SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Ion Fury · Nur laufen und ballern zählt · ab 24,99 € bei gameware

Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall

(Originaltitel: Beverly Hills Cop)
Herstellungsland:USA (1984)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Action, Komödie, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Beverly Hills Cop 1
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,80 (66 Stimmen) Details
inhalt:
Eddie Murphy ist Axel Foley, ein Polizist mit hellem Köpfchen und großer Klappe aus der Arbeiterstadt Detroit. Er jagt den Mörder seines besten Freundes - bis ins vornehme Beverly Hills hinein. Doch die respektlose Art des Detroit-Cops stößt im Polizeirevier von Berverly Hills nicht gerade auf Wohlgefallen. Er bekommt zwei Kollegen zur Seite gestellt, die das Schlimmste verhindern sollen. In der urkomischen, temporeichen Verbrecherjagd fegt Axel, begleitet von seinen zwei überforderten "Aufpassern", wie ein Wirbelwind durch die feine Gesellschaft.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Axel Foley ist einer der besten Polizisten Detroits. Auch wenn seine Ermittlungsmethoden bei seinen Vorgesetzten nicht immer gut ankommen, kann sich das Ergebnis meist sehen lassen. Eines Tages trifft er in seiner Wohnung seinen Kumpel Mikey der einige Jahre im Knast verbracht hat. Nun hat er bei einem Kunsthändler Arbeit gefunden und will das ausgiebig feiern. Doch die Freude bleibt nicht lange bestehen. Als die beiden wieder nach Hause kommen wird Axel von Unbekannten niedergeschlagen und Mikey ermordet. Weil er in dem Mordfall tiefer drin steckt als gewollt, wird er von seinem Vorgesetzten beurlaubt. Doch Axel denkt gar nicht daran Urlaub zu machen und nimmt auf eigene Faust die Ermittlungen auf. Diese führen ihn in die nobelste Ecke LA's…

...und er treibt nicht nur die hiesige Polizei in den Wahnsinn…

BEVERLY HILLS COP - Ich lös den Fall auf jeden Fall

In den 1980ern waren Actionkomödien fast an der Tagesordnung. In einer schönen Regelmäßigkeit purzelten diverse Werke aus den Filmstudios heraus. Regisseur Martin Brest legte 1984 sein ganz eigenes Werk vor und schuf eine Art Kultfilm !...

...in dem Eddie Murphy nach seinem Erstling -Nur 48 Stunden- erneut sein Plappertalent beweisen durfte. Die Rolle des Detroiter Detectives Axel Foley ist ihm wie auf den Leib geschrieben. Ein Typ der sich einen Dreck um Benimmregeln und Vorgaben schert und dabei extrem gewissenhaft arbeitet. Geschniegeltes Auftreten kommt bei ihm auch nicht in die Tüte, sondern legere Kleidung sind eher sein Ding. 

Ganz im Gegensatz zu den pikfeinen Detectives im noblen Beverly Hills. Die beiden Cops Billy Rosewood (herrlich durch den Wind Judge Reinhold; Gremlins) und Taggart (geschniegelt und gebügelt John Ashton) müssen sich erst mal an diesen respektlosen Kerl gewöhnen. Auch deren Vorgesetzter Lt. Bogomil (stark Ronny Cox) ist solch ein Benehmen fremd worunter das Vertrauen erstmal gegen Null geht.

"Hy Victor. Da bin ich wieder."

Ja, man sollte schon gute Nerven beweisen, wenn man sich dem Wortbombardement eines Eddie Murphy aussetzt. Hat man sich schließlich damit angefreundet verfällt man dem Charme des Films. Brest hält sich nicht mit einem großen Vorgeplänkel auf, sondern nimmt den Zuschauer sofort mit in die Story auf. Daß Axel in der Wahl seiner Methoden recht erfinderisch ist zeigt das rasante Intro. Somit verzichtet man auf eine große Vorstellung der Hauptperson und geht gleich in die Vollen. Angekommen in Beverly Hills nimmt die Geschichte behutsam Fahrt auf und stellt die beiden gelangweilten Cops Rosewood und Taggart vor. Das Zusammentreffen der drei ist eher unterkühlt… 

Weniger unterkühlt sondern eisig darf Steven Berghoff (Rambo 2) als Kunsthändler Victor Maitland aufspielen. Ein Kerl der keine Eiswürfel in seinem Whisky braucht...er muss nur das Glas berühren. Mit ihm muss sich Foley rumschlagen...im wahrsten Sinne. Die beiden können sich ned wirklich leiden. Was aber bei Axel und der Angestellten Maitlands Jenny Summers (süß Lisa Eilbacher; Leviathan) ganz anders ist. Leider spielt sie nur mehr eine Nebenrolle als Mikeys Freundin. Genauso wie Serge der von Bronson -mit einem Fitzelchen von Zitrone- Pinchot verkörpert wird. Hier bleibt aber kein Auge trocken !!!

Der Spagat zwischen Komödie und Action gelingt einfach wunderbar. Denn was man kaum vermuten möchte ist die Tatsache, daß es Murphy neben dem ganzen Geplapper auch schafft, seinem Charakter einen gewissen Ernst zu verleihen. Denn wenn mal nicht gejuxt wird, darf Herr Foley auch ein wenig rabiater agieren. Neben vielen Kalauern und derben Scherzen darf man sich auch an vielen starken Actionsequenzen erfreuen. Verfolgungsjagden, Schlägereien und einiges an Geballer steht auf dem Programm. Leider ist die Story an sich einfach zu leer. Bis man erfährt worum es geht, ist über die Hälfte des Films vorbei. Man denkt fast daß das Drehbuch vor der Geschichte entstanden ist. Auch bleiben Überraschungen Mangelware, was den Film etwas an Spannung beraubt. Dies wird aber wieder vom Gespann der drei Cops wettgemacht wird, das stets für einige herzhafte Lacher sorgt. 

"...das sind zwei wunderbare Beamte…"

Was dem Film auch was wunderbares verleiht ist der Soundtrack eines Harold Faltermeyer der u.a. mit seinem Song Axel F. quasi Geschichte machte. Geschichte machte auch das Freigaberodeo des Films durch das man nur schwerlich durchblicken konnte. Freigegeben ab 16 - gekürzt. Freigegeben ab 16 - jetzt doch ungekürzt. Hoppla, Freigabe ab 12...Cut !!! Moooment….Freigabe ab 12….uncut...hossa. Welche Freigabe darfs denn jetzt sein ! Zur Zeit ist der Streifen wohl ab 12. Mal sehen wie lange :-D

Jedenfalls ist dies ein Werk dass das Prädikat Kultfilm in jedem Fall verdient. Zwar ist wie gesagt die Story dünner als die Nerven des Zuschauers am Anfang. Aber es ist dieser Charme den der Streifen bis heute nicht verloren hat. Die Sprüche die zum geflügelten Wort wurden ("Ich bin vom Rolling Stone Magazin.") und ein Coptrio das ungleicher kaum sein kann. 

...es gibt ja tatsächlich einen zweiten Teil…

 

ses

9/10
mehr reviews vom gleichen autor
2001
sonyericssohn
10/10
Schacht,
sonyericssohn
7/10
die neuesten reviews
Hellraiser
dicker Hund
7/10
Thor:
Romero Morgue
7/10
Destroyers
cecil b
5/10
Final
Romero Morgue
6/10
2001
sonyericssohn
10/10

Kommentare

23.12.2019 17:26 Uhr - dicker Hund
1x
User-Level von dicker Hund 15
Erfahrungspunkte von dicker Hund 3.638
Ein Kultfilm aus Kindertagen, schön detailliert in Erinnerung gerufen. Und da ich anscheinend eh gerade so ziemlich der einzige User bin, der neben den ganzen Weihnachtsvorbereitungen noch etwas von seinem Senf auf dieser Seite hier hinterlassen kann, schenke ich Dir, lieber Sony, zum Fest meinen 2.000ten Kommentar!

🙂

23.12.2019 17:48 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.928
Danke dir Hund.
Auch dir und deiner Familie ein frohes Fest. Und danke für die tolle Zusammenarbeit !

24.12.2019 11:35 Uhr - Der Dicke
1x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 18
Erfahrungspunkte von Der Dicke 6.633
Fröhliche Weihnachten euch beiden und allen, die sonst noch mitlesen!

24.12.2019 11:44 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.928
24.12.2019 11:35 Uhr schrieb Der Dicke
Fröhliche Weihnachten euch beiden und allen, die sonst noch mitlesen!


Danke dir. Wünsche ich dir auch.

24.12.2019 14:30 Uhr - Pratt
1x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 23
Erfahrungspunkte von Pratt 11.734
Super Review, super Film, den habe ich damals sogar in den Kinos gesehen und das zu DDR-Zeiten...

24.12.2019 19:06 Uhr - Giant P
1x
Tolle Review ,errinnert mich an unschuldige Zeiten voll Glück und Harmonie. Ein wahrer Kultfilm ,den man einfach mögen muss

,,Hör mal mann.... uns kann nicht so leicht ne Banane in den Auspuff packen."

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)