SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware Yakuza 7: Like a Dragon · Its time to be a Hero · ab 58,99 € bei gameware

Bill & Ted retten das Universum

(Originaltitel: Bill & Ted Face the Music)
Herstellungsland:USA, Kanada, Italien (2020)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Komödie, Science-Fiction,
Musikfilm
Alternativtitel:Bill & Ted 3
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,50 (8 Stimmen) Details
inhalt:
Der Einsatz ist höher denn je für die zwei zeitreisenden Helden William „Bill“ S. Preston Esq. und Theodore „Ted“ Logan. Denn um ihr Rock ’n Roll Schicksal zu erfüllen, müssen die inzwischen in die Jahre gekommenen besten Freunde sich auf ein neues Abenteuer begeben: Sie bekommen eine Warnung aus der Zukunft, dass nur ihre Musik das Leben, wie wir es kennen, retten kann. Unterwegs werden sie Hilfe von ihren Töchtern, einer neuen Reihe historischer Figuren und auch von ein paar Musiklegenden bekommen – auf der Suche nach dem Song, der ihre Welt wieder ins Lot bringen und das Universum in Einklang und Harmonie versetzen soll.
eine kritik von ghostfacelooker:

Erinnern wir uns daran, daß wir damals alle beim granatenstarken Klang des Kiss-Songs „God gave Rock´ n Roll to you“ dachten, daß Bill (Alex Winter) und Ted (Keanu Reeves) es geschafft hatten und die Welt, welche sich sichtbar in den „Armen zu liegen schien“ nun geeint sei und alles so gekommen ist, wie es Rufus prophezeit hatte.

Falsch gedacht, denn zwanzig Jahre später sind die Wilden Hengste nicht mehr, als zwei, mit den Jahren geistig fast hängen gebliebene Mitt-Fünfziger, zwar verheiratet und jeweils eine Tochter, aber sonst nicht mehr viel auf der Pfanne haben.

Keanu Reeves, sieht wie eine sich von einer schiefgelaufenen Botox-Operartion erholenden Kopie von sich selbst aus, während Alex Winter sich zwar visuell gut gehalten hat, dafür aber mit seltsamen Bandshirts rumläuft und da bei beiden das konstante Verhalten halb debiler Teenager, die im deutschen Film, noch dämlicher Erscheinen, leider ebenso beibehalten wurde, entsteht mehrfach häufiges Kopfschütteln, anstatt nostalgischem Schmunzeln.

Die vermeintliche Naivität, wäre aufgrund der beiden Vorgängerfilme noch zu verschmerzen, den immerhin hat man damals noch mit den herzensguten Hoschis cremig mitgefiebert, und ihrer Band, den „Wyld Stallyns“ den total triumphalen Durchbruch gewünscht. Mit der hier  gezeigten Eröffnungssequenz, beginnt man jedoch bereits an der Qualität oder gar dem Witz dieses Films zu zweifeln.

Ted´s kleiner Bruder Decon, der im ersten Teil Napoleon als müffelnden Nervsack einfach sitzen ließ, ist natürlich auch zwanzig Jahre älter und heiratet niemand geringeres als Stiefmutter Missy, welche nicht nur beide Vater sondern wahrscheinlich auch das halbe Rektorat der damaligen San Dimas High vernascht hat. No Way! Yes Way

Nach diesem peinlichen Einstieg, der die Stimmung auf den Rest des Films fast schon mehr als trübt, da sie die beiden Helden auch dabei noch wie die letzten Vollhonks aufführen und nicht mal ein Hauch der damals noch sympathisch wirkenden Coolness Chaoten entsteht, hofft man mehr als man sicher sein könnte, daß der Film die Kurve zur guten Unterhaltung noch bekommen könnte.

Teilweise flammt dies in bestimmten Sequenzen auch auf. Zum Beispiel, als man Jimmy Hendrix (DazManStill) und Louis Armstrong (Jeremiah Craft) bittet, die Band zu unterstützen und sich Hendrix mit Mozart (Daniel Dorr) ein Madlay liefert, welches Fans  der Bands Savatages, aka Trans-Siberian Orchestra oder Dragonchacher aufhorchen lassen dürfte. Ebenso, als man den liebgewonnen Tod (William Sadler) um eine Reunion bittet und sich mit ihm in der Hölle wieder trifft.

Ansonsten fehlt dem Film neben dem totalen Soundtrack, welcher auch die ersten beiden Filme sehr gut zu unterstreichen und tragen wusste der sprichwörtliche Drive, besonders in Sachen Humor.

Klar könnte man diesen Versuch wohlwollend mit dem ersten Blues Brothers gleichsetzen, welcher auch teilweise aus scheinbar zusammenhanglosen Sequenzen zu bestehen scheint, welche durch musikalische Untermalung Sinn ergeben, aber hierbei fehlt eben zusätzlich noch die Musik und das, obwohl der Untertitel eigentlich das Gegenteil verspräche.

Dies würde den Film aber unnötig qualitativ aufwerten und wäre nicht mal aus rein nostalgischer Sicht und um der guten alten Zeiten der beiden Vorgänger Willen gerechtfertigt

Rhythmus und Harmonie, welche Bill und Ted dem Universum bringen sollen, hätten die Drehbuchschreiber Ed Solomon, Chris Matheson, als bekennende Fans der Originale lieber der Story zugeschrieben, denn selbst wenn man den Hauptdarstellern zugetan ist, und durch Cameo Auftritte oder dem Ex Babysitter Thea (Samara Weaving) als Bills Tochter, den verbleibenden Cast aufwerten würde, gilt dies nicht für die Filmhandlung oder gar einzelne Darbietungen.

Weaving, verblasst neben einer fast hyperaktiv zappelnden Brigitte Lundy-Paine, als Ted-Sprößling und beide verblassen neben Hendrix und Armstrong die trotz extrem kurzem Auftritt mehr Charisma zu verströmen verstehen als die anderen Figuren. 

Obwohl, man Reeves und Winter deutlich anmerken kann, daß ihre jahrelange Hoffnung auf ein weiteres Abenteuer ihnen offensichtlich große Freude zu bereiten schien, und die Idee verschiedenen Zukunfts-Ichs mit abweichenden Persönlichkeiten auf der Suche nach dem Allmächtig alles verändernden Song zu treffen doch innovativ und für sich genommen lustig zu nennen ist.

Meiner bescheidenen Meinung nach, wurden meine früher zu diesem Film geposteten Hoffnungskommentare nicht erhört und dieser Film ist selbst mit viel guten Willen und einer Menge eigener nostalgischer Verbundenheit und Erinnerung im Höchstfall als Onetime-See-Movie zu betrachten, aber nichts was bleibenden Eindruck hinterlassen könnte.

Leider werden wir nie erfahren, ob dieses zweite Sequel in früheren Jahren besser gewesen wäre, aber mit Sicherheit kann ich sagen, daß ein zukünftiger Teil keinerlei Vorfreude oder Euphorie bei mir auslösen könnte, würde man dies, derzeit hoffentlich nur fitive und ungewiss fragwürdige Wagnis, je filmisch in die Tat umsetzen.

mehr reviews vom gleichen autor
Kadaver
Ghostfacelooker
Beautiful
Ghostfacelooker
die neuesten reviews
Suicide
The Machinist
7/10
120
dicker Hund
8/10
96
happymetal4evr
10/10
John
Phyliinx
9/10
Klasse
sonyericssohn
7/10

Kommentare

27.09.2020 01:38 Uhr - The Machinist
User-Level von The Machinist 7
Erfahrungspunkte von The Machinist 741
Ach krass. Und du hast den schon wieder gesehen. :)
Da ich die ersten beiden Teile persönlich sehr mag, war ich ob der praktisch aus dem Nichts kommenden Ankündigung von Teil 3 zugegebener Maßen schon erfreut, wenn auch skeptisch. Eine Befürchtung, die sich bestätigt, zumindest wenn man deinen Worten Glauben schenkt. Ich werde mir den natürlich so oder so ansehen, wenn verfügbar, und mir wie immer meine eigene Meinung bilden, da ich ja auch weiss, dass unsere Meinungen bei gewissen Filmen schon mal extrem auseinandergehen, was aber nicht als Kritik an deiner Schreibe gesehen werden sollte, die souverän auf den Punkt bringt, warum der Film dich selbst scheinbar ziemlich kalt gelassen hat.

PS.: Warst du eigentlich erfolgreich bei den US-Import-Shops, die ich dir irgendwann mal (vor Äonen) empfohlen habe? Dachte mir ich frage mal geradeheraus nach, zumal ich noch zwei weitere großartige Versandhändler entdeckt habe, was den asiatischen Raum betrifft.

27.09.2020 02:03 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.924
27.09.2020 01:38 Uhr schrieb The MachinistAch krass. Und du hast den schon wieder gesehen. :)
Da ich die ersten beiden Teile persönlich sehr mag, war ich ob der praktisch aus dem Nichts kommenden Ankündigung von Teil 3 zugegebener Maßen schon erfreut, wenn auch skeptisch. Eine Befürchtung, die sich bestätigt, zumindest wenn man deinen Worten Glauben schenkt. Ich werde mir den natürlich so oder so ansehen, wenn verfügbar, und mir wie immer meine eigene Meinung bilden, da ich ja auch weiss, dass unsere Meinungen bei gewissen Filmen schon mal extrem auseinandergehen, was aber nicht als Kritik an deiner Schreibe gesehen werden sollte, die souverän auf den Punkt bringt, warum der Film dich selbst scheinbar ziemlich kalt gelassen hat.

PS.: Warst du eigentlich erfolgreich bei den US-Import-Shops, die ich dir irgendwann mal (vor Äonen) empfohlen habe? Dachte mir ich frage mal geradeheraus nach, zumal ich noch zwei weitere großartige Versandhändler entdeckt habe, was den asiatischen Raum betrifft.


Hi,
Kalt gelassen nicht wirklich, da ich während dem Ansehen immer auf ein wenig mehr "gebrannt" habe^^^^ Es ist vielmehr die Erwartungshaltung, respektive Hoffnung die unerfüllt durchs Review jault
Und ja war ich mal, aber im Moment ist an einem Importkauf weniger zu denken.
Infos zu guten Shops nehm ich aber immer gern an

27.09.2020 13:10 Uhr - TheRealAsh
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Hey Ghost-Hoschi, hört sich ja leider nicht vollkommen granatenstark an, nicht cremig:-(

Wo hast du den denn geschaut, gibts den schon in Deutschland irgendwo zu Streamkaufen? Für Info wäre ich dankbar, da würde ich heute gleich tätig werden und mir den zu Gemüte führen.

LG

27.09.2020 13:51 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.924
27.09.2020 13:10 Uhr schrieb TheRealAshHey Ghost-Hoschi, hört sich ja leider nicht vollkommen granatenstark an, nicht cremig:-(

Wo hast du den denn geschaut, gibts den schon in Deutschland irgendwo zu Streamkaufen? Für Info wäre ich dankbar, da würde ich heute gleich tätig werden und mir den zu Gemüte führen.

LG

Bei Google play für 15 Flocken gekauft. Musst ein wenig rumklicken, da ich dir den link grad nicht schicken kann. Schreib mir ob du ihn besser fandest oder besser gleich ein Review

27.09.2020 14:32 Uhr - TheRealAsh
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Ok, danke, aber bei Googleplay bin ich nicht, bin irgendwann der Mac-Abhängigkeit verfallen. Aber dann wart ich halt noch ein bisschen, Amazon wird schon auch noch tätig werden...

Volle Kanne!!! ;-)

01.10.2020 12:53 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.168
Die Review gefällt mir nicht. Nicht, weil sie nicht gut wäre, sondern wegen dem Fazit, welches ich nicht wahrhaben will.

Vielleicht verstärke ich meinen Eindruck vom Film durch Alkohol, um mein Weltbild nicht zu erschüttern.

Trotzdem danke für den Eindruck. ;)

01.10.2020 14:51 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.924
Gaub mir cecil, ich wünschte mein Eindruck wäre auch anders gewesen

01.10.2020 20:22 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.168
01.10.2020 14:51 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Gaub mir cecil, ich wünschte mein Eindruck wäre auch anders gewesen


Leider glaube ich dir ja. :(

Werde dem aber eine Chance geben müssen. Es geht nicht anders.

02.10.2020 10:27 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.924
01.10.2020 20:22 Uhr schrieb cecil b
01.10.2020 14:51 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Gaub mir cecil, ich wünschte mein Eindruck wäre auch anders gewesen


Leider glaube ich dir ja. :(

Werde dem aber eine Chance geben müssen. Es geht nicht anders.
^

Ja kann ich verstehen, mir war er es eigentlich auch wert, bevor ich ihn sah. Jetzt ist er höchstens Beiwerk zu den anderen Teilen, falls ich ihn mir nochmals kaufen würde. Denke aber es wird so wie bei Ip Man 4 gesehen haben reicht völlig

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)