SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware

Hot Shots! - Der zweite Versuch

(Originaltitel: Hot Shots! Part Deux)
Herstellungsland:USA (1993)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Action, Komödie, Parodie
Alternativtitel:Hot Shots! Der 2.Versuch
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,38 (40 Stimmen) Details
inhalt:
Irgendwo in Asien. Zwei Männer im Zweikampf. Die Menge tobt. Die Regeln sind einfach - wer überlebt, ist Sieger. Die Waffe: Gummibärchen. In seinem neuen Abenteuer wird Topper Harley (Charlie Sheen) noch härter rangenommen - jetzt gilt es, die als Geiseln festgehaltenen Geiselbefreier zu befreien, die der böse Diktator in seinem Spukschloss durch Schnürsenkel-zusammenbinden foltern lässt. Ein Einsatzkommando wird zusammengestellt - die besten Idioten der Special Forces sind gerade gut genug. Doch am Ende bleibt Topper auf sich allein gestellt - bis der Präsident (Lloyd Bridges) selbst eingreift. Schließlich ist das Chaos vollends komplett...
eine kritik von kaiser soze:

Wenn ich in 15 Minuten nicht wieder da bin, wisst Ihr was ihr zu tun habt.
Ok, dann fliegen wir los.
Nein! Ihr wartet nochmal 15 Minuten.

Vorab, wie üblich: Zwecks Spoilerfreiheit (größtenteils) sind einige Punkte lediglich angedeutet und daher für jemanden, der den Film nicht kennt oder praktisch nicht mehr in Erinnerung hat ggnf. nicht immer ganz verständlich. Es ist aber alles im Rahmen des Möglichen und sollte niemanden zu sehr überfordern ;-)

Zwei Jahre nachdem mit Hot Shots! - Die Mutter aller Filme (1991) eine auch heute noch sehr lustige Parodie (warum? Darum!) veröffentlicht wurde, folgte die lose Fortsetzung, die kurzerhand aus Topper Harley (Charlie Sheen), dem Fliegerass im Top Gun (1986)-Stil des Erstlings, nun einen Sly /  Rambo (1982 bis 2019 - OT: First BloodReview)-Verschnitt werden ließ. 

Im Film selbst lebt Topper Harley zurückgezogen in einem Kloster (wie in Rambo III, 1988) und wird im Endeffekt von der CIA-Agentin Michelle (Brenda Bakke) angeheuert, um seinen alten Vorgesetzten Colonel Denton Walters (Richard Crenna) aus der Kriegsgefangenschaft zu befreien (-> Trailer). Der Film könnte aus heutiger Sicht durchaus als Vorbild des vierten Rambo-Films, John Rambo (2008), gedient haben (einschließlich Frau an Bord-Problematik und Co., die man natürlich auch aus Rambo: 2. Teil - Der Auftrag (1985 - OT: First Blood: Part II) kennt):

Hot Shots! - Der zweite Versuch (1993)

Die Fortsetzung hat alles, was eine gelungenes Sequel haben sollte: Der beliebte Hauptdarsteller Topper Harley (Charlie Sheen) kehrt - in diesem Fall sichtlich trainiert - zurück und bringt die ebenfalls lieb gewonnen Darsteller des ersten Teils, wie seine große Liebe Ramada (Valeria Golino) oder Lloyd Bridges - diesmal aber als Präsident^^ - mit. (Handlungs-)Bezüge zum Vorgänger werden genau geboten, wie viel Neues dazukommt und durch den Wechsel des hauptsäch veräppelten Filmes wirkt Teil 2 auch anders, als Teil 1. Ich persönlich bevorzuge ganz klar Hot Shots! - Der zweite Versuch, da dieser insgesamt ausgereifter wirkt und die Schwächen des Erstlings (etwa die Szenen mit Harleys Vater) ausmerzen konnte.

Die für 25 Millionen Dollar produzierte Parodie (Einspiel an den Kinokassen: 134 Millionen Dollar) ist dabei ganz klar eine Komödie, die unterhalten und belustigen soll und dabei weder mit Actionszenen geizt, noch den Anspruch erhebt intellektuelle Kosten zu vermitteln - muss aber auch nicht sein - schafft es wirklich über die gesamte Laufzeit (knapp 1,5 Stunden) zu überzeugen. Dabei werden genauso mit amüsanten Sprüchen um sich geworfen...

Diese Mönche haben fleischliche Enthaltsamkeit geschworen.
Sie leben im Zölibat, wie ihre Väter und deren Väter zuvor

... wie Fortsetzungen an sich Ihr Fett weg kriegen (Dialog auf dem Boot), absurd-witzige Szenen und Einfälle, etwa rund um den dusseligen Präsidenten, dem wandelnden Ersatzteilelager, oder den Schildern der Mönche zum Abschied Michelles, dargeboten werden oder (bzw. und) natürlich viele weitere (Action-)Filme durch den Kakao gezogen werden. Apropos: Colonel, wer sind die beiden? Sie ist von der CIA, der andere ist ein Statist.

Abgesehen von einigen britischen Veröffentlichungen (siehe Schnittbericht) erschien Hot Shots 2 ungeschnitten, wobei in Singapur tatsächlich die 18er-Freigabe vergeben wurde. Der FSK reichte, wie beim Erstling, die Freigabe ab 12 Jahren. Meiner Meinung nach passt ein ab 12 auch problemlos. Klar, das wirkt bei der Verarsche mitunter seinerzeit indizierter Werke auf den ersten Blick vielleicht merkwürdig, aber hier liegt ganz klar der Spaßfaktor im Vordergrund.

Wer Hot Shots! mochte und die Darsteller passend besetzt fand, wird auch hier nichts zu meckern haben (umgekehrt natürlich genauso). Die Handschrift Jim Abrahams', der auch der nackten Kanone-Trilogie (1988 bis 1994) Regie führte, ist deutlich zu erkennen und wie gewohnt gelungen.

Ich kann sehen, dass Ihnen Schmerzen nicht fremd sind.
Ich war verheiratet. Zweimal.
Oy!

Die Anspielungen auf andere Filme sowie den ersten Hot Shots!-Film sind erneut sehr gelungen. Klar, die Rambo-Trilogie (einschließlich Richard Crenna, der seine eigene Rolle verarscht) steht im Vordergrund, aber auch Arnies Phantom Kommando (1985 - OT: Commando) ist beim Angriff auf Saddams (wie in Teil 1: Jerry Haleva) Palast als Vorbild erkennbar. Zumal Hot Shots 2! mit 114 Kills einfach mal Filme, wie RoboCop (1987) und Die totale Erinnerung (1990 - OT: Total Recall - heute indiziert, heute ab 16!), bei der Anzahl der filmischen Morden / Toten überbietet! ... okay zugegebenermaßen aber auf eine lustige Weise und unbrutal(er).

Wenn ein zersplitterter Saddam in Terminator 2: Tag der Abrechnung (1991 - OT: Terminator 2: Judgment Day)-Manier schmilzt und wiederaufersteht, wobei wie in Die Fliege (1986 - OT: The Fly) dabei etwas schief geht (...), ist das aber ebenfalls sehenswert inszeniert und die Basic Instinct (1992)-Beinüberschlag-Szenen genauso unverkennbar.

Als kleines Highlight des Films kann man aber auch die Restaurant-Szene mitsamt Susi und Strolch (1955 - OT: Lady and the Tramp)-Anspielung sehen, wenn zuvor im Hintergrund wieder Don Corleone (Der Pate, 1971 bis 1990 - OT: The Godfather) erwähnt wird. Die Idee eines Vater & Sohn-Treffens aufm Boot, wenn Topper Harley (Charlie Sheen) auf Captain Willard (Martin Sheen) aus Apocalypse Now (1979) trifft, ist dann das I-Tüpfelchen; welcher Film kann sowas schon bieten?

Ramada, ich möchte mit Dir zusammen sein. Ich möchte Dich festhalten. Ich möchte Deine Eltern treffen und Deinen Hund streicheln.
Meine Eltern sind tot, Topper. Mein Hund hat sie gefressen.


Fazit:
Ein sehr gelungene Fortsetzung, die noch besser und lustiger als Teil 1 ist. Sympathische Darsteller, lustige Sprüche, witzige Einfälle und das Ganze in einer amüsant inszeniert Handlung verpackt, die zig Filme verarscht. Mindestens

08 von 10 Punkten

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Mörderischer
Kaiser Soze
8/10
Cobra
Kaiser Soze
10/10
Martyrs
Kaiser Soze
9/10
A-Team
Kaiser Soze
8/10
die neuesten reviews
Mörderischer
Kaiser Soze
8/10
Hostel
dicker Hund
6/10
Krieg
ifoundfootage
Hostel
dicker Hund
8/10
Schrottmagnet
sonyericssohn
7/10
Hostel
dicker Hund
7/10
Tenet
Ghostfacelooker

Kommentare

04.08.2020 23:12 Uhr - Cabal666
1x
User-Level von Cabal666 7
Erfahrungspunkte von Cabal666 716
Und auch hier wieder eine großartige Rezension von dir, Kaiser Soze! :)
Den zweiten finde ich auch viel lustiger als den ersten Teil. Wären bei mir glatte 10 Punkte, vor allem der Nostalgie wegen. Denn als Kind hab ich den im Fernsehen so oft gesehen, dass ich ihn schon auswendig mitsprechen kann. Zwar begriff ich die ganzen Anspielungen auf die von dir im Text erwähnten Filme erst, als ich eben diese gesehen hatte, aber "Hot Shots 2" hält durch die vielen absurden Dialoge und den völlig überdrehten Slapstick-Humor so viele Lacher bereit, dass ein großes Filmwissen garnicht nötig ist, um sich zu amüsieren. Ist selbiges vorhanden, ist er natürlich noch lustiger.
Ich muss mir die beiden Filme endlich mal auf DVD besorgen! Die haben einfach einen Platz in meinem Herzen!

05.08.2020 09:28 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 19
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 7.708
@Cabal

Danke Dir! Ja, echte Klassiker und immer wieder lustig ;-)
Habe direkt mal paar Shoppinglinks eingetragen (OFDB & Amazon), leg los.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)