SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware

Dead Space 2

Herstellungsland:USA (2011)
Standard-Freigabe:USK 18
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,84 (46 Stimmen) Details
inhalt:
Durch seine Erlebnisse auf der USG Ishimura von Halluzinationen und Gedächtnisverlust geplagt, wird Isaac Clarke in der psychologischen Abteilung eines Krankenhauses der Raumstation SPRAWL behandelt. Als der Alptraum von vorne beginnt und die Necromorphs sich erneut ausbreiten, gelingt dem CEC-Mechaniker die Flucht und er muss sich wieder seiner Angst stellen. Nichtsahnend, dass er selbst viel mehr mit dem erneuten Ausbruch der Seuche zu tun hat, als er zu wissen glaubt und dass nur Isaac dem ganzen ein Ende bereiten kann.
eine kritik von mcguinness:

" Ins Auge dich die Nadel sticht... Blut strömt über dein Gesicht " 

 

 

Isaac Clarke hat es scheinbar geschafft. Der Marker ist vernichtet und mit ihm die grauenerregenden Necromorphs. Als er auf der riesigen Raumstadt namens " Sprawl " erwacht, welche auf den Überresten des Saturnmondes Titan erbaut wurde, ahnt er nicht, dass der Alptraum noch lange nicht zu Ende ist und verschiedene Personen ein ganz besonderes Interesse an ihm und dem Inhalt in seinem Kopf haben.

Knappe 3 Jahre nach dem Erstling " Dead Space " (2008) schlüpft der Spieler erneut in die Rolle des Schiffs - bzw. Kommunikationsingeneurs Isaac Clarke, welcher sich nach einem erneuten Krankheitsausbruch durch den Marker, wieder einem grausigen Ansturm von neuen Necromorphs entgegensieht. Bin ich von " Dead Space " schon regelrecht fasziniert gewesen, so setzt die hier besprochene Fortsetzung nochmal gewaltig einen obendrauf. 

Das Grundgerüst und somit ausschlaggebender Erfolg für den zweiten Ableger der Reihe wurde beibehalten, nämlich das sich bewegen durch dunkle, unheimliche Gänge, alles unter dem Eindruck der permanenten Beobachtung, der eigenen Hilflosigkeit und dem Gefühl des vollkommen auf sich selbstgestellt sein. Auch hier trägt die hervorragende Soundkulisse wieder zur ungeheuren Intensität bei, wobei die verschiedenen Bereiche, welche Isaac auf seinem Weg betritt, diesmal nahtlos ineinander übergehen, nämlich angefangen von seiner Flucht von der Krankenstation, bis hin zum Endkampf im Regierungssektor, die komplette Story spielt sich auf der Raumstation " Sprawl " ab.

Um gegen die Necromorphs gut gerüstet in die Schlacht ziehen zu können, steht erneut ein umfangreiches Arsenal zur Verfügung, mit teils bekannten, aber auch einigen neuen Waffen, wie z. B. einem Harpunengewehr, einem Minenleger oder einem durchschlagskräftigen Gewehr mit Sniper - Funktion. Mir persönlich gefallen die Waffen besser als im Vorgänger, da diese teils präziser sind und der Sekundär - Feuermodus effektiver zu sein scheint, insbesondere beim Impulsgewehr, welches nun über einen Granatwerfer verfügt. Auch hier ist es wieder möglich mit den bekannten Energieknoten seine Waffen und RIG, sowie Stase - und Kineseeinheit zu modifizieren. Hervorzuheben ist, dass der Spieler diesmal die Möglichkeit hat verschiedene Raumanzüge auszuprobieren und sich nicht nur mit immer demselben Modell aus dem Vorgänger zufrieden geben muss. Egal ob Elite - Technikeranzug, Aufruhr - Polizeianzug oder Arktischeranzug, jeder dieser Typen gewährt beim Tragen einen kleinen Bonus, wie z. B. 10% mehr Schaden mit Flammenwerfer oder 50% schnelleres Nachladen der Stase, wobei die Anzüge an den verschiedenen Stationen beliebig oft gewechselt werden können.

Als besonderes Highlight hat der Spieler die Möglichkeit Isaac mit Hilfe von integrierten Düsen in seinem Raumanzug in einigen Abschnitten komplett frei in der Schwerelosigkeit zu steuern, was sich in enormer Bewegungsfreiheit und dem lösen spannender Aufgaben bemerkbar macht. Desweiteren darf man diesmal eine ganze Reihe von Fußtritten auf den Gegner herabsausen lassen, welche nicht nur ein schnelleres zerstückeln und plündern von Leichen und Kisten zum Vorteil hat, sondern zudem auch noch äußerst blutig ausfällt. Allgemein betrachtet wird in Sachen Gewaltdarstellung nochmal eine ordentliche Schippe draufgelegt.

Der für mich mitunter größte Pluspunkt ist allerdings, dass Isaac diesmal spricht und nicht wie noch im Vorgänger stumm wie ein Fisch bleibt, wodurch Story und Handlungsverlauf an zusätzlicher Tiefe gewinnen. Auch das er gelegentlich mal seinen Helm absetzt und uns sein Antlitz präsentiert, macht die ganze Sache noch etwas sympathischer. Bei den Gegnern ist es wie mit den Waffen, viele altbekannte Gesichter, aber auch einige neue Erscheinungen, welche zum Nachdenken bei der Wahl der Waffen und der vorzugehenden Strategie auffordern.

Auf seiner gefährlichen Mission durchläuft man auch hier wieder verschiedene Bereiche, welche allesamt nicht nur beeindruckend dargestellt, sondern vor allem auch abwechslungsreich präsentiert werden, wobei es mir der Ausflug auf die inzwischen stillgelegte und verlassene Ishimura aus dem ersten Teil besonders angetan hat. Hier gilt es das alte Schiff nochmals zu erkunden, dessen erlebter Horror auf selbigem insbesondere dadurch zum Tragen kommt, dass hier einige Flashbacks aufwarten und die ganzen Baumaterialien wie Planen, Scheinwerfer und Arbeitsgeräte, das Gefühl des verlassen - und ausgeliefertseins nochmals kräftig unterstreichen.

Insgesamt ist demnach festzuhalten, dass " Dead Space 2 " in seiner opulenten Bildgewaltigkeit, der genial umgesetzten Bewegungsfreiheit, der Sprache und Steuerung, sowie der ausgeklügelten Story nebst Gewaltmomenten, einfach seinem Vorläufer in so ziemlich jedem Bereich überlegen ist und Fans des Erstlings hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Die Action und das Tempo wurden enorm gesteigert, ohne jedoch auf den Survival - Anteil und die Horrorelemente zu verzichten. Ein absolut ehrwürdiger Nachfolger, der bei mir heute immer noch genauso zündet wie damals, daher vergebe ich erneut und wenig überraschender Weise 10 / 10 Punkten ! 

10/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Bound
McGuinness
8/10
Stargate
McGuinness
7/10
Dead
McGuinness
8/10
Dead
McGuinness
10/10
die neuesten reviews
Mangler,
Mucki1979
8/10
Silent
tp_industries
10/10
Salomé
Cabal666
6/10
Ichi
dicker Hund
8/10
Malone
Punisher77
7/10
Hellraiser:
Cabal666
4/10
Passagier
TheMovieStar
7/10

Kommentare

30.08.2020 18:07 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.269
Sehr guter Nachfolger eines genialen ersten Teils !
Leider bin ich an einer Stelle nicht mehr weitergekommen und nebenbei hatts mir die deutsche Sprachausgabe durch ein Update zerschossen. Da hab ich dann aufgehört 😆

30.08.2020 19:31 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 21
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 9.658
Cool da haben wir ja die angekündigten Rezensionen und diese sind beide sehr lesenswert und informativ ausgefallen, gut gemacht. Wertungsmäßig würde ich hier auch zwischen 9 und 10 Punkten schwanken, sind beides sehr starke und sehr atmosphärische Vertreter des Survival Horror Genres, welche über die gesamte Spielzeit fesseln können und auch gameplaytechnisch gut gelungen sind. Bin ja schon gespannt wie der Trilogiebschluss bei dir angekommen ist (fand den zwar etwas schwächer als die beiden Vorgänger, aber dennoch immer noch unterhaltsam).
P.S.: Hast du eigentlich die beiden Animationsfilme gesehen und falls ja sind sie sehenswert?

30.08.2020 19:39 Uhr - sonyericssohn
3x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.269
*bing*
...Downfall hab ich vor langer Zeit mal gesehen. Fand ich nicht übel...

30.08.2020 20:59 Uhr - McGuinness
1x
User-Level von McGuinness 4
Erfahrungspunkte von McGuinness 281
@sonyericssohn

Schade, dass du das Handtuch geworfen hast 😔 es hätte sich definitiv gelohnt dranzubleiben, auch wenn es schwierig ist 😉
Das mit der Sprachausgabe ist ja echt ärgerlich 😠 und ich kann gut nachvollziehen, dass der Spielspaß dadurch extrem gemindert wurde.
Dennoch sehr erfreulich, dass dir die beiden Teile gefallen haben ☺️

30.08.2020 21:03 Uhr - McGuinness
1x
User-Level von McGuinness 4
Erfahrungspunkte von McGuinness 281
@Horace Pinker

Super, dass ich dich mit meinen Rezensionen unterhalten konnte ☺️ freut mich sehr, wenn dir diese gefallen haben.

Von den Animationsfilmen kenne ich wie sony ebenfalls nur " Downfall " und den fand bzw. finde ich noch immer recht gut 😀👍🏻

30.08.2020 21:04 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.269
Seltsamerweise hat nicht mal ne Neuinstallation und ein anderer Pfad geholfen. War wohl sogar die REG im Eimer. ....Computer...😁

30.08.2020 21:10 Uhr - McGuinness
2x
User-Level von McGuinness 4
Erfahrungspunkte von McGuinness 281
@sonyericssohn

Daher bleibe ich auch bei der guten - alten Konsole 😁

30.08.2020 21:22 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.269
30.08.2020 21:10 Uhr schrieb McGuinness
@sonyericssohn

Daher bleibe ich auch bei der guten - alten Konsole 😁


Verständlich. 👍

30.08.2020 22:20 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 21
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 9.658
Danke euch Beiden für das schnelle Feedback, dann werde ich der Dead Space Filmadaption wohl mal eine Chance geben. Hatte in letzter Zeit ohnehin viele animierte Gameverfilmungen gesehen die mich gut unterhalten haben (etwa die 3 Resident Evil Filme, Mortal Kombat: Scorpions Revenge und Halo: The Fall of Reach).

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)