SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware

Grace - Love. Undying.

Originaltitel: Grace

Herstellungsland:USA, Kanada (2009)
Genre:Horror, Thriller
Alternativtitel:Vampire Baby - Love. Undying.
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (4 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Die im achten Monat schwangere Madeline pflegt einen naturbezogenen Lebensstil und weigert sich, ihr Kind in einem Krankenhaus zu gebären. Sie hält dem Druck ihrer Schwiegermutter stand und wird, im Bezug auf ihren Wunsch nach einer Hausgeburt, von ihrem Mann Michael unterstützt. Bei einer nächtlichen Autofahrt geraten die werdenden Eltern allerdings in einen Autounfall, bei dem Michael zu Tode kommt. Madeline ist weitgehend unverletzt aber das Baby scheint in Mitleidenschaft gezogen zu sein und die Untersuchungen im Krankenhaus ergeben, dass das Baby nur noch tot geboren werden kann. Die Geburt wird eingeleitet und Madeline bringt tatsächlich ein totes Mädchen zur Welt. Der Mutter fällt es schwer dieses Schicksal zu akzeptieren und nach einer Weile der Zweisamkeit mit ihrem Kind erwacht das Baby Grace auf wundersame Weise zum Leben! Bereits kurze Zeit nach der Entlassung aus dem Krankenhaus muss Madeline feststellen, dass Grace außergewöhnlich hungrig ist und sie nicht nur nach Milch verlangt. Generell muss die Mutter einsehen, dass die kleine Grace kein normales Baby ist. Wie weit geht unsterbliche Mutterliebe und welche Opfer ist sie bereit zu bringen? (Delta Music)

eine kritik von deathking:
Da Babys zur Zeit ja wieder im TV "in" zu sein scheinen, habe ich mir mal wieder einen Horrorstreifen über diese angeschaut.
Babys sind ja eigentlich prädestiniert für Horrorfilme, denn sie sind nuneinmal die unschuldigsten Lebewesen überhaupt und kennen weder gut noch böse.
Daher ist es ja auch interessant, wenn ein Baby das pure Böse verkörpert.
Babyhorrorfilme dagegen sind ja fast schon prädestiniert einen zum lachen zu bringen.
Im Normalfall sind diese ja schon sehr trashig (Island of the Alive, The Boneyard, etc.).
Trashig ist Grace auch, zumindest die Story, dennoch ist dieser Streifen schon eine Ausnahmefall...

Der Film ist sehr düster und farblos.
Ich kann mich nur an wenige Filme erinneren die in dieser Hinsicht mithalten können.
Das unterstreicht die Beklommenheit des Films natürlich wunderbar.
Die Musik, welche hierbei sehr spärlich ausfällt, tut ihr übriges dazu.
Sie erinnert an die traurigen, älteren Stücke von "Yann Tiersen" gemischt mit etwas Folk und Seemannsmusik.
Im allgemeinen ist der Film eher mit brummenden, quietschenden oder ähnlichen Geräuschen untermalt worden.
Die Schauspieler, welche hauptsächlich aus Grace´ Mutter und deren Schwiegermutter bestehen, machen ihre Sache auch sehr gut und werden im Laufe des Films immer abgefahrener und abstruser.
Ungewöhnlich spannend ist der Film, er baut sich langsam auf und weiß trotzdem dauerhaft zu fesseln, bis er in einem fulminant trashigem Finale endet.
Erwähnenswert ist natürlich auch, dass der Streifen einem eigentlich so gut wie nichts erklärt.
Das "Wie?" oder "Warum?" wird einem erst gar nicht aufgetischt, sondern man kann selbst frei interpretieren und sich seinen eigenen Kopf machen.
Diverse eklige, wie auch schockierende Szenen runden das Gesamtbild ab.

Fazit:
Super Film, dem ich nur jedem Horrorfan ans Herz legen kann.
Eher von der härteren Sorte und auf jeden Fall nichts alltägliches.
Die trashige Story rückt auch aufgrund der guten inzenatorischen Machart und dem hohen Spannungsbogen in den Hintergrund.
Man kann viel hinein interpretieren und wird in keinster Weise belehrt oder ähnliches.
Einer der wenigen Filme die in einer Kurzgeschichte fußen und doch wirklich gut sind.

8 Punkte von mir ollem Punker

Peace&Anarchy







8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Hostel
Karottenapfel
9/10
Seized
TheMovieStar
5/10
Bunch
Ghostfacelooker
Musketeer,
Argamae
8/10
Jurassic
Phyliinx
7/10
Dead
tp_industries
4/10
Diamonds
dicker Hund
4/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)