SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 18
XP 6.748
Eintrag: 04.09.2019

Perfect Skin - Jetzt im Handel als Mediabook, Blu-ray, DVD und VOD

Amazon.de

  • Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €
  • Angel Has Fallen
Blu-ray
17,59 €
DVD
14,69 €
  • Scarface
  • Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue
  • 79,99 €
  • Es Endet - Kapitel 2
4K UHD/BD
31,99 €
4K UHD/BD + Sammlerfigur
249,99 €
4K UHD/BD Stbk
44,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
  • Apocalypse Now
  • Limited 40th Anniversary Edition
4K UHD/BD Steelbook
37,99 €
Blu-ray Stbk.
24,99 €
Blu-ray
10,99 €
DVD
9,99 €
  • Buffalo Boys
Blu-ray/DVD Mediabook
19,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €

Die Bestimmung - Insurgent

(Originaltitel: Insurgent)
Herstellungsland:USA (2015)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Drama,
Liebe/Romantik, Science-Fiction
Alternativtitel:The Divergent Series: Insurgent
Mineral

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,50 (12 Stimmen) Details
inhalt:
Tris und Four sind auf der Flucht, verfolgt von Jeanine, der Anführerin der machthungrigen KEN. Im Wettlauf gegen die Zeit müssen sie herausfinden, warum sie so gnadenlos gejagt werden und welches Geheimnis Tris‘ Eltern schützen wollten, wofür sie mit dem Leben bezahlten.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Mit letzter Kraft konnten sich Tris und ihre Mitstreiter vor dem Massaker der Ferox an den Altruan retten, den die Anführerin der Ken, Jeanine, angeordnet hat. Sie erhalten Unterschlupf bei den ruhigen Amite und müssen sich gesittet verhalten, auch wenn es schwerfällt. Doch Jeanine lässt nicht locker und sendet ihre Schergen aus die die Jagd auf die Unbestimmten weiterführen. Denn ein altes Relikt, daß man im Elternhaus Tris's gefunden haben, will um jeden Preis geöffnet werden. Nachdem sie im letzten Moment den Häschern unter dem Kommando des vor Wut kochenden Eric entkommen sind, treffen sie auf Fraktionslose die eine Revolution planen. Und Tris wird zum Spielball zweier Systeme…

DIE BESTIMMUNG - Insurgent

Im Jahre 2015 war es Zeit für den zweiten Teil der Reihe um die Geschichte der verschiedenen Fraktionen in einer düsteren Zukunft. Die Regie übernahm diesmal der gebürtige Stuttgarter Robert Schwentke, der sich bereits mit Filmen wie Tattoo oder R.E.D. einen Namen gemacht hat. 

Mittelpunkt auch hier wieder Shailene Woodley die wieder Tris's Rolle spielt. Vor Wut halb zerfressen, von Traurigkeit gebeutelt und verliebter denn je. Sie hat ein Ziel vor Augen... Jeanine muss weg. Komplett ! Das bringt ihr leider mehr Ärger ein als gewünscht. 

Doch ihr Herzensmensch Four (Theo James), der den Ferox den Rücken kehrte, steht ihr so gut es geht bei. Und ihr Aufenthalt bei den Amite soll ja eigentlich in ruhigen Bahnen verlaufen. So gern gesehen sind sie ja nicht so wirklich. Die Anwesenheit des missgünstigen Peter (Miles Teller) hilft dabei recht wenig, denn noch immer lässt er kein gutes Haar an Tris und nutzt jede Gelegenheit sie zu provozieren. Käuflich ist der Mistkerl dann auch noch…

Neu im Ring ist Naomi Watts als totgeglaubte Evilyn...Mutter von Four. Sie sieht in ihrem Sohn so etwas wie den Erlöser, den Anführer des Widerstands, doch so etwas wie mütterliche Liebe sucht man vergebens. Man wird den Verdacht ned los, daß die Dame im Oberstübchen nicht so ganz poliert ist.

Mit Daniel Dae Kim (Hawaii 5.0, American Shaolin), in der Rolle des charismatischen Candor Führers Jack Wong, ist ein Darsteller dabei der leider etwas wenig Auftritte bekommt. Hier nun kann er zeigen daß er den Gentleman durchaus draufhat ! Tolle Leistung. 

"Glückwunsch Mutter. Jetzt hast du deinen Krieg."

"Es gibt keinen anderen Weg !"

Nachdem sich der Vorgänger hauptsächlich auf die Ausbildung von Tris konzentrierte, geht man hier mehr auf die Personen ein die bisher wenig zum Zuge kamen. Jeanines (stark Kate Winslet) finstere Pläne, ihr Machthunger der kaum Grenzen kennt und sie sogar über Leichen gehen lässt, werden nun nähergebracht. Nebenbei fällt ihr noch diese Box in die Hände dessen Inhalt alles ändern könnte. Auch Fours altes Leben wird mit dem auftauchen seiner Mutter ans Tageslicht geholt. Diese Mutter die ebenso vom Hass zerfressen ist wie Jeanine. Man möchte sagen sie sind sich ähnlicher als sie wollen. 

Peter darf auch das machen was er am besten kann: Nerven, nerven, nerven...und aus der Spur geraten. So versucht er wohl zu verstecken daß er sonst nichts draufhat !? Gut, zumindest ist die Story weniger verwirrend als vorher. Ja sogar recht einfach gestrickt. Was ja jetzt nicht das schlimmste ist. Und da man nun auch die Fraktionslosen mit an Bord holte gibt's dem ganzen zusätzliche Würze. Bisher sah man die Herrschaften ja nur am Rande wenn sie müshsam in Mülltonnen nach brauchbaren suchten oder auf die Lieferung von Lebensmittelrationen oder Kleidung warteten. Es schließt sich der Kreis.

Die Action, die im Vorgänger noch spärlich gesät war, ist nun stärker vertreten und auch ziemlich rau inszeniert. Vor allem eine Schlägerei in nem Zug überrascht in ihrer Härte doch ziemlich. Auch wenns nicht grafisch wird, kann man sich im Kopf die Bilder gut selbst zusammenbauen. Überhaupt wirkt das Gekloppe so, als möchte man Jeanine beweisen wie ernst man es meint...obwohl die Dame nicht zugegen ist. Was auch Eric (fies, fieser Jai Courtney) zu spüren bekommen soll, der sich wie eine Klette an die Fersen der Flüchtigen heftet. Effekttechnisch beschreitet man des öfteren Matrix- ähnliche Pfade und setzt auf zerdehnte Zeitlupensequenzen, wie extrem langsam fliegende Projektile, zersplitternde Gebäude und einem Smith / Neo artigen Zweikampf. Und liebe Filmfreunde, das sieht alles sehr sehr geil aus !!! ;-) Dank Florian Ballhaus Kamera.

"200 Jahre ist es nun her. Wer weiß schon was da draußen ist."

"DU wirst es nie erfahren !"

Ja, was ist wohl hinter der Mauer die Chicago umringt wie eine Boa ihr Opfer. Die Beantwortung dieser Frage steht noch aus. Bisher weiß man so gut wie nichts von dem was da draußen vor sich geht. Ist es Erlösung ? Ist es eine neue Welt ? Oder einfach nur gähnende Leere ? Man wird sehen.

Leider wurde Teil 2 von den Kritikern total niedergemacht. Langweilige Geschichte, bescheidene Darsteller, wirre bzw. gar keine Struktur. Es ist ein Jammer. Ich persönlich kann diese Kritikpunkte rein gar nicht nachvollziehen. Man sollte einfach nicht den Film als eigenständiges Werk sondern in Verbindung zum Vorgänger sehen. Allein gestellt macht der Streifen natürlich keinen Sinn. Eventuell bin ich wie meistens auch hier wieder zu schnell zu begeistern, aber ich finde den durchgehenden Aufbau und die Entwicklung sämtlicher Charaktere fein ausgearbeitet und stimmig. Knackige Action und stets passende Musikuntermalung gibt's oben drauf.

Ganz starker Teil 2 !

 

ses


 

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Nomis
sonyericssohn
9/10
Fractured
sonyericssohn
8/10
Monster
sonyericssohn
8/10
Im
sonyericssohn
6/10
die neuesten reviews

Kommentare

04.09.2019 21:25 Uhr - TheMovieStar
1x
User-Level von TheMovieStar 5
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 301
Interessantes Review, gut geschrieben, hab den Film noch nicht gesehen, deine Kritik informiert aber hinreichend und macht neugierig, vielleicht schaue ich den mal an wenn ich dazu komme. Zu deinem Fazit mit den Kritikern, die den Film nieder machten: Das kenne ich auch, das mir Filme zusagen die eigentlich von der Kritik verrissen wurden, ein super Beispiel ist hier Stop! oder meine Mami schiesst, den habe ich damals sogar im Kino gesehen und bestimmt dutzende Male auf DVD.... und fand ihn immer unterhaltsam...

04.09.2019 21:32 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.748
Tu das. Aber erst Teil Uno... ;-)
Danke fürs lesen !

04.09.2019 22:12 Uhr - dicker Hund
1x
User-Level von dicker Hund 14
Erfahrungspunkte von dicker Hund 3.083
Ich fand die Teile konstant gelungen, was auch für die Reviews gilt, soweit veröffentlicht.

04.09.2019 22:13 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.748
Danke dir Hund ! Der dritte folgt noch ;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)