SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Bair Witch · Basierend auf der Legende · ab 28,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Arelinchen
Level 1
XP 3
Eintrag: 14.02.2020

Amazon.de

  • The Nightingale - Schrei nach Rache
Blu-ray/DVD Mediabook
26,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
  • Midsommar
  • inkl. Director's Cut
Blu-ray
26,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • Parasite
4K UHD/BD Mediabook A
31,49 €
4K UHD/BD Mediabook B
31,49 €
Blu-ray
13,95 €
DVD
12,99 €
prime video
11,99 €
4K UHD/BD Steelb
34,99 €
Blu-ray Steelbook
29,99 €
  • Rambo - Last Blood
4K UHD/BD
28,99 €
4K UHD/BD Stbk
39,99 €
Blu-ray
17,19 €
BD Steelb.
19,99 €
DVD
14,99 €
Prime Video
13,99 €
  • Shadow
Blu-ray
14,79 €
DVD
12,99 €
prime video
9,99 €

Madness of Many

Herstellungsland:Dänemark (2013)
Genre:Amateurfilm, Horror, Drama, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,17 (6 Stimmen) Details
inhalt:
MADNESS OF MANY beschreibt die Geschichte einer jungen Frau namens Victoria. Seit ihrer Kindheit ist sie von ihrer Familie missbraucht worden. Eines Tages entschließt sie sich zur Flucht, doch die Welt ist gegen sie und bald darauf wird sie in ein Inferno aus Folter und Bestrafung hineinkatapultiert. Dies verursacht ihr unvorstellbare Qualen, jedoch wird sie sich auch des wahren Sinnes ihres Lebens gewahr.
eine kritik von arelinchen:
Wenn ein Film es verdient, als seltsam bezeichnet zu werden, dann wohl dieser hier! Was mich, die bisher nur Reviews Lesende, dazu bewegt, mich hier auch endlich mal aktiv zu äußern... Bin mit wenig Wissen, was mich in diesem Streifen erwarten könnte an jenen ran gegangen. Die Vermutung, es würde sich hier um eine reine Splattergranate handeln hatte sich dann auch schnell erübrigt. Etwas Gore gibts hier erst gegen Ende serviert und das auch nicht in allzu üppigen Ausmaßen. Dafür gibt es für einen Amateurfilm optisch wahrlich gar nichts zu meckern, ganz im Gegenteil! Auch die musikalische Untermalung ist eine Punktlandung. Frage mich nur, was überhaupt der Film selbst wohl ist oder sein mag. Es wird viel geredet und dabei wenig gesagt und dennoch schafft es dieses Werk umgehend, einen in eine durchaus nachdenkliche Stimmung zu versetzen. Es passiert irgendwie lange nichts und doch genug, um zu keiner Sekunde Langeweile aufkommen zu lassen. Das Ende kommt einfach daher so wie alles, was so gezeigt wird und hinterher war ich kein bisschen schlau daraus geworden, was das Ganze denn nun war, außer einer interessanten und wahrlich nicht alltäglichen filmischen Erfahrung. Keine Ahnung, ob ich die DVD eines Tages nochmals in den Player legen werde. Bereut, sie zu kaufen habe ich jedenfalls nicht.
5/10
die neuesten reviews
Congo
McGuinness
8/10
Art
Ghostfacelooker
Nebelmann,
Ghostfacelooker
Gesetz
VelvetK
5/10
Spring
Cabal666
8/10

Kommentare

15.02.2020 08:30 Uhr - sonyericssohn
3x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.314
Bin ja mal gespannt was andere hierzu sagen...
Mir persönlich ist so ein kurzer Text einfach nicht aussagekräftig genug !!! Es wird alles nur kurz angerissen aber nix konkret erklärt. Man muss ja nicht spoilern wie ein Weltmeister, aber das hier ist einfach zu wenig.
Tut mir leid.

15.02.2020 08:42 Uhr - McGuinness
2x
User-Level von McGuinness 3
Erfahrungspunkte von McGuinness 144
Gleicht mehr einem Kommentar, als einer Review.

15.02.2020 19:24 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.011
Stimmt.

Aber süßer Avatar. ;)

Schauen wir mal.

15.02.2020 20:24 Uhr - Arelinchen
1x
User-Level von Arelinchen 1
Erfahrungspunkte von Arelinchen 3
Danke euch, ich gelobe Besserung, war vermutlich der falsche Titel für den Einstieg, so viel zu schreiben gibts zu da zwecks Story einfach net.... weiß ja nicht, wer von euch den Film auch kennt?? Hatte einfach spontan das Bedürfnis, mich dazu zu äußern.
Review 2 in anderer Länge ist jedenfalls in Arbeit!
Der Avatar ist schlicht mein Hündchen, dumm gucken kann der :-D

15.02.2020 20:55 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.314
Fein !
Ich hatte das irgendwann mal zu einem anderen Autoren gesagt: Schreib so wie du jemanden erklären möchtest wie ein gesehener Film funktioniert hat. Wie und wer sind die Darsteller. Kurze Infos zu Hintergründen und dem Regisseur... Es soll dein eigener Stil werden der dich "erkennbar" macht.
Hau rein und viel Spaß.

16.02.2020 13:40 Uhr - The Machinist
1x
User-Level von The Machinist 5
Erfahrungspunkte von The Machinist 431
Also ich kenn den Film, hab die Black-Lava-DVD davon, zusammen mit ''Monstrosity''. Beide Filme fand ich allerdings eher so meh.

Sicherlich ließe sich ein grober Umriss der Handlung mit in die Kritik einfügen, ebenso könntest du in diesem Falle genauer auf die Visualisierung im Film eingehen. Ich denke da an besagte Gore-Szenen, die sich ja alle in dieser endlosen Schwärze abspielen und gerade in ästhetischer Hinsicht schon recht ansprechend aussahen. Erwähnenswert wäre obendrein, dass es sich hierbei um eine Regiearbeit vom dänischen Filmemacher Kaspar Juhl handelt, der sich im Underground-Sektor mittlerweile einen Namen gemacht hat. Der konnte sich mit seinen beiden Folgefilmen ''A God without a Universe'' und ''Your Flesh, Your Curse'' nochmal deutlich steigern, falls du also Interesse hast ... ;-)

Ansonsten sehe ich das genauso wie die Anderen bereits schrieben: Ist einfach zu kurz und nicht sonderlich aussagekräftig. Rein sprachlich geht das Ganze aber voll in Ordnung, da ist definitiv Potenzial vorhanden, von daher bin ich schon auf deine nächste Rezension gespannt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2020)