SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware

Anonymous Animals

Originaltitel: Les Animaux Anonymes

Herstellungsland:Frankreich (2020)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Fantasy
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (4 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Die Machtverhältnisse zwischen Mensch und Tier werden umgekehrt, Positionen werden getauscht. In einem abgelegenen Feld oder anderswo kann jede Begegnung mit der dominanten Art lebensgefährlich werden. (UCM.ONE)

Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Die Jagd ist eröffnet, der Schlachthof bekommt neue Ware. Der neue Kämpfer wird trainiert. Alles wie immer…

 

"..."

ANONYMOUS ANIMALS

So kurz war eine Einleitung meinerseits zu einem Film noch nie ! Was auch nicht verwundern soll, denn Baptiste Rouveures Werk hat mit einem handelsüblichen Streifen rein gar nichts zu tun ! 

Erinnert sich noch jemand an dem 1968 erschienenen Film -Planet der Affen- ? Ein bemitleidenswerter Charlton Heston landet mit seinem Raumschiff und dem Rest seiner Crew auf einem Planeten auf dem Affen regieren. Der Mensch wird zum Tier degradiert… Die Krone der Schöpfung also nichts mehr wert ? Doch damals wurde das ganze allerdings mit einem gewissen Augenzwinkern versehen und nahm die Gesellschaft an sich gehörig auf den Arm. Dennoch vergaß man zu keiner Zeit die Ernsthaftigkeit der Thematik. 

Vorliegender Film allerdings kommt schon mit deutlich weniger Humor aus und hält der heutigen Gesellschaft gnadenlos den Spiegel vor ! Die Positionen sind komplett vertauscht. Das Tier nimmt den Platz des Menschen ein und zieht das selbe Programm durch was auch der Evolutionsaffe abarbeiten würde. Dadurch daß zu keiner Zeit gesprochen wird (Tiere die Worte formulieren ist ja nicht möglich) ist der Einstieg in den Film etwas gewöhnungsbedürftig. Man erlebt einen Mann der, nur mit ner zerrissenen Hose bekleidet, mit einer Kette um den Hals an einen Baum am Strassenrand befestigt ist. Der Fahrer eines Autos welches gerade vorbeifährt hält kurz an, beäugt die Situation und setzt seinen Weg fort...nur um im nächsten Moment wieder vorbeizukommen. Hat man hier kurz seine Gedanken geordnet erkennt man daß der Mann offensichtlich hier ausgesetzt wurde. Das muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen !!! Er wurde ausgesetzt !!! Manch einer wird jetzt abwinken und denken "was für ein Quatsch !". Doch wie sieht's denn oftmals aus während der Urlaubszeit ? Wie viele Hunde werden von Idioten an Raststätten ausgesetzt um unbeschwert ihren "wohlverdienten" Urlaub genießen zu können. Ohne Hund ! Gott sei Dank… Wie man weiß sind es leider nicht nur Hunde die eben mal schnell irgendwo geparkt werden. Zu dem Zeitpunkt ist sich der Zuschauer trotzdem noch nicht ganz sicher womit man es hier zu tun hat. Denn die anderen Personen bleiben fürs erste unerkannt und bleiben vorerst im Schatten der Umgebung stehen. 

Plötzlich wechselt der Schauplatz in einen LKW auf dessen Ladefläche mehrere...Menschen unsanft transportiert werden. Und jetzt ist völlig klar worauf Rouveure abzielt ! Auf eine grandios grausame Art und Weise prangert er den Umgang mit Tieren im allgemeinen an ! Nicht Kühe sind es die hier ins Schlachthaus gebracht werden, sondern der Mensch der das selbe erleben muss wie...das Vieh. Jene Szene schnürt einem den Hals bis zum geht nicht mehr zu, die Panik scheint nicht gespielt ! Wenn dann auch noch ein Stier im Arbeitsanzug brüllend einen Elektroschocker schwingt, diesen gnadenlos einsetzt möchte man schreiend davonlaufen. Aber auch im Film gibt's kein Entkommen und so muss man sich mit dem zu sehenden arrangieren. Es sei nochmal erwähnt daß kein einziges Wort gesprochen wird und nur die Laute der Tiere zu vernehmen sind. Dies stellt die normalen Seh- und ja...Hörgewohnheiten auf eine harte Probe, was aber im Laufe des Films irgendwann völlig normal erscheint. Denn hier ist alles anders…

Da der Streifen eher auf psychologischen Irrsinn setzt, bleiben harte Szenen auf der Strecke. Sehr viel überlässt man dem Zuschauer der verzweifelt versucht zu kapieren was er da gerade sieht. Die Arbeit des Metzgers bildet sich in Geräuschen des zerteilens von Körpern (welche Körper das wohl sein mögen ?) und des abwischens seiner blutigen Händen am Schurz ab. Manches findet ausserhalb des Bildes statt was dann wieder der Fantasie des Konsumenten überlassen wird. Auch ein Bolzenschussapparat kommt zum Einsatz… 

Wenn dann auch noch zwei Tiere (ja wie denn nun ?) aufeinander losgelassen werden ist die Irritation vollendet. 

Dieser Film rennt nicht mit dem erhobenen Zeigefinger durch die Gegend, sondern verteilt eine schallende Ohrfeige nach der anderen. Gegen Ende gibt's noch voll einen in die Magengegend während der Kopf versucht das Dröhnen loszuwerden ! Hier wird nicht nur die Massentierhaltung angeprangert, sondern auch der oftmals fahrlässige Umgang mit dem Leben selbst. Ein Film den man erst einmal sacken lassen muss bevor der einer weiteren Sichtung unterzogen werden kann. Denn das Teil ist harter Tobak !

 

ses

10/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Dead
sonyericssohn
8/10
Benny
sonyericssohn
8/10
Katakomben
sonyericssohn
8/10
Rückkehr
sonyericssohn
7/10
die neuesten reviews
Bound
Cabal666
9/10
Rookies,
Ghostfacelooker
Fast
Phyliinx
8/10
Auf
McGuinness
8/10
Nightmare
CHOLLO
4/10
Fest,
cecil b
9/10

Kommentare

19.06.2021 11:47 Uhr - Kaiser Soze
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 23
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 12.533
Hui, das klingt ja durchaus interessant! Bietet der Film entsprechend psychische (überwiegend) und optische (teils / vereinzelt?) Härten? Ich muss jetzt mal total naiv nachfragen: Der Film geht wirklich nur ne gute Stunde, oder? Das ist kein Tippfehler?!

PS: Cooles Zitat! ;-D

19.06.2021 11:52 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Danke fürs lesen Kaiser.
Jap, die Laufzeit beträgt ungefähr 64 Minuten. Härten im Sinne von Splatter gibts hier nicht ! Das benötigt der Film auch zu keinem Zeitpunkt ! Das was man zu sehen bekommt reicht in jedem Fall ! Und ja, es wird Leute geben die den Film als Dreck bezeichnen....

Über das Zitat hab ich mir lange Gedanken gemacht ! 😁

19.06.2021 11:52 Uhr - cecil b
4x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.508
Eine hochinteressante Vorstellung, sehr schön beschrieben!

Will ich sehen. Danke.

Die Perspektive des Films gefällt mir. Der Affen-Planet liegt nahe, aber der von dir beschriebene Unterschied ist für mich insbesondere reizvoll. Ich habe übrigens mal eine Kurzgeschichte geschrieben, die die hier beschriebene Perspektive hat, nur, dass nicht direkt Tiere auf der anderen Seite sind, sondern etwas Unbekanntes.

Erbsenzählen mit Tante Edith: "Der Fahrer eines Autos daß" das, oder? Unwesentlich. Weiter im Takt.

Aussetzen: Ich kenne eine Frau, die zahlreiche Tiere aus dem Heim bei sich aufgezogen hat. Die dankbarsten und freundlichsten Wesen, die mir je begegnet sind. Ich war mal auf einem Gnadenhof, Schweine streicheln. Ich habe mit ausgebildeten und 'natürlichen' Therapie-Hunden zu tun, sie therapieren Menschen allein schon durch ihre Anwesenheit.

Immerhin gibt es offiziell keine Hundezwinger mehr. Oder?.....

19.06.2021 11:56 Uhr - Cinema(rkus)
3x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Mit dieser Review rennst bei mir offene Türen ein.
Super "Sony-like" verfasst, wobei Du einfließen lässt, dass Dir Tiere auch nahe stehen.
Ich habe es vor einigen Tagen bei den News schon verfasst; ehrenhaft und unterstützenswert, dass ein HORROR-Film sich so einer Thematik annimmt. Ich freu mich schon wahnsinnig auf den Film, müsste bald im Briefkasten stecken.
Wenn der Film nur einen von uns mitnimmt, der bisher unüberlegt gegenüber Tieren/Fleischkauf oder ähnliches handelte, dann ist er schon aller Ehren wert. Wie der Mensch mit diesen Geschöpfen, jedes mit eigenen Gefühlen, eigenem Charakter ausgestattet, umgeht, ist eine Schande. Bitte denkt einfach mal um. Muss es das teuerste Handy, aber das billigste Fleisch sein ? Mann oh Mann, ich bin immer wieder erstaunt, welch Billig-Zeugs sich die (angebliche !!!!) Krone der Schöpfung einführt. Der 300 PS-Audi bekommt das teuerste Motoröl, ich selbst möchte aber ein Schnitzel für 2 Euro, von Schweinen, die gar nicht mehr schmecken, da irgendwo verrottet. Gnadenlos verkehrte Menschen-Welt !!
Und wenn dieser Streifen es schafft, nur einige Gedanken in Umlauf zu bringen, dann hat er seine vollste Daseinsberechtigung.

Sony, Thank you für die Vorstellung. Ich hoffe echt, dass Deine - wie immer - gelungenen Sätze einige hier zum anschauen animieren und - noch wichtiger - evtl. teilweise zum umdenken anstoßen. Unterstützt Bio-Höfe, erkundigt euch nach regionalem Fleisch in der Umgebung, am Besten von Tieren, die am Hof geschlachtet wurden und begegnet Tieren mit höchstem Respekt. Sie werden es euch danken.
Investiert mehr Geld in eure Ernährung und lasst dafür mal lieber das eine oder andere Media-Book liegen.
Alte, lebenserfahrene Leute sagen oft, "lasst euch nie auf Leute ein, die keine Tiere mögen". Das kann ich nur unterstreichen, stimmt total.
Gruß C.M.

19.06.2021 11:58 Uhr - sonyericssohn
4x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Danke Cecil !!!
Tante Edith wird jetzt bestimmt zufrieden sein 😆
Gnadenhöfe sind was wunderbares ! War vor Jahren auf Gut Aiderbichl...ein Traum !
Das mit den Hundezwingern...hat hier nen kurzen Ansatz....

19.06.2021 12:05 Uhr - sonyericssohn
3x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Danke Cine.
Ich möchte nicht mit besagtem erhobenen Zeigefinger rumlaufen und versuchen Leute zu bekehren. Manch einer wird diese Zeilen lesen und mich für nen Wichtigtuer halten (was bestimmt schon einige machen). Sollen sie... Ich persönlich gebe gerne ein paar Euro mehr für ein gutes Stück Fleisch aus (Schwein meide ich seit Jahren so gut es geht) und verzichte auch gerne mal darauf. Lieber einmal ein gutes Steak für 9€ als 5 Kilo Schnitzel für 3,50...

19.06.2021 12:32 Uhr - Cinema(rkus)
3x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Hi Sony.

Freut mich, was Du hier schreibst.

Nein, ein erhobener Zeigefinger bringt überhaupt nichts. Die Leute müssen durch sanftes "Anstoßen" zum umdenken angeregt werden. Ich selbst bin im Tierschutz tätig, finanziere mit einem Betrag, den andere in ihr Auto-Tuning stecken, um Vin Diesel Konkurrenz zu machen, etliche ehemalige Labor-Affen. Und, he, ich fühle mich super dabei. Selbst (wahrscheinlich) mal nicht von Altersarmut betroffen, die Pension dürfte auch ausreichend sein(ist alles aber bitte nicht hochnäsig gemeint) , investiere ich liebend gern in ehemalige Labor-Tiere, besuche sie, streichle sie. Meine These: wenn jeder hier seine Kinder in Einklang mit Tieren aufwachsen lässt, dann sind die Psycho-Kliniken in der nächsten Generation (zumindest) leerer. Liebst Du ein Tier, dann bist Du im seelischem Gleichgewicht, Stress, Ängste, psychischer Druck, können Dir dann gar nicht mehr gefährlich werden.
Schleppt eure Kinder aber nicht in Streichel-Zoos (Stress für die Tiere), setzt sie nicht auf ein Pony in der Manege, erzieht eure Kinder einfach natürlich im Umgang mit Tieren und die psychischen Störungen bei Kindern werden abnehmen. Lebt respektvoll den Umgang mit Tieren vor. Und vermeidet das bescheuerte Wort "Nutz-Tier". Ist mit das schlimmste Wort, das ich kenne. Man benutzt ein Tier ? Kein Wunder, wenn sich manches Fehlverhalten gegenüber Tieren durchsetzt.
Wenn ich hier am Hof jemanden Eier von meinen Seidenhühnern gebe, dann sind die Leute meist überrascht. Oh Mann, plötzlich ist der Kuchen so gelb, oh Mann, wie gut schmecken denn die Eier ? Ja, klaro, bei mir leben halt 18 Hühner auf 1500 m2, auf grüner Wiese, mit besten Futter. Ist nur ein Beispiel.

Mensch, Sony, sorry, dass ich Deine Review hier jetzt ein wenig für meine Gedanken zum Anlass nehme. Aber das ist ein Thema, das mir ungemein wichtig ist. Du wirst es merken ?

Nochmals: Super, dass Du diesen Film hier besprochen hast. Und das mal wieder sehr gut, aber, he, das ist einfach diese Sony-Qualität, die hier schon ganz normal ist.
Gruß C.M.

19.06.2021 12:42 Uhr - sonyericssohn
3x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Einmal im Fernsehen gesehen vor Jahren: ein paar Stadttussies (Verzeihung) kommen aufs Land und sehen Kühe. Da sagt die eine: "Krass, davon kommt die Milsch ! Aber wenn die Gras essön, wie soll das gehen ? Müssten die nischt Milsch trinkön ?"
Darauf ne andere: "Ey gugck möl, ne braune Kuh !! Da kommt bestimmt der Kakao von, isch schwör..."
Bin dann zum kotzen gegangen...

19.06.2021 13:08 Uhr - TheRealAsh
4x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.380
Das hört sich wirklich gut an, danke für den Tipp!

19.06.2021 13:17 Uhr - sonyericssohn
3x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Danke und gerne Ash ! Wenn du einem gewissen Wahnsinn nicht abgeneigt bist...

19.06.2021 14:59 Uhr - Cinema(rkus)
3x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Sony

Ich weiss, was Du meinst. Oh Mann, solche Mädels (aber auch Jungs) sind dermaßen hohl......
Thema Schwein:
Schweine sind saubere Tiere, intelligent, sozial, anhänglich.
Was ist in Deutschland los ?
Du "blöde S.", Du "DreckS." u.s.w.....Von klein auf sehen wir diese Tiere minderwertig.
Der Städter freut sich dann, wenn er am Sonntag nach der Kirche am Land den Schweinebraten für 5,99 Euro (früher sogar 5,50 D-Mark) runterschlingen darf. Ich behaupte, dass wir in Deutschland gar nicht mehr wissen, wie gutes Schweinefleisch schmeckt. Wir fressen - Pardon - stressverseuchtes Schweinefleisch, das in irren Transporten von A nach B gefahren wurde, um dann billigst zerlegt zu werden.
Esst bitte mal Schweinefleisch von Schweinen, die in Wäldern leben, auf Weiden rumrennen und Eicheln fressen. Ich schwöre euch, ihr werdet es nicht als Schweinefleisch identifizieren, weil wir von Klein auf meistens nur minderwertige Schweinderln zu uns nehmen.
Soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo, war jetzt aber das letzte, was ich zu dem Thema sage, ich finde es einfach anregend, wenn ein Film, und eine Review dazu, solche Diskussionen auslöst.
Super gemacht Sony.
Wenn wir damit von 100 nur einen erreichen, dann ist alles toll gelaufen......

19.06.2021 15:11 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Ein guter Schweinebraten bei uns in der Gegend kostet ca. 15 € !
Das soll es jetzt auch gewesen sein.

19.06.2021 17:41 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 8
Erfahrungspunkte von McGuinness 840
Interessante Vorstellung, welche mich unweigerlich an Orwells " Farm der Tiere " erinnert, in moderner Adaption.

Sicherlich er(be)greifend und zum Nachdenken angedacht inszeniert worden, wobei empathielose und innerlich verrohte Individuen auch hierdurch nicht erreicht werden dürften.

19.06.2021 17:49 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Danke fürs lesen Mc.
Farm der Tiere...na klar. Der Vergleich liegt nahe, wobei der hier dann echt etwas rauer daherkommt !

21.06.2021 20:46 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
Na das ist ja nun so gar nicht mein Genre, aber trotzdem bin ich durchaus neugierig geworden. Ich warte mal, bis der Blu Ray Preis sinkt. Starke Review!

21.06.2021 20:54 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Na sieh mal an ! Ein äußerst seltener Gast unter einer meiner Kritiken ! Schön daß du auch einmal den Weg hierher gefunden hast ;-) Danke !
Nein der Film ist mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack, aber ein Auge kann man schon mal riskieren.

22.06.2021 14:29 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
21.06.2021 20:54 Uhr schrieb sonyericssohn
Na sieh mal an ! Ein äußerst seltener Gast unter einer meiner Kritiken ! Schön daß du auch einmal den Weg hierher gefunden hast ;-) Danke !
Nein der Film ist mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack, aber ein Auge kann man schon mal riskieren.


Bei mir hat das hauptsächlich etwas mit der Komfortzone zu tun. Ich weiß bei meinem Thriller von der Stange wo es lang geht und traue mich nicht so recht, nach links oder rechts zu schauen.

22.06.2021 14:43 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Da verpasst du aber so manches !😎

24.06.2021 09:44 Uhr - g-hot77
1x
User-Level von g-hot77 13
Erfahrungspunkte von g-hot77 2.849
Na, das scheint doch mal wieder eine orangene Erbse in der Schote voller grüner Erbsen zu sein, ich liebe den Film jetzt schon. Kommt ganz oben auf die Liste. Danke für das angenehm zu lesende Review.

Wie kann das, dass du wieder Punkte vergiebst? LG

24.06.2021 10:07 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Danke fürs lesen G !
Ähm...ich vergebe doch immer Punkte !? 🤔

24.06.2021 21:32 Uhr - g-hot77
1x
User-Level von g-hot77 13
Erfahrungspunkte von g-hot77 2.849
24.06.2021 10:07 Uhr schrieb sonyericssohn
Danke fürs lesen G !
Ähm...ich vergebe doch immer Punkte !? 🤔


Ach sorry, war irgendwie bei Ghost

24.06.2021 21:37 Uhr - g-hot77
2x
User-Level von g-hot77 13
Erfahrungspunkte von g-hot77 2.849
Grade gesichtet. Wirklich geil gemacht. Die emotionale Bindung weil es Menschen sind und das Wissen, dass es Tiere sind. Toll konzeptioniert und noch besser umgesetzt. Wenn das nicht zum Nachdenken anregt? Sicherlich ein Film, den ich nur einmal schau, aber die Sichtung hat gesessen. Danke für den Tipp!

26.06.2021 21:31 Uhr - Taran
2x
Moderator
User-Level von Taran 3
Erfahrungspunkte von Taran 112
Das klingt wahnsinnig intressant und landet umgehend auf der Liste. Danke für den Tipp!!

26.06.2021 22:19 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.043
Vielen Dank Taran ! Schön mal wieder was von dir zu lesen !👍🙏

29.06.2021 01:15 Uhr - PhilWil
1x
Toll.
Jetzt muss und will ich den auch noch sehen.
Liste lang, sehr lang. Zu lang?
Niemals!
Danke Sonyericssohn.

Grüße Wil

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)