SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 19,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 19
XP 7.080
Eintrag: 06.11.2019

Amazon.de

  • Once Upon A Time In… Hollywood
4K UHD/BD Stbk
39,99 €
4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray Steelbook
tba €
Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
prime video
16,99 €
  • Midsommar
  • inkl. Director's Cut
Blu-ray
26,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • Fast & Furious: Hobbs & Shaw
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
4K UHD/BD
32,99 €
BD 3D/2D
22,99 €
BD Steelb.
24,99 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
prime video
13,99 €
  • Rollerball
5-Disc UHD/BD Ultimate Edition
51,99 €
4K UHD/BD Mediabook
35,99 €
BD/DVD Mediabook
29,99 €
DVD
10,99 €
  • Rambo - Last Blood
4K UHD/BD
28,99 €
4K UHD/BD Stbk
39,99 €
Blu-ray
17,99 €
BD Steelb.
19,99 €
DVD
16,99 €
Prime Video
13,99 €

Message Man - Schatten der Vergangenheit

(Originaltitel: Message Man)
Herstellungsland:Indonesien, Australien, Großbritannien, Vereinigte Arabische Emirate (2018)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Kill Vengeance

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (5 Stimmen) Details
inhalt:
Der ehemalige Auftragsmörder Ryan (Paul O'Brien) hatte sich eigentlich zur Ruhe gesetzt und sein neues Leben in Indonesien genossen. Doch als ihn seine Vergangenheit wieder einholt, beginnt ein gnadenloser Gewaltakt, bei dem Ryan alles aufbringen muss.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Einsam und zurückgezogen lebt Ryan Teller auf seinem Boot vor der Küste einer Insel Indonesiens. Sein altes Leben will er vergessen, nichts mehr davon wissen. Nur um sich mit dem nötigsten einzudecken fährt er mit einem kleinen Schlauchboot rüber zur Insel und kauft dort ein. Der kleine Doni hilft ihm beim verladen und lädt ihn sogar zu sich nach Hause zum Essen ein. Man lernt sich kennen und schließt sogar Freundschaft. Eines Tages aber wird Doni von einer brutalen Piratenbande schwer verletzt. Ryan gelingt es die Angreifer unschädlich zu machen und er findet heraus daß es jemand ganz bestimmtes auf ihn abgesehen hat. Nun holt ihn die Vergangenheit wieder ein und Ryan muss beweisen daß er von seinen alten Fähigkeiten keine einzige verlernt hat... 

MESSAGE MAN

Indonesien scheint sich langsam als sicheres Pflaster in Sachen Actionfilme der härteren Gangart zu etablieren. Bestes Beispiel wohl die rabiaten -The Raid- Streifen in denen es zugeht wie im Schlachthof. Jetzt legt Regisseur Corey Pearson nach und präsentiert mit vorliegenden Film einen recht ruppigen Actioner der sich sachte an die großen Vorbilder anpirscht.

Paul O'Brien übernahm den Part des Ryan Teller und steht seinen großen Vorgängern in Sachen schweigsame Rächer (Bronson) in fast nichts nach. Er ist ein Mann der scheinbar jegliche Freude im Leben verloren hat. Das Lachen ist verschwunden, der Blick ist leer. Mit sich und dem Meer allein. Doch da ist dieser Junge…

...namens Doni (Aji Santosa) der ihm zeigt daß das Leben auch schön sein kann. Wenn man fast nichts besitzt, so wie er und seine Familie, lernt man zu schätzen was man hat. Er ist ein aufgeweckter, frecher Junge dessen Mundwerk schneller ist als alles andere. In Ryan sieht er so etwas wie eine Vaterfigur und lädt ihn, nicht ohne Hintergedanken, zu sich nach Hause ein.

Denn dort wartet seine schöne Mutter Jenti (Agni Pratistha Kuswardono)...da bahnt sich was an. Sie ist äußerst angetan von dem großen weißen Mann der ab jetzt in ihrem Haus ein und aus geht. 

"Ich töte doch niemanden !"

"Wieso nicht ?"

"Weil es böse ist !"

Man möchte kaum vermuten was aus dem so beschaulich beginnenden Film werden könnte. Ryans Boot das so weiß ist als möchte es dem Schnee Konkurrenz machen, dümpelt ruhig auf dem Wasser dahin. Ein eremit artiges Leben hat er gewählt und der Gesellschaft den Rücken gekehrt. Er ist ein in sich ruhender Mensch. Als er Doni und seine Mutter trifft treten bei ihm Gefühle zu Tage die er bisher nicht kannte. Irgendwie kommt man auf den Gedanken er habe die Familie gefunden die er nie hatte. Regisseur Pearson baut die Story geschickt auf und zeigt Teller als Menschen wie du und ich. Wären da nicht diese Typen die regelmäßig ins Dorf einfallen und dort die Töchter der Einwohner stehlen. Was mit ihnen gesehen wird, ist von vornherein klar und bedarf keiner weiteren Erklärung. Den Anführer der Piraten der Moderne spielt Alfridus Godfred, der aus den Raid- Filmen bekannt sein dürfte. Seine Präsenz darf als unheimlich bezeichnet werden...was nicht nur an seinen stechenden Augen liegt. Das erste Zusammentreffen der beiden macht klar daß hinter der unschuldigen Fassade Ryans ein rabiater Kerl steckt. Nun mutiert er vom Herzens- zum Knochenbrecher ! Die Actionszenen zu Beginn sind kurz aber knackig, aber geben schon nen Einblick was noch folgt. Da fliegen schon mal Gliedmaßen durch die Gegend oder Kehlen erhalten zusätzliche Atemmöglichkeiten. Auch Kollege 9mm redet gerne ein paar Wörtchen mit… So ist es kaum verwunderlich daß man den Film mit einer 18er Freigabe ausstattete. Zwar verwendete man neben handgemachten Effekten auch Pixelbrüder, was aber dem dreckigen Look des Streifens seltsamerweise einen gewissen Pep verleiht. 

Lediglich bei der Wahl des Bösewichts (Verdi Solaiman), der auf den Namen Lee hört, hätte man ein wenig kreativer sein können... vielleicht sogar müssen. Die Story mit der Vergangenheitsbewältigung ist leider einfach nix neues mehr und zieht demnach fast nicht. Was aber dann durch die meist furiosen Fights wieder wettgemacht wird.  

"Lass den Hund gehen und vergiss ihn, oder…"

Der Hund liegt in der, in meinen Augen, komplett verhagelten Synchronisation begraben. Die Stimmen klingen einfach durch die Bank zu dünn und kraftlos. Des weiteren hat man am Anfang das Problem daß man dem rote Faden etwas schwer folgen kann. Ein klein wenig holprig erzählt das ganze. Das stört aber nur am Rande weil's im Laufe des Films klarer wird. Evtl. würde eine zweite Sichtung helfen ;-)  

Am Ende bleibt ein sehr gelungener Actionfilm mit einigen ziemlich groben Szenen, knallige Shootouts (die Szenen mit dem Scharfschützen sind das Highlight des Films) und einem deftigen Showdown. Actionfans sollten einen Blick riskieren.

8 Punkte mit starker Tendenz zur 9.

 

ses

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Abgerissen
sonyericssohn
6/10
Abduction
sonyericssohn
3/10
Feedback
sonyericssohn
8/10
Quake,
sonyericssohn
9/10
die neuesten reviews
Showgirls
Apollo
Hunted,
TheMovieStar
7/10
Christmas
kokoloko
4/10
Nocta
Maggie Dahmer
9/10
Gesichter
dicker Hund
5/10
Darlin'
Horace Pinker
8/10
Todesspiel,
TheMovieStar
8/10
Abgerissen
sonyericssohn
6/10

Kommentare

06.11.2019 15:30 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.058
Ist das der wo man die Bollywoodteile rausgeschnitten hat oder verwechsel ich den gerade? Hoffe jedenfalls da da nicht getanzt wird, da mich der Film auch wegen dem Review interessiert

06.11.2019 15:50 Uhr - Mr.Tourette
2x
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 63
06.11.2019 15:30 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Ist das der wo man die Bollywoodteile rausgeschnitten hat oder verwechsel ich den gerade? Hoffe jedenfalls da da nicht getanzt wird, da mich der Film auch wegen dem Review interessiert


Indonesien...nicht Indien. ;)

06.11.2019 15:53 Uhr - The Machinist
1x
User-Level von The Machinist 5
Erfahrungspunkte von The Machinist 411
Der Bollywood-Film, den du meinst, ist ''Commando''.

''Message Man'' hatte ich ohnehin ins Auge gefasst, der wird demnächst geholt. Die Review macht jedenfalls Lust drauf.

06.11.2019 17:16 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.058
06.11.2019 15:50 Uhr schrieb Mr.Tourette
06.11.2019 15:30 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Ist das der wo man die Bollywoodteile rausgeschnitten hat oder verwechsel ich den gerade? Hoffe jedenfalls da da nicht getanzt wird, da mich der Film auch wegen dem Review interessiert


Indonesien...nicht Indien. ;)


Das weiß ich auch, aber da ich den Film nicht mehr in Erinnerung hatte, war auch das Land nicht wirklich abrufbar, aber danke für den schlauen Hinweis

06.11.2019 17:18 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.058
06.11.2019 15:53 Uhr schrieb The Machinist
Der Bollywood-Film, den du meinst, ist ''Commando''.

''Message Man'' hatte ich ohnehin ins Auge gefasst, der wird demnächst geholt. Die Review macht jedenfalls Lust drauf.


Ja danke, dann kann ich ja bei dem bedenkloser zugreifen

06.11.2019 21:37 Uhr - Punisher77
1x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.227
Schönes Review, Sony! Macht Lust auf den Streifen.

06.11.2019 22:02 Uhr - TheMovieStar
1x
User-Level von TheMovieStar 5
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 425
Kann Punisher nur zustimmen, tolles Review, das wirklich Bock weckt, den Film zu gucken. Danke für den Tipp Sony!

07.11.2019 23:28 Uhr - Kable Tillman
1x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.183
Wow, das klingt nach einem Actionkracher ganz nach meinem Geschmack. Den werde ich mir demnächst mal schnappen. Schließe mich den anderen an, vielen Dank für den Tipp und das wie immer starke Review!

08.11.2019 08:30 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.080
07.11.2019 23:28 Uhr schrieb Kable Tillman
Wow, das klingt nach einem Actionkracher ganz nach meinem Geschmack. Den werde ich mir demnächst mal schnappen. Schließe mich den anderen an, vielen Dank für den Tipp und das wie immer starke Review!


Der könnte tatsächlich was für dich sein ! ;-)

Danke fürs lesen werte Kollegen.

08.11.2019 12:29 Uhr - Kable Tillman
1x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.183
08.11.2019 08:30 Uhr schrieb sonyericssohn
Der könnte tatsächlich was für dich sein ! ;-)


Du kannst nach über 200 Reviews von mir meinen Filmgeschmack schon ganz gut einschätzen, da vertraue ich dir. :)

08.11.2019 13:25 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.080
08.11.2019 12:29 Uhr schrieb Kable Tillman
08.11.2019 08:30 Uhr schrieb sonyericssohn
Der könnte tatsächlich was für dich sein ! ;-)


Du kannst nach über 200 Reviews von mir meinen Filmgeschmack schon ganz gut einschätzen, da vertraue ich dir. :)


Ouh yeah ! :-D

08.11.2019 14:39 Uhr - Mr.Tourette
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 63
06.11.2019 17:16 Uhr schrieb Ghostfacelooker
06.11.2019 15:50 Uhr schrieb Mr.Tourette
06.11.2019 15:30 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Ist das der wo man die Bollywoodteile rausgeschnitten hat oder verwechsel ich den gerade? Hoffe jedenfalls da da nicht getanzt wird, da mich der Film auch wegen dem Review interessiert


Indonesien...nicht Indien. ;)


Das weiß ich auch, aber da ich den Film nicht mehr in Erinnerung hatte, war auch das Land nicht wirklich abrufbar, aber danke für den schlauen Hinweis


A little bit klugscheißing, thats what I am here for! ;)

Da ich Indonesisch lerne und auf der Uni ein paar Kurse zum Thema "Bollywood" besucht habe, kann ich versichern: Völlig vom Plot handlungsfrei Singen und Tanzen tun nur die Inder ;). Dass bei so manchem Drehbuch und der Erzählweise bei beiden Filmnationen leider kein Unterschied besteht leider auch ;)

12.11.2019 12:29 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.058
08.11.2019 14:39 Uhr schrieb Mr.Tourette
06.11.2019 17:16 Uhr schrieb Ghostfacelooker
06.11.2019 15:50 Uhr schrieb Mr.Tourette
06.11.2019 15:30 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Ist das der wo man die Bollywoodteile rausgeschnitten hat oder verwechsel ich den gerade? Hoffe jedenfalls da da nicht getanzt wird, da mich der Film auch wegen dem Review interessiert


Indonesien...nicht Indien. ;)


Das weiß ich auch, aber da ich den Film nicht mehr in Erinnerung hatte, war auch das Land nicht wirklich abrufbar, aber danke für den schlauen Hinweis


A little bit klugscheißing, thats what I am here for! ;)

Da ich Indonesisch lerne und auf der Uni ein paar Kurse zum Thema "Bollywood" besucht habe, kann ich versichern: Völlig vom Plot handlungsfrei Singen und Tanzen tun nur die Inder ;). Dass bei so manchem Drehbuch und der Erzählweise bei beiden Filmnationen leider kein Unterschied besteht leider auch ;)


Deswegen ja auch mein Bedenken, da vor allem der kürzlich erworbene Buffalo Boys doch mehr nach Bollywood Märchenerzählstruktur ohne Tanz anmutete, dürfte meine Frage gerade auch durch den Commando mit ähnlich wirkendem Cover auch berechtigt gewesen sein

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)