SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 19
XP 7.336
Eintrag: 02.10.2019

Amazon.de

  • The Nightingale - Schrei nach Rache
Blu-ray/DVD Mediabook
26,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
  • Doom: Annihilation
Blu-ray
13,99 €
DVD
10,99 €
  • Doctor Sleeps Erwachen
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
BD Steelbook
21,99 €
4K UHD/BD
27,92 €
Blu-ray
19,98 €
DVD
16,98 €
prime video
14,99 €
  • Le Mans 66 - Gegen jede Chance
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
BD Steelbook
25,99 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
15,99 €
prime video
13,99 €
  • Star Wars 1 - 9 - Die Skywalker Saga
4K UHD/BD
199,99 €
Blu-ray
99,99 €
DVD
69,99 €
Ep 1 - 4K UHD/BD
26,99 €
Ep 2 - 4K UHD/BD
26,99 €
Ep 3 - 4K UHD/BD
26,99 €
Ep 4 - 4K UHD/BD
26,99 €
Ep 5 - 4K UHD/BD
26,99 €
Ep 6 - 4K UHD/BD
26,99 €
Ep 7 - 4K UHD/BD
26,99 €
  • Rollerball
5-Disc UHD/BD Ultimate Edition
51,99 €
4K UHD/BD Mediabook
35,99 €
BD/DVD Mediabook
29,99 €
DVD
10,99 €

War

Herstellungsland:USA (2007)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Rogue
Rogue Assassin

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,36 (34 Stimmen) Details
inhalt:
Der Partner des FBI-Agenten Jack Crawford wurde samt seiner Familie von dem berüchtigten Auftragskiller Rogue ermordet. Der hitzköpfige FBI-Agent Jack setzt alles daran, den Killer zu fassen und zur Rechenschaft zu ziehen. Während er sich förmlich in den Fall verbeißt, treibt ihn der gerissene Killer immer wieder in neue, gefährliche Situationen. Und je näher Crawford Rogue auf die Spur kommt, desto raffinierter und brutaler werden seine Methoden. Zwischen dem zu allem entschlossenen FBI-Agenten und dem eiskalten Attentäter entwickelt sich eine mörderische Hetzjagd, die keine Gnade kennt.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

3 Jahre nach dem bei einer Schießerei mit den chinesischen Triaden der berüchtigte Auftragskiller Rogue vom FBI- Beamten Lone erschossen wurde, kommt dieser Beamte bei einem Brand ums Leben. Auch seine Familie stirbt dabei. Am Tatort findet sein Kollege Crawford eine Patronenhülse die nur Rogue verwendet hat. Der geheimnisvolle Killer ist wieder aufgetaucht und stellte sich in den Dienst der Yakuza. Doch Rogue scheint hierbei seine ganz eigenen Ziele zu verfolgen. Crawford gerät nun in die Schusslinie zwischen Triaden und Yakuza während Rogue im Hintergrund die Fäden zieht. Es kommt zum…

WAR

Nachdem es Mark Wahlberg in -Corruptor- ebenfalls schon mit dem asiatischen Untergrund zu tun bekam, wandte man sich im Jahre 2007 ein weiteres Mal diesem Thema zu. Regie bei diesem actiongeladenen Streifen führte Philip Atwell, der sich zuvor mit Videoclips (Eminem) einen Namen machte. Und er ließ zwei Darsteller aufeinander los die schon einmal aneinander gerieten (The One).

Die Rolle des FBI Agenten John Crawford übernahm Jason Statham. Den Herrn muss man jetzt nicht großartig vorstellen, ist er doch in Actionfilmkreisen kein Unbekannter mehr. In diesem Film gibt er den eher groben Ermittler der erst zulangt bevor er fragt. Den Tod seines Kollegen und Freundes Tom hat er nie ganz verkraftet, legt alles in seinen Job... vernachlässigt die Familie. Obwohl ich Statham nicht als den größten Mimen sehe, zeigt er hier, in meinen Augen, daß er doch mehr Facetten besitzt als man denken möchte. 

Seinen Gegenspieler, den mysteriösen Rogue, gibt Jet Li. Gut, er ist jetzt nicht unbedingt der Darsteller vor dem Herrn. Aber hier ist er diese Art Gentleman-Killer mit viel Anstand und großer Höflichkeit. Trotzdem aber eiskalt und zielstrebig bzw. zielsicher. Li besitzt diese lausbübische Ausstrahlung, dieses leicht ironische Grinsen daß kaum aus seinem Gesicht verschwinden will. Über Lis kämpferisches Können muss ebenfalls nicht viel gesagt werden…

"Macht euch auf einen Krieg gefasst."

Nachdem man in einem rasanten und blutigen Intro die beiden Kollegen Crawford und Tom Lone kennengelernt hat, weiß man alles und dennoch nix. Den geheimnisvollen Killer Rogue scheinen die beiden anscheinend schon länger zu kennen. Mehr erfährt man als Zuschauer leider nicht. Man wird einfach ins kalte Wasser geworfen und muss erst mal alleine schwimmen. Überhaupt hüpft die (leicht löchrige) Story umher wie ein Gummiball mit Schlagseite. Besonders zu Beginn muss man schon etwas aufpassen um nicht den Faden zu verlieren. Es werden dann die Chefs der Clans vorgestellt. John Lone (The Hunted) spielt beispielsweise den Yakuza Führer Chang, der versucht Rogue unter Kontrolle zu halten. Model Devon Aoki (Sin City, Dead or Alice) darf die Triaden in San Francisco vertreten und die Ankunft des Vaters vorbereiten. Wie gesagt geht der Story ein wenig die Luft aus. Man erfährt am Rande irgendwas von Pferden, dann werden wieder Traumautos verräumt… Da fehlt einfach besagter Faden. 

Das Hauptaugenmerk liegt letztlich aber dann doch bei den Kabbeleien zwischen den beiden Fraktionen die nicht selten in brachiale Action gipfeln. Gut, sagen wir besser "brüchial" ! Denn was hierbei so alles zu Bruch geht, möchte wohl keine Versicherung regeln. Da zerlegts schon mal ganze Lokale und ein stylisches Büro löst sich in Rauch auf. Des weiteren war man bei den diversen Ballereien wenig zimperlich und bei Fights verabschieden sich Knochen oder ganze Gliedmaßen. Hier hatte die FSK wohl gute Laune. Martial Arts Freaks die sich auf ausufernde Prügeleien freuen, schauen leider in die Röhre. In dieser Richtung passiert relativ wenig. Nur Li darf gepflegt austeilen, von Jason sieht man fast nix...bis es dann am Ende zum unausweichlichen kommt.

"Meine Kanone ist größer als deine !"

Angeber ! 

Solch markige Sprüche bekommt man des öfteren um die Ohren gehauen und reichen von lustig bis peinlich. 

Der Showdown hat dann noch eine gewaltige Überraschung für den Zuschauer in petto und es entfleucht ein "echt jetzt ??!!" den Lippen. 

Und nun ? WAR ist eine kleine Perle des Actiongenres mit leichten Schönheitsfehlern. Überzeugende Darsteller (Statham zeigt mehr als man ihm zutrauen möchte), knallige Action, gute Musikuntermalung aber wie gesagt maue Story. 

 

ses

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Midsommar
sonyericssohn
10/10
Pool,
sonyericssohn
4/10
die neuesten reviews
Spurlos
Man Behind The Sun
7/10
Revenge
TheMovieStar
9/10
Inferno
cecil b
7/10
Leuchtturm,
Man Behind The Sun
8/10

Kommentare

02.10.2019 13:57 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 17
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 5.133
Wirklich ein guter Actionfilm, den Du treffend beschriebst und ein schickes Review darbietest. Sehr gut, Sony! Corruptor ist ebenfalls ein sehr guter Film, The One ganz gut, u.a. Lethal Weapon 4 wird noch zitiert. Jaja, immer die Augen ;-)

02.10.2019 14:14 Uhr - TheMovieStar
2x
User-Level von TheMovieStar 6
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 558
Schönes Review, Sony, saubere Arbeit. Den Film habe ich noch OVP daheim liegen, bin aus Zeitgründen noch nicht dazu gekommen den Film zu schauen. Ich werde ihn mir demnächst mal angucken, dein Review macht mich auf den Film neugierig.

02.10.2019 14:28 Uhr - Kable Tillman
2x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.183
Sehe das genauso wie du. Eigentlich ist "War" ziemlich geil und Jason Statham sowieso einer der größten Actionstars momentan. Beide kriegen aber nicht so recht die Lorbeeren, die sie verdient hätten. Ich für meinen Teil finde Stathams Output auf einem konstant starken Level. Selbst seine schwächeren Filme sind nie wirklich schlecht und zumindest immer unterhaltsam. Super Review übrigens, aber das kennt man nicht anders von dir. Da sind Statham und du euch ähnlich.

02.10.2019 15:13 Uhr - wuv03
2x
User-Level von wuv03 2
Erfahrungspunkte von wuv03 61
Schöne Review.
Ein Film, der wahrlich besser als sein Ruf ist.
Das Ende ist zwar etwas komisch geschnitten (da wollten die ursprünglich sicher etwas anderes) und holprig, aber mir macht der Streifen Spaß.

02.10.2019 23:58 Uhr - The Machinist
1x
User-Level von The Machinist 5
Erfahrungspunkte von The Machinist 431
Da kann ich nur zustimmen.

Super Kritik zu einem echten ''Guilty Pleasure''.

03.10.2019 13:19 Uhr - Punisher77
1x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.227
Klasse Review!

Die Sichtung ist zwar schon etwas her, aber das Fazit "kleine Perle des Actiongenres mit leichten Schönheitsfehlern" würde ich unterschreiben.

04.10.2019 21:06 Uhr - tschaka17
1x
User-Level von tschaka17 7
Erfahrungspunkte von tschaka17 787
Nach wie vor stets ein Vergnügen "War" zu schauen. Der Twist ist wirklich gelungen, Statham bellt vor sich hin und es gibt jede Menge ordentlicher Action. Den erwähnten Corruptor finde ich ebenfalls sehr unterhaltsam.

Netter Perlentipp von dir :)

04.10.2019 21:13 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.336
Danke fürs lesen werte Kollegen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2020)