SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware

Nur Gott kann mich richten

Herstellungsland:Deutschland (2017)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,29 (7 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Vor Jahren hat Ricky (MORITZ BLEIBTREU) nach einem missglückten Überfall für seinen Bruder Rafael (EDIN HASANOVIC) und Kumpel Latif (KIDA KHODR RAMADAN) den Kopf hingehalten. Latif möchte sich auf ganz besondere Weise bei Ricky für seine Zeit im Knast erkenntlich zeigen: Er bietet ihm ein scheinbar sicheres letztes Ding an, mit Aussicht auf viel Geld. Nach anfänglichem Zögern schlägt Ricky ein und holt auch seinen Bruder Rafael an Bord. Alles läuft reibungslos, bis die Polizistin Diana (BIRGIT MINICHMAYR) auftaucht und die Pläne der Jungs durchkreuzt. Ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel setzt sich in Gang, das sie alle in den Abgrund zu reißen droht. (Constantin Film)

eine kritik von draven273:

Deutsche Filme sind unter den meisten Filmfreunden nicht so hoch im Rennen. Klar gibt es dort Ausnahmen wie z.B. Das Boot, ein Film der nun wirklich von vielen hochgelobt wird. Anders sieht es dann immer wieder mit Produktionen aus, wo es sich um Komödien handelt oder wie in dem jetzt vorliegenden Fall, um ein Gangsterfilm- Drama. In diesem Fall spreche ich von Nur Gott kann mich richten.

Nur Gott kann mich richten ist eine deutsche Produktion aus dem Jahre 2017. Özgur Yildirim (Chiko, 4 Blocks) ist verantwortlich für die Regie und das Drehbuch. Produziert wurde der ganze Spaß von Christian Becker (Colonia Dignidad, Die Welle) und Moritz Bleibtreu. Die Kamera übernahm Matthias Bolliger (Tatort: Zorn Gottes, Chiko) und die Musik ist von Peter Hinderthür (Der Fall Barschel, Gladbeck). In Deutschland wurde der Film freigegeben ab 16 Jahren und die Laufzeit beträgt 100Min.

Die beiden Brüder Ricky (Moritz Bleibtreu/ Das Experiment, Baader Meinhof Komplex) und Rafael (Edin Hasanovic/ Skylines, Rate your Date) und ihr Kumpel Latif (Kida Khodr Ramadan/ 4 Blocks, Die Goldfische) vermurksen einen Überfall. Dabei trägt Rafael schwere Verletzungen davon, Latif flieht und Ricky der sich um die Verletzungen von Rafael kümmert, wandert für 5 Jahre in den Bau. Nach Ablauf der Haftstrafe, kommt Ricky bei seinem Vater unter. Während Latif inzwischen eine kleine Shisha Bar leitet und Rafael der in einer Spielothek seinen Lebensunterhalt verdient, möchte Ricky mit seinem Vater auswandern. Dafür fehlt natürlich die passende Kohle. Also haut er Latif an, der ihm einen Auftrag besorgen soll. Gesagt getan, es dauert nicht lange und der Gangster Branko (Cem Öztabakci/ war unter anderem als Bodyguard für Sido tätig) tritt an Latif ran und bittet diesen um Hilfe. Bei einem geplanten Coup zwischen Branko und einem seiner Geschäftsleute, soll Ricky die Gruppe überfallen, um das vorhandene Heroin abzuziehen. Ricky holt sich seinen Bruder Rafael dazu, der die Kohle für den Auftrag auch dringend gebrauchen kann, da seine Freundin, eine Stripperin, schwanger ist und er mit ihr sein Leben aufbauen möchte.

Ricky und Rafael ziehen den Deal durch, auf der Flucht kommen sie jedoch in eine Polizeikontrolle und Rafael gehen die Nerven durch. Die Situation eskaliert, Rafael schlägt einen Polizisten nieder und flüchtet mit dem Stoff. Ricky schlägt die Polizistin Diana (Birgit Minichmayr/ Alle Anderen, Gnade) nieder und flüchtet mit dem Auto. Doch die Polizistin ist taff, während ihr Kollege bei versuchter Festnahme nochmals Prügel von Rafael bezieht, schafft sie es Rafael letzten Endes in die Flucht zu schlagen. Und da fangen die nächsten Probleme an, denn Rafael lässt die Tasche mit dem Heroin liegen. Ricky, Rafael und Latif bekommen sich anschließend mit Branko in die Haare, dieser will sein Heroin zurück und gibt den Jungs 2 Tage Zeit. Polizistin Diana hat sich die Tasche mit dem Stoff geschnappt und versucht diesen nun zu verhökern, da sie eine herzkranke Tochter zu Hause hat und Geld für die Operation benötigt. Die Wege all dieser Protagonisten kreuzen sich an verschiedenen Stellen immer wieder, bis alles in einem Chaos endet…

Wer Probleme mit deutscher Fäkalsprache hat oder vielmehr Probleme mit deutscher Ghetto- Gangsta Sprache der wird den Film nach spätestens 5 min ausschalten. Auch Gegner von bösen F-Wort Benutzern (und nein, damit sind keine Worte wie Fisch, Frikadellen oder Fuchs gemeint), werden hier höchstwahrscheinlich tot umfallen. Allen anderen könnte dieser Film durchaus Spaß machen. Es handelt sich hier nicht um die wertvollste Geschichte der Menschheit und nein hier wird auch von unseren deutschen Filmemachern das Rad nicht neu erfunden. Wer aber Spaß an der Serie 4 Blocks hatte, dürfte hier voll auf seine Kosten kommen. Zudem kann man hier schon von einer gelungenen Drogen- Milieu Aufarbeitung sprechen. Moritz Bleibtreu und Edin Hasanovic spielen die beiden Brüdern wirklich gut und glaubhaft. Wir bekommen hier viele gescheiterte Existenzen und typische Geschichten, die das Leben schrieb, zu sehen. Eben halt solche Leute, die dann auch in die entsprechenden Situationen fallen und sich ihr Leben dadurch stark verändert. Es ist heutzutage kein Geheimnis mehr, dass Personen mit keinem tollen Elternhaus, in der- nicht so feinen Gegend- wohnend und auch womöglich mit keinem Schulabschluss etc. leichter auf die schiefe Bahn geraten (Statistisch gesehen). So ergeht es auch unseren Hauptdarstellern. Man kann den Bleibtreu finden, wie man will, spielen und diverse unterschiedliche Charaktere darstellen, kann er aber. So auch hier.

Die Rolle des harten und doch gläubigen Kriminellen, der keine Angst hat, immer neue schwachsinnige Ideen sich einfallen lässt, passt wie die Faust aufs Auge. Ganz anders ist da sein Bruder. Diesen stellt Edin Hasanovic schwach, immer unterdrückt, missverstanden, teils hilflos und durchaus emotional handelnd da. Zusammen ergänzen sich die beiden Brüder aber gut. Latif ist der typische Mittelsmann, der die Aufträge besorgt, sich selbst kaum die Finger schmutzig machen möchte und eher der ängstliche Typ ist. Auch super gespielt von 4-Blocks Star Kida Ramadan. Der hier durchaus etwas mehr Spielzeit hätte bekommen dürfen, aber seine Rolle, dies im Drehbuch nicht vorsieht. Der im wirklichen Leben als Bodyguard arbeitende Cem Öztabakci spielt den skrupellosen Branko, der keine Gnade kennt, gerne auch mal selbst Hand anlegt, aber auch seine Jungs hat, die ihm die Drecksarbeit abnehmen. Sehr interessant ist die Rolle der Polizistin Diana, diese wird erst ein wenig später in den Film eingeführt und bekommt dann aber ihre eigenen kleinen und großen Momente. Sie spielt einerseits die taffe und teils arrogant wirkende Polizistin, andererseits aber auch die verletzte Familienmutter, die sehr unter der Situation mit ihrem Kind leidet, da auch der Haussegen insgesamt etwas schiefhängt. In den Nebenrollen seien noch Franziska Wulf als Stripperin und Freundin von Rafael erwähnt und Tim Wilde, der den Besitzer der Spielothek verkörpert und mal wieder eine Großkotz- Arschloch Rolle abbekommen hat.

Man kann immer alles in Frage stellen, aber vom Ablauf der Story, wie die Sachen passieren, wie die Personen handeln usw. kann man dem Film eigentlich keinen großen Vorwurf machen. Insgesamt ist das schon alles glaubwürdig vorgetragen. Der Film ist natürlich mit etlichen Rap Songs untermalt. So bekommen wir also diverse Stücke von den Rappern Xatar und SSIO präsentiert, die jeweils auch einen kleinen Cameo haben. Die Kamera hält die Szenen gut im Bild und für uns als Zuschauer gibt es keine Wackelkamera oder ähnliches. Wir bekommen alles zu sehen, die Räume werden aus diversen Winkeln eingefangen, die Emotionen wurden häufig in die Nahaufnahmen gepackt und bei den Actionszenen wird uns das Bild aus sicherer Entfernung präsentiert. Was aber nicht heißen soll, dass wir kein Blut zu sehen bekommen. Fakt ist, wenn etwas bei Nur Gott kann mich richten passiert, dann klatscht das auch. In den wenigen Szenen geht es schon ruppig zur Sache und die Geschehnisse werden nicht verharmlost.

Apropos verharmlost, der Film hat die ganze Zeit über eine düstere Grundstimmung, richtig wohl fühlt man sich zu keinem Zeitpunkt. Um diese Stimmung passend rüberzubringen, hat man sich entschieden, den Film zu einem Großteil in einem trist losen, kontrastarmen, grauen Stadtteil von Frankfurt spielen lassen. Aber auch die berühmte Hamburger Kiezkneipe Die Ritze kam hier zum Einsatz. Man hat auch eine neue Kameratechnik verwendet, so wurde hier zum ersten Mal mit Panasonic Varicams gearbeitet. Und man mag es kaum glauben, der Film wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat Besonders wertvoll versehen. Darüber kann man aber sicher geteilter Meinung sein.

Diesmal mache ich es kurz. Für mich ein angenehmer deutscher Gangsta Beitrag. Die Darsteller passen, die Action ist ok, die Atmosphäre finde ich cool und der ganze Rest ist gut zu ertragen. Somit hatte ich damals im Kino schon meinen Spaß und auch inzwischen bei einer zweit- bzw. Drittsichtung. Nur Gott kann mich richten bekommt von mir gut gemeinte 8/10 Herointütchen. 

 

 

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Evil
dicker Hund
7/10
Midnight
shharry2
7/10
Pound
TheMovieStar
6/10
Saw:
VelvetK
3/10
Evil
dicker Hund
7/10
Kill,
TheMovieStar
9/10
Durst
cecil b
8/10

Kommentare

13.09.2021 16:12 Uhr - Draven273
3x
User-Level von Draven273 4
Erfahrungspunkte von Draven273 241
Moin Ihr Lieben. Nach einer längeren Pause, melde ich mich auch mal wieder zurück. Hoffe es geht Euch allen gut und ich habe das Schreiben nicht ganz verlernt. Wünsche wie immer eine angenehme Unterhaltung.

13.09.2021 16:25 Uhr - cecil b
2x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.633
Willkommen zurück. :) Fast jeder braucht mal eine Pause, ich ebenfalls.

Dich wird es nicht wundern, dass ich dir schreibe, dass ich dein erstes schriftliches Lebenszeichen gerne gelesen habe. Ich habe nicht nur einen deutlichen Eindruck vom Film bekommen, deine Sprache, und vor allem deine Beschreibung der Figuren, finde ich toll. Die von dir beschriebene triste Atmosphäre tut dem Film bestimmt gut. Was die Sprache angeht: Die F-Worte, wie Foxtrott und und und, gehören manchmal dazu, die habe ich das ein oder andere mal auch schon einem Publikum um die Ohren gehauen. ;)




13.09.2021 16:44 Uhr - Charlie Bronson
5x
Mir hat der Film auch sehr gut gefallen, handwerklich, inhaltlich.. Gibt nicht viele deutsche Produktionen dieser Art. Und es ist nicht einfach nur ein "cooler" Streifen sondern auch berührend, spannend und fesselnd für Männer wie auch für Frauen.

13.09.2021 16:53 Uhr - Kaiser Soze
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 24
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 13.910
Guten Tag Draven und erfreulich wieder von dir zu lesen!
Den Film mögen zwar längst nicht alle Zuschauer, aber Moritz Bleibtreu ist an sich ein guter Schauspieler, der auch schon in so manchem gelungenen Werk (Lammbock, Das Experiment usw.) mitgespielt hat. Nur Gott.. kenn ich nicht, hole ich irgendwann man nach, aber hat Zeit. Schön, dass dir der Film gefallen hat und du dadurch eine solch gelungene Besprechung abliefern konntest!

13.09.2021 18:54 Uhr - Calahan
3x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Schönes Review, fing schon an mich zu interessieren aber dann kam die Stelle:
Der Film ist natürlich mit etlichen Rap Songs untermalt..^^
Ab da war ich raus. :)

13.09.2021 19:14 Uhr - McGuinness
2x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
Wie schön von dir mal wieder was zu lesen Draven 😉 und dann auch noch so eine toll verfasste Review zu einem Werk, welches ich schon ein paar Mal in den Händen hielt, mich zu einem Kauf aber bisher nie durchringen konnte.

Moritz Bleibtreu ist in der Tat ein nicht zu unterschätzender Schauspieler, den ich bisher immer recht gerne gesehen habe, die übrigen Verdächtigen aus der Darstellerriege sagen mir jetzt aber ehrlich gesagt nicht so viel.

Was mir bei solch einem Werk aber breits im Vorfeld sauer aufstößt, und ich danke dir, dass du in deiner Besprechung darauf hingewiesen hast, ist die Fäkalsprache, mit welcher ich mich nur schwer arrangieren kann, zumindest immer dann, wenn diese einen Großteil des Films einnimmt.
Das diese besondere Form der Ausdrucksweise für gängiges Millieu nun mal prägend ist, akzeptiere ich durchaus, nur sollte dieser wie gesagt meines Erachtens nach nicht zu viel Raum gegeben werden.

Sei es drum, deine Besprechung gefällt mir dennoch wirklich sehr gut und ich würde mich überaus freuen, sowie die übrigen Kollegen hier sicherlich auch, in Zukunft wieder desöfteren von dir was zu lesen 😊👍🏻

13.09.2021 19:16 Uhr - Draven273
2x
User-Level von Draven273 4
Erfahrungspunkte von Draven273 241
@all vielen lieben Dank für die ersten netten Rückmeldungen. Hat mich sehr gefreut.

@cecil b- ja da hast Du recht, so eine Auszeit kann hier und da ganz gut tun. Sie war leider auch dringend nötig. Aber verfolgt hab ich euch alle hier, nur zum schreiben und kommentieren fehlte mir dann leider doch die Zeit. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben :)

@Charlie Bronson- schön von Dir zu hören. Ich kann Dir da nur zustimmen, schön dass Dir der Film auch so zusagt.

@Kaiser Soze- hey mein lieber Kaiser :) Hoffe es geht dir gut. Auch wieder schön von Dir zu lesen. Und ja, der gute Moritz erfreut sich auch bei mir großer Beliebtheit.

@Calahan- hey ho :) vielen Dank auch Dir. Ehrlich gesagt ist das vielleicht etwas zu harsch ausgedrückt, geb dem ruhig mal eine Chance, viele Titel werden ja auch oft nur kurz angerissen. Ist ja kein Konzert :)

13.09.2021 19:17 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.776
Hi Lieblingsflosse, schön dich mal wieder hier zu lesen. Du hast nichts von deinem Biß eingebüßt, nicht mal ein Quantum^^^^^^^

13.09.2021 19:19 Uhr - Draven273
User-Level von Draven273 4
Erfahrungspunkte von Draven273 241
@Mc Guinness- hey da antworte ich hier fleißig und schwupps, kommt da der nächste Kommentar von Dir. Ja da bin ich wieder und auch sehr erfreut Euch alle hier zu lesen. Wir kennen uns nun ja schon ganz gut, auch Dir kann ich nur sagen, gib dem mal ne Chance, die Sprache fällt Dir nach wenigen Minuten nicht mehr so auf und das ist schon ne nette deutsche Arbeit die hier vorliegt. Ich hab da ja auch meine Probleme mit, aber es ist schon oft passend eingesetzt.

13.09.2021 19:22 Uhr - Draven273
User-Level von Draven273 4
Erfahrungspunkte von Draven273 241
@Ghostfacelooker- hallo mein Schöpfer :) Schön auch Dich hier so schnell zu lesen. Vielen lieben Dank, dass freut mich dann doch umso mehr. Du weißt ja, ich hing im Skyfall fest ;)

13.09.2021 19:24 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.776
13.09.2021 19:22 Uhr schrieb Draven273
@Ghostfacelooker- hallo mein Schöpfer :) Schön auch Dich hier so schnell zu lesen. Vielen lieben Dank, dass freut mich dann doch umso mehr. Du weißt ja, ich hing im Skyfall fest ;)

Egal was Du machst du bist das Royal-Fischfilet meines dunklen Herzens^^^^^^

13.09.2021 20:22 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.201
Auch wenn ich zu denen zähle die mit dem deutschen Film (bis auf ein paar Ausnahmen) wenig anfangen können... willkommen zurück werter Kollege !👍

13.09.2021 21:34 Uhr - Draven273
1x
User-Level von Draven273 4
Erfahrungspunkte von Draven273 241
@sonyericssohn- vielen Dank, auch wieder schön von Dir zu lesen. Freut mich sehr. Und ja, ich tue mich da auch immer schwer, doch wir können Filme auch in gut :)

14.09.2021 20:18 Uhr - tp_industries
2x
User-Level von tp_industries 4
Erfahrungspunkte von tp_industries 235
Gewohnt unterhaltsame und informative Kritik, zu einem Film der mich nicht Bohne interessiert.

Jetzt kommt natürlich die berechtigte Frage auf, warum ich mir das Review überhaupt durchgelesen habe.
Nun, in der Regel lese ich nur Kritiken zu Sachen die mich interessieren. Es gibt aber einige Autoren von deren Arbeiten ich so fasziniert bin, dass ich einfach jedes Review lesen muss ( auch wenn ich nicht immer zum kommentieren komme )!
Und ja lieber Draven, du gehörst dazu!
Deshalb bin ich umso glücklicher mal wieder etwas von dir lesen zu dürfen.
Aus diesem Grunde schließe ich mich meinen Kollegen an und sage dir ein herzliches "welcome back"! :)

14.09.2021 23:13 Uhr - Lukas
1x
"Nur Gott kann mich richten" ist ein wirklich gelungener Film, den ich auch sehr gern gesehen habe. Dementsprechend habe ich deine schöne Kritik gerne gelesen und muss nur beim ersten Satz widersprechen: Gerade als Filmfreund bzw. -kenner wird einem ja doch bewusst, dass es auch im deutschen Kino stets viele Perlen zu bewundern gab und gibt. :-)

15.09.2021 17:26 Uhr - Draven273
1x
User-Level von Draven273 4
Erfahrungspunkte von Draven273 241
@tp_industries wow was für eine Rückmeldung von Dir :))) Vielen lieben Dank, da fühle ich mich wirklich geehrt. Freut mich sehr.

@Lukas hallo, schön auch wieder etwas von dir zu lesen. Freut mich wenn es dir gefallen hat und ja, vielleicht hast du recht, ich hätte den Satz umformulieren können. :))) Aber wir sind beide mal einer Meinung was den Film angeht :) Danke dir und bis zum nächsten Mal

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)