SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware Mortal Shell · Die letzten Überbleibsel der Menschheit · ab 34,99 € bei gameware

Saw IV

Herstellungsland:USA (2007)
Standard-Freigabe:SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Genre:Horror, Thriller
Alternativtitel:Saw 4
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,38 (224 Stimmen) Details
inhalt:
Jigsaw und seine Gehilfin Amanda sind tot, aber seine mörderischen Spiele gehen weiter. Nach dem Mord an Detective Kerry helfen die FBI-Profiler Agent Strahm (Scott Patterson) und Agent Perez (Athena Karkanis) dem Revierchef Detective Hoffman (Costas Mandylor), Jigsaws letztes grausames Spiel zu rekonstruieren. Doch dann wird Commander Rigg (Lyriq Bent) entführt und in eins von Jigsaws mörderischen Spielen verwickelt. Die Hinweise deuten nun alle auf Jigsaws Ex-Frau Jill (Betsy Russell).
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von phyliinx:

Die Suche nach dem brutalen Übel geht weiter-wer hat sich dem Erbe Jigsaws für ein weiteres Blutbad angenommen? Darren Lynn Bousman (Regie) und Marcus Dunstan (Skript) haben sich einiges ausgedacht, um ihrem Rätsel neue Würze zu verleihen, aber leider klappt das nicht mehr so reibungslos wie bei den drei Ablegern zuvor.

Twist, Editing und Directing von SAW 4 (2007) können sich weiterhin sehen lassen.
Der Stil des Regisseurs ist es, welcher seinen Filmen enorme Stärke verleiht, obwohl sie inhaltlich etwas an Anstoß einbüßen.
Mit neuen Figuren versucht man, alte Dinge aufzuklären, wobei leider die Atmosphäre einer kompakten, verzwirbelten Geschichte zugunsten eines Sequel-reifen Universums ausgebaut wird, das es wahrlich nicht benötigt hätte.
Nebenfiguren für eigene Filme zu Hauptfiguren auszustaffieren, zeugt immer ein wenig von Ideenlosigkeit, denn es beweist, dass die eigentliche Geschichte ihren Zenit bereits erreicht hat.

Jedoch interessiert mich dieses Franchise weiterhin.
In jedem Dialog steckt ein wenig überschwängliche, mühsam hineingepresste Pseudo-Intelligenz, doch jede Figur hat weiterhin diese gewisse Charakteristik, welche es benötigt, um einen Horrorfilm nicht allzu öde werden zu lassen.
Beispielsweise wirkt keine der involvierten Hauptpersonen wie ein gähnend langweiliges Abziehbild, ich will bei allen stets erfahren, wohin ihre Wege führen, auch wenn die Wege, die sie, gemeinsam mit der Reihe, beschreiten, eigentlich völlig unnötig sowie teils leicht an den Haaren herbei gezogen sind.

Was die Fallen betrifft, ist man von SAW 3 schon sehr verwöhnt worden.
Nach den Gliedmaßen verdrehenden Folterungen im einstigen Trilogie-Finale wirkt der meiste Stoff, den Teil 4 bietet, wie ein lauwarmer Kinderspaziergang.
Besonders meinen, naja, Gore-Nerv getroffen hat aber die unfassbar stark gefilmte Autopsie zu Beginn.
Das, meine Damen und Herren, ist die Art und Weise, wie Ekeleien in Thriller und Horror eingesetzt werden müssen: als Part des Ganzen, nicht als Gimmick bei jedem gewaltsamen Akt.

Wie bei jedem SAW-Teil habe ich sowohl die UNCUT als auch die KJ-Fassung betrachtet.
SAW 4 lässt leider, wie die wundervollen Leute hinter den unzähligen Schnittberichten bereits festgestellt haben, einiges vermissen, zum Teil ganze Fallen und das hat mich echt überrascht, wurden die fiesen Streiche des Herrn Kramer (Tobin Bell) im Vorgänger doch noch recht gut für den deutschen Markt zurecht geschnippelt.
Selbst Kinowelt konnte einzelne Soundfehler und ein minimalistisches Anschlussproblem nicht mehr grundlegend verhindern.
Die FSK schien dieses Mal aber auch nicht gut drauf zu sein...sogar Dialogstücke fehlen.

Für die UNCUT-Fassung von SAW 4 vergebe ich 6,5/10 Punkten, auf dem SB-Strahl klicke ich trotzdem die 7 an.

7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Halloween
Phyliinx
8/10
Phantom
Phyliinx
10/10
Predator
Phyliinx
9/10
47
Phyliinx
8/10
die neuesten reviews
Red
cecil b
5/10
Puppet
Punisher77
5/10
Des
Des
Ghostfacelooker
Robo
cecil b
6/10

Kommentare

26.01.2021 00:13 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.337
Eine nachvollziehbare Perspektive, und für mich auch ein klarer Eindruck vom Film. Thanx!

In Sachen Inszenierung und Schauspieler sowie den Soundtrack wäre eine Erweiterung allerdings vorteilhaft. ;)

Ich habe Jigsaw nach Teil 3 nicht weiter verfolgt. Fand die bis dahin effektiv, und das Original auch gut, ist aber einfach nicht ganz mein Geschmack.

26.01.2021 19:45 Uhr - cecil b
6x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.337
Auch in diesem Fall: In Zukunft sollten die Tipps beherzigt werden. ;)

Es geht ja auch darum, dass Schnittbericht den Usern einen bestimmten Informationsgehalt bieten möchte. Diese Review gibt schon einen Eindruck vom Film, und sie ist gut geschrieben, aber mehr Infos sind gefragt.

27.01.2021 19:59 Uhr - Romero Morgue
2x
User-Level von Romero Morgue 4
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 217
Öh...ja, kann man so machen. Ich verstehe deine Meinung zum Film nur bleibt diese leider auf der obersten Ebene stecken. Aber eine „ mühsam hineingepresste Pseudo-Intelligenz“ kann ich bei dem Film echt nicht entdecken. Das hätte er wohl gerne. 😉

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)