SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Mucki1979
Level 6
XP 476
Eintrag: 23.05.2019

Perfect Skin - Jetzt im Handel als Mediabook, Blu-ray, DVD und VOD

Amazon.de

  • Red Heat
4K UHD/BD Steelbook
28,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €
  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
17,49 €
DVD
15,99 €
prime video
16,99 €
  • Angel Has Fallen
Blu-ray
17,59 €
DVD
14,69 €
  • Scarface
  • Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue
  • 79,99 €
  • Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €

Heilstätten

Herstellungsland:Deutschland (2018)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,14 (7 Stimmen) Details
inhalt:
In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstätten ist voller Grauen und Brutalität und noch heute halten sich Berichte um paranormale Aktivitäten an diesem Ort. Ausgerüstet mit Nachtsicht- und Wärmekameras wollen die Youtuber den Gerüchten nachgehen. Sie bekommen schnell zu spüren, dass man in diesen angsteinflößenden Ruinen sein Glück besser nicht herausfordert. Doch als sie aussteigen wollen, bemerken sie, dass es dafür längst zu spät ist…
eine kritik von mucki1979:

Ich so: "Hey, deutscher Film! Kannst Du endlich Horror?"

 

Er so: "Na klar Mucki, ich kann das! Hab ich doch schon zig Mal bewiesen!"

 

Ich so: " Naja, mit Anatomie, Flashback und vielleicht Wir sind die Nacht, hast Du zumindest erfolgreiche Kopien bekannter Elemente abgeliefert. Aber KANNST DU HORROR?"

 

Er so: " Na pass mal auf, mit Heilstätten zeige ich Dir das jetzt aber mal so richtig!!!"

 

Ich so: "Na da bin ich mal gespannt!"

 

Tja liebe Freunde, was mit reißerischem kurzen Titel DEN neuen Hit aus deutscher Filmschmiede ankündigte, hinterließ bei mir leider ein ziemlich großes Fragezeichen!

 

Auf der Influencer-Lost-Places-Welle schwimmend versucht der Film hier die junge, überwiegend noch ziemlich dumme Zielgruppe aus Ihrem viralen Dornröschenschlaf zu wecken und vom eigentlichen Horror, dem Vegetieren vor sozialen Medien, abzulenken. Denn es geht nämlich schlimmer! Das virale Vegetieren nämlich am okkultesten Lost Place auf die Spitze zu treiben und hierbei - wer hätte das auch nur annähernd gedacht - die dunkelsten Abgründe der Protagonisten mit den jemals überhaupt aufs Zelluloid gebannten "Wow-Aha-effektierten-Storytwists" zu kredenzen, die die Filmwelt je gesehen hat!

 

Was hier geboten wird würde niemals, aber auch niemals ein fleißiges Reingreifen in die unbekannte "Unknown User-Halloween Ressurection-Anatomie-Flashback-Kiste" bedeuten. Nein, es handelt sich vielmehr um ein ultra-innovatives Zurschaustellen eines der interessantesten Kriegs- und Nachkriegsobjekte der leider auch dunklen bis dunkelsten deutschen Geschichte. Und wer hätte das gedacht, es werden gefühlte 3 Sätze über die Geschichte der Beelitzer Heilstätten verloren und einer der Protagonisten schmiert sich zwei Finger breit Dreck auf die Oberlippe und zitiert die Braunauer Kreatur wild gestikulierend! Ich war sowas von geflasht, von dieser innovativen Herangehensweise der Filmemacher!!!

 

Und damit das ganze auch noch professionell umgesetzt wirkt, werden natürlich nicht minder als gefühlte 3 Räume und 2 Flure dieses Komplexes mit einer verwackelten Kamera sowie teilweise Nachsichtgeräten in Szene gesetzt. Und festhalten, jetzt kommts aber..........! Sogar mit Infrarotfiltern! Hier konnte ich mich zwischenzeitlich gar nicht mehr halten vor Suspense, es war eine reine Achterbahnfahrt der cineastischen Gefühle, die nicht tiefer in meinem Allerwertesten hätten schlummern können!

 

Darüber hinaus dürfen die Protagonisten sogar etwas selbstkritisch werden und das Ganze bekommt sogar einen esoterischen Touch, der irgendwann im letzten Drittel ganz innovativ gar nicht weiterverfolgt wird. Um der ganzen Kiste das Topping auf dem Eisbecher zu verpassen, gibt es sogar gefühlte 4 Gore-Einlagen, damit sich die Kids zu Zeiten von Internet sogar bei der Morgentoilette mal so richtig in den String machen, der bei 4 Grad Außentemperatur bis zur Hüfte unter der Skinny-Jeans vorblitzen darf, damit auch der letzte Hauptschullehrer aus der 5 eine 4- macht. Einfach Wahnsinn! 

 

Fazit

 

Pro:

- fast noch junge und zumindest bemühte, jedoch stereotype Darsteller(-innen) mit überwiegend frischen Gesichtern

- meine Katze wurde wach und hat Platz im Bett gemacht, als ich mich beim Schauen bewegt habe

 

Contra:

- der ganze Rest

 

Um den Bogen wieder zum Anfang zu spannen.......vor dem großen Fragezeichen stehen noch 3 Worte.

 

Sie lauten:

 

"Was"soll"das"......

 

Sorry Leute, aber für meinen filmischen Geschmack das Todesurteil des deutschen Horrorfilms und ein cineastischer Griff in die Jauchegrube! Daher auch keinen Review-Satz mehr wert. Lieber Finger weg davon!!!

1/10
mehr reviews vom gleichen autor
Es
Mucki1979
6/10
Es
Mucki1979
8/10
Bohemian
Mucki1979
9/10
Mandy
Mucki1979
7/10
die neuesten reviews

Kommentare

23.05.2019 21:32 Uhr - Kaiser Soze
2x
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 15
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 3.978
jedenfalls ist das eine lustige und absolut gelungene Kritik, die wohl besser unterhalten hat, als diese Zeitverschwendung von Film. Danke für die Warnung! (und Glückwunsch zum Platz im Bett)

Mich würde mal interessieren, wer dem Film 8 Punkte gegeben hat... und warum.

23.05.2019 21:59 Uhr - Mucki1979
3x
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 476
Danke fürs nette Feedback Kaiser! :-))

23.05.2019 22:12 Uhr - TheRealAsh
3x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.247
Herrlich bissig, bitter und böse. Aber da hilft auch nix anderes, ich werde mich in diese Niederungen nicht begeben.

Knapp und knackig gemuckt, Mucki!

23.05.2019 22:22 Uhr - Mucki1979
2x
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 476
Danke Ash! Ja, spar Dir die Zeit besser!

Der Film sollte eher "Produzentenklappsmühle" heißen. Sorry, Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Der ein oder andere mags also sicher.

23.05.2019 22:26 Uhr - Punisher77
3x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.157
Du gehst ja ganz schön hart ins Gericht mit dem Film... Aber ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert und mich wieder darin bestätigt gefühlt, diesen Film auszulassen.

23.05.2019 22:34 Uhr - Mucki1979
2x
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 476
Stimmt. Das gehe ich wirklich und das tue ich so gut wie nie in dieser Vehemenz.

Aber die Verarsche geht hier schon beim Titel los. Wie kann man aus einer solchen Location, deren Historie unendliche Möglichkeiten in sich getragen hätte, nur so einen Totalausfall fabrizieren.

Da tut es ein einfaches "Schade, hier wäre mehr drin gewesen!" einfach nicht mehr!

24.05.2019 08:35 Uhr - (sic)ness_666
User-Level von (sic)ness_666 4
Erfahrungspunkte von (sic)ness_666 233
Fand den ehrlich gesagt in Ordnung. War jetzt nicht herausragend oder der Oberbringer, aber für 'ne deutsche Produktion, sah das wenigstens mal wieder nach einer richtigen Richtung aus. Die Ausführung und die klischeebeladenen Stereofiguren sorgen allerdings weniger für Aufsehen. Tim Oliver Schulz macht hier aber (wie gewohnt) 'nen guten Job und auch selbst die eine Youtuberin (Name vergessen) gibt sich Mühe. Und wenn man dem Ganzen mehr Biss und weniger 0-8-15-Chrakterzeichnung geben würde, wäre da evtl sogar ein guter Film draus geworden. Für mich so aber irgendwo Mittelmaß, was sich bemüht was anders zu machen, aber die größten deutschen Film-Baustellen liegen lässt.

24.05.2019 08:42 Uhr - Draven273
1x
@Mucki1979 ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen, Du haust das Ding aber auch runter... :)
Damals als ich mir die Trailer davon im Kino geben musste, dachte ich mir schon....meine Güte was für ein Dreck schon wieder. Und ja Geschmäcker sind verschieden, auch damals habe ich schon genug Stimmen im Saal gehört die sagten Oh da müssen wir aber hin.... blabla.... Deine Review sagt mir genau, warum ich das Ding eben nicht gesehen habe und warum ich das auch nicht muss. Vielen lieben Dank dafür. Humorvoll und unterhaltsam geschrieben und ich habe mich jetzt schon besser amüsiert als bei dem Film selbst. :)

24.05.2019 10:12 Uhr - Arya Stark
1x
Hehehe, dem hast dus aber gegeben...

Ich fand den gar nicht übel, aber mehr als einmal anschauen ist hier auch für mich nicht drin. Atmosphärisch und storytechnisch okay, aber dieses rotze-hohle "ich muss jeden Sch**** posten/bloggen, um irgendwas wert zu sein" - Getue in Dauerschleife der Protagonisten nervt einfach nur.

24.05.2019 10:12 Uhr - Mucki1979
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 476
@Draven273

Vielen Dank. Naja, wenn dieses Machwerk auf diese Weise dann wenigstens jemandem zum Lachen gebracht hat, dann ist doch der eine Punkt nicht umsonst vergeben. ;-)

24.05.2019 11:57 Uhr - Lukas
1x
Oha, da besteht wohl keine große Liebe zwischen Film und Reviewautor. :-D
Auf jeden Fall liest sich die Review sehr unterhaltsam, auch wenn ich doch zu bezweifeln wage, dass der Film so schlecht ist, dass er nur eine 1/10 verdient. Das kommt ja ungefähr 90 Min. auf schwarzes Standbild starren gleich, und ein bisschen mehr kann er denke ich schon. ;-)

24.05.2019 12:18 Uhr - Mucki1979
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 476
24.05.2019 11:57 Uhr schrieb Lukas
Oha, da besteht wohl keine große Liebe zwischen Film und Reviewautor. :-D
Auf jeden Fall liest sich die Review sehr unterhaltsam, auch wenn ich doch zu bezweifeln wage, dass der Film so schlecht ist, dass er nur eine 1/10 verdient. Das kommt ja ungefähr 90 Min. auf schwarzes Standbild starren gleich, und ein bisschen mehr kann er denke ich schon. ;-)


Dem widerspreche ich, wenn auch ausdrücklich freundlich!

Bei objektiver Betrachtung magst Du völlig Recht damit haben. Meine Rezi, wie viele andere hier, sind aber aus einer subjektiven Betrachtung entstanden und spiegeln letztlich auch die Erwartungen des Autors an einen konkreten Film wieder. Deiner These folgend, wäre kein Film schlecht, sofern er nicht aus 90 Minuten Schwarzbild besteht, weil objektiv betrachtet wird ja ein Ergebnis abgeliefert.

Für MEINE subjektiven Erwartungen, Ansprüche, Hoffnungen, Ansichten war es eben eine Kopie, einer Kopie, einer Kopie.....usw..! Da wird für mich subjektiv eben nicht mehr draus, selbst wenn das Kopiergerät in objektiver Hinsicht das neueste Modell mit modernster Technik vom Marktführer sein mag.....

24.05.2019 13:14 Uhr - Lukas
1x
Ganz so absolut wollte ich meine These jetzt nicht verstanden haben, but I got ur point. ;-)

24.05.2019 19:26 Uhr - Nubret
1x
User-Level von Nubret 9
Erfahrungspunkte von Nubret 1.077
Hab mir schon gedacht, daß das ein Murks ist.

Sehr amüsant geschrieben. Gefällt mir!

25.05.2019 11:58 Uhr - naSum
3x
User-Level von naSum 12
Erfahrungspunkte von naSum 2.085
Wer deutsche Qualitätsware will, sollte halt mal zu Boll oder Ittenbach greifen ;)
Die spaßig entrüstete Lektüre hat mir sehr gut gefallen.

28.05.2019 11:32 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Naja, also ich fand den eigentlich für eine deutsche Produktion und als zynischen Kommentar zur Massenverblödungsmaschinerie "Social Media" relativ gelungen. Liegt vielleicht auch etwas im Auge des Betrachters, in vielen Kritikpunkten stimme ich dir aber zu, auch wenn ich bei einer "faireren" 5/10 lande! :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)