SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware

Night Stalker: Auf der Jagd nach einem Serienmörder

(Originaltitel: Night Stalker: The Hunt for a Serial Killer)
Herstellungsland:USA (2021)
Genre:Dokumentation, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,50 (2 Stimmen) Details
inhalt:
Die auf wahren Begebenheiten beruhende Doku-Miniserie Night Stalker: Auf der Jagd nach einem Serienmörder von Netflix erzählt die faszinierende Geschichte, wie einer der berüchtigtsten Serienmörder Amerikas zur Strecke gebracht und seiner gerechten Strafe zugeführt wurde. Im drückenden Sommer des Jahres 1985 wurde Los Angeles nicht nur von einer Hitzewelle heimgesucht, sondern auch von einer Reihe scheinbar unzusammenhängender Morde und sexueller Übergriffe. Unter den Opfern waren Männer, Frauen und Kinder im Alter von 6 bis 82 Jahren. Es gab keinerlei Zusammenhänge in Bezug auf Wohnort, ethnische Herkunft oder sozioökonomischen Status. Nie zuvor in der Kriminalgeschichte war ein einziger Mörder für ein solch grausiges Aufgebot an Verbrechen verantwortlich. In einem Wettlauf gegen die Zeit versuchten der junge Kriminalbeamte Gil Carrillo vom Los Angeles County Sheriff’s Department und der legendäre Mordkommissar Frank Salerno, dem Monster der Nacht das Handwerk zu legen. Während sie unermüdlich an der Aufklärung des Falles arbeiteten, waren ihnen die Medien stets auf den Fersen, und in ganz Kalifornien machte sich Panik breit.
eine kritik von ghostfacelooker:

Wenn man den Boss im Intro Glory Days singen hört, wirkt es in Verbindung mit der Szenen weise reißerischen, teils absichtlich surreal gehaltenen Kamerawinkelfahrten und Einblendungen Los Angels´fast wie Hohn.

Hohn auf die strahlende Fassade des Glanz und Glamour, hinter der sich teuflische Abgründe verbergen. Nur leider ist dies kein Märchen, sondern die Wahrheit und diese Spiegelt die grausamen Taten des berüchtigten Night Stalker aus 1985 wieder, der

Bereits in der ersten Folge, werden Verknüpfungen zwischen Mordfällen und mehreren Kindesmißhandlungen sexueller Natur aufgezeigt, die aber damals üblicherweise nicht wirklich mit ein und dem selben Täter in Verbindung gebracht wurden, denn einerseits war die Vorgehensweise unterschiedlich, andererseits waren natürlich andere Abteilungen jeweils für Mord und sexuellen Mißbrauch zuständig, sodaß man insgesamt bei einer Zeitspanne von 110 Tagen seit dem ersten Mord angelangt, in der weitere sieben getötete Menschen, zwei verwundet, entkommene Personen, ein vom Night Stalker definitiv sexuell mißbrauchtes, sowie vier weitere mutmaßlich von ihm Kinder zu beklagen hat, die auf dessen Konto gehen.

Und alles was auf einen Täter hinweist ist lediglich ein identischer Fußabdruck der Größe 45 an verschiedenen Tatorten.

Der zu dem Zeitpunkt noch als Rookie, aber ehrgeizig zu nennende Gilbert "Gil"Carrillo und Detective Frank Salerno, ein für damalige Verhältnisse Top Ermittler der Mordkommission, welcher die zehn Frauenmörder des 1977 sogenannten Hillside Stranglers aufdeckte, bilden nun im Fall dieser Morde ein ungleiches Team.

Diese beiden realen Cops dürften durchaus Vorbilder für einige Hollywood-Streifen des Killer-, und Crime Genres abgegeben haben, denkt man an City Cobra oder Nachtfalken um nur zwei bekannte Beispiel neben Watcher oder dem titelgebenden Film von Megan Griffiths aus dem Jahr 2016, welcher mit Lou Diamond Phillips, in der Rolle des Serienkillers besetzt ist, eben das "Wirken" des Night Stalker beschreibt.

In vier spannend zu beschreibenden Folgen, zeigt diese auf tatsächlich stattgefundenen Verbrechen des Night Stalker basierende Serie, die Jagd auf ihn, welche aber ebensowenig Ermittlungserfolge wie Fehler verschweigt und somit ein mitreißendes Zeugnis damaliger Verbrechensbekämpfung beschreibt, welches gleichsam den Lebensabschnitt der ermittelnden Beamten mit all ihren verbliebenen Erinnerungen und Emotionen inkludiert.

Natürlich oder natürlicherweise leider, verhilft man mit derlei Ermittlungsfehlern, dem Täter ubewusst zu weiterem triebhaftem Freiraum, welchen dieser, wie man in folgenden Episoden erfährt, schonungslos tödlich auszunutzen versteht.

Diese Verbrechen hinterlassen nicht nur Indizien und Beweise sondern auch traumatisierte, seelische Wunden bei den Hinterbliebenen der Opfer, die man, auch wenn man Gefahr läuft dadurch „alte Wunden“ aufzureißen, ebenso behutsam und respektvoll ihre Sicht der Ereignisse schildern läßt.

Schlussendlich wird der Protagonist, respektive teuflische Antagonist beleuchtet und bindet ihn nicht nur mit echten Aussagen, sondern Vorgehensweisen ein, welche einen Teil seiner Ambitionen und Weltanschauungen aufzeigen, die im Hinblick auf seine Taten und anderen Serienkillern wohl nur ein zaghafter Blick in den Abgrund der Hölle, oder dem vielgerühmten Vorhang darstellen.

Wiedermal eine intensive Dokumentation, die uns Netflix hier bietet.

Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Percht
Ghostfacelooker
Höllental
Ghostfacelooker
Hell
Ghostfacelooker
die neuesten reviews
Perfect
Kaiser Soze
8/10
Ohne
TheMovieStar
6/10
Star
sonyericssohn
6/10
Mystics
The Machinist
7/10
Percht
Ghostfacelooker

Kommentare

14.01.2021 07:21 Uhr - tp_industries
User-Level von tp_industries 2
Erfahrungspunkte von tp_industries 73
Ja, über den Nighstalker habe ich auch schon einiges gelesen. Durch sein Vorgehen, fern jeglicher Muster und durch seine Motivation zu morden erlangte er traurige Berühmtheit. Ein richtiger Gänsehautfall.

Da ich aktuell Streaminganbieter noch rigoros ablehne, wird es erstmal leider nicht zu einer Sichtung kommen (es sei denn Netflix beschließt die Serie auf DVD bzw. Blu-Ray rauszubringen, was ich stark anzweifeln möchte).

Auf jeden Fall ein gutes, informativ geschriebenes Review zu einem interessanten und heftigen Fall, welcher in der Serie offenbar sachlich dargestellt wurde.

Danke für die Vorstellung ghost!🙂

14.01.2021 11:07 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
14.01.2021 07:21 Uhr schrieb tp_industriesJa, über den Nighstalker habe ich auch schon einiges gelesen. Durch sein Vorgehen, fern jeglicher Muster und durch seine Motivation zu morden erlangte er traurige Berühmtheit. Ein richtiger Gänsehautfall.

Da ich aktuell Streaminganbieter noch rigoros ablehne, wird es erstmal leider nicht zu einer Sichtung kommen (es sei denn Netflix beschließt die Serie auf DVD bzw. Blu-Ray rauszubringen, was ich stark anzweifeln möchte).

Auf jeden Fall ein gutes, informativ geschriebenes Review zu einem interessanten und heftigen Fall, welcher in der Serie offenbar sachlich dargestellt wurde.

Danke für die Vorstellung ghost!🙂


Naja ob die Amerikaner sowas "Sachlich" darlegen wollen oder können sei dahingestellt, jedenfalls ist es gut gemacht und scheint nicht aufgesetzt oder etwas hinzugedichtet worden zu sein, soweit man das beurteilen kann. In der Reihe jener Dokus die dort rangieren ist diese eine der besten, neben denen welche ich ebenso reviewt hatte

14.01.2021 13:09 Uhr - TheMovieStar
User-Level von TheMovieStar 9
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 1.048
Musste auch gleich an City Cobra denken als ich das Wort Night Stalker gelesen habe 🙂. Sehr informativ und geschriebenes Review, danke fürs Vorstellen!

14.01.2021 13:09 Uhr - McGuinness
User-Level von McGuinness 5
Erfahrungspunkte von McGuinness 414
Auf diese Doku warte ich schon sehnsüchtig, denn der Fall des Richard Ramirez interessierte mich schon immer und ich hoffe nun bald noch mehr über diesen Teufel in Menschengestalt zu erfahren.

Deine Besprechung nehme ich als weiteres Indiz für eine recht baldige Sichtung und bedanke mich an dieser Stelle für die Vorstellung 😊

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Kommentar des werten Kollegen CHOLLO, der sich vermutlich ebenfalls brennend für diese Dokumentation interessieren wird 😉

14.01.2021 13:11 Uhr - tp_industries
User-Level von tp_industries 2
Erfahrungspunkte von tp_industries 73
@ghost
Da hast du natürlich Recht. Deswegen schrieb ich auch "offenbar sachlich". Bezog sich auch eher auf deine Aussage, dass diese Doku nicht aufgesetzt oder reißerisch wirkt.

Der Nighstalker soll wohl auch eine zentrale Rolle in der neuesten Staffel "American Horror Story" spielen, welche auf den Namen "1984" hört. Als Fan der Serie bin ich da mal gespannt.

14.01.2021 15:32 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
@ all:
nochmals danke allen. Es ist sowieso traurig, daß solch ein Thema, ähnlich wie Manson usw. Faszination ausübt und "wir" uns dafür interessieren. Andererseits wenn es so gemacht wird wie hier, oder auch die Entführungsfälle der Maddie und George, oder dem Katzenkiller (ebenfalls Netflix) dann hat es eben Gott sei dank nichts verherrlichendes sondern "informatives" respektive investigatives, und da kann man sich selbst wieder nicht als Voyeur sondern Interessent bezeichnen. Anyway ich denke ihr wißt was ich meine^^^^^^

14.01.2021 17:20 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 489
Natsumi tsuji (11)
Satomi Mitarai (12)
Waren in der Okubo Elementary. Übers Internet Freunde geworden. Interessierten sich für Horror und Legenden. Natsumi war fasziniet von "Battle Royale" und "The Red Room". Obwohl sie in der Schule eine Freundschaft pflegten, bestand ihre Beziehung hauptsächlich online. Satomi lebte mit ihrem Vater in Government Housing. Natsumi lebte mit ihren Eltern mehr in einer isolierteren Ecke am Rande der Stadt. Allerdings begann bei Natsumi bald eine Abwärtsspirale. Ihre Noten wurden schlechter und ihre Mutter zwang sie das basketball Team zu verlassen. Bereits als schüchtern beschrieben, wurde sie noch zurückgezogen. Sie fing an Rezepte in ihr Online Tagebuch zu schreiben. Es waren Rituale, die sie für verschiedene Zwecke erfunden hatte. Sie bezeichnete sie immer als: "kalte Gerichte" mit "C kcal". Aber Satomis Tagebuch wurde populärer als Natsumis. Infolgedessen fühlte sich Natsumi auch online wie ein sozialer Ausgestoßener. Natsumis Mutter war besorgt um die psychische Gesundheit ihrer Töchter und ermutigte sie, wieder Basketball zu spielen. Aber Natsumis Klassenkameraden schlossen sie von den Teamaktivitäten aus und sie kündigte permanent und sie schrieb es in ihr Tagebuch. (tomodachi to asobu no sonna ni suki de wanain de - Ich mag es nicht wirklich mit Freunden zu spielen) satomi, die natsumis engste freundin geworden war, begann sie öffentlich zu erniedrigen. Sie nannte Natsumi Fett. Als Natsumi um eine Entschuldigung bat, weigerte sich Satomi, sie als anmaßend zu bezeichnen. natsumi wurde aggressiv, drückte andere kinder gegen die wände und geriet in kämpfe. Ihre Tagebuch Eintragungen wurden noch dunkler. (korosanai de, takusan koroshite koroshite koroshite koroshite... töte nicht so viel.) (kamisama wa iru no desuka? tasukete kudasai... Existiert Gott? Bitte hilf mir)

June 1st 2004

...

14.01.2021 17:34 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
14.01.2021 17:20 Uhr schrieb CrítterNatsumi tsuji (11)
Satomi Mitarai (12)
Waren in der Okubo Elementary. Übers Internet Freunde geworden. Interessierten sich für Horror und Legenden. Natsumi war fasziniet von "Battle Royale" und "The Red Room". Obwohl sie in der Schule eine Freundschaft pflegten, bestand ihre Beziehung hauptsächlich online. Satomi lebte mit ihrem Vater in Government Housing. Natsumi lebte mit ihren Eltern mehr in einer isolierteren Ecke am Rande der Stadt. Allerdings begann bei Natsumi bald eine Abwärtsspirale. Ihre Noten wurden schlechter und ihre Mutter zwang sie das basketball Team zu verlassen. Bereits als schüchtern beschrieben, wurde sie noch zurückgezogen. Sie fing an Rezepte in ihr Online Tagebuch zu schreiben. Es waren Rituale, die sie für verschiedene Zwecke erfunden hatte. Sie bezeichnete sie immer als: "kalte Gerichte" mit "C kcal". Aber Satomis Tagebuch wurde populärer als Natsumis. Infolgedessen fühlte sich Natsumi auch online wie ein sozialer Ausgestoßener. Natsumis Mutter war besorgt um die psychische Gesundheit ihrer Töchter und ermutigte sie, wieder Basketball zu spielen. Aber Natsumis Klassenkameraden schlossen sie von den Teamaktivitäten aus und sie kündigte permanent und sie schrieb es in ihr Tagebuch. (tomodachi to asobu no sonna ni suki de wanain de - Ich mag es nicht wirklich mit Freunden zu spielen) satomi, die natsumis engste freundin geworden war, begann sie öffentlich zu erniedrigen. Sie nannte Natsumi Fett. Als Natsumi um eine Entschuldigung bat, weigerte sich Satomi, sie als anmaßend zu bezeichnen. natsumi wurde aggressiv, drückte andere kinder gegen die wände und geriet in kämpfe. Ihre Tagebuch Eintragungen wurden noch dunkler. (korosanai de, takusan koroshite koroshite koroshite koroshite... töte nicht so viel.) (kamisama wa iru no desuka? tasukete kudasai... Existiert Gott? Bitte hilf mir)

June 1st 2004

...


Interessant aber was hat das mit dem Review oder speziell mit Night Stalker zu tun`?

14.01.2021 18:09 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 489
Absolutely nothing. Oder vielleicht doch so ein wenig...

14.01.2021 18:14 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
14.01.2021 18:09 Uhr schrieb CrítterAbsolutely nothing. Oder vielleicht doch so ein wenig...


Wäre schön gewesen wenn du ein paar Einleitungssätze zur Begründung geschrieben hättest, damit man deine Beweggründe nachvollziehen kann oder ob es einfach ein Beginn einer Diskussion über Serientäter hätte werden können. So denk ich mir halt super er hat nicht mal das Review gelesen und postet was, womit man noch dazu wenig anfangen kann^^

14.01.2021 18:40 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 489
Ähhh. Is ohnehin nur so ein kleines Internet-Phänomen -.-
Die wahrheitsgemäße Vorgehensweise/Beweggründe der Täter'in sei mal so dahin gestellt ^^
Oje, dass kommt auch nicht gerade gut rüber... Also ich mag sowas ehrlich gesagt garnicht! Können wir es bitte dabei belassen/einigen, dass ich dir ein akzeptables Kommentar hinterlassen habe?

Hab mir echt einigermaßen Mühe gegeben, und so ^^

Und werde sowas fortan sicherlich meiden.

14.01.2021 20:35 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.268
Wow, was du dir für einen harten Toback ausgesucht hast, Ghost! Danke für die Vorstellung!

"Bereits inn" war mir aufgefallen. ;)

Critter:Ghost: Keep cool. Macht ihr ja. :)

14.01.2021 20:37 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
14.01.2021 18:40 Uhr schrieb CrítterÄhhh. Is ohnehin nur so ein kleines Internet-Phänomen -.-
Die wahrheitsgemäße Vorgehensweise/Beweggründe der Täter'in sei mal so dahin gestellt ^^
Oje, dass kommt auch nicht gerade gut rüber... Also ich mag sowas ehrlich gesagt garnicht! Können wir es bitte dabei belassen/einigen, dass ich dir ein akzeptables Kommentar hinterlassen habe?

Hab mir echt einigermaßen Mühe gegeben, und so ^^

Und werde sowas fortan sicherlich meiden.


Du hast dir also Mühe gegeben deinen Unmut über die Thematik nicht in der Kommentarsektion sondern hier im Reviewbereich mit einem seltsamen Beitrag zu kommentieren der eben gerade dieses Thema persifliert welches für dich eine "Modeerscheinung" ist, um dies als Persiflage deinerseits zum Ausdruck zu bringen, dann geb ich mir Mühe ein Wort mit D zu suchen.... D-Danke^^^^^^Puh war echt anstrengend^^^^

14.01.2021 23:55 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 14
Erfahrungspunkte von BFG97 3.416
Eine starke Review hast du hier mal wieder verfasst, Ghost :D

Bei einem derartigen Thema von "gefallen" oder "Interesse" zu sprechen, hat schon etwas äußerst Sonderbares an sich, zeichnet aber gleichzeitig auch ein detailliertes Bild über den Menschen an sich und ermöglicht es uns mehr über den Zeitgeist der aktuellen Generation zu erfahren...

Jedenfalls entnehme ich deiner Review, dass diese Dokumentation es wert ist, betrachtet zu werden, was ich in absehbarer Zukunft wohl auch tun werde, zumal mir realitätsnahe Abhandlungen dieser Thematiken ohnehin mehr zusagen, als reißerische Thriller/Actioner ;)

16.01.2021 15:19 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 489
@Ghostfacelooker
Ja, Meinereiner kann hin und wieder etwas anstrengend und seltsam wirken, doch wir Crítters sind eigentlich immer relativ harmlos unterwegs, und oftmals nur am rumalbern. Gerade wenn wir mittels einer bekannten, hier nicht genannten Marke, und damit meine ich Jim Beam, die zwei bis drei Promille Grenze überschritten haben, wenn anderes Zeugs mal wieder aufgebraucht oder nicht greifbar ist. Bei Mischkonsum haben wir auch schnell mal das Bedürfniss unseren hart verdienten Nonsense mit den Weiten des WorldWideCrap zu teilen, der hier rein von der Thematik her ja nicht ganz um sämtliche Ecken an den Haaren herbeigezogen wurde, und mit Unmut recht wenig zu tun hatte. Sicherlich aber von Grund auf ein wenig anders ausgefallen wäre, wenn ich in dem Moment des zusammenfriemelns der schrecklichen nüchternen Realität ausgesetzt gewesen wäre. Ist bei mir schon lange nix neues, wurde schon hier und da erwähnt und verhält sich zumindest auf dieser Page von Anfang an immer gleich. Bitte verschone mich jetzt mit irgendeiner Art von Aufklärung-Risiken-Suchthilfe bla bla usw. von Drogen und Alkoholmissbrauch. Glaub mir, is mir alles schon seit der Jahrtausendwende langsam aber sicher bewusst und klar geworden, und bin gewiss kein Fan von falsch ausgelegter Moral, in einer Welt ... die man sich auf diversen blumigen Internet-Seiten mMn. gerne jahrelang und für immer anschauen darf, dafür auch jetzt keinen Gegenpol beim Namen oder sonst nennen werde. Aber hey! Lass mal auf dem Scheißhaufen der sich auf diesem rotierenden Felsen angesiedelt hat ein wenig tanzen, und deinem letztem Kommentar zufolge scheinen wir uns, trotz eines mir von der Bedeutung her unbekannten Wortes, richtig zu verstehen, dass mein verpeiltes Geschreibsel dir gegenüber nicht feindseliger Natur entsprang und du deswegen jetzt keinen Groll auf mich schiebst ^^

Meine schriftlichen Ergüsse auf Sb.com könnte man jedenfalls seit jeher gut als Indikator verwenden, um herauszufinden in welcher Verfassung ich zu jenem Zeitpunkt war, angenommen man bringt das nötige Know-how mit. Fände es jedenfalls interessant und bestimmt auch lustig zu sehen, wenn hier jeder mal einen kleinen Text verfassen würde, in einem Moment in dem er gerade so richtig verschallert, und noch ein bisschen mehr ist :D

Wenn das in Ordnung für dich ist, kann ich ja mal versuchen, dir als kleinen Ausgleich einen etwas passenderen bzw. vernünftigeren Beitrag unter einer deiner kommenden Reviews zu hauen, angenommen das einer der von dir gewählten Titel mich für sowas auch anspricht. Aber komm jetzt mal nicht auf den Gedanken, hier demnächst was über irgendeinen gestörten Mikro-Budget Japano-Amateur-Sicko zu berichten, nur um damit triggern zu wollen! Oder vielleicht doch!? Hm... mal abwarten ;) 720p ist in dieser Zeile vertreten xD

16.01.2021 15:52 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
@critter:
Viele deiner Aussagen, betreffen dich allein und ich bin der oder das Letzte, welcher(s) sich erlauben würde zu urteilen, außerdem soll sich jeder so er will mit allem möglich womit er will selbst "wegschießen", solange es mich nicht betrifft ist es mir (r)egal.
Ich hege auch keinen Groll oder sonstig von mir bekannt und berüchtigt genannten Sarkasmus und solltest du bei fast 1000 Reviews von mir keines finden wo du dich eventuell "auskotzen" wollen würdest, werden soweit ich am Leben bleiben darf auch weitere folgen und eventuell selbst den "exklusivsten" Geschmack eines aufgeputschten "Fellknäuls" mit destruktiven Gewaltambitionen aus dem All treffen. Who knows^^^^^^^^

16.01.2021 18:12 Uhr - Crítter
1x
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 489
Herrje, machst du es dir schwierig....
Ich auch... aber nicht soll, oder niemals kann!?
Habe zwei wunderschöne (Pärchen) Menschen getroffen (Denen ich auch jedes Jahr meine Begeisterung mit Geschenken und Briefen auslebe, die mir wirklich am Herzen liegen und es einfach nur schön ist in ihrer Gesellschaft zu sein.

(Und die nix mit Drogen zu tun haben)

16.01.2021 19:42 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
16.01.2021 18:12 Uhr schrieb Crítter
Herrje, machst du es dir schwierig....
Ich auch... aber nicht soll, oder niemals kann!?
Habe zwei wunderschöne (Pärchen) Menschen getroffen (Denen ich auch jedes Jahr meine Begeisterung mit Geschenken und Briefen auslebe, die mir wirklich am Herzen liegen und es einfach nur schön ist in ihrer Gesellschaft zu sein.

(Und die nix mit Drogen zu tun haben)


Belassen wir es wie du sagtest dabei, daß du einfach einen Kommentar und dann noch einen wunderschönen geschrieben hast so wie den letzten mit dem ich einfach nichts anfangen kann, welcher einfach nur da steht um da zu stehen und du jederzeit bei mir schreiben kannst und ich dies für meinen Teil beachten oder ignorieren kommentieren oder nicht kapieren kann?!? Was auch für dich schlußendlich gilt und jeder das weiterhin macht was er hier so macht ohne etwas absichtlich zu beabsichtigen?? Danke und freute mich

16.01.2021 21:34 Uhr - cecil b
2x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.268
Wir sind hier noch bei dem Kommentar-Bereich der Reviews, oder?

Das war eine rhetorische Frage, wie ihr wisst. Mehr eine Antwort. ;)

Ich klopf euch beiden auf die Schulter, und bin gespannt darauf, welche Review du als nächstes veröffentlichst, Ghost, und welches weitere Video mich per PM erwartet, Critter.

Bleibt mir ja gesund, und macht es euch hier nicht unnötig seltsam und schwer. ;) Da haben dann alle was davon. :)


16.01.2021 22:35 Uhr - Crítter
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 489
Ich werde übrigens mit alt Code í geschrieben ^^
Der einzige der das bis jetzt (dar war glaube noch einer) gerafft bzw. akzeptiert hat war glaube dissection78...
Hab dich auch echt lieb gewonnen :)

16.01.2021 23:31 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.151
16.01.2021 22:35 Uhr schrieb CrítterIch werde übrigens mit alt Code í geschrieben ^^
Der einzige der das bis jetzt (dar war glaube noch einer) gerafft bzw. akzeptiert hat war glaube dissection78...
Hab dich auch echt lieb gewonnen :)


Und ich werde von den Leuten des ehemaligen Fanclub, zu denen ich dich NOCH NICHT zähle, mit Mister vor meinem Namen geschrieben^^^^ Bis zum nächsten Mal

17.01.2021 00:31 Uhr - cecil b
1x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.268
í War mir zu hoch. ;)

Immer eine Überraschung in petto. :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)