SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware

X-Men Origins - Wolverine

Originaltitel: X-Men Origins

Standard-Freigabe:ungeprüft
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,38 (8 Stimmen) Details
inhalt:
Nachdem sich Logan von Team X abgewandt hat, spürt sein alter Kollege, Victor Creed ihn auf. Dieser zerstört das nun friedliches Leben von Wolverine und tötet seine Freundin. Von Rache getrieben, akzeptiert Logan Colonel Stryker's Angebot und lässt sein Skelett und seine knöchernen Klingen mit dem unzerstörbaren Metall Adamantium überziehen. Doch Stryker hat dabei einen Hintergedanken, der der Rache von Wolverine im Weg steht.
eine kritik von xavier_storma:
X-MEN ORIGINS WOLVERINE "uncaged" ist das Spiel zum gleichnamigen Film, der im Mai 2009 als 4ter X-MEN Film in den Kinos zu sehen war.
Anders als viele andere Film Tie-ins, die mit der Filmlizenz pünktlich zum Kinostart ordentlich Geld machen möchten, ist WOLVERINE ein fast unabhängiges und sehr solides Spiel geworden, das die Geschichte des Films in vielen Punkten ergänzt, uns aber auch einen anderen Blickwinkel auf die Ereignisse um Wolverines Ursprung erlaubt.

Die Geschichte beginnt in der Gegenwart. Uns wird in einer erstklassig gerenderten Sequenz der Hauptcharakter vorgestellt. Gleichzeitig wird deutlich warum das Spiel eine Freigabe ab 18 hat, und in Deutschland nicht auf den (offziellen) Markt gekommen ist. In WOLVERINE geht es äußerst blutig zu.
Es folgt ein Cut, und Logan erinnert sich. Hier steigt der Spieler ein, und muss Logan nun durch eine Mission in Afrika führen, bei der... diejenigen, die den Film kennen ahnen es schon, es darauf ausläuft den Meteoriten zu finden, aus dem schließlich das Adamantium wird.
Doch statt die Geschichte linear zu erzählen, springt das Spiel nach einer Weile einige Jahre in die Zukunft, für den Spieler immer noch die Vergangenheit, und zeigt uns, wie Wolverine an sein Adamantium Skelett gekommen ist, und wie er aus der geheimen Anlage von Colonel Stryker geflohen ist. Und es geht so weiter...
Das gute an diesen Sprüngen ist, dass die Level immens viel Abwechslung bieten. Mal befindet man sich im Dschungel, dann in einer Bar in Kanada, schließlich in der geheimen Forschungsanlage, dann wieder im afrikanischen Dschungel etc.
So kommt schon einmal was die Locations angeht, keine Langeweile auf. Zudem ergänzen die Flaschbacks, und die Spiel-Geschichte insgesamt den Film erheblich. War im Film Logans Flucht aus der Anlage innerhalb 1er Minute abgeschlossen, braucht man in dem Spiel mindestens eine Stunde, um zu entkommen. Gleichzeitig lernt man mehr die verschiedenen Nebencharaktere und ihre Motive.
WOLVERINE ist ein klassisches Hack and Slay, das aber vor allem durch seine Locations sowie die einfache Steuerung viel Spaß macht.
Die Level sind nie zu schwierig, und selbst ausgefallene Stellen schafft man nach der 3ten Wiederholung. Ein frustfreies Vorankommen hält den Spieler bei der Stange. Gleichzeitig ist das Spiel beim ersten Spielen unerwartet lang. Während viele Spiele bereits nach 10 Leveln Schluss machen, gerät WOLVERINE hier erst richtig in Fahrt. Selbst für Einsteiger ist das Spiel aufgrund seiner verschiedenen Schwierigkeitsstufen sehr geeignet.
Die Charakteranimationen sind sehr gut gelungen. Es sind unzählige verschiedene Bewegungen möglich, gepaart mit duzenden von Kombos kommt so richtiger Spielspaß auf.
Desweiteren ermöglicht die Fortgeschrittene Grafik ein beeindruckendes Schadensmodell. Jeder Treffen ist an Wolverine sichtbar. Mitunter wird seine Kleidung zerrissen. Da Wolverines Mutation aber in einem schnellen Heilungsprozess besteht, heilt die Spielfigur in Echtzeit. Das erspart dem Spieler die lästige Suche nach Medi-Packs.
Die wenigen Rätsel lassen sich ebenfalls ohne großen Frustfaktor problemlos lösen. Sollte man trotzdem an einer Stelle nicht weiterkommen, so läßt sich jederzeit Wolverines spezieller "Sinn" aktivieren, der in einem blauen Schleier den nächsten wichtigen Punkt des Levels zeigt.
In den Levels sind zahlreiche Boni versteckt. Unter anderem kann man alternative Kostüme und zusätzliche Kombo-Angriffe freischalten.

Zusammengefaßt:
Positiv:
+ Handlung (Ergänzt den Film erstklassig)
+ Gameplay (motiviert, da man schnell vorankommt)
+ Spiellänge (im Verhältnis zu anderen Spielen extrem lang)
+ Charakteranimationen
+ Synchronisation (Hugh Jackmann gibt auch hier Logan/Wolverine; Liev Schreiber seine Bruder Victor Creed)
+ die "Uncaged Edition" ermöglicht es Szenen zu zeigen, die in den Filmen an der Jugendfreigabe gescheitert wären
+ Wolverine heilt in Echtzeit, das Schadensmodel ist beeidruckend.

Negativ:
- Einige Gegner sind recht übertrieben (W.E.N.D.I.G.O., Leviathans, Sentinels)
- Mini-Boss Fights wiederholen sich
- Einige Bugs stören, behindern aber nicht den Spielablauf
- leider wiedersprechen einige Sequenzen im Spiel der Handlung im Film (Afrika: Dorf bei Nacht, im Spiel bei Tag... )

Die negativen Punkte tun dem Spiel aber keinen Abbruch, und gehen in den vielen positiven Aspekten fast unter. Für alle erwachsenen X-MEN Fans ohnehin ein Pflichtkauf, ebenso für Fans von Hack and Slay Games.
9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Logan
Xavier_Storma
10/10
Jurassic
Xavier_Storma
8/10
Contagion
Xavier_Storma
6/10
die neuesten reviews
Oh
McGuinness
10/10
Kiss
McGuinness
8/10
So
TheMovieStar
8/10
Monster
McGuinness
9/10
Terminator:
Kaiser Soze
7/10
Outside
Ghostfacelooker
Perfect
Kaiser Soze
8/10
Ohne
TheMovieStar
6/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)