SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 29,99 € bei gameware

Blutige Exzesse im Führerbunker

Herstellungsland:Deutschland (1982)
Genre:Horror, Komödie, Splatter, Trash
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (3 Stimmen) Details
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von tp_industries:

Bevor Jörg Buttgereit sich mit seinen Langfilmen im Underground Bereich einen Namen machte, drehte er bereits einige Kurzfilme. Und 5 Jahre vor seinem ersten Langfilm Nekromantik, drehte er im zarten Alter von 18 Jahren den knapp 10minütigen Blutige Exzesse im Führerbunker ( Tipp: Wenn in Eurem Freundes - oder Bekanntenkreis mal Ebbe an der Gesprächsfront herrscht, erwähnt mal diesen Filmtitel. Ich garantiere Euch, dass danach Redebedarf entstehen wird! ). Aber worum geht es darin?

Hitler ( Norbert Hähnel ) hat den zweiten Weltkrieg überlebt und sich in den Führerbunker zurückgezogen. Er war aber über die Jahre nicht untätig und hat im Stile eines Frankenstein´s versucht, aus Leichenteilen eine neue germanische Superrasse zu züchten. Dabei entstand, der von Hitler so betitelte, Zuchtbulle ( Jörg Buttgereit ). Seiner verstorbenen Geliebten Eva Braun ( Dorothee Basky ), hat er durch seine Experimente ebenfalls neues Leben eingehaucht. Folglich, will er mit den beiden einen neuen Versuch der Weltherrschaft anstreben. Das 1000jährige Reich 2.0 wenn Ihr so wollt. Dumm nur, dass seine beiden Kreaturen das Ziel nicht so ganz kapieren und nach ihrem Erwachen alles daran setzen, Hitler Stück für Stück auseinander zu nehmen ...

Ich weiß nicht ob es Euch aufgefallen ist, aber mit einer ernsthaften Auseinandersetzung der deutschen Geschichte haben wir es hier nicht zu tun. Vielmehr mit Trash der preisgünstigsten Sorte. Das fängt schon bei den Spezialeffekten an. Wenn Hitler von seinen Kreaturen zerlegt wird, wird ihm als erstes die Hand abgehakt. Diese ist deutlich als Gummihand zu erkennen. Danach wird er kastriert, was mit diversen Fleisch- und Wurstgütern realisiert wurde. Am Ende wird er dann noch geköpft und der Oberkörper auseinandergebrochen. Obwohl auseinandergebrochen relativ ist. Deutlich zu erkennen ist, wie zusammengeknülltes Zeitungspapier aus einer eingewickelten Decke entfernt wird, während daneben eine Person steht, welche mit Eimer und Pinsel rote Farbe auf Hitlers Körper spritzt. Achja, hin und wieder sieht man auch den Lichtmann im Hintergrund stehen.

Klingt alles sehr billig sagt Ihr? Ist es auch! Und genau hier sollte man wissen was das für ein Film ist und wie er gemeint war! Nur dann kann man Spaß dran finden. Denn ein ernsthafter Beitrag sollte der Streifen nie werden ( ich bin mir nicht mal sicher ob der Film je an die Öffentlichkeit gelangen sollte). Buttgereit und seine Kumpels, welche zum Teil aus der Punkrockszene kommen ( Bela B von den Ärzten ist beispielsweise ein langjähriger Freund von Buttgereit ), wollten einfach einen rotzigen kleinen Bastard drehen, welcher der Zensur in Deutschland den Mittelfinger zeigt und gleichzeitig Buttgereits Liebe zum klassischen Monsterfilm unterstreicht. Und man sollte auch immer beachten, das Buttgereit damals quasi noch keine Erfahrung hatte und der Film im Grunde auch ohne Budget auskommen musste. Die offensichtlichen Filmfehler werden ihnen schon aufgefallen sein, aber am Ende war es ihnen wohl egal.

Musikalisch wurde während Hitler´s Zerstückelung übrigens ein fröhliches Marschlied untergelegt, zu welchen seine Kreaturen auch mal ausgelassen tanzen. Der Führerbunker selbst, ist in einem umgebauten kleinen Laden ( welcher einem von Buttgereits Kumpeln gehörte ) realisiert wurden. Das Set besteht aus drei Tischen, einigen Teilen von Schaufensterpuppen ( welche Leichenteile darstellen sollen ) und einer riesigen Hakenkreuzflagge deren einziger Sinn es ist, das Schaufenster des Ladens zu überdecken ( immerhin soll es ja eigentlich im Bunker spielen ). Trotzdem kann man durch besagte Flagge hindurchsehen und erkennt die Straße und Bäume vor dem Laden. Hitler selbst, wird durch eine Hitlermaske aus Kunststoff dargestellt. Diese Maske hat ebenfalls ein Kumpel von Buttgereit aus einem Englandurlaub mitgenommen. Er war erstaunt dass es dort sowas normal zu kaufen gab. Damals wie heute in Deutschland undenkbar. So ist nebenbei auch die Grundidee des Films entstanden. Sie hatten die Maske, Buttgereit eine Super8 Kamera und schon ging der Spaß los.

Ihr merkt also, wirklich objektiv kann man diesen Film nicht bewerten. Er war ein reines Spaßprojekt von einer Gruppe filmbegeisterten, jungen Erwachsenen. Und als genau das sollte man den Film auch ansehen. Da ich außerdem noch großer Buttgereit Fan bin gebe ich seeehr subjektive 6 Punkte. Denn abseits der ganzen Filmfehler und des billigen Looks, hat mich der Streifen gut unterhalten. Und ist es nicht das worauf es ankommt?

 

In diesem Sinne,

                               bleibt filmbegeistert!

6/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Mr.
tp_industries
10/10
Behandlung,
tp_industries
9/10
Frau
tp_industries
9/10
Savaged
tp_industries
5/10
die neuesten reviews
Killer,
dicker Hund
7/10
Herz
VelvetK
4/10
Tödliche
cecil b
8/10
Heat
VelvetK
8/10
Tumbling
DestinyWhite
6/10
Slaughtered
DestinyWhite
6/10

Kommentare

19.04.2021 14:57 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 7
Erfahrungspunkte von McGuinness 752
Buttgereit und Taubert, zwei Piraten des deutschen Edel - Trash 🤣😂🤣

Dieses Werk hier wird wohl nie den Weg auf meinen Bildschirm finden, amüsant zu lesen war deine Review aber allemal 😉

19.04.2021 15:20 Uhr - dicker Hund
3x
User-Level von dicker Hund 15
Erfahrungspunkte von dicker Hund 4.250
Feine Titelwahl und vergnügliche Besprechung!

@McGuinness
Der Vergleich mit Taubert funktioniert meines Erachtens höchstens dann, wenn man die weitere Entwicklung Buttgereits vollständig ausblendet. Aber warum sollte man das wollen?

19.04.2021 15:58 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 7
Erfahrungspunkte von McGuinness 752
@dicker Hund

Zugegeben bin ich nie ein sonderlich großer Fan weder von Buttgereit, noch von Taubert gewesen, wobei ich von letztgenanntem lediglich das " Piratenmassaker " kenne, welches ich jetzt nicht gerade als die Sternstunde des Amateur - Splatters bezeichnen würde 🙈
Die Werke eines Herrn Ittenbachs sagen mir da schon durchaus mehr zu.

19.04.2021 19:02 Uhr - tp_industries
1x
User-Level von tp_industries 3
Erfahrungspunkte von tp_industries 112
@dicker Hund
Vielen Dank für dein Feedback und es freut mich, dass mein Review so bei dir angekommen ist, wie es von mir gedacht war! 😉

@McGuinness
Auch dir danke ich für deinen Kommentar.🙂 In der Tat ist Buttgereit's Frühwerk etwas mit Taubert's Werken vergleichbar. Aber wie dicker Hund schon richtig anmerkte, trifft dies nicht auf die späteren Sachen von Buttgereit zu. Taubert ist im preisgünstigem Trash zuhause. Das er Fans hat kann man nicht abstreiten und dass seine Arbeiten deshalb eine gewisse Daseinsberechtigung hat, will und kann ich nicht dementieren. Trotzdem bin ich persönlich nie mit seinen Filmen warm geworden. Der von dir erwähnte Herr Ittenbach macht mMn die qualitativ etwas besseren Filme als Herr Taubert und mit einigen Werken von Herrn Ittenbach konnte ich durchaus was anfangen. Bei beiden liegt aber das Hauptaugenmerk auf den Splattereffekten und die Gewaltdarstellung. Und das trifft wiederum nicht auf Jörg Buttgereit zu. In seinen Filmen geht es mit unter auch ziemlich ruppig zu, von einer stupiden Schlachtplatte sind seine Langfilme aber weit entfernt. Buttgereit steht für mich eben auch für Geschichten mit Substanz, ein wirklich künstlerische Art Bilder einzufangen und eine eigene, ziemlich "mindfuckige" Art seine Geschichten zu erzählen. Ich weiß dass es einige anders sehen, aber für mich ist Buttgereit aus filmischer und künstlerischer Sicht, nicht mit Taubert oder Ittenbach vergleichbar.

19.04.2021 22:18 Uhr - Chímaira
1x
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.145
Endlich wieder was von Buttgereit! Aber dieses Mal ein Werk, welches in der Regel als Bonusinhalt zu bestaunen ist. Wie auch die ersten Kurzfilme mit Captain Berlin darf man diesen Film nicht allzu ernst nehmen. Du bringst es wirklich super auf den Punkt und schreibst für einen 10-minütigen Film mehr als so mancher zu einem richtigen Film ;)

19.04.2021 22:41 Uhr - Romero Morgue
1x
User-Level von Romero Morgue 5
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 355
Der deutsche Amateur „Splatter/Horror“film...das ist schon ein Genre für sich und sollte; nein, MUSS; völlig anders bewertet werden als sonst übliche Parameter vorgeben. In den 90er habe ich solche Werke noch richtig abgefeiert, heute ermüden die mich eher und werden schon lange nicht mehr gesichtet.
Aber trotzdem: Auch wenn auf diesem Sektor viel Schund das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat so habe ich vor allem eines: Respekt! Den auch wenn vieles davon noch nicht mal als Durchschnitt durchgeht sind alle „Filme“ mit Herzblut und extremen Enthusiasmus hergestellt worden.
Buttgereit ist mMn unter den ganzen Homemade-Filmern der mit dem höchsten Anspruch. Sozusagen der Scorsese der deutschen Undergroundszene. 😎 Obwohl Buttgereit dieser schon seit Jahren entwachsen ist und heutzutage wohl eher nicht mehr dazugezählt werden kann.
Man bedenke auch, dass der obige Film bereits 1982 entstand, also lange vor der eigentlichen Bewegung in Deutschland. Für mich ist und bleibt dieses Subgenre ein (in unserem kleinen Kreis) wertvolles „Gut“, was zur Szene dazu gehört - egal wie man persönlich zur Qualität steht.

20.04.2021 07:28 Uhr - tp_industries
2x
User-Level von tp_industries 3
Erfahrungspunkte von tp_industries 112
@chimaira
Ich schreibe etwas zu Butti und du bist natürlich auch wieder mit am Start. Wird bei uns ja fast schon zur Tradition!😉
Ich danke dir für deine Worte und es freut mich, dass dir meine Reviews zu Buttgereit's Schaffen gefallen. Man könnte fast behaupten, dass seine Werke Menschen verbindet!😅

@Romero Morgue
Du hast die Sache wirklich gut zusammengefasst. Dafür ein fettes Amen! Das Buttgereit der Sache entwachsen ist, glaube ich jedoch nicht so ganz. Er hat in Interviews immer mal wieder erwähnt, dass ihm das mit den Filmen zu stressig wurde. Deswegen hat er auch nach "Schramm" leider aufgehört. Das er es filmtechnisch noch drauf hat, hat sein Beitrag "The Final Girl" der Anthologie "German Angst" mehr als bewiesen.
Ansonsten hast du hier aber einen schönen Beitrag hinterlassen, danke dafür!🙂

20.04.2021 09:39 Uhr - TheMovieStar
1x
User-Level von TheMovieStar 9
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 1.296
Tolle Review TP! habe ich sehr gerne gelesen, den Kurzfilm habe ich noch nicht gesehen, würde das aber nach deinem umfangreichen Einblick gerne mal wagen. Leider ist der Film wohl schwer zu beschaffen. Lt. OFDB gibt es eine limitierte DVD, die aber schon ein paar Jahre alt ist und somit vergriffen sein sollte...

20.04.2021 13:25 Uhr - tp_industries
User-Level von tp_industries 3
Erfahrungspunkte von tp_industries 112
@movie
Danke für das Lob! Freut mich dass dir mein Review gefallen hat und du aufgrund dessen sogar eine Sichtung anstrebst! Die Beschaffung des Films ist tatsächlich nicht so einfach. Wie chimaira schon bemerkte, ist der Streifen nur im Bonusmaterial bestimmter Veröffentlichungen zu finden. Bei mir selbst ist er im Mediabook von "Der Todesking" vertreten.

20.04.2021 15:21 Uhr - Chímaira
1x
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.145
20.04.2021 07:28 Uhr schrieb tp_industries
@chimaira
Ich schreibe etwas zu Butti und du bist natürlich auch wieder mit am Start. Wird bei uns ja fast schon zur Tradition!😉
Ich danke dir für deine Worte und es freut mich, dass dir meine Reviews zu Buttgereit's Schaffen gefallen. Man könnte fast behaupten, dass seine Werke Menschen verbindet!😅

So eine Tradition kann man gerne einführen ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)