SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware

Traffic - Macht des Kartells

Originaltitel: Traffic

Herstellungsland:USA, Deutschland (2000)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,10 (10 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Der mexikanische Cop Javier Rodriguez (Benicio Del Toro) arbeitet als Drogenfahnder in Tijuana an der Greenze zu den USA: Frustriert über die Aussichtslosigkeit seiner Aufgabe, lässt Javier sich mit dem ebenso skrupellosen wie undurchsichtigen General Salazar (Tomas Milian) auf ein brenzliges Spiel mit dem Feuer ein...

Die heile Welt der bildschönen High-Society-Ehefrau Helena (Catherine Zeta-Jones) fällt zusammen wie ein Kartenhaus, als ihr Mann Carlos (Steven Bauer) verhaftet und als Drogenbaron angeklagt wird. Beschattet von zwei Cops (Don Cheadle, Luiz Guzman), beraten von dem halbseidenen Anwalt Metzger (Dennis Quaid) und unter Druck gesetzt von den mexikanischen Geschäftspartnern ihres Mannes, fällt Helena eine folgenschwere Entscheidung...

In Washington wird der Supreme-Court-Richter Wakefield (Michael Douglas) zum neuen obersten Drogenfahnder der USA auserkoren. Kompromisslos und entschlossen will Wakefield den Krieg gegen die Drogen führen. Er ahnt nicht, dass ausgerechnet seine Tochter Caroline (Erika Christensen) längst selbst abhängig ist und dem Abgrund Stück um Stück näher rückt.

Als sich die Situation zuspitzt, steht nur eines fest: Keiner kommt hier sauber raus... (WVG Medien)

eine kritik von schobi:
Wie jüngst mit Contagion zeichnet Steven Sonderbergh anhand von Einzel-Schicksalen und mit einer dicken Riege an Stars ein realistisches und bedrückendes Bild zu einem facettenreichen Thema. Doch in seinem Oscar-prämierten Werk von 2000 spielt er nicht den Untergang der Menschheit durch, sondern behandelt ein ganz anderes, ebenso brisantes Thema, das heute aktueller denn je scheint - Das Drogenproblem der USA und natürlich auch von Mexiko.

Die einzelnen Episoden sind dabei allesamt packend inszeniert und werden von dem tollen Cast perfekt getragen. Schon beachtlich, was für eine Anzahl an bekannten Gesichtern hier zusammengetrommelt wurde - dabei hat man hat aber darauf geachtet, dass die Schauspieler zu ihren Rollen passen und so ergibt sich ein stimmiges Gesamtkonstrukt. Auch die markante Bildsprache mit den jeweiligen Farbfiltern bleibt im Gedächtnis.
Im Vorfeld hatte etwas Bedenken angesichts der langen Laufzeit, ich muss aber sagen, wenn man etwas Konzentration mitbringt vergeht die Zeit dank der fesselnden Episoden wie im Flug.
9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Gangster
schobi
7/10
Vampire
schobi
9/10
die neuesten reviews
Mother!
dicker Hund
8/10
Little
Ghostfacelooker
Daddy's
Argamae
7/10
Sturm,
McGuinness
6/10
Delta
TheMovieStar
6/10
Movie
cecil b
7/10
Cruella
Kaiser Soze
8/10
Lamb
sonyericssohn
8/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)