SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware

Avengement - Blutiger Freigang

Originaltitel: Avengement

Herstellungsland:Großbritannien (2019)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,34 (36 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Auf Freigang entkommt Cain (Scott Adkins) seinen Wächtern und kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Er will Rache an denjenigen nehmen, die ihn zu dem machten, was er ist: ein kaltherziger Killer. Cain wirft sich heldenhaft in eine blutige Schlacht in den Straßen einer gnadenlosen Stadt - auf der Suche nach seiner verlorenen Seele. (Koch Media Film Internetseite)

eine kritik von ghostfacelooker:

Mit dem Musicscore, welches in seinen eingängigen Klängen an Ennio Morricone´s Chi-Mai aus Der Profi erinnert und mit einem langgezogenen, dreckigen Dialog der an gute Guy Ritchie-Ganoven Filme anknüpfen könnte, schafft Regisseur Jesse V. Johnson mit Stammschauspieler Scott Adkins, den The Night Comes for us des Knastfight-Genres.

Kurz gesagt rund um die fulminant blutig, Knochen brechende Action wird die Geschichte von Cain Burgess erzählt, besser gesagt erzählt er sie in sarkastischem Tonfall und absolut schlecht gelaunt, den Anwesenden in der Bar seines Bruders.

Doch diese Anwesenden sind nicht nur harmlose Gäste, sie sind die Gang des großen Bruders und der wiederum einen gewaltigen Anteil an der Tatsache hat, warum der kleine Bruder ungebeten aufgetaucht ist, und sich den Kummer zum Leidwesen aller Beteiligten von der Seele reden will.

Adkins habe ich nie so heruntergekommen und zäh gesehen, wie er in diese Figur spielt, aber genau diese Erscheinung unterstreicht die „Glaubwürdigkeit“ seiner Hintergrundgeschichte und warum aus dem schüchternen kleinen Bruder nun dieser erbarmungslose Charakter wird.

Klar sollte man die Glaubwürdigkeit in Frage stellen, denn unter normalen Haftbedingungen, in die Cain kommt, dürfte es bei keiner Haftanstalt eines demokratisch geführten Landes zugehen, jedoch wer bei diesem Genre und speziell bei derlei Filme über Realismus klagt, der dürfte bei anderen Filmen besser aufgehoben sein.

Die unterschwellig biblische Namenswahl des Cain entbehrt nicht einer gewissen Ironie, denn auch die Geschwister der heiligen Schrift haben so ihre Probleme. Ob und wie nun Lincoln (Craig Fairbrass) ein ähnliches Schicksal teilen zeigt Johnson in einer klugen Abfolge von Rückblenden die die gegenwärtige Erzählung Caines in der Bar eingestreut werden.

Teil dieser Hintergrundgeschichte ist ebenso ein alter Bekannter Adkins, nämlich Louis Mandylor mit dem er bereits in Debt Collector vor der Kamera stand, und älterer Bruder des Jigsaw Schülers ab den vierten Teilen der Sage, der hier ebenfalls einen Polizisten gibt, der sich an die Fersen von Lincoln geheftet hat.

Auch wenn man die „Gäste“ der Horse and Jockey Bar allesamt austauschbar sind und keiner von ihnen wirklich Sympathie erzeugt, sondern vielmehr dem gewollt zwiespältig, gesellschaftsfähig aber doch asozialen Eindruck englischer Gangster vermittelt, die Guy Ritchie mit seinen Figuren etablierte, so ist deren Attitüde, besonders die von Hyde (Nick Moran) oder Tune (Thomas Turgoose) doch sehenswert und man sollte den Film durchaus auch einmal im Originalton ansehen um den ein oder anderen Wortwitz mitzubekommen oder sich eben von dem Slang einlullen zu lassen.

Die Fights sind wie gesagt brachiale Lückenfüller zwischen der doch für diese Art des Films intelligent konstruierte Story und bieten genau den Blutzoll, den man aufgrund der Szenerie, der Waffen und den Begründungen, warum sie angewandt wird, erwarten will.

Warum man jedoch diesen Film wirklich in der heutigen Zeit in unserem Land für die volljährigen Zuschauer kürzen musste, bleibt für mich eine unnötige Frage und Situation, denn auch einige FSK 16 oder 18er Streifen wie Savage Dog, Total Recall (mittlerweile sogar FSK 16) Thursday oder Machete geizen nicht mit darstellerischer Gewalt.

Für mich einer der besten Filme in Scott Adkins´ Filmvita und Pflichtprogramm für jeden Filmfan dessen Herz für blutige Action, gekleidet im intelligenten Storygewand schlägt, aber auch für Gorehounds die mal außerhalb der Horrorecke nach Abwechslung suchen.

 

Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Day
Ghostfacelooker
Prey
Ghostfacelooker
Carter
Ghostfacelooker
Sandman,
Ghostfacelooker
die neuesten reviews
Nope
Phyliinx
9/10
Im
Insanity667
10/10
Ice
Punisher77
7/10
Predator
Film_Nerd.190
10/10
Nur
cecil b
5/10
Cold
Insanity667
4/10
Bad
McGuinness
6/10

Kommentare

06.09.2019 07:36 Uhr - TheMovieStar
User-Level von TheMovieStar 12
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 2.332
Guten Morgen Ghost,

lesenswertes Review zu einem sehr interessanten Film, die Kürzungen haben mich bisher davon abgehalten, die deutsche Blu-Ray zu kaufen. Hast Du dir die deutsche geschnittene Fassung (FSK18 BR bzw. DVD) oder die englisch sprachige Uncutfassung angesehen?

Wenn Du dir die deutsche Fassung angesehen hast, fallen die Schnitte deiner Meinung nach auf oder ist die Fassung relativ geschickt geschnitten worden? Bin schon am Überlegen ob ich mir den trotz der Schnitte hole, dein Review macht auf jeden Fall Appetit :-)

Trotzdem hoffe ich natürlich, das der bald mal uncut, von mir aus auch über Österreich, in deutscher Sprache veröffentlicht wird.

Adkins rockt wirklich, ich habe erst den Debt Collector gesehen der war recht unterhaltsam, Die Undisputed Reihe ab Teil 2 überzeugt ebenso, Accident Man hat mir auch gefallen. Sein bester ist für mich bisher Savage Dog gewesen.


06.09.2019 13:18 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 20
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 8.256
06.09.2019 07:36 Uhr schrieb TheMovieStar
Guten Morgen Ghost,

lesenswertes Review zu einem sehr interessanten Film, die Kürzungen haben mich bisher davon abgehalten, die deutsche Blu-Ray zu kaufen. Hast Du dir die deutsche geschnittene Fassung (FSK18 BR bzw. DVD) oder die englisch sprachige Uncutfassung angesehen?

Wenn Du dir die deutsche Fassung angesehen hast, fallen die Schnitte deiner Meinung nach auf oder ist die Fassung relativ geschickt geschnitten worden? Bin schon am Überlegen ob ich mir den trotz der Schnitte hole, dein Review macht auf jeden Fall Appetit :-)

Trotzdem hoffe ich natürlich, das der bald mal uncut, von mir aus auch über Österreich, in deutscher Sprache veröffentlicht wird.

Adkins rockt wirklich, ich habe erst den Debt Collector gesehen der war recht unterhaltsam, Die Undisputed Reihe ab Teil 2 überzeugt ebenso, Accident Man hat mir auch gefallen. Sein bester ist für mich bisher Savage Dog gewesen.



Danke dir und der ist in englischer Sprache derzeit auf Netflix zu sehen, was ich auch nicht gleich gemerkt hätte aber ich hab angefangen ab und an die Kategorien einzeln durchzugehen, als nur auf Neuerscheinungen oder kürzlich hinzugefügt zu gehen und da hab ich nicht schlecht gestaunt.

06.09.2019 14:03 Uhr - TheMovieStar
User-Level von TheMovieStar 12
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 2.332
06.09.2019 13:18 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Danke dir und der ist in englischer Sprache derzeit auf Netflix zu sehen, was ich auch nicht gleich gemerkt hätte aber ich hab angefangen ab und an die Kategorien einzeln durchzugehen, als nur auf Neuerscheinungen oder kürzlich hinzugefügt zu gehen und da hab ich nicht schlecht gestaunt.


Danke Dir, da weiß ich Bescheid. Bei Netflix bin ich noch kein Kunde, vielleicht buche ich den kostenlosen Probemonat dann kann ich den Film gucken.

06.09.2019 14:21 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 20
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 8.256
06.09.2019 14:03 Uhr schrieb TheMovieStar
06.09.2019 13:18 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Danke dir und der ist in englischer Sprache derzeit auf Netflix zu sehen, was ich auch nicht gleich gemerkt hätte aber ich hab angefangen ab und an die Kategorien einzeln durchzugehen, als nur auf Neuerscheinungen oder kürzlich hinzugefügt zu gehen und da hab ich nicht schlecht gestaunt.


Danke Dir, da weiß ich Bescheid. Bei Netflix bin ich noch kein Kunde, vielleicht buche ich den kostenlosen Probemonat dann kann ich den Film gucken.


Weiß aber nicht ob man da nicht die Geheimcodes vorher eingeben muss, die man auf verschiedenen Seiten finden kann. Vorsichtshalber lieber mal alle Codes eingeben, auch wenn man dann eine Vielfalt an Filmen aus dem Ausland hat, schadet ja nicht

08.09.2019 10:14 Uhr - TheMovieStar
User-Level von TheMovieStar 12
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 2.332
ich war dann wohl zu spät dran, habe mich bei Netflix angemeldet aber der Film ist nicht mehr gelistet. Das macht nichts, der Probemonat ist kostenlos, da kann ich dann ein paar andere Sachen gucken wenn ich dazu komme. Danke dir trotzdem für den Tip!

08.09.2019 15:13 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 20
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 8.256
08.09.2019 10:14 Uhr schrieb TheMovieStarich war dann wohl zu spät dran, habe mich bei Netflix angemeldet aber der Film ist nicht mehr gelistet. Das macht nichts, der Probemonat ist kostenlos, da kann ich dann ein paar andere Sachen gucken wenn ich dazu komme. Danke dir trotzdem für den Tip!


DIE nahmen den scheinbar schneller raus als heiße Kartoffeln. Sorry. Wobei man den Film für wann auch immer vormerken kann, zumindest wenn man den Titel mit Netflix bei Onkel Google eingibt, wird man auf seinen Account geleitet und die schreiben dann, das der Film auf die Liste kommt sobald verfügbar.

08.09.2019 15:25 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Interessanter Beitrag zu diesem beinharten Actionkracher, der es echt in sich hat.

08.09.2019 17:00 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 20
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 8.256
08.09.2019 15:25 Uhr schrieb NoCutsPleaseInteressanter Beitrag zu diesem beinharten Actionkracher, der es echt in sich hat.


Danke Bro. Mal ein Film bei dem wir einer Meinung sind. Schön dich zu lesen

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)