SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Eintrag: 30.06.2013

Perfect Skin - Jetzt im Handel als Mediabook, Blu-ray, DVD und VOD

Amazon.de

  • Perfect Skin
Blu-ray/DVD Mediabook
21,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
prime video
11,99 €
  • Midsommar
  • inkl. Director's Cut
Blu-ray
26,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • Angel Has Fallen
Blu-ray
17,59 €
DVD
14,69 €
  • Red Heat
4K UHD/BD Steelbook
28,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €
  • Es war einmal in Amerika
  • Extended Director's Cut + Kinolangfassung inkl. Original-Synchro
Blu-ray
22,99 €
DVD
20,97 €
  • Spider-Man: Far From Home
4K UHD/BD
32,99 €
BD Steelbook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
BD 3D/2D Stbk
tba €
4K UHD/BD Stbk
tba €
BD 3D/2D
22,99 €
prime video
16,99 €

The Human Centipede II (Full Sequence)

Herstellungsland:Niederlande, Großbritannien (2011)
Standard-Freigabe:SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
Genre:Horror
Alternativtitel:The Human Centipede 2 (Full Sequence)

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,49 (117 Stimmen) Details
inhalt:
Martin Lomax arbeitet als Nachtwächter in einer Tiefgarage in London und schaut sich während der Arbeit den Film "The Human Centipede (First Sequence)" auf seinem Computer an. Beeindruckt vom Film, beschließt Lomax den Film selbst nachzustellen und entführt 12 Menschen um auch sie zu einem menschlichen Tausendfüßler zu verbinden.
eine kritik von boondocksaint123:
Was zum Teufel war denn das???

Nachdem mich "The Human Centipede" total begeistert zurück gelassen hat,habe ich mich auch riesig auf den zweiten Teil gefreut.Im Vorfeld war mir schon klar,dass es hier härter zur Sache gehen wird,als im ersten Teil.Da ich mit Gewalt in Filmen kein Problem habe,war dies auch kein Hindernis mir die Fortsetzung anzusehen.Doch was mir da vorgesetzt wurde,empfinde ich schon fast als Beleidigung.

Der Protagonist Martin,ein kleiner,dicker,dreckiger Looser wie er im Buche steht,sieht sich den Film "The Human Centipede" an und ist Feuer und Flamme für dieses Werk.Sein großer Traum ist es,selbst einen Menschlichen Tausendfüßler zu erschaffen und macht sich auch sofort ans Werk.Im Grunde genommen wurde in den 2 Sätzen die ganze Handlung schon erklärt.SEHR SCHADE!

Dem Zuschauer wird keine innovative Handlung geboten,was ja im Grunde auch nicht schlimm ist.Es gibt auch Filme,die eine Story aufzuweisen haben,die man schon bestimmt 300 Mal gesehen hat,doch es wurde absolut nichts geboten,was mich jetzt positiv von diesem Werk reden lässt.

Während Dr.Heiter alias Dieter Laser noch im ersten Teil einen der besten Bösewichte für mich abgab,den ich seit Jahren wieder gesehen habe,entwickelte sich für mich bei Martin schon von der ersten Minute an eine gewisse Abscheu.Klar,man soll ja auch den Killer nicht loben oder glorifizieren, aber was Martin in dem Film zu suchen hat ist mir immer noch ein Rätsel.Seine Persönlichkeit,kann man nicht einmal definieren,da er einfach nur Abschaum der Zivilisation ist und für mich auch eine der wenigen Personen,der ich am liebsten mal eine auf die 10 verpassen würde^^

Im Laufe des Filmes wird keine Spannung aufgebaut,man gewöhnt sich schnell an die Absurdität,welche mich schon wieder kalt gelassen hat.Gewalt ist nicht alles was zählt wie ich finde um einen Film gut zu machen.Martin geht halt mit einer sehr hohen Brutalität ans Werk und klebt,tackert und macht weiß Gott noch was mit den armen Menschen,die er entführt hat und nun zu seiner Kreation entwickelt.

Auch eine richtige Verbindung zu den Opfern konnte man nicht entwickeln,da man diese wirklich nur in den Szenen der "Verbindung" sieht.Wirklich sehr schade.Alle Schauspieler wirkten auf mich auch so,als ob sie keine große Lust hätten an diesem Werk Teil zu haben.

Die Absurdität erlebt ihren Höhepunkt,als Martin seinen Opfern auch noch ein Abführmittel spritzt.Muss den sowas sein??? Der Film ist doch schon krank genug,muss man denn jetzt auch noch auf Exkremente bestehen??!!

Was Tom Six hier geschaffen hat,ist für mich eine lieblose Fortsetzung,die dem Erstling in allem nachsteht. Man bekommt keine Spannung serviert und der gute und bitter böse Humor vom ersten Teil geht auch verloren.

Für mich ein Werk,dass man am besten nie auf die Zuschauer hätte los lassen sollen.Nichts desto trotz bin ich auf Teil 3 gespannt,bei dem ich meine Erwartungen aber deutlich zurück schrauben werde!

1/10
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)