SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Eintrag: 02.07.2013

Amazon.de

  • Die Sieger
  • Director's Cut
Blu-ray
13,79 €
DVD
9,99 €
  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
17,49 €
DVD
15,99 €
prime video
16,99 €
  • Universal Soldier
Limitiertes 4K UHD/BD Steelbook
29,99 €
Blu-ray-Neuauflage (4K-remastered)
12,77 €
DVD
16,25 €
prime video
7,99 €
  • Rambo - Last Blood
4K UHD/BD
35,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • Once Upon A Time In… Hollywood
Blu-ray
21,99 €
4K UHD/BD Stbk
41,99 €
DVD
16,99 €
prime video
16,99 €

Es geschah am hellichten Tag

Herstellungsland:Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweiz (1958)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Drama, Krimi, Thriller
Alternativtitel:El cebo
It Happened in Broad Daylight
Ça s'est passé en plein jour

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,25 (4 Stimmen) Details
inhalt:
In einem Wald wird ein totes Mädchen gefunden. Zwei ähnliche Morde konnte die Polizei bisher nicht aufklären. Der Hausierer Jacquier wird der Tat verdächtigt, doch Kommissar Matthäi ist von seiner Unschuld überzeugt. Matthäi mietet eine Tankstelle und holt die junge Frau Heller und ihre Tochter Annemarie als Lockvogel ins Haus. Schon bald wird Annemarie von einem Fremden angesprochen.
eine kritik von boondocksaint123:
Rede mit keinem Fremden!

Die alten deutschen Filme haben nicht immer den optimalen Ruf.Ihnen wird nachgesagt,dass sie zu Heimat bezogen, zu schnulzig und zu klischeehaft seien.Doch auch aus solchen Massen heben sich immer wieder einige Filme hervor.Bestes Beispiel dürfte "Es geschah am hellichten Tag" sein.
Ein Krimi,wie er im Bilderbuche steht.

Es wird eine beängstigende und schockierende Geschichte geboten,die keines Falls so weit aus dem Hut hervor gezogen ist. Eine Geschichte,die sich dem Thema Kinderschändung und Kindermord annimmt und den Eltern von Damals und auch von Heute eine Lehre sein sollte.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht Polizeikommissar Matthäi,der hervorragend von Heinz Rühmann verkörpert wurde.Er nimmt sich einer Mutter und deren Tochter an und beschütz die beiden vor einem Kindermörder,der durch das Land zieht.

Hein Rühmann ist für mich einer der besten Schauspieler aus Deutschland. Hier liefert er seine Paraderolle ab.Er verleiht seiner Rolle etwas offenes,trotzdem verbirgt sich auch hinter ihm ein dunkles Geheimnis und man rätselt welches es wohl sein wird.Ein Ausnahmeschauspieler und die vor allem die absolut richtige Besetzung für die Rolle von Matthäi.Ich kann mir schon keinen anderen in der Rolle mehr vorstellen.

In der Rolle des Kindermörders glänzt Gert Fröbe. Durch sein düsteres und vor allem direktes Schauspiel, mimt er den Bösen einfach genial und stellt für mich auch einen der besten Bösewichte der Filmgeschichte dar. Die Rolle wurde zwar schlicht gehalten, doch ist sie sehr intensiv und beängstigend so,dass man sich denken kann es wäre der liebe Nachbar von Nebenan.

Wie so üblich zur damaligen Zeit,wurde auch dieser Film in Schwarz/Weiß gedreht. Dem Film hätte auch nichts besseres passieren können,da er dadurch eine beängstigende düstere Atmosphäre aufzuweißen hat. Die Schauplätze des Filmes wurden auch auf das minimalste beschränkt, trotzdem bieten diese eine sehr intensive Wirkung. Diese Settings, die oftmals auch einfach nur auf einen Wald reduziert wurden,schnüren dem Zuschauer öfters die Luft ab, weil es so aussieht, als wäre es der Wald,der vor der eigenen Haustüre ist.

Für mich ist dieser Film bei jeder Sichtung ein Schlag ins Gesicht,weil das Thema nicht weit hergeholt ist. Überall auf der Welt werden Kinder entführt und ihre Leichen aufgefunden. Genau dieses brisante Thema erschüttert mich immer wieder,doch sollte man diesen Film keines Falls der Bevölkerung vorenthalten.Dies ist einer der wenigen Filme,den jeder mindestens einmal gesehen haben sollte.

Die Spannung des Filmes wird schon von der ersten Minute angezogen und verliert sich zu keiner Zeit des Filmes. Des öfteren bleibt einem auch der Atem stehen,da dieser Film einen wirklich begeistert und erschüttert zu gleich.Für mich ist dies auch einer der besten Filme die Deutschland jemals zu bieten hatte.

Ein Film,der zu Recht den Titel "Klassiker" trägt und auf keinen Fall in Vergessenheit geraten darf.Ein Meisterwerk aus den heimischen Gefilden!

10/10
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
Tomb
Ghostfacelooker
Halloween
Punisher77
8/10
Fractured
sonyericssohn
8/10
Joker
Funless
9/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)