SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware

Human Centipede - Der menschliche Tausendfüßler

Originaltitel: The Human Centipede (First Sequence)

Herstellungsland:Großbritannien, Niederlande (2009)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,08 (93 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Auf einem Road-Trip durch Deutschland haben die beiden Amerikanerinnen Lindsay und Jenny eine Reifenpanne.Hilfsuchend kommen sie zu dem abgelegenen Haus des deutschen Chirugen Dr. Heiter.Der sehr hilfsbereit und freundlich wirkende Mann entpuppt sich allerdings später als kranker Psychopath der die beiden Mädchen in seinem Keller einsperrt und mit ihnen und einem weiteren Gefangenen eine kranke, perverse und wahnsinnige Operation durchführen will. ()

eine kritik von deathking:
Mit "The Human Centipede" hat Tom Six DEN warscheinlicher meist diskutiertesten Film der letzten Jahre erschaffen.
Von Kritikern zerrissen, gelobt, verabscheut, geliebt, etc.
Und das zu Recht !
Eine Inhaltsangabe/Klappentext, lasse ich dieses mal einfach mal sein, da es, glaube ich, jeder weiß worum dieser Film geht.

Dieser Film ist auf jeden Fall um Längen härter als Hostel, Saw, etc. (wäre doch nen guter Aufdruck für ein DVD Cover), doch anders als bei besagten Subgenrefilmen schockiert er nicht durch exzesive Gewaltdarstellungen oder Folterungen, sondern er schafft es, dass sich der Ekel bei dem Zuschauer im Kopf abspielt.
Der Film ist ziemlich blutarm, aber wenn man sieht, wie sich drei Entitäten zu einer vereinen, diese aber wiederum von den einzelnen Gliedern abhängig ist, muss man schon mal schlucken.
Man sieht wie sich der menschliche Tausendfüssler im laufe des Films immer mehr von einem menschlichen Individuum entfernt.
Das ist echt harter Tobak, aber man entmenschlicht diesen für sich auch mehr oder weniger gerne um es besser verdauen zu können, was da mit den jungen Leuten passiert.

Und er schockiert natürlich durch Dieter Laser, in der Rolle des "Dr. Heiter", der hier eine schauspielerische Meisterleistung abliefert. Dieser verkörpert hierbei eine Reinkarnation eines deutschen KZ-Arztes, wie man ihn sich in seinen schrecklichsten Fantasien nur vorstellen kann.
! Allein wie er seinen "Patienten" die bevorstehnde Operation haarklein erklärt, lässt mich immer wieder erschauern, wenn ich daran denke... !
Ich hätte nie gedacht, dass Laser so ein guter Schauspieler sein kann.
Hat auf jeden Fall einen Oskar dafür verdient !!!
Dr. Heiter raubt seinen Opfern ihre Würde und jegliche Privat-/Intimsphäre.
Das wird einem auch dauerhaft kommentarlos gezeigt.
Ich denke mal spätestens hierbei wird einem schon etwas mulmig, denn gibt es etwas schlimmeres als seine Persönlichkeit oder Würde zu verlieren ???

Der Film ist ein arthausiger Kunstfilm.
Sehr düster und sehr sehr kalt mit reduziertem Farbspektrum.
Man muss ihn aber auf jeden Fall in der Originalsprache sehen, da das switchen vom englischen ins deutsche den Film auch unter anderem ausmachen und so Dr. Heiter noch angsteinflößender und kranker wirkt.
Außerdem ist dieser Film sprachlich sehr leicht zu verstehen, auch mit einem geringen Vokabelschatz.

Fazit :
Ein hochintelligenter Film.
Tom Six schafft es mit seiner kranken Metapher uns unsere innersten Ängste vor Augen zu führen.

(ich schau jetzt erstmal ne Folge Alf)

10 Punkte dafür.

Love, Peace & Anarchy



10/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Baise-moi
Deathking
8/10
Grace
Deathking
8/10
die neuesten reviews
Nope
Phyliinx
9/10
Im
Insanity667
10/10
Ice
Punisher77
7/10
Predator
Film_Nerd.190
10/10
Nur
cecil b
5/10
Cold
Insanity667
4/10
Bad
McGuinness
6/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)