SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Ghostfacelooker
Level 17
XP 5.047
Eintrag: 11.02.2019

Amazon.de

  • Das Rätsel des silbernen Halbmonds
  • 27,99 €
  • Harlem, N.Y.C. - Der Preis der Macht - Hoodlum
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
35,99 €
Cover B
34,99 €
Cover C
34,99 €
Cover D
34,99 €
Amazon Video
8,99 €
  • Captain Marvel
4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray
19,99 €
  • Holy Biker
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
37,93 €
Cover B
37,93 €
Cover C
37,93 €
  • Bumblebee
4K UHD/BD Steelbook
42,99 €
4K UHD/BD
27,99 €
BD Lim. Steel
tba €
Blu-ray
16,99 €
DVD
15,99 €
amazon video
13,99 €

Live By Night

Herstellungsland:USA (2016)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Drama, Krimi

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (1 Stimme) Details
inhalt:
„Live by Night“ spielt in den Wilden Zwanzigern, als die Prohibition den Alkoholfluss in den von Gangstern betriebenen Flüsterkneipen noch nicht ausgetrocknet hatte. Für jeden Mann mit Ehrgeiz und guten Nerven bot sich hier die Möglichkeit, zu Macht und Geld zu kommen. Joe Coughlin, der Sohn des Bostoner Police Superintendents, hat schon vor langer Zeit seiner strengen Erziehung den Rücken gekehrt, um ein Gesetzloser zu werden. Doch auch unter Kriminellen gibt es Regeln, und Joe bricht eine wichtige: Er betrügt einen mächtigen Gangsterboss und stiehlt sein Geld und seine Braut. Die heiße Affäre endet tragisch und Joe landet auf einem Pfad der Rache, des Ehrgeizes, der Liebe und des Betruges, der ihn hinaus aus Boston führt und hinein in die feucht-heiße Unterwelt der Rum-Schmuggler von Tampa.
eine kritik von ghostfacelooker:

Betrachtet man Affleck´s Werk, so drängt sich zwangsläufig der Vergleich mit dem Spiel Mafia und seinem direkten Nachfolger auf, indem man einen ähnlich gelagerten Handlungsaufbau vorfinden kann, denn Coughlin, so der Charakter im Film, ist ebenfalls ein Kriegsveteran, der wieder zurück in der Heimat, gefallen am schnellen Geld findet, daß er überwiegend mit kriminellen Machenschaften verdient.

Gravierendster Unterschied zum Game, ist natürlich, daß dieser Film auf dem Roman von Dennis Lehane´s Live by Night respektive dem deutschen Titel des Buches In der Nacht  basiert, und Lehane wiederum der Familie Coughlin somit ein zweites Buch widmet.

Im Vorgängerroman der den Titel Im Aufruhr jener Tage trägt, geht es um Joe´s Bruder Danny, der in diesem Film immer einmal wieder am Rande erwähnt wird, welcher aber, liest man den Klappentext, eine ebenso interessante Geschichte vorzuweisen hätte, wie der Protagonist dieses Film Joe.

Joseph Coughlin, der von Ben Affleck gespielt wird, ist ein ruhiger Charakter, der als „kleiner Gauner“ anfängt und durch widrige Umstände, besonders aber durch – wie sollte es anders sein - die falsche Frau, an größere Gangster gelangt.

Die Figur, die Affleck spielt, ist im Hinblick auf seine sonstigen Rollen ebenso sympathisch wie jede andere, läßt man Argo nun außen vor und findet sich damit ab, daß Ben nie der große Mimendarsteller sein wird und jeder seiner Figuren auch immer ein wenig weinerlich dreinblicken.

Ansonsten sind die Charaktere hier, bis auf vereinzelte Protagonisten, wie der mit einem Sprachfehler gesegnet, psychotisch rassistische RD Pruit (Matthew Maher) oder sein Schwager, der introvertiert und sich selbst aufgebende Chief Figgis (Chris Cooper) sehr flach gezeichnet und hätten vielleicht auch interessante Figuren abgegeben, vielmehr einen besseren Einblick verdient.

Doch anstelle einige Aspekte der Handlung besser zu beleuchten, besinnt man sich aber vielmehr darauf, verschiedene geschichtlich und brisante Themen der damaligen Zeit wie Prohibition und Rassismus in die Geschichte miteinfließen zu lassen ohne dabei aber Mr. Affleck´s Figur selbst in den Schatten zu stellen.

Dieser scheint, warum auch immer in seinen kriminellen Möglichkeiten eingeschränkter zu sein, als es seine Widersacher sind, denn wäre er vom Charakter her härter, hätte er vermutlich weniger Probleme gehabt, sich seiner filmischen Nemesis, Albert White (Robert Glenister) zu entledigen.

Doch dadurch, daß man vielmehr auf ein Ausweichen des Unvermeitlichen im Charekterbild von Joseph eingeht, übersieht man meiner Meinung auch die Tatsache, daß er selbst in der gesamten Zeit, die er in Tampa verbringt, keinerlei Versuche anstellt, White wirklich zu stellen.

Dadurch wirken die in diesem Film gealterten Gangster, White und Pescatore, die es vermeintlich nicht wirklich dulden wollen, daß die Zeit sie einholt und man anderen Leuten das Geschäft über kurz oder lang überlassen muß, wie die unnahbare Generation vor Al Capone, die die Machenschaften mit Regeln und eiserner Hand geregelt hatten und denen Neuerungen oder „Verbrüderungen“, geschweige den Sympathie zu anderen Volksgruppen und Kooperation mit selbigen gar nicht erst in den Sinn gekommen wäre.

Interessante wenn auch mit zunehmend weniger Screenzeit gesegnete Charktere, sind die weiblichen Figuren im Film, denn egal ob Graciela (Zoe Saldana), Loretta (Mary Elle Fanning) oder Emma (Sienna Miller), sie alle böten mehr Charaktertiefe und Spannungsbogen, als es ihre männlichen Pendants im Film teilweise schaffen.

Die Kamerafahrten, besonders bei den mit den damalig zur Verfügung stehenden Automobile und deren kurzen Verfolgungsjagden, sind ebenso wie die Settings des Films für die man neben Ben Affleck´s Privatanwesen auch Drehorte aus der Stadt Brunswick, respektive allgemein den Staat Georgia verwendete, sehr idyllisch und atmen den damalig vorhandenen Hauch vor der industriellen Revolution.

Dadurch bleibt der Film, der nochmals die Zeit des schnelleren Abzugs der Tommy Gun Ära, am Ende, zwar interessant, aber bis zu dem Showdown doch auch kein Highlight des Gangstergenrefilms.

mehr reviews vom gleichen autor
Body
Ghostfacelooker
24
Ghostfacelooker
die neuesten reviews
Avengers:
FrancisYorkMorgan
4/10
Vertigo
FrancisYorkMorgan
10/10
Halloween
Mucki1979
7/10
Resistance
Inferis
8/10
Body
Ghostfacelooker

Kommentare

13.02.2019 11:17 Uhr - Mr.Tourette
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 63
Super Review, kann dir inhaltlich vorbehaltlos zustimmen.

13.02.2019 12:28 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 17
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 5.047
13.02.2019 11:17 Uhr schrieb Mr.TouretteSuper Review, kann dir inhaltlich vorbehaltlos zustimmen.


Danke

19.02.2019 00:05 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 11
Erfahrungspunkte von BFG97 1.876
Affleck mag ich noch gar nicht allzu lange als Darsteller, was wahrscheinlich an seinem Heulsusen Charakter aus Armageddon liegt, den ich als Kind nicht leiden konnte. Ich wollte immer, dass er auf dem Meteor versauert^^
Naja, seit Argo sehe ich ihn aber ganz gerne, weshalb ich mir diesen auch früher oder später antun werde, wobei ich meine Erwartungen nun etwas zurückgefahren habe^^

19.02.2019 00:08 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 17
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 5.047
19.02.2019 00:05 Uhr schrieb BFG97Affleck mag ich noch gar nicht allzu lange als Darsteller, was wahrscheinlich an seinem Heulsusen Charakter aus Armageddon liegt, den ich als Kind nicht leiden konnte. Ich wollte immer, dass er auf dem Meteor versauert^^
Naja, seit Argo sehe ich ihn aber ganz gerne, weshalb ich mir diesen auch früher oder später antun werde, wobei ich meine Erwartungen nun etwas zurückgefahren habe^^


Schau dir Good will Hunting an und Dare Devil, 2 Gründe warum ich ihn neben Dogma als Schauspieler trotz gleicher Mimik sehr gern mag

19.02.2019 00:23 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 11
Erfahrungspunkte von BFG97 1.876
19.02.2019 00:08 Uhr schrieb Ghostfacelooker
19.02.2019 00:05 Uhr schrieb BFG97Affleck mag ich noch gar nicht allzu lange als Darsteller, was wahrscheinlich an seinem Heulsusen Charakter aus Armageddon liegt, den ich als Kind nicht leiden konnte. Ich wollte immer, dass er auf dem Meteor versauert^^
Naja, seit Argo sehe ich ihn aber ganz gerne, weshalb ich mir diesen auch früher oder später antun werde, wobei ich meine Erwartungen nun etwas zurückgefahren habe^^


Schau dir Good will Hunting an und Dare Devil, 2 Gründe warum ich ihn neben Dogma als Schauspieler trotz gleicher Mimik sehr gern mag


Good Will Hunting und Dogma finde ich fantastisch :D Bei dem roten Teufel bin ich noch etwas zwiegespalten, ob ich ihn mir wirklich antun soll, nachdem mir die Serie ab der Mitte der zweiten Staffel nicht mehr so gut gefallen hat...

19.02.2019 00:44 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 17
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 5.047
19.02.2019 00:23 Uhr schrieb BFG97
19.02.2019 00:08 Uhr schrieb Ghostfacelooker
19.02.2019 00:05 Uhr schrieb BFG97Affleck mag ich noch gar nicht allzu lange als Darsteller, was wahrscheinlich an seinem Heulsusen Charakter aus Armageddon liegt, den ich als Kind nicht leiden konnte. Ich wollte immer, dass er auf dem Meteor versauert^^
Naja, seit Argo sehe ich ihn aber ganz gerne, weshalb ich mir diesen auch früher oder später antun werde, wobei ich meine Erwartungen nun etwas zurückgefahren habe^^


Schau dir Good will Hunting an und Dare Devil, 2 Gründe warum ich ihn neben Dogma als Schauspieler trotz gleicher Mimik sehr gern mag


Good Will Hunting und Dogma finde ich fantastisch :D Bei dem roten Teufel bin ich noch etwas zwiegespalten, ob ich ihn mir wirklich antun soll, nachdem mir die Serie ab der Mitte der zweiten Staffel nicht mehr so gut gefallen hat...


Der ist nicht wirklich mit der Serie zu vergleichen. Klar behandeln sie den selben Charakter usw und die Story ist natürlich auch vom Kontext identisch, jedoch finde ich wie ich im Review der Serie schrieb, Afflecks Teufel nachvollziehbarer und charmanter vor allem mit Jennifer Garner und Farrell.

Ich wette ein Review, daß du dir von mir aussuchen darfst, daß er dir gefällt. Wenn nicht schreibe ich ein von dir gewähltes Review!

19.02.2019 08:21 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 11
Erfahrungspunkte von BFG97 1.876
19.02.2019 00:44 Uhr schrieb Ghostfacelooker
19.02.2019 00:23 Uhr schrieb BFG97
19.02.2019 00:08 Uhr schrieb Ghostfacelooker
19.02.2019 00:05 Uhr schrieb BFG97Affleck mag ich noch gar nicht allzu lange als Darsteller, was wahrscheinlich an seinem Heulsusen Charakter aus Armageddon liegt, den ich als Kind nicht leiden konnte. Ich wollte immer, dass er auf dem Meteor versauert^^
Naja, seit Argo sehe ich ihn aber ganz gerne, weshalb ich mir diesen auch früher oder später antun werde, wobei ich meine Erwartungen nun etwas zurückgefahren habe^^


Schau dir Good will Hunting an und Dare Devil, 2 Gründe warum ich ihn neben Dogma als Schauspieler trotz gleicher Mimik sehr gern mag


Good Will Hunting und Dogma finde ich fantastisch :D Bei dem roten Teufel bin ich noch etwas zwiegespalten, ob ich ihn mir wirklich antun soll, nachdem mir die Serie ab der Mitte der zweiten Staffel nicht mehr so gut gefallen hat...


Der ist nicht wirklich mit der Serie zu vergleichen. Klar behandeln sie den selben Charakter usw und die Story ist natürlich auch vom Kontext identisch, jedoch finde ich wie ich im Review der Serie schrieb, Afflecks Teufel nachvollziehbarer und charmanter vor allem mit Jennifer Garner und Farrell.

Ich wette ein Review, daß du dir von mir aussuchen darfst, daß er dir gefällt. Wenn nicht schreibe ich ein von dir gewähltes Review!


Okay, das Angebot nehme ich an^^ Ich schaue, dass ich ihn heute oder morgen auftreiben kann ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)