SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Ion Fury · Nur laufen und ballern zählt · ab 24,99 € bei gameware

Contracted: Phase II

Herstellungsland:USA (2015)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,50 (4 Stimmen) Details
inhalt:
Riley hat sich bei seiner verstorbenen Freundin Samantha mit einem schrecklichen Virus infiziert, der Menschen in einen zombieartigen Blutrausch versetzt und verfaulen lässt. Panisch macht er sich auf die Suche nach einem Gegenmittel, um den weiteren Verfall seines Körpers einzudämmen und sein furchtbares Verlangen nach Blut zu stoppen. Als Riley auf BJ trifft, der den Schlüssel zum Virus in den Händen zu halten scheint, hofft er auf Rettung. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass BJ ganz andere Ziele verfolgt …
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Es ist jetzt erst vier Tage her, seit dem sich Samantha diesen höchst ansteckenden Virus zugezogen und ihre Freundinnen Alice und Nikki getötet hat. Noch bevor sie dann auf offener Straße nach einem Unfall erschossen wurde, wurde sie mit ihrem ewigen Bewunderer Riley intim. Nun trägt auch er das Virus in sich und beginnt ebenso wie Samantha zu verwesen. Plötzlich gerät er ins Visier der Polizei und Beamten der Nationalen Sicherheit, denn Riley hat den gesuchten BJ gesehen wie er mit Samantha schlief. Dieser Kerl scheint mehr über den Virus zu wissen und auch scheinbar über Riley. Noch während er langsam am verfaulen ist macht er sich auf die Suche nach BJ….der ihm stets einen Schritt voraus ist…

CONTRACTED: Phase II

Nach dem man 2013 verfolgen musste, daß eine bildschöne junge Frau bei lebendigem Leibe langsam verfault, legte man 2 Jahre später nach. Regisseur Eric England wurde von Kurzfilmer Josh Forbes abgelöst. Dieser legte in Sachen Ekel und Schmodder noch eine Schippe drauf. Aber macht diese Tatsache den Nachfolger auch besser ? 

Wie schon fast zu vermuten war dreht sich der zweite Teil wie schon erwähnt um Sams ewigen Schmachttypen Riley (erneut Matt Mercer) der ihre Krankheit vererbt bekam. Austausch von Körperflüssigkeiten… Der Gang zum Arzt fällt ihm deswegen nicht sonderlich leicht, doch er will Gewissheit. Aber Riley beginnt sich schon zu verändern…

...will aber vorerst niemanden darüber bescheid sagen (wie fahrlässig). Nicht einmal seiner pflegebedürftigen Tante Margie (Suzanne Voss; The Lords of Salem) mit der er in einem Haus lebt. Versorgt wird sie von Krankenschwester Harper (Anna Lore) die ein Auge auf Riley geworfen hat. 

Da passt ihm der Besuch bei Det. Crystal Young (Marianna Palka) so gar nicht ins Programm. Er kann ihr doch nicht sagen was er weiß ! Er erhält nämlich seit einiger Zeit seltsam Nachrichten die besagen er solle besser schweigen…

"Du hast sie doch nicht gevögelt, oder ?"

Phase 2 setzt genau da an, wo der erste Teil endete. Samantha ist tot und wird obduziert. Ihr Inneres gibt das Preis was auch schon im Vorgänger zu sehen war. Verfaultes Fleisch, von Maden besiedelt. Lecker. 

Bisher wurde mit Infos über diesem ominösen BJ (gespielt von Morgan Peter Brown; Ouija) ja eher hinterm Berg gehalten. Jetzt wird er neben Riley zum Dreh- und Angelpunkt der Story. Der nette Herr von nebenan plant was ganz dummes. Sieht sich als Retter der Welt und tickt auch sonst ned ganz rund. Zumindest wird nun erklärt was es mit dem Virus auf sich hat. 

War es im ersten Teil nur die Person der Samantha die den Ärger hatte, beschäftigt man sich jetzt mit der pandemischen Ausbreitung der Krankheit. Wer jetzt allerdings entsetzt die Hände übern Kopf zusammenschlägt weil er einen weiteren dusseligen Zombiefilm vermutet….knapp daneben. Auch wenn diese Epidemie zombie-artige Ausmaße annimmt. Natürlich steht Riley stets im Mittelpunkt der Story und man darf als Zuschauer erneut die scheußliche Veränderung eines Körpers miterleben. In Sachen Würgreiz gab man noch eine Spur mehr Gas. Eitrige Wunden, Blutschwälle aus sämtlichen Körperöffnungen, Maden die es herauszuschneiden gilt usw. Des weiteren dürfen Infizierte genüsslich Fleischbrocken aus Personen rupfen bevor ihnen der Schädel weggeblasen wird. 

Man könnte jetzt mäkeln daß man die pervers gute morbide Stimmung des Erstlings durch möglichst groben Splatter toppen zu wollen. Ja, könnte man. Allerdings sehe ich diese rabiate Erweiterung als fast logische Konsequenz da sich bisher ja nur Sam "austoben" konnte. 

A propos austoben. Besagter BJ darf seine wirren und kranke Pläne recht ausgiebig erklären und ihn auch zu Hause besuchen. Ein wenig mehr Präsenz des Herrn hätte vielleicht gut getan, aber dann wäre evtl. eine gewisse Mystik verloren gegangen. 

Diesen geheimnisvollen Part nimmt ganz lässig aber Detective Young an, was soeben besagte Mystik aufnimmt und die Tiefe einbringt welche BJ selbst nicht liefern darf. A bisserl konfus das ganze aber wirkungsvoll. 

"....bald BJ….bald…"

Wenn's am schönsten ist soll man ja bekanntlich aufhören. Diese Theorie nahm Forbes wie England im ersten Teil auf und ließ den Film abrupt enden. Ja wie jetzt ? Wars das ? Alles schon gesagt ? Eben noch Riley im Endstadium und jetzt ? Okay, BJ darf gegen Ende so richtig böse sein...was zu erwarten war, aber so plötzlich soll alles aus sein ? Das blöde ist nämlich, daß ein offensichtlich geplanter dritter Teil vielleicht nie produziert werden wird. Denn es gäbe noch so viel zu erzählen. In dieser Story steckt meiner Ansicht nach enorm viel Potential um eine Phase III mit "Leben" zu füllen. Wer weiß. Möglicherweise erbarmt sich ein eifriger Regisseur samt Autor dafür. 

Jedenfalls ist Teil 2 eine starke Fortsetzung die sich keineswegs hinter dem Vorgänger verstecken muss. Mehr Ekel, mehr Ideen und gut gespielt. 

In diesem Sinne...aufpassen beim...ihr wisst schon ;-)

 

ses

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Schacht,
sonyericssohn
7/10
Contracted
sonyericssohn
8/10
die neuesten reviews

Kommentare

27.06.2020 15:03 Uhr - Arelinchen
1x
User-Level von Arelinchen 1
Erfahrungspunkte von Arelinchen 3
Den hab ich schon längere Zeit auf meiner Wunschliste... klingt, als sollte ich den endlich mal orden!

27.06.2020 15:45 Uhr - The Machinist
2x
User-Level von The Machinist 7
Erfahrungspunkte von The Machinist 670
Tip Top. Als Fan von ''Thanatomorphosis'' und ''Deadgirl'' ruft diese Schmodderschlacht ja förmlich danach, von mir gesehen zu werden.

Gesagt getan: Soeben das englische Double-Feature geordert.

27.06.2020 15:50 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.919
Danke ihr zwei ;-)
@Machinist
Sehr mutig :-D Ich hab die beiden erstmal geliehen. Kaufen...ich weiß ned...noch nicht....

27.06.2020 15:53 Uhr - cecil b
2x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.118
Das, was man da in die Grundidee dieser Filme hineininterpretieren kann, also wofür der Virus stehen kann, das ist ja mal simpel.

Aber, deine lesenswerte Review lässt mich vermuten, dass das nichts daran ändert, dass der Film mir 'Spaß' machen kann. " ;)


"Mehr Ekel, mehr Ideen und gut gespielt." Cool. Ab auf die Liste. Alle Beide.

27.06.2020 15:57 Uhr - The Machinist
1x
User-Level von The Machinist 7
Erfahrungspunkte von The Machinist 670
Ach, wird schon passen. Ich atme dieses Zeug doch praktisch weg. ;-)

27.06.2020 16:01 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.919
27.06.2020 15:57 Uhr schrieb The Machinist
Ach, wird schon passen. Ich atme dieses Zeug doch praktisch weg. ;-)


Prost :-D

27.06.2020 16:04 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.919
27.06.2020 15:53 Uhr schrieb cecil b
Das, was man da in die Grundidee dieser Filme hineininterpretieren kann, also wofür der Virus stehen kann, das ist ja mal simpel.

Aber, deine lesenswerte Review lässt mich vermuten, dass das nichts daran ändert, dass der Film mir 'Spaß' machen kann. " ;)


"Mehr Ekel, mehr Ideen und gut gespielt." Cool. Ab auf die Liste. Alle Beide.


Ich sag's mal so... Wenn man den Horror außen vor lassen würde und Herrn 007 reinquetscht hat man quasi ne ähnliche Thematik. :-D
Muss aber jeder einzelne selbst sehen und für sich entscheiden...

27.06.2020 18:58 Uhr - Arelinchen
1x
User-Level von Arelinchen 1
Erfahrungspunkte von Arelinchen 3
Deadgirl fand ich ja, auch aufgrund der gewollten Schnitte in der uncut eher schwach, wobei die Story schon was hat, nur der Film einfach weniger bietet als erwartet. Wieso der nicht durch die FSK kam, ist nir echt ein Rätsel...
Thantamophose fehlt mir tatsächlich auch noch. Mal schauen, ob es in absehbarer Zeit wieder ne Börse gibt oder ich den so sonstwie herbekomme.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)