SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware

Saw III

Herstellungsland:USA (2006)
Standard-Freigabe:SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Genre:Horror, Thriller
Alternativtitel:Saw 3
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,80 (235 Stimmen) Details
inhalt:
Während die Polizei nach einer Reihe weiterer Opfer fieberhaft nach dem Jigsaw-Killer fahndet, erfreut sich dieser bereits an einem neuen sadistischen Spiel. Seine ergebene Schülerin Amanda hat im Auftrag ihres todkranken Meisters die Ärztin Dr. Lynn Denlon in ein leer stehendes Lagerhaus entführt und mit einem hochexplosiven Halsband versehen. Dort soll sie den sterbenden Jigsaw so lange am Leben erhalten, wie das ebenfalls gekidnappte Opfer Jeff benötigt, um einen mörderischen Parcours zu durchlaufen, den das Mastermind mit perversen Überraschungen gespickt hat. Setzt Jigsaws Herzschlag aus, bevor Jeff zurückkehrt, explodieren die Sprengladungen an Dr. Denlons Körper ...
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von phyliinx:

SAW 3 (2006): Ein weiterer Film von diesem Tier namens Darren Lynn Bousman, das ganz genau weiß, was es auf die Bretter bringen muss, wenn Thrillerfans überzeugt werden sollen. Dafür kehren Tobin Bell und Shawnee Smith aus den vorangegangenen Teilen zurück, während unter anderem Angus Macfayden sowie Bahar Soomekh neu dazustoßen.

In dieser Reihenfolge verkörpern sie Puzzlemeister John Kramer, dessen Helferin Amanda Young, die unfreiwillig hinzugezogene Ärztin Lynn und den seelisch verbrauchten Jeff.

Jeff muss seiner Vergangenheit ins Auge blicken und auf diese Weise seine Gegenwart ausrichten. Lynn läuft die Gegenwart in Form von Schweißperlen vom Gesicht, da sie ihre Zukunft gefährdet. Das alles endet zum Schluss in nicht nur einem gewaltigen Knall, bei dem das Blut derer vergossen wird, die sich entweder verzockt oder auf die falsche Person gesetzt haben.

Diese Story fokussiert sich also erneut auf ihre konfliktstrapazierten Hauptfiguren. Leigh Whanell hat auf deren Ausarbeitung einen, im Anbetracht des Genres und eines zweiten Sequels, überraschend viel Wert gelegt. John Kramer bleibt die undurchsichtige Zwiegestalt, über deren Ansichten noch heute heftige, regelmäßige Kriege im Subreddit von der Stange gebrochen werden. Amanda hat ihre Zerbrochenheit jedoch in etwas umgewandelt, das man nicht unbedingt als stark, aber sehr wohl als trotzig bezeichnen kann. Jeffs Person ohne große Einblicke in den Plot und den finalen Twist von SAW III genauer zu beleuchten, fällt ein bisschen schwerer. Er ist ein guter Mensch mit Macken und begegnet teilweise Herausforderungen, die andere wohl weniger konsequent gebuckelt hätten. Lynn ist das vielleicht größte Opfer von SAW III, eine Frau mit Fehlern, aber auch eine Frau, die unter unzumutbaren Konditionen zu schier spektakulären Tätigkeiten gedrängt wird.

Die Tests sind, visuell, wieder einen kleinen Deut härter geworden. Hat man in SAW 1 noch eine phänomenale Sache aus dem Abschneiden eines Fußes gemacht, reißt der dritte Teil auch mal einen ganzen Menschen in Stücke. Positiv zu vermerken sind deutliche Verbesserungen beim Thema Schusswunden. SAW hat sich da ja bei der Darstellung noch regelrecht selbst zensiert, jetzt ist so eine geimpfte Bleivergiftung auch mal mit dem Verlust von rotem Lebenssaft verbunden. Dafür haben Kehlenschnitte einen Rückschritt erfahren, obwohl sie immer noch durch unterschiedliche Arten von Sägen geschehen.

Der Kameraarbeit kann man keine Vorwürfe machen. Bousman verlässt sich in erklärenden Szenen auf ruhige, gelassene Bilder, wackelt auch nicht bei körperlichen Konfrontationen von Figuren allzu sehr rum und geht, wenn es für eine Person wegen einer Falle richtig hektisch wird, natürlich wieder in den bekannten, berühmten, schnellen Schnittstil über, der genau dann wieder draufhält, sobald man als Zuschauer etwas erkennen MUSS.

Musikalisch wird SAW 3 etwas mehr als seine Vorgänger untermalt. Von rockigen bis zu dramatisierenden Sounds ist alles dabei, was die Bilder in neue Höhen treiben könnte.

SAW 3 ist insgesamt etwas besser als SAW 2. Charakterfokus und Storytelling nutzen keine sinnbefreiten Füllelemente, was ein flüssiges Schauen ermöglicht. Neben der Uncut-Fassung habe ich allerdings auch noch die hiesige KJ-Fassung gesehen. Look, ich weiß, wie vielen Leuten ich jetzt wahrscheinlich auf den Schlips treten werde, aber Hut ab an Kinowelt!

Gebunden an Zensuren der FSK, hat man da echt starke Arbeit geleistet, wenn es darum geht, das Seherlebnis möglichst wenig zu schädigen. Anschlussfehler bleiben komplett aus. Auffällige, kleine Schnitte leistet man sich nur einmal, in einer OP-Szene, aber ohne ansatzweise verwirrend zu werden. Tonsprünge sind wegen eines extrem geschickten Umgangs mit der Tonspur fast kein Thema. Beim SAW-Theme-Ende hat man sich einen kleinen Patzer geleistet oder die Stelle im Beat war etwas skurril gesetzt.

Für die Uncut vergebe ich in allen Aspekten 8/10 Punkte. Für die starke Arbeit von Kinowelt, also die zwangsläufige, aber bemerkenswert aalglatte Zensur 9/10.

Wir lästern hier gerne, aber diese Leute haben sich offenbar sehr viel aufgerissen, um den Kern des Streifens einwandfrei zu sichern.

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
John
Phyliinx
7/10
Seized
Phyliinx
5/10
Rambo:
Phyliinx
8/10
I
Phyliinx
8/10
die neuesten reviews
Savaged
tp_industries
5/10
John
Phyliinx
7/10
P.O.W.
Punisher77
7/10
Ilsa
dicker Hund
6/10
Bestie,
Ghostfacelooker
Über
sonyericssohn
7/10

Kommentare

21.11.2020 20:37 Uhr - Draven273
1x
User-Level von Draven273 2
Erfahrungspunkte von Draven273 35
8/10?? Ja gehe ich mit :) Ich mag die Saw Reihe, klar da gibt es ein oder zwei Teile die nicht zu funzen, aber dafür auch andere wie dieser hier, die richtig Spaß machen. War für mich nach dem grandiosen ersten Teil wieder eine Steigerung. Teil 2 war ok, aber der hier, da geht doch auch mal was ab, der hat was. Ich kann auch viele verstehen, die sagen, dies wäre der passende Abschluss gewesen. Ja auf jeden Fall, dass hätte gepasst. Für mich mit einer der besten Teile, hier passt die Stimmung, der Sound, die Charaktere, die Fallen sind schön fies und der weiß einfach zu unterhalten. Eine schöne passende Review von Dir.

21.11.2020 21:03 Uhr - Phyliinx
User-Level von Phyliinx 2
Erfahrungspunkte von Phyliinx 98
21.11.2020 20:37 Uhr schrieb Draven273
8/10?? Ja gehe ich mit :) Ich mag die Saw Reihe, klar da gibt es ein oder zwei Teile die nicht zu funzen, aber dafür auch andere wie dieser hier, die richtig Spaß machen. War für mich nach dem grandiosen ersten Teil wieder eine Steigerung. Teil 2 war ok, aber der hier, da geht doch auch mal was ab, der hat was. Ich kann auch viele verstehen, die sagen, dies wäre der passende Abschluss gewesen. Ja auf jeden Fall, dass hätte gepasst. Für mich mit einer der besten Teile, hier passt die Stimmung, der Sound, die Charaktere, die Fallen sind schön fies und der weiß einfach zu unterhalten. Eine schöne passende Review von Dir.


Dankeschön!
Jaaaa, 3 als Abschluss hätte perfekt gepasst.
Aber ich stehe dem Rest sehr offen gegenüber.
Ziel des Ganzen ist die Vorbereitung auf Saw 9 nächstes Jahr.

22.11.2020 21:32 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.227
Ein passender Eindruck vom Film, würde ich sagen. Danke dafür!

Das Original fand ich gut. Teil 2 mittelmäßig und Teil 3...effektiv! Den Rest habe ich mir gespart, es ist echt nicht meine Reihe. Wohl einfach Geschmackssache.

22.11.2020 21:47 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 2
Erfahrungspunkte von Phyliinx 98
22.11.2020 21:32 Uhr schrieb cecil b
Ein passender Eindruck vom Film, würde ich sagen. Danke dafür!

Das Original fand ich gut. Teil 2 mittelmäßig und Teil 3...effektiv! Den Rest habe ich mir gespart, es ist echt nicht meine Reihe. Wohl einfach Geschmackssache.


Sehr gern.
Das Schönste an schwächeren Filmen ist immer, zu erkennen, was und wieviel sie richtig gemacht haben. Ich bin auf den Rest gespannt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)