SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware
CHOLLO
Level 8
XP 815
Eintrag: 16.10.2019

Amazon.de

  • Der Leichenwagen
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • Annabelle 3
BD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
12,99 €
prime video
13,99 €
  • Angel Has Fallen
Blu-ray
17,59 €
DVD
14,69 €
  • Auch Henker sterben
  • BD/DVD Mediabook
Cover A
32,99 €
Cover B
32,99 €
Cover C
32,99 €
Cover D
32,99 €
  • Amityville 3-D
Cover A
30,99 €
Cover B
32,99 €
Cover C
34,99 €
Cover D
34,99 €
Cover E
34,99 €
Cover F
34,99 €

Leprechaun 3 - Tödliches Spiel in Vegas

(Originaltitel: Leprechaun 3)
Herstellungsland:USA (1995)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Horror
Alternativtitel:Leprechaun - Tödliches Spiel in Las Vegas

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,87 (16 Stimmen) Details
inhalt:
In den Trümmern eines Pfandhauses in Las Vegas findet Scott McCoy ein seltenes Goldstück. Der junge Student stellt fest, dass die Münze Glück bringt - und das im Spielerparadies Las Vegas...
Noch weiß Scott nicht, dass der Glücksbringer das fehlende Stück aus dem Schatz des Leprechaun ist. Und der widerliche Zwerg ist zu allem bereit, um sein Gold zurückzubekommen. Er tötet von Mal zu Mal grausamer. Allmählich bemerkt Scott, dass die Münze nicht nur Glück bringt. Eigenartige Verwandlungen gehen in ihm vor...
eine kritik von chollo:

Obwohl bereits bei "Leprechaun 2" das Interesse der Zuschauerschaft deutlich nachgelassen hatte und er gerade einmal so seine Produktionskosten von "schlappen" 2 Mill. USD and den Kinokassen wieder einspielen konnte, schoss das produzierende Studio wieder einmal nur 1 Jahr später ein weiteres Sequel um den Killerkobold nach. Diesmal besann man sich aber auf den Stellenwert ihres Produkts und entschied sich wohlweislich für eine Direct- to- Video- Veröffentlichung statt dem dritten Release ein Kinorelease zu spendieren. Eine adäquate Entscheidung wenn man bedenkt dass die Gelder zur Finanzierung mit 1,2 Mill. USD wieder stark gesenkt wurden und wir es bei den Beteiligten/ Verantwortlichen eher mit B- bis C- Prominenz zu tun haben.

Nach Mark Jones und Rodman Flender nahm diesmal mit Brian Trenchard- Smith ein etwas erfahrenerer Mann auf dem Regiestuhl platz. Mit Heulern wie "BMX- Bandits" und "Insel der Verdammten" hatte dieser schon Expertise im Low Budget Bereich gesammelt und schaffte es auch "Leprechaun 3" in selbst für Heimkinoveröffentlichungen kurzen 14 Tagen abzudrehen. Trenchard- Smith besinnt sich auf die Stärken seines Auftrags und macht aus drittem Eintrag wieder in Sachen Pacing und Schauwerten ein kurzweiliges Stelldichein. Kein ausschweifendes Exkurse wie noch bei Rodman Flender um eine (überflüssige) Historie des Protagonisten zu konstruieren. Auch wirkt seine Kameraarbeit bei Führungen durch die Glitzerwelt in Las Vegas weitaus professioneller als die durch die Metropole seines direkten Vorgängers. Hier sieht es tatsächlich nach mehr aus als es wirklich ist.

Auf Darsteller Seite haben wir es hier wieder mit den üblichen Talenten zu tun die für so ein Filmchen nötig sind. Allerweltsgesichter die mit ihrem Spiel niemanden zur Last fallen, aber auch nicht zur überschwänglichen Freude taugen. Die in die Jahre gekommene Hoteldame; der schmierige Manager; der trottelige Loverboy und die dazugehörige hysterische Dame. So ziemlich jedes klischeebehaftete Rollenbild wird von der zweit- bis drittwahl der Schauspielschule solide ausgefüllt. Erste Wahl hingegen ist wieder einmal Warwick Davis als titelgebende Figur. Der Spielwitz scheint sich sogar noch etwas gesteigert zu haben und der gierige Kobold fühlt sich in der Stadt des Geldes sichtlich wohl. Der Leprechaun macht im Neonlicht wieder einmal eine gute Figur und wirkt was den Habitus angeht deutlich agiler und auch etwas fürchteinflössender als in Teil 2.

Mit den blutigen Schauwerten befinden wir uns nicht anders als bei den Vorgängern und eigentlich auch nicht anders zu erwarten auf Blau-flatschen Niveau, auch wenn uns die FSK etwas anderes vorgaukeln möchte. Da werden vom Leprechaun diverse Körperteile an- bzw. abgebißen, ein Mann darf mit einem Roboter den Beischlaf schmerzlich vollführen und eine Frau mittleren Alters wird der Po und die Lippen etwas runder gemacht als beim Schönheitschirurg. So nett das sich hier anhört sind die Szenen nie so explizit oder grafisch geraten, das man von größeren Härten sprechen kann. Ein Leprechaun Teil wie er mittlerweile im Buche steht eben.

Brian Trenchard- Smith und Warwick Davis ist es gelungen ihren "Leprechaun" wieder zurück zu den Wurzeln zu führen. Klein, Dreckig, zynisch aber vor allem kurzweilig. Der Kontrast zwischen irischer Fabelwelt und schillerndem Neon- Moloch steht dem Output nebenbei bemerkt ziemlich gut, der gut aufgelegte Hauptdarsteller besorgt den Rest. Erheblich besser als sein Vorgänger aber trotzdem noch einen Tick schlechter als der Erstling, erhält der dritte Aufguss in Ermangelung einer Alternative die gleiche Punktzahl wie Teil 1. Genau genommen aber eher eine 6,5.

7/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews

Kommentare

16.10.2019 20:02 Uhr - dicker Hund
2x
User-Level von dicker Hund 14
Erfahrungspunkte von dicker Hund 3.146
Gelungene Besprechung eines gelungenen Sequels! Der hat bei mir noch den Las-Vegas-Bonus:

"Caesar's ... Palace..."

16.10.2019 20:06 Uhr - TheMovieStar
1x
User-Level von TheMovieStar 5
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 376
Also gefällt dir der dritte wieder besser als der zweite Teil. Ich habe alle drei noch nicht gesehen. Wieder ein gutes Review von dir, Chollo.

17.10.2019 18:17 Uhr - CHOLLO
1x
User-Level von CHOLLO 8
Erfahrungspunkte von CHOLLO 815
Vielen Dank.
@MovieStar
Jup der dritte taugt mir mehr als der zweite, der für mich ohnehin der schlechteste der ersten vier ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)