SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Kaiser Soze
Level 15
XP 3.649
Eintrag: 16.04.2019

Amazon.de

  • Apocalypse Now
  • Limited 40th Anniversary Edition
4K UHD/BD Steelbook
29,99 €
Blu-ray Stbk.
21,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
12,99 €
  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
17,49 €
DVD
15,99 €
prime video
16,99 €
  • Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €
  • Never Grow Old
Blu-ray
15,89 €
DVD
13,99 €
Prime Video
11,99 €

Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser

(Originaltitel: Overboard)
Herstellungsland:USA (1987)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Komödie, Liebe/Romantik

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,20 (5 Stimmen) Details
inhalt:
Dean Proffitt, ein gutaussehender und allein erziehender Handwerker, wird von der Millionenerbin Joanna Stayton schmählichst verachtet und erhält für eine Reperaturarbeit an deren Luxus-Yacht nicht seinen Lohn. Als Joanna kurz darauf durch einen Yacht-Unfall ihr Gedächtnis verliert, revanchiert sich Dean bei ihr. Er macht die Edellady zu seinem Hausmädchen.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von kaiser soze:

Die Komödie

Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser

, in dem die divenhafte Millionärin Joanna Stayton (Goldie Hawn) nach einem Unfall in die Rolle der vierfachen Mutter Annie Proffitt schlüpfen muss, da Ihr angeblicher Ehemann Dean Proffitt (Kurt Russell) Sie nach Strich und Faden verarscht, bevor er und seine vier Kinder (J. Rushton, J. Wiseman, B. Price und J. Wild) die neue Frau im Haus zu lieben lernen, aus dem Jahr 1987 ist nach „The One and Only, Genuine, Original Family Band“ (1968) und „Swing Shift - Liebe auf Zeit“ (1984) der dritte gemeinsamen Filme der Paars (Lebenspartner seit 1983) Kurt Russell und Goldie Hawn und für mich eine über die Jahrzehnte stets sehr unterhaltsame Komödie sowie jährliches 'Pflichtprogramm'!

„Andrew, bringen Sie mir nun meine Zitrone oder muss ich die von meinem Hut auspressen?“

Auch wenn der Film jetzt zu einem großen Teil nicht brüllend komisch ist, wird man über die rund 110 Minuten ständig erheitert, bestens unterhalten und die Sprüche sind oftmals einfach spitze.
Anfangs schafft es Goldie Hawn nicht nur mit Ihrer fürchterlichen Art den angeheuerten Schreiner fast um den Verstand zu bringen, sondern bezaubert auch mit einem recht klappen Outfit, passend zur zwei Jahre zuvor erschienenen PlayBoy-Ausgabe - sehr sexy... wobei beide Hauptdarsteller super spielen und vor allem Goldie Hawn sowohl in der Irrenanstalt, als auch als gnadenlos überforderte Hausfrau mit Ihren absurden Aufgabenlösungen begeistert. Der ausgestrahlte Charme, wenn Sie die vier Kinder langsam bändigt, das diese Sie letztendlich zurück erobern wollen, ist dann, wie die örtliche Legende, die natürlich als Grundlage des Happy Ends diente, wirklich süß, wenn auch leicht kitschig inszeniert. Kurt Russell zeigt hier, dass er nicht nur als eiskalte (gut, eigentlich wechselwarme) Klapperschlange töten, sondern auch lustig sein kann!
Die übrigen Darsteller, von der ebenfalls versnoppten Mutter (Katherine Helmond) und dem richtigen Ehemann (Edward Hermann) mit dem herrlichen Filmnamen, Grant Stayton III, der Schreckschraube von Lehrerin (Doris Hess), dem eingeweihten Kumpel (Billy Pratt), der auch mal seinem Freund, wie es sich in einer Freundschaft gehört, durch eine... nennen wir es mal Notlüge den Rücken freihält bis hin zum Butler Andrew (Roddy McDowall) bzw allgemein dem Personal und Crew der Jacht, spielen allesamt gut, wenn auch rollenbedingt oftmals etwas seicht, aber immer lustig und es schön gemacht.

„Ich bin eine kleine, fette Hure...“

Mit rund 27 Millionen Dollar Einspielergebnis in den USA schaffte es der 20 Millionen Dollar teure Film an den Kinokassen zwar nicht wirklich zu überzeugen, aber ich gehe mal davon aus, dass es im Heimkino doch noch einige Dollar mehr gab, auch wenn ich hierzu leider nichts gefunden habe. Aus meiner Sicht wäre es verdient!
Jedenfalls folgte, neben zwei indischen Neuauflagen, 2018 „Overboard“ als amerikanische Neuverfilmung, das ich mir im Fernsehen sicherlich auch mal zu Gemüte führen werde. Mal sehen, was, wie und ob überzeugend hier abge- bzw verändert wurde! Für mich sind die schrägen (End-) 80er Jahre Frisuren und Klamotten aus heutiger Sicht eher ein Pluspunkt, denn ein zu ersetzender Faktor, aber da hier sowieso die Geschlechter bei den Rollen wechselten, bin ich erstmal gespannt! Kennt jemand den neuen Film?


Fazit:
Jetzt denkt sich gegebenenfalls der ein oder andere „Moment! Da oben steht etwas von kitschig und ein paar andere Kritikpunkte, das kann dann doch keine 10/10 sein?!“ - Doch! Der Film ist für mich mit seinen Fehlern und nicht trotz eben dieser perfekt und deshalb vergebe ich auch hier die volle Punktzahl.  
Ein Film, der mich bereits (fast ) mein ganzes Leben begleitet und einfach immer wieder sehr gut ist!

10 von 10 Punkten

10/10
mehr reviews vom gleichen autor
Terminator
Kaiser Soze
10/10
Musterschüler,
Kaiser Soze
8/10
Gran
Kaiser Soze
10/10
die neuesten reviews
Climax
Ghostfacelooker
Wanted
sonyericssohn
8/10
Green
CHOLLO
4/10
Flower
dicker Hund
7/10
Terminator
Kaiser Soze
10/10

Kommentare

16.04.2019 11:02 Uhr - Mucki1979
2x
User-Level von Mucki1979 5
Erfahrungspunkte von Mucki1979 399
Ich finde es super, dass Du subjektive Komponente zutreffend niedergeschrieben hast, zumal Humor ja jeder anders wahrnimmt! Sehr schöne Rezi zu einem Film, der zwar mich selbst jetzt nicht so überzeugen vermochte, aber eben Dich. Und nur hierauf kommt es an.

16.04.2019 19:46 Uhr - Pratt
1x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 22
Erfahrungspunkte von Pratt 11.046
Schönes Review, den Film mag ich auch, wäre aber bei 8/10 (mind.) ...

P.S. Kurt Russell und Goldie Hawn sind nicht verheiratet, leben nur seit 35 Jahren in "Wilder Ehe" ;-)

16.04.2019 20:29 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 15
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 3.649
@Muckie
Vielen Dank! Ja, gerade die "Filme meiner Kindheit", die es bis heute geschafft haben, sind nun einmal wahre Schätze und da ist die Subjektivität sicherlich höher als alles andere, aber es ist denke bzw hoffe ich verständlich, was ich schreibe und ausdrücken will :)

@Pratt
Vielen Dank! Habs korrigiert!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)