SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware Battlefield 2042 · Dynamische Schlachten · ab 69,99 € bei gameware

The Ice Cream Truck

Herstellungsland:USA (2017)
Genre:Horror, Komödie, Mystery
Bewertung unserer Besucher:
Note: 2,00 (2 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Marys Familie zieht um und das führt die Schriftstellerin zurück in jenen Vorort, in dem sie einst aufgewachsen ist. Während ihre Lieben sich noch im ehemaligen Zuhause um die letzten Angelegenheiten kümmern, richtet sie schon einmal das neue Haus ein. Dabei erinnert die Umgebung sie ständig an ihre Jugend. Doch etwas Unheimliches ist im Gange. Während Mary mit dem Älterwerden hadert und einen lustvollen Blick auf den Nachbarssohn wirft, lauert im Dunkel ein tödliches Grauen. Ein Eisverkäufer mit einer fanatischen Liebe für Tugend und Moral beginnt unbemerkt damit, all die Sünder, die er findet, brutal zu ermorden … (Rawside Entertainment)

Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von mcguinness:

" Ich bin naturbelassen. Nur die gute - alte Eiscreme. Im Becher, Waffel oder Shakes. Das ist kein Laden der Süßes verkauft "

 

 

Ein arbeitender Mann im Anzug, eine Hausfrau mit Schürze und ein bis zwei Kinder, die wahrscheinlich mit einem Hund Ball spielen : So sieht die typisch amerikanische Vorort - Ikonographie der 50er - Jahre aus. Die dabei gezeigte " nuclear family ", die Kernfamilie, passte auch von ihrer Beziehung her perfekt zur Atom - Ära. Dieses Bild der heilen Mittelstandswelt der Vereinigten Staaten war ein wichtiges Aushängeschild in den Zeiten des Kalten Krieges. Westliche Werte sollten vermittelt und klassische Rollenbilder präsentiert werden.

In dem Film " The Ice Cream Truck " von Regisseurin Megan Freels Johnston geht es grob gesagt... ja um was denn eigentlich ??? Einen mysteriösen Eisverkäufer und Killer, der als Scharfrichter einer alten Weltsicht durch den Vorort wütet, um lasterhafte Menschen zu bestrafen ? Oder aber doch um eine junge Frau, gerade frisch in ihre alte Heimat zurückgezogen und noch auf Mann und Kinder wartend, welche gegen die klassischen Rollenbilder rebelliert, indem sie sich nach Drogen und einem jungen Liebhaber sehnt ?

Dabei gestaltet sich der Anfang noch relativ spannend, denn auch wenn nur allzu offensichtlich und ziemlich dreist beim großen Vorbild " Halloween - Die Nacht des Grauens " (1978) abgekupfert worden ist, was sowohl den Score als auch diverse Kameraeinstellungen der typisch amerikanischen Vororte anbelangt, so hoffte ich dennoch auf einen soliden Horrorfilm, doch was sich mir in den folgenden quälend langen 90 Minuten bot, spottet jeder Beschreibung.

Keine fünf Minuten sind vergangen, bis Hauptprotagonistin Mary, gespielt von Deanna Russo und bekannt aus der Fernsehserie " Schatten der Leidenschaft " (2007) und " Knight Rider " (2008 - 2009), die Klappe aufmacht und neben der unfassbar schlechten Synchronisation gesellen sich noch vollkommen langweilige, inhaltsleere und auf der Stufe von verklemmten Teenagern stehengebliebene Dialoge mit den feucht - fröhlichen Klatschtanten aus der Nachbarschaft hinzu, welche in ihrer Summe betrachtet als wahre Beleidigung für das Gehör und den Intellekt des Zuschauers aufgefasst werden dürfen. Absolut sinnfreie Konversation der ermüdendsten Art wird hier betrieben, ein Umstand, welcher sich leidvoll bis zum bitteren Ende des Films ziehen wird.

Die Figur des Killers, welche in Form eines Eisverkäufers aus den 50er - Jahren nebst zugehörigem Eiswagen entsprungen ist, tritt dabei genauso blass, lieblos und ohne jegliche Bezüge seine Motive für das Töten betreffend in Erscheinung, wie die Figur der Mary selbst. Keinerlei gelungene Einführung wird uns als Zuschauer gegönnt, sondern das Dargebotene einfach so dahingerotzt. Verkörpert wird dieser weder furchteinflössende noch ernstzunehmende Phlegmatiker von dem mir gänzlich unbekannten norwegischen Schauspieler Emil Johnson.

Was der ganzen Chose dann zusätzlich noch den Rest gibt, ist das völlige Fehlen jeglicher nennenswerter Gewaltdarstellungen. Es dauert erstmal 30 Minuten, bis überhaupt etwas passiert und das Ergebnis ist dann auch wirklich mehr als ernüchternd, denn vom eigentlich Mord bekommen wir kaum etwas zu sehen, bestenfalls das Resultat mit der Aussicht auf die Leiche eines Mädchens und der blutverschmierten Kleidung des Killers. Auch die übrigen gerade mal drei weiteren Tötungen sind alles andere als ansehnlich in Szene gesetzt worden, wobei das Ableben einer Person unter dem Einsatz eines Eisportionierers ganz besonders lächerlich anmutet.

Zu dem ohnehin schon unterirdisch faden Beigeschmack gesellt sich zudem noch eine reichlich uninspirierte Affäre hinzu, welche Mary mit dem Nachbarsjungen Max eingeht, dargestellt von John Redlinger, der mir ebenso unbekannt ist wie der restliche Cast. Stümperhaft in der Inszenierung, vollkommen unglaubwürdig und begleitet von derselben Monotonie pubertärer Annährungsversuche, wie in allen bisherigen Szenen davor.

ACHTUNG SPOILER - DAS ENDE BETREFFEND

Der Twist am Ende setzt dem Ganzen dann aber noch die Krone auf, denn es stellt sich heraus, dass die gute Mary sich das alles nur eingebildet zu haben scheint. Wo der Zuschauer bei dem Meilenstein " High Tension " (2003) mit einer genialen und im Nachhinein auch plausiblen Erklärung konfrontiert wurde, wird man hier mit äußerst dürftigen eigenen Interpretationsmöglichkeiten zurückgelassen, um die Beweggründe für Marys Vorstellungen zu erschließen. 

SPOILER ENDE

Abschließend sei gesagt, dass dieser in meinen Augen filmische Totalausfall, mal abgesehen von der wirklich guten Kameraarbeit, dem annehmbaren Score und der nicht ganz unattraktiven Hauptdarstellerin, nichts, aber auch absolut gar nichts positives zu verzeichnen hat. Keinerlei Spannung, sinnentleerte Unterhaltungen, lächerliche Zurschaustellung der Morde und dilletantische Schauspieler. An dieser Stelle möchte ich noch auf den Kommentar des Users Stannek verweisen (zu finden unter den News zum Mediabook des Titels), welchen dieser gar nicht passender hätte wählen können : " Was für ein langweiliger Stinker ! Kauft euch lieber ein paar Rollen Klopapier. Da habt ihr mehr davon " 

1/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Regina
McGuinness
7/10
Liverleaf
McGuinness
8/10
die neuesten reviews
Bounty
TheMovieStar
7/10
Big
cecil b
9/10
One
Ghostfacelooker
Todeskandidaten,
TheMovieStar
3/10
Evil
dicker Hund
7/10
Midnight
shharry2
7/10

Kommentare

07.05.2021 21:11 Uhr - dicker Hund
2x
User-Level von dicker Hund 16
Erfahrungspunkte von dicker Hund 4.579
Respekteinflößender Verriss zu einem Streifen, von dem ich noch nichts Gutes vernehmen konnte.

Um von mir die böse 1 zu bekommen, dürften Score und Kamera auch nichts taugen. Aber das hält natürlich jeder, wie er will.


07.05.2021 21:27 Uhr - McGuinness
2x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@dicker Hund

Ich erinnere mich an deine Aussage, dass die denkbar niedrigste Wertung bei dir für absoluten Schund vorgesehen ist, bei dem absolut gar nichts stimmt, nicht einmal formal handwerklich und das nehme ich auch so an 😉

Ich hingegen gewichte manche Punkte einfach anders und mache die Endwertung auch davon abhängig, wie der Film auf mich im Großen und Ganzen gewirkt hat und dieses Werk hier hat es einfach geschafft mich von Anfang bis Ende derart zu langweilen und insbesondere bezüglich der Dialogschwächen dermaßen in rage zu versetzen, dass selbst die u. a. solide Kameraarbeit beim besten Willen nicht zu einer höheren Wertung führt.

Generell finden sich hier unter den Reviews nicht besonders oft vernichtende Kritiken mit der niedrigsten Punktevergabe, doch " The Ice Cream Truck " ist für mich zweifelsohne so ein Kandidat.

Letzten Endes möge sich ein jeder selbst ein Bild hiervon machen, doch ich persönlich rate dringend davon ab 👎🏻

Dennoch freue ich mich, dass du meinen Verriss gelesen hast und danke dir für deine Meinung hierzu 😊

07.05.2021 22:21 Uhr - Kaiser Soze
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 24
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 13.910
Herrliche Abrechnung mit einer Gurke von Film. Das ist wirklich schade, dass Dir dieser Film so wenig zugesagt hat, aber ich find Dein Review spitze und nun weiß ich wieder mal, warum ich auch schon beim Verfasser der News zu diesem Titel zurecht dachte "das bleibt definitiv nen Film, den ich nicht sehen werde"^^ Die eingebrachten Infos und Verbindungen zu anderen Werken und all das Drumherum - Hut ab bei solch einem Quark. Amüsant und sehr gut verfasst! Schönes WE zusammen :)

07.05.2021 22:39 Uhr - McGuinness
2x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@Kaiser Soze

Mein Dank gebührt dir ebenfalls und ich freue mich sehr, dass dich meine Kritik unterhalten konnte ☺️

Da ich weiß, dass du einen erlesenen Filmgeschmack besitzt, möchte ich dir und hoffentlich auch anderen geschätzten Kollegen hier durch meine Review die Qualen ersparen, welche ich bei der definitiv ersten und letzten Sichtung dieses Sondermülls erleiden musste.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch ebenfalls 😉

08.05.2021 13:30 Uhr - shharry2
2x
User-Level von shharry2 3
Erfahrungspunkte von shharry2 196
Von dem Film habe ich noch nie gehört, und nach deinem gelungenen und amüsanten Review weiß ich auch, weshalb. ;-)

Davon werde ich die Finger lassen.

Kleine Anmerkung noch zu deinem Spoiler-Absatz betreffend "High Tension": Den dortigen Twist fand ich schon bei der ersten Sichtung total dämlich, aber zu diesem Punkt gibt es glaube ich auch nur 2 gegensätzliche Meinungen, entweder findet man es absolut fantastisch, oder eben total deppert. ;-)

08.05.2021 14:41 Uhr - McGuinness
2x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@shharry2

Vielen Dank für dein Feedback 😊

Da sparst du dir auch 90 Minuten wertvolle Lebenszeit, wenn du diesen Schund auslässt 😉

Bei der damaligen Erstsichtung von " High Tension " bin ich am Ende erstmal ziemlich irritiert gewesen, konnte mich nach einer erneuten Sichtung aber mit dem Twist recht gut anfreunden und heutzutage gefällt mir dieser ganz wunderbar, aber wie du schon sagtest, gibt es diesbezüglich wohl nur zwei Lager... Entweder man liebt das Ende oder man hasst es 🤷‍♂️😁

09.05.2021 08:03 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.208
Und jetzt ein Eis ! Die Temperaturen passen. Beim Film pass ich aber auch.🙄

09.05.2021 09:05 Uhr - McGuinness
2x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@sonyericssohn

Lass dir ein Eis 🍦🌞 gut schmecken 😋 lieber sony !

Was den Film angeht, würde es mich nicht wundern, wenn auch die dort verkaufte Eiscreme unterste Qualität zu bieten hätte 👎🏻... Passt zum Rest des Films 😒

09.05.2021 12:35 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
aarg...mir war das ende vom eiscreme truck egal, aber das ende von high tension hätte ich gerne selbst erlebt. dennoch: tolle review!

09.05.2021 12:39 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.196
Sehr unterhaltsam und toll geschriebener Verriss einer Filmgurke, die offenbar noch nicht einmal als unfreiwillig komischer Trash konsumierbar ist.

Aber: Es geht tatsächlich noch schlimmer!
Ich empfehle bei YT mal einen Blick in "Rocket Hunter" zu werfen, der diesen Monat hierzulande tatsächlich auf Blu-ray erscheint! Jeder, der für so einen Dreck Geld verlangt, sollte sich zutiefst schämen.

Oder "Birdemic" (1 & 2!!). Da fragt man sich ebenfalls verzweifelt, was, um Himmels Willen sich der "Regisseur" dabei gedacht hat. Wobei hier aufgrund der absolut unterirdischen "Effekte" und der nicht vorhandenen Schauspielerei schon das erwähnte "unfreiwillig Komische" zum Tragen kommt.

09.05.2021 19:51 Uhr - McGuinness
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@Phyliinx

Hast du " The Ice Cream Truck " denn gesehen ?
Was darf ich mir darunter vorstellen, wenn du das Ende von " High Tension " gerne selbst erlebt hättest ??? 🤔
Meinst du damit, dass du den Film noch nicht gesehen hast und dir nun durch meine Review die Freude auf den Ausgang des Films genommen wurde ? (Dafür habe ich extra die Spoilerwarnung miteingebaut 😉)

Dennoch, danke fürs lesen meiner Review und freut mich, wenn sie dir gefallen hat 😊

09.05.2021 19:55 Uhr - McGuinness
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@Tom Cody

Vielen Dank auch, dass du meine Review gelesen hast und ich dich mit dieser unterhalten bzw. warnen konnte 😉

Die von dir genannten Titel sind tatsächlich noch bodenloser und dermaßen arm an Substanz, dass sich bei mir bei kurzer Sichtung die Zehennägel nach oben rollten 😬🤦🏼‍♂️

Wie heißt es doch so schön : Schlimmer geht immer !!!

10.05.2021 09:03 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.783
Einige Kommentare verwirren mich noch mehr als der Inhalt des eiskalt servierten Reviews, bei dem du mich mit den ersten beiden Absätzen schon verleitet hättest nach diesem scheinbaren Unikat mentaler Verirrungen suchen zu wollen. Der Rest deines mit dieser fein spürbar angewidert geschriebenen Art, ob der eigenen Nachwirkung und Lebenszeit verschwendeten Begründung gegen dieses Werk haben mich dann doch überzeugt deine Emotionen als Grundlage zu nehmen, davon Abstand zu halten.
Ist das, das erste Mal, daß du und nicht ich dir rein vom Inhalt suggerieren einen Film besser nicht sehen z wollen????^^^^^^^^^^

10.05.2021 09:12 Uhr - McGuinness
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@Ghostfacelooker

Moin Ghost 🙋‍♂️

Ich danke dir für dein Feedback und dein Lob hierzu, was mich wie immer sehr freut ☺️

Ich sehe ja sonst deine sprachlich wie auch inhaltlich toll verfassten Kritiken gerne als Empfehlung oder auch als Warnung, doch dieses mal hoffe ich dich durch meine Rezension dazu bewegen zu können, auf größtmöglichen Abstand zu diesem ' Meisterwerk ' zu gehen 😉

10.05.2021 10:52 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.783
10.05.2021 09:12 Uhr schrieb McGuinness
@Ghostfacelooker

Moin Ghost 🙋‍♂️

Ich danke dir für dein Feedback und dein Lob hierzu, was mich wie immer sehr freut ☺️

Ich sehe ja sonst deine sprachlich wie auch inhaltlich toll verfassten Kritiken gerne als Empfehlung oder auch als Warnung, doch dieses mal hoffe ich dich durch meine Rezension dazu bewegen zu können, auf größtmöglichen Abstand zu diesem ' Meisterwerk ' zu gehen 😉

Deine Hoffnung habe ich ja bereits bestätigt ^^^^^

10.05.2021 13:32 Uhr - Phyliinx
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
09.05.2021 19:51 Uhr schrieb McGuinness
@Phyliinx

Hast du " The Ice Cream Truck " denn gesehen ?
Was darf ich mir darunter vorstellen, wenn du das Ende von " High Tension " gerne selbst erlebt hättest ??? 🤔
Meinst du damit, dass du den Film noch nicht gesehen hast und dir nun durch meine Review die Freude auf den Ausgang des Films genommen wurde ? (Dafür habe ich extra die Spoilerwarnung miteingebaut 😉)

Dennoch, danke fürs lesen meiner Review und freut mich, wenn sie dir gefallen hat 😊


Hey, ich dachte hier geht es um Grunde nur um das Ende für den ICE Cream Truck, ich wusste nicht, dass da noch auf das Ende eines anderen Filmes Bezug genommen wird. Mehr nicht :D

10.05.2021 14:46 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 917
@Phyliinx

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass " High Tension " jedermann ein Begriff sein sollte bzw. es wohl kaum jmd. geben dürfte, der diesen Vorreiter der französischen Terrorwelle noch nicht gesehen hat 😉
Mein unbeabsichtigter Spoiler sollte jedoch kein Grund sein, dass du dir dieses 1A - Horrowerk nun nicht mehr ansiehst, im Gegenteil, so verfolgst du " High Tension " wohlmöglich wesentlich genauer 😁

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)