SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 19,99 € bei gameware
Ghostfacelooker
Level 18
XP 6.142
Eintrag: 15.12.2019

Amazon.de

  • Stuber - 5 Sterne Undercover
Blu-ray
16,09 €
DVD
14,09 €
Prime Video
13,99 €
  • The Pool
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
Prime Video
13,99 €
  • Le Mans 66 - Gegen jede Chance
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
BD Steelbook
25,99 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
15,99 €
prime video
13,99 €
  • Es Endet - Kapitel 2
4K UHD/BD
31,99 €
4K UHD/BD + Sammlerfigur
249,99 €
4K UHD/BD Stbk
44,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
  • Ad Astra - Zu den Sternen
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
16,99 €
  • Bad Boys for Life
4K UHD/BD
34,99 €
BD Teil1-3
27,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD Teil1-3
22,99 €
DVD
16,99 €

6 Underground

Herstellungsland:USA (2019)
Genre:Action, Thriller
Alternativtitel:Six Underground

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,44 (9 Stimmen) Details
inhalt:
Sechs anonyme Helden aus aller Welt beschließen, gemeinsame Sache zu machen und ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten für das Gute einzusetzen. Echte Namen sind tabu, stattdessen nennen sie sich einfach One (Ryan Reynolds), Two (Mélanie Laurent) oder Three (Manuel Garcia-Rulfo). Das oberste Ziel ihrer waghalsigen Missionen: Den Schurken dieser Welt zu zeigen, wo der Hammer hängt, sodass sich alle Welt stets an ihre Taten erinnert, nicht aber an die Truppe selbst.
eine kritik von ghostfacelooker:

Vergesst den Driver oder Baby Driver. Scheiß auf die Fast and Furious-Crew oder das Team von Ethan Hunt, denn Micheal Bay zündet mit dieser Gang ein Actionfeurwerk der Extraklasse und was The Night Comes for us für den Martial-Arts Genrebereich ist, klassifiziert dieses Werk zu eben jenem Pendant im Action-Agenten-wie auch immer Sektor.

Irrwitzige Stunts, Kameraperspektiven aus der Sicht der Knarre oder der Egoperspektive wobei man bei diesen rasanten Schnitten des Films die Perspektiven wohl ebenso zahlreich benennen könnte, wie sie temporeich sind, bis hin zu spektakulären Sequenzen der Schusswechsel und dem Einsatz allen möglichen des Equipments scheint dieser Film sich selbst toppen zu wollen.

Was für mich persönlich einer von zwei Defiziten wäre, wobei dies nur gilt wenn man bei solcherlei Filmen wirklich auf Logik pochen wollen würde, was ich ja als „Vin Diesel“-Fanboy für den man mich mal bezeichnet hatte, sowieso immer tue, wäre fast jede Sequenz in der der Skywalker, (nein nicht der aus der fernen Galaxis), sondern Nummer 4, dieser Gang als unglaubwürdig zu erachten, oder aber zumindest als reichlich überzogen, denn nicht mal der verdammte Ethan Hunt würde die Nummer auf der Kuppel von Florenz so abziehen, wie eben jener Schauspieler, der als Parkourläufer und 4 bezeichnet wird.

Nein ich werde bewusst, bis auf Ryan Renolds. niemand namentlich nennen, denn einerseits ist es Teil des Geheimnisses dieses Films und andrerseits sind die Mitglieder der sechs zwar halbwegs sympathisch aber nicht wirklich wichtig. Damit meine ich nicht die darin agierenden Schauspieler. 

Gut klar, ihre Figuren sind hilfreich für die Handlung, die Action und den gelegentlichen Wortwitz, jedoch ist meist unser allseits geliebter Deadpool-Darsteller der, welcher den Film durch sarkastische Einlagen sowie Gestik und Mimik dominiert. Vorallem aber, ist die Handlung und die darin eingebettete Action, dass Salz in der meisterhaft von Bay gekochten Suppe.

Was Bay dereinst mit Bad Boys schuf und womit das Cop-Buddy Duo aufgrund einer innovativ und für den damaligen Zeitgeist für mich frischen Erzählform im Film neu belebte, zelebriert er hier mit scheinbar leichtfüßigen Elefantenfüßen, denn er trampelt dermaßen durch die Szenerien und reißt seine liebevollen Settings dabei mit allerlei Autos und Explosionen, sowie den dabei zu Schaden kommenden Stuntman visuell ein, daß jedem anderen Produzenten schlecht geworden wäre.

Wem noch schlecht geworden wäre? Dem Transporter, denn was Nummer 3 hier an Fahrkunst zelebriert, hätte die gute, von Jason Statham brillant gespielte Figur vor Neid oder Respekt ins Lenkrad beißen lassen.

Ebenso dürften einige andere Filmfiguren sich in den bereits ersten zwanzig Minuten des Films vor Scham verkriechen, denn wir haben nicht nur eine Autohatz für die Luc Besson in seinen guten Tagen wahrscheinlich halb Paris sperren und sprengen hätte lassen, sondern auch den ein oder anderen Shootout, für dessen Treffsicherheit, sogar Bonds Vorgesetzte errötet worden wäre und das Scharfschützenprogramm darauf abgestimmt hätte.

Aber darin liegt der zweite der Nachteile des Films und dieser ist Jammern auf Premiumqualität, denn der Film heißt nun mal 6 Underground und nicht 7, und obwohl es eine sieben gibt, ist die Tatsache der Nummerierung und der Grund für die Fortführung als solche eine traurige und wird von mir hiermit nicht weiter ausgeführt.

Im Mittelpunkt der quasi zweiten Hälfte des Films, wenn man sie als solche beschreiben will, brilliert eine Rettungsaktion eines gläsernen Towers, welche von manch anderen Regisseuren, als Sequenz allein schon für einen einzigen Film als Handlung gerecht hätte, auch wenn die ein oder andere Szene zu lächelndem Kopfschütteln führen könnte.

Der Schlußteil dürfte mehr als nur Kismet technischer Spielereien und im gesamten Film überwiegend hanebüchene Action gezeigt wird, so geschieht dies und da wiederhole ich mich gern, doch in der Sternequalität eines Regisseurs, der sein Können im Maximum zelebriert und alle scheinbar an dieser Netflix-Produktion Beteiligten, die sich wirklich nicht verstecken muß oder darf, mit Spielfreude dabei zu sein schienen.

Auch will ich diesmal, wie ich es auch bei The Night comes for us tat, nicht weiter auf den Film eingehen als ich es tue denn weitere Sätze zum Inhalt des Werkes würden nur die von mir beabsichtigt und heraufzubeschwörende Neugierde ersticken.

Ebenso könnte mich mit weiteren Superlativen und Filmvergleichen bemühen, die von Mission Impossible bis zu Die Zwei reichen würden, jedoch ist keiner davon auch wenn man vieles im Film sehen kann was einen schmunzeln ließe wirklich angebracht, denn Michael Bay und sein Cast von Schauspielern und dem Autorenteam, haben mit diesen beiden Stunden ein Unikat ihres Genres geschaffen, daß sie vielleicht nicht nur neu belebt sondern gleichsam nicht zu ernst und eventuell sogar dadurch neu definiert haben.

Der Filmfan als solches kann persönlich gesprochen nur hoffen, daß dieses Werk, dass vieles ist, außer auch nur einmal langweilig zu werden, auch seinen Weg auf ein haptisches Medium findet.

mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Kickboxer
TheMovieStar
6/10
Bridge,
hudeley
Warte,
Anti-Pirat
10/10
You
Ghostfacelooker
Do-Over,
Cabal666
5/10
Somewhere
Cabal666
6/10
Torment
hudeley
4/10

Kommentare

15.12.2019 08:19 Uhr - TheMovieStar
User-Level von TheMovieStar 6
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 509
Das hört sich ja wirklich super an, ich glaube der Film wäre was für mich.

Wie immer ein toll verfasstes Review, Ghost es ist dir auf jeden Fall gelungen
Interesse zu wecken.

Und da ich ja jetzt einen Probemonat von Netflix habe kann ich mir das mal anschauen :-)))

15.12.2019 08:45 Uhr - beebop251
2x
Toll geschriebene Kritik, der ich jedoch nur bezüglich der famosen Action und der "Unwichtigkeit" der restlichen Figuren zustimmen kann. Dass die Story flach ist störte mich nicht, sondern wie sie erzählt wurde. Fand ich katastrophal. Das war alles total unübersichtlich. Zu oft hin und her gesprungen und das an den ungünstigsten Stellen.

Hinzu kommt auch noch der Humor. Zwar typisch Bay, aber das Bad Boys 2 x 10 + auch noch in den unpassendsten Momenten eingestreut. Mir war dieses ständige dämlich pseudo cool witzige Gequatsche einfach zu viel und war auch dem durchaus ernsten Hintergrund der dünnen Handlung wenig zuträglich. Reynolds hat ebenfalls über weite Strecken des Films genervt. Dadurch war mir die Figur machmal sogar wirklich unsympathisch. Bay ist der Mix aus Ernsthaftigkeit, Humor und Abgedrehtheit leider nicht gelungen. Ich war oft drauf und dran abzuschalten, aber die wirklich grandiose Action hat mich bei der Stange gehalten. Wirklich ganz knappe 6/10 von mir.

15.12.2019 09:53 Uhr - JasonXtreme
3x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Ich wollts eben sagen... Bay hat BB3 hier mit Weißen gedreht^^ kein schlechter Film, mir aber oft zu hyperaktiv und ab und an echt stumpf

15.12.2019 10:18 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.142
Danke an euch drei. Ich denke dieser Film wird einer jener Filme sein, der die Zuschauer in zwei Lager spaltet, denn entweder man ignoriert die "Schwächen" oder man genießt

15.12.2019 11:01 Uhr - Lukas
Hm, wieder einer dieser Momente, wo ich mir denke, dass ich mir irgendwann mal vielleicht doch Netflix zulegen muss. ;-) Denn so wie sich das liest, scheint der Film ja einiges zu können und ein wahres Actionfest zu sein.

15.12.2019 11:48 Uhr - beebop251
15.12.2019 11:01 Uhr schrieb Lukas
Hm, wieder einer dieser Momente, wo ich mir denke, dass ich mir irgendwann mal vielleicht doch Netflix zulegen muss. ;-) Denn so wie sich das liest, scheint der Film ja einiges zu können und ein wahres Actionfest zu sein.

Die Action ist schon granatenstark, die Settings toll und schick fotografiert ist der Film auch. Der Härtegrad ist für ne FSK 16 schon extrem. Bay hat sich richtig austoben können. Ob der tatsächlich so ins Kino gekommen wäre, nicht nur bei uns, ist fragwürdig.

15.12.2019 13:02 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.142
15.12.2019 11:48 Uhr schrieb beebop251
15.12.2019 11:01 Uhr schrieb Lukas
Hm, wieder einer dieser Momente, wo ich mir denke, dass ich mir irgendwann mal vielleicht doch Netflix zulegen muss. ;-) Denn so wie sich das liest, scheint der Film ja einiges zu können und ein wahres Actionfest zu sein.

Die Action ist schon granatenstark, die Settings toll und schick fotografiert ist der Film auch. Der Härtegrad ist für ne FSK 16 schon extrem. Bay hat sich richtig austoben können. Ob der tatsächlich so ins Kino gekommen wäre, nicht nur bei uns, ist fragwürdig.


Der wäre mit Sicherheit im Kino gelaufen

15.12.2019 17:24 Uhr - Giant P
Ein cooler Streifen. Das ist mal so ein Film, wenn er gut ist, den du dir gibst und du hast ne gute Zeit. Hoffe es kommt ne Fortsetzung. Guter Bericht

15.12.2019 18:19 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.142
15.12.2019 17:24 Uhr schrieb Giant PEin cooler Streifen. Das ist mal so ein Film, wenn er gut ist, den du dir gibst und du hast ne gute Zeit. Hoffe es kommt ne Fortsetzung. Guter Bericht


Danke, und hoffe ich auch

15.12.2019 20:21 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 13
Erfahrungspunkte von BFG97 2.879
Superbe Kritik, Ghost, der ich mich natürlich anschließe. Schon lange hatte ich nicht mehr so viel Spaß bei einem Actioner, wie bei 6 Underground und die Darsteller sind allesamt hervorragend aufgelegt, was in einer nahezu perfekten Harmonie resultiert. Die Action samt Inszenierung ist dabei auch noch teils atemberaubend^^ Der wahrscheinlich beste Bay seit Bad Boys und gleichzeitig einer der besten Buddy Movies.
Deine Review macht mir Lust den Film gleich nochmals zu schauen, obwohl ich ihn erst gestern gesehen habe ;)

15.12.2019 20:37 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.142
15.12.2019 20:21 Uhr schrieb BFG97Superbe Kritik, Ghost, der ich mich natürlich anschließe. Schon lange hatte ich nicht mehr so viel Spaß bei einem Actioner, wie bei 6 Underground und die Darsteller sind allesamt hervorragend aufgelegt, was in einer nahezu perfekten Harmonie resultiert. Die Action samt Inszenierung ist dabei auch noch teils atemberaubend^^ Der wahrscheinlich beste Bay seit Bad Boys und gleichzeitig einer der besten Buddy Movies.
Deine Review macht mir Lust den Film gleich nochmals zu schauen, obwohl ich ihn erst gestern gesehen habe ;)


Ertappt hab ihn auch zweimal gesehen seit gestern :)))))). schon dich mal wieder zu lesen

15.12.2019 20:52 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 13
Erfahrungspunkte von BFG97 2.879
15.12.2019 20:37 Uhr schrieb Ghostfacelooker
15.12.2019 20:21 Uhr schrieb BFG97Superbe Kritik, Ghost, der ich mich natürlich anschließe. Schon lange hatte ich nicht mehr so viel Spaß bei einem Actioner, wie bei 6 Underground und die Darsteller sind allesamt hervorragend aufgelegt, was in einer nahezu perfekten Harmonie resultiert. Die Action samt Inszenierung ist dabei auch noch teils atemberaubend^^ Der wahrscheinlich beste Bay seit Bad Boys und gleichzeitig einer der besten Buddy Movies.
Deine Review macht mir Lust den Film gleich nochmals zu schauen, obwohl ich ihn erst gestern gesehen habe ;)


Ertappt hab ihn auch zweimal gesehen seit gestern :)))))). schon dich mal wieder zu lesen


Das letzte Mal ist schon viel zu lange her. Über die Ferien habe ich einiges nachzuholen ;)

16.12.2019 11:27 Uhr - Kable Tillman
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.183
Insgesamt stimme ich dir zu, würde den Film aber etwas kritischer beurteilen. Plane selbst über die Feiertage wieder 1 2 Reviews zu verfassen, vielleicht auch zu "6 Underground", mal schauen. Wie immer eine starke Filmkritik von dir, kennt man nicht anders.

16.12.2019 12:23 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.142
16.12.2019 11:27 Uhr schrieb Kable TillmanInsgesamt stimme ich dir zu, würde den Film aber etwas kritischer beurteilen. Plane selbst über die Feiertage wieder 1 2 Reviews zu verfassen, vielleicht auch zu "6 Underground", mal schauen. Wie immer eine starke Filmkritik von dir, kennt man nicht anders.


Merci vilmal ^^^^, und warum nicht denn dem Film kann eine weitere Sichtweise genausowenig schaden wie dem geneigten Leser/Interessenten hier

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2020)