SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 18
XP 6.981
Eintrag: 07.10.2019

Amazon.de

  • Die Stunde der grausamen Leichen
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
35,05 €
Cover B
35,05 €
Cover C
35,05 €
  • The Gangster, The Cop, The Devil
Blu-ray/DVD Mediabook
26,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
12,99 €
  • Annabelle 3
BD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
12,99 €
prime video
13,99 €
  • Watchmen - Ultimate Cut
4K UHD/BD Steelbook
35,78 €
BD Steelbook
tba €
4K UHD/BD
27,99 €
Blu-ray
14,59 €
  • Auch Henker sterben
  • BD/DVD Mediabook
Cover A
32,99 €
Cover B
32,99 €
Cover C
32,99 €
Cover D
32,99 €

Monster Party

Herstellungsland:USA (2018)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Thriller, Mystery

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (5 Stimmen) Details
inhalt:
Die jungen Gauner Dodge, Casper und Iris brauchen dringend Geld. Die Chance auf den ganz großen Coup bietet sich, als die wohlhabende Familie Dawson eine Dinner-Party geben will. Die drei Teenager lassen sich kurzerhand als Haushaltshilfen einstellen und planen, während der Party heimlich den Safe der Dawsons zu knacken. Zu spät erkennen sie, dass sowohl die Gastgeber als auch die Gäste gemeingefährliche Psycho-Killer sind.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Ein seltsames Hobby daß diese drei Jugendlichen da haben. Mit einer kaltschnäuzigen Professionalität brechen die zwei Jungs in Häuser ein während das Mädel draussen die Passanten ablenkt. Auf diese Weise haben sie schon mehrere Menschen um ihre Habseligkeiten erleichtert und diese gewinnbringend verscherbelt. Ein neues Objekt der Begierde in den Augen der Jungs ist das Anwesen einer reichen Familie in dem Iris eine Art Catering veranstalten soll. Sie ist wenig erbaut darüber daß ihre Mitstreiter schon den Bruch planen. Als der Vater von Casper von einem Kredithai in die Mangel genommen wird überredet er Iris zum Raubzug auf das Haus der reichen Herrschaften. Alles läuft dann soweit reibungslos...bis die Hausherren samt Gäste ihr wahres Gesicht zeigen…

MONSTER PARTY

Das Langfilmdebüt des Regisseurs Chris von Hoffmann kann sich sehen lassen. Was sich wie gewohntes Home-Invasion-Tennie-Horror Gedöns anhört ist auch so...aber nur halb.

Die drei jungen Hauptdarsteller hatte ich zuvor eher wenig auf dem Schirm, liefern aber ab.

Iris wird von Virginia Gardner (Projekt Almanac, Halloween 2018) gespielt. Ein junges Mädel daß gerne mal über die Strenge schlägt. Nicht nur deswegen weil sie bei Einbrüchen mitwirkt, sondern auch Drogen und ähnliches sind bei ihr ganz normal. Von dem Job bei den neuen Kunden verspricht sie sich aber viel und hofft auf eine Art Sprungbrett in ein anderes Leben. Zudem ist sie auch noch von ihrem Freund Dodge schwanger.

Casper (Sam Strike; Leatherface) macht einen auf Draufgänger und sieht sich als Macher. Er ist der Tüftler und sieht Einbrüche als notwendiges Übel daß einfach getan werden muss. 

Dodge (Brandon Michael Hall) hingegen ist mehr der ruhige Typ. Auf Grund der Tatsache daß er Vater wird sieht auch er in den Raubzügen ein Zubrot zur Planung einer Familie. Man kann ihm aber einen gewisse Unbesonnenheit nicht absprechen.

"Oh wie habe ich das vermisst."

Schon zu Beginn kann man sich ein recht klares Bild vom Tun der Jugendlichen machen. Man wird Zeuge wie sie vorgehen, ihre erschreckende, professionelle Arbeit und das ihre stets vorhandene leicht kindliches Gemüt. Sie geben ihre Pläne für die Zukunft preis, haben Freude am Leben. Lediglich im Privatleben Caspers sieht's nicht ganz so rosig aus. Sein Vater ist hoch verschuldet und der Geldgeber lässt seine Wut an ihm aus. Das ist auch der Grund warum Casper im jeden Preis die reichen Snobs berauben will...muss. Somit kann kann man sich ganz gut mit den Hauptakteuren identifizieren, auch wenn man sich nicht mit Gaunern auf eine Stufe stellen sollte. ;-) 

Die Arbeitgeber, die Russells, werden von bekannteren Darstellern verkörpert. Robin Tunney (Doctor House, End of Dass) spielt Roxanne. Sie ist irgendwie mit den Nerven zu Fuß. Die Party muss perfekt werden ! Alles hat zu funktionieren, jeder soll zufrieden sein. Vielleicht ist sie deswegen so nervös ?

Ihr Gatte Patrick (herrlich krank spielend Julian McMahon; Fantastic Four, Charmed) gibt den Gentleman vor dem Herrn. Er liebt Perfektion, geordnete Bahnen und hat gern das Sagen. Dagegen hat Sohnemann Elliot (Kian Lawley) nicht nur eine Schraube locker. Sein Psychiater hat bei ihm einfach versagt ! Im Griff hat er sich so gar ned…

Töchterchen Alexis (Erin Moriarty; Blood Father) wirkt allerdings wie ein Fremdkörper. Sie ist sich ihrer Wirkung auf Männer bewusst und spielt diese Trumpfkarte gerne aus. Casper ist da keine Ausnahme.

Die restlichen Gäste machen nicht den Eindruck als wären sie bei der Gehirnvergabe anwesend gewesen. Unter der strengen Aufsicht eines Milo (Lance Redick; John Wick) schnupft man, säuft, pöbelt und macht die Caterer blöd an. So langsam erfährt der Zuschauer daß es sich bei der Familie und den Gästen um eine Selbsthilfegruppe handelt. Alles erscheint wie eine leicht schwarze Komödie. Bis zu dem Moment als der große Knall folgt !  

Mike Mendez KILLERS !!! Dies war das erste das mir einfiel. Zum Schein eine nette Familie die ein schreckliches Geheimnis zu verbergen versuchen. Nach gut 40 Minuten bricht die Hölle los. Das ganze Haus wird zur Todesfalle und es wird gehackt, geschlitzt und gesplattert daß es eine wahre Freude ist. Okay, Splatter ist jetzt etwas zu viel gesagt. Die Grobheiten geschehen meist außerhalb des Blickfeldes und man bekommt nur die Resultate zu sehen. Trotzdem wird mit Blut nicht gegeizt was die Freigabe ab 18 Jahren durchaus rechtfertigt. Auch überrascht man mit einigen Wendungen die anders als gewohnt verlaufen. 

"Ich bin jetzt clean."

Tja, du vielleicht schon, aber gegen Ende erlebt man noch eine weitere Überraschung… 

Dieser Film sei jedem ans Herz gelegt der KILLERS gesehen und für gut befunden hat. Oder wenn man mal TCM in elegant schauen möchte. Jedenfalls könnte dieser Film zum Geheimtipp werden !

 

ses



 

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Sickroom,
sonyericssohn
7/10
Flightplan
sonyericssohn
8/10
Perfect
sonyericssohn
7/10
die neuesten reviews
Karate
TheMovieStar
6/10
6th
Punisher77
8/10
Total
Kaiser Soze
7/10
Sickroom,
sonyericssohn
7/10
Frontier(s)
dicker Hund
7/10
Backtrace
TheMovieStar
2/10

Kommentare

07.10.2019 12:46 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Klingt geil, gefiel mir nach dem Trailer schon - wird geschaut! Danke für die Rezi :D

07.10.2019 12:51 Uhr - dicker Hund
1x
User-Level von dicker Hund 14
Erfahrungspunkte von dicker Hund 3.153
DAS winkt also gerade bei der Verlosung neben dem dritten John Wick!

Ich fasse die kurzweilige Rezi mal als Teilnahmeanregung auf.

😉

07.10.2019 14:19 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 17
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 5.991
Sehr gut, i´m in! danke ^^^^^^^wobei ich den sowieso gewinnen werde genau wie Wick 3 *Hust*

07.10.2019 16:23 Uhr - Kable Tillman
2x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.183
Uhhhhh das klingt ja nach einem Streifen ganz nach meinem Geschmack. Über den Preis würde ich auch nicht meckern. Viel Glück euch allen beim Gewinnspiel und vielen Dank Sony für deine wie immer unterhaltsame und informative Filmkritik.

07.10.2019 12:51 Uhr schrieb dicker Hund
DAS winkt also gerade bei der Verlosung neben dem dritten John Wick!

Ich fasse die kurzweilige Rezi mal als Teilnahmeanregung auf.

😉


Ja das hoffe ich doch. Wir warten alle schon auf dein Review zum vermeintlich "letzten Kapitel" von Jason.

07.10.2019 22:37 Uhr - Romero Morgue
1x
User-Level von Romero Morgue 3
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 168
Nette, kleine „auf-den-Punkt“ Kritik. Manchmal reicht das aus. 😉

08.10.2019 08:29 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.981
Danke Romero.
Ausufernde Kritiken zu schreiben konnte und kann ich bis heute nicht :-D
Ich beschränke mich daher auf...die Inneren Werte ;-)

08.10.2019 22:53 Uhr - Romero Morgue
1x
User-Level von Romero Morgue 3
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 168
Bitte schön! 😉
Bleib du deiner Linie treu. Ich kümmere mich schon um die längeren Texte! 😁

09.10.2019 08:46 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.981
Eh klar :-D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)