

Leider muss aber auch erwähnt werden dass das Ende dann doch etwas ernüchternd ist und zu viele Fragen offen lässt. Ein Schelm ist wer denkt das hätte was damit zu tun das sich D5W über drei Bände erstreckt. Hier wurde wohl direkt mit einer Fortsetzung spekuliert welche aber sicherlich nicht mehr erscheinen wird, da der Film dann doch nicht lukrativ genug geworden ist. Durchaus verständlich aber bei den vielen anderen Verfilmungen aus dem YA-Sektor mit weit besseren Ergebnissen nicht nachvollziehbar. Denn schlechter ist der Film im Vergleich zu seinen Kollegen auch nicht. Man hätte ihn wohl lieber doch nicht fast zeitgleich mit DAS ERWACHEN DER MACHT in die Kinos bringen sollen.

Lass dich einfach von ihr tragen...

Guter Durchschnitt mit Unterhaltungsfaktor. So einfach sich das liest ist es dann mit der Gesamtbewertung aber doch nicht. Der Film verschenkt so viel Potenzial das es fast schon erschreckend ist und einem Leid tut. Was hätte man noch alles etwas besser machen können. Mehr Alienthematik und weniger Romanze hätten auf jeden Fall schon mal ein großes Stück dazu beigetragen. Etwas mehr Wagnis bei den Actionszenen wäre dann das Sahnehäubchen.

Denk am besten gar nicht nach!


Mein Fazit beläuft sich dann trotzdem auf 6 Katastrophenwellen für den guten Willen. Dieser war vorhanden, eine Niete sieht anders aus. Wer auch mit seichter "Roman-Sci-Fi" was Anfangen kann und sich vor der Young Adult Thematik nicht völlig abschrecken lässt, sollte dem Film mal eine Chance geben. Und wer wissen will was es sich mit der besagten 5 Welle auf sich hat, muss den Film eh anschauen. Ich habe diesen Spoiler bewusst wieder aus dem Text entfernt.

6/10
mehr reviews vom gleichen autor
Project:
Romero Morgue
7/10
Day,
Romero Morgue
5/10
Fürst
Romero Morgue
6/10
die neuesten reviews
Tomb
Ghostfacelooker
Halloween
Punisher77
8/10
Fractured
sonyericssohn
8/10
Joker
Funless
9/10
Fractured
Ghostfacelooker

Kommentare

07.09.2019 08:50 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.727
Ulkige Unterteilung ! ;-) Sehr gelungen.
Den Film selbst fand ich unglaublich mies und langatmig. Muss ich nicht nochmal sehen.

07.09.2019 13:25 Uhr - Romero Morgue
2x
User-Level von Romero Morgue 3
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 168
Danke. Ich versuche immer mal wieder die üblichen Konventionen zu umgehen und meinen Stil anzupassen. Soll ja nicht langweilig werden! 😉
Und ja, der Film ist sicherlich kein Meilenstein und hatte wie bereits oben beschrieben eine Menge „verschenkt“. Ich hatte den Film aber mit meiner Tochter geschaut und die passt nunmal voll in das Schema rein. Eventuell bewerte ich ihn deshalb so milde weil dadurch neutral.

07.09.2019 13:27 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.727
Ist dir definitiv gelungen !

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)