SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware
VelvetK
Level 2
XP 98
Eintrag: 16.07.2019

Amazon.de

  • Scarface
  • Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue
  • 79,99 €
  • Lock up - Überleben ist alles
4K UHD/BD Steelbook
29,99 €
Blu-ray
11,39 €
DVD
9,09 €
  • Apocalypse Now
  • Limited 40th Anniversary Edition
4K UHD/BD Steelbook
29,99 €
Blu-ray Stbk.
21,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
12,99 €
  • Der goldene Handschuh
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • X-Men: Dark Phoenix
Blu-ray
18,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video
16,99 €

American Psycho 2

(Originaltitel: American Psycho II: All American Girl)
Herstellungsland:USA (2002)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Drama, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,40 (5 Stimmen) Details
inhalt:
Patrick Bateman ist tot. Rachel Newman (Mila Kunis), das einzige Opfer, das seine Grausamkeiten überlebt hat, hat ihn zur Strecke gebracht. Aber statt dass Ruhe einkehrt, tritt nun Rachel Batemans unheilvolles Erbe an. Gezeichnet durch das, was er ihr angetan hat, wird sie vom Opfer zur grausamen Täterin. Als Rachel später im College auf Probleme stößt, ist ihr klar, wie diese zu lösen sind - und sie macht ihre Sache sehr gründlich ...
eine kritik von velvetk:

"Angrier. Deadlier. Sexier."

Eine schreckliche Tagline, die vergeblich und ärmlich versucht, dem Vorgänger etwas anzudichten, was vorne und hinten nicht passt. "American Psycho 2" ist das, was allgemein unter dem Banner Etikettenschwindel vermarktet wird. Hochwertiger und auch stimmiger produziert, als anderer mitschwimmender Müll kreativer und finanzieller Erfolge, aber eben doch mehr schlecht als recht nachgeschobener und spaßbefreiter Humbug. Wer den Film "American Psycho" von Mary Harron und das zugrundeliegende Buch von Bret Easton Ellis kennt, wird sich während des zweifelhaften und aus der Zeit gefallenen Genusses von "American Psycho 2" fragend dabei erwischen, ob der Film aus einem Malen nach Zahlen-Korsett wirklich etwas mit dem genial stilsicheren Erstling gemein hat. Man hätte diese unlogische Schose auch "Mord ist ihr Hobby 2 – Todesfalle Manhattan" nennen können, was ebenso vernichtende Vergleiche heraufbeschwört hätte. Doch auch wenn man Vergleiche außen vorlässt, macht dieser Film leider nichts her. Inszenatorisch geht dieser Slasher eher in die pulpige Richtung eines "Düstere Legenden", ohne dessen klasse Unterhaltungswert zu erreichen, als in die Richtung eines eleganten Thrillers. Einzige Verbindung zum Vorgänger im Geiste - es tut wirklich weh das zu schreiben -, ist der angebliche Mord an Patrick Bateman, hier von dem sonderlich geschwätzigen Mädchen Rachel Newman (Mila Kunis) in einer für Bateman völlig untypischen Situation begangen worden ist. Jahre später studiert Rachel, geprägt von ihrer eingebildet wirkenden Erfahrung mit Bateman, und möchte unter der Fittiche von Ex-Agent Starkman (William Shatner) FBI-Profilerin werden. Es läuft allerdings nicht alles nach Plan, und das redselige Pseudo-Tratschtäschchen Rachel wird selbst zur plump agierenden Mörderin, um ein paar unliebsame Konkurrenten für den begehrten Posten aus dem Weg zu räumen.

"American Psycho 2" ist, hält man es mit schrecklich banalen und immer unpassend verwendeten Pop Rock-Song der vergangenen Jahrtausendwende aus, nichts weiter als eine denkbar schlechte Fanfiction, die schäbiger, uninspirierter und abgestandener kaum hätte ausfallen können. Was die Produzenten und Regisseur Morgan J. Freeman, der aus dem Stoff ein schmachtend-ulkiges Musikvideo gemacht hat, hier geritten hat, nicht wenigstens in Ansätzen an der einmaligen Ästhetik und dem kühlen Flair der Vorlagen festzuhalten, verwundert, auch wenn der Film zeitlich deutlich später angesiedelt ist. Kein Kniff und keine Rundung reicht an den bitterbösen und bis heute einzigartigen ersten Film heran und selbst wenn man die muffige Studentenbuden-Atmo und das abgepauste Teenie-Schlitzer-Szenario akzeptiert, fragt man sich immer wieder: Musste es denn so dermaßen billig und platt sein? Sehe ich diesen Film, denke ich an schimmelig aufgeweichte und wieder getrocknete Pappe. Freeman versucht sich hier an einer überspitzt-satirischen Herangehensweise und scheitert mit dem Skript seiner wenig talentierten Autoren kläglich, die vermutlich weder den Roman gelesen, noch den Film von Harron gesehen haben. Leider haben weder Szenerie, noch die etlichen Dialoge und Konfrontationen Schärfe oder splitternde Spiegel - "American Psycho 2" ist leidlich zusammengeklebtes Gequassel in seiner holprigsten, aufdringlichsten und lächerlichsten Form. 88 Minuten die sich nach zweieinhalb Stunden reparaturbedürftige Geisterbahn anfühlen - das ist nur schwer auszuhalten und die beiden verfügbaren, möglicherweise klärenden Audiokommentare der Macher liegen für mich erstmal auf Eis.

Formal ist "American Psycho 2" über weite Strecken ein fettfreier Klon der Schwemme an viel besseren Horrorfilmen dieser Zeit und dementsprechend auch lustlos gespielt. Über die unbekannten Nebenakteure lässt sich nicht viel sagen. Sie stehen da und laufen wahlweise in der Geschichte herum, haben die Augen auf, gucken antriebslos umher und bewegen die Gesichtsmuskeln ab und an - ja, man kann sagen, dass die meisten Darsteller wach und aufnahmebereit wirken, aber mehr auch nicht. William Shatners Gehaltsscheck war offenbar der einzige Grund, hier ein paar Zeilen unmotiviert vorzutragen - sein Auftritt tut zumindest nicht so weh, wie das dramaturgisch missfallende Schlussplädoyer oder der zum Haare raufende Twist. Flacher Pulp. Hauptdarstellerin Mila Kunis ist dann das unpassende Häubchen in einem unpassenden Flick. Mal davon abgesehen, dass es keine gute Idee war, überhaupt ein Sequel auf den Weg zu bringen, die Story schlicht langweilig ist, die viel zu brave Songauswahl verstört, die Regie lustlos einen Take nach dem anderen abspult und sämtliche Protagonisten nichts taugen, tut Mila Kunis hier auch noch so als ob. Ja, ihre Augen strahlen unterschwellig Gefahr aus und sie agiert in manchen Momenten täuschend, nur weiß das Morgan J. Freeman - und auch Mila Kunis - absolut nicht einzusetzen. Meist labert Kunis einfach den harmlos im Kreis drehenden Stuss herunter, der hier unter einem Banner läuft, der das nicht verdient hat. Der beinahe lähmender Tiefpunkt ist eine zusammenhangslose Szene, in der Mila Kunis irgendeinen x-beliebigen, steinigen Abhang ohne Kontext in Zeitlupe hinunter läuft, ihre Turnschuhe und Socken im Fokus sind und dumpfer Plastik-Pop aus den Boxen dröhnt - peinlicher Musikvideo-Flow, unerträgliches Geschwafel und drucklose 08 15-Mordphantasien wechseln sich kontinuierlich ab.

Trash at it's best, nur leider nicht die lustige Variante. Auf dem Blu-Ray Backcover wirbt Anbieter Koch "...das...trotz vergleichsweise weniger Anknüpfungspunkte an das große Original vor allem eines macht: Spaß!" Selten wurde auf einem Cover eines namhaften Anbieters so dreister Schmu betrieben.

3/10
mehr reviews vom gleichen autor
Achteinhalb
VelvetK
10/10
Papillon
VelvetK
6/10
die neuesten reviews

Kommentare

16.07.2019 12:53 Uhr - Ghostfacelooker
3x
User-Level von Ghostfacelooker 17
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 5.527
Ein malen nach Zahlen Korsett^^^^^^^^^^^welch bildhafter Vergleich. Sehr gute Reviews auch das Apokalypse Now gefällt mir besser als vom Kollegen

16.07.2019 12:56 Uhr - VelvetK
1x
User-Level von VelvetK 2
Erfahrungspunkte von VelvetK 98
Danke dir! Wobei der Film auf eine absurde Weise eine ganz seltsame Faszination ausstrahlt :-)

16.07.2019 13:04 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.524
Auch die Rezi gefällt mir echt gut - den Film habe ich immer gemieden, da ich das Original sehr schätze, und ich denke das war gut so :D

16.07.2019 13:04 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.419
Sehr schön. Noch nicht gesehen, aber fein zu lesende Kritik.
Immer weiter so !


16.07.2019 14:28 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 413
Großer Gott, einmal auf RTLII gesehen und nicht mal Zuende...
Fand den Ultra-Grottig

16.07.2019 14:50 Uhr - VelvetK
2x
User-Level von VelvetK 2
Erfahrungspunkte von VelvetK 98
Danke euch. Ab und an braucht's halt mal war Grottiges, um die guten Sachen wieder mehr zu schätzen.

16.07.2019 23:06 Uhr - Gorno
1x
DB-Helfer
User-Level von Gorno 13
Erfahrungspunkte von Gorno 2.553
Extreme Grütze der Film aber tolle Kritik dazu ;)

17.07.2019 06:47 Uhr - VelvetK
User-Level von VelvetK 2
Erfahrungspunkte von VelvetK 98
Ich denke auch, dass es nun, nach dem zweiten Versuch, gut ist mit "American Psycho 2" ;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)