SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

Fast & Furious 9

Originaltitel: F9

Herstellungsland:USA (2021)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Fast 9
The Fast and the Furious 9
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,29 (7 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Dom Toretto (Vin Diesel) ist abgetaucht und genießt mit Letty und seinem Sohn Brian das ruhige Leben auf dem Land. Doch Dom und Letty wissen sehr genau: Ihr friedliches Idyll ist ständig in Gefahr. Diesmal ist Dom durch eine neue Bedrohung gezwungen, sich seiner Vergangenheit zu stellen, wenn er die Menschen, die er am meisten liebt, beschützen will. Und so bringt er noch einmal seine Crew zusammen, um eine weltweite, extrem gefährliche Verschwörung zu stoppen, deren Anführer der skrupelloseste Auftragskiller ist, dem sie bisher begegnet sind. Und das ist noch nicht alles: Es handelt sich dabei um Doms verloren geglaubten Bruder Jakob (John Cena, Bumblebee). (Universal Pictures)

eine kritik von phyliinx:

Fast 9 (2021) macht richtig Spaß, denn Auteur Justin Lin findet eine mehr als passende Balance für seinen neusten Raser, der dank Startschwierigkeiten recht zäh mit etwas Verspätung in die Gänge kommt, um das Pedal später richtig runter zu drücken. Vin Diesels Dom bekommt nach acht vorhergehenden Filmen und einem Spin Off durch John Cenas Jakob Familienzuwachs : der Bruder möchte eine Waffe an sich reißen, die alle Waffensysteme kontrollieren kann. Einen der beiden Schlüssel zu dieser Waffe hat Sung Kangs Han, den viele Fans sicherlich vermisst haben, sodass seine Rückkehr heiß erwartet werden dürfte. Erst einmal ist klarzustellen : weder Han, noch die rückkehrende Cipher (Charlize Theron) oder Helen Mirren bekommen annähernd genug Zeit zur Entfaltung, sie werden schnell beiseite gepackt. Hier geht es um Dom und den Zwist mit der Addition zu seinem Familienstammbaum. Es sind Dialoge voller Männlichkeit, die in Überlänge auf den Zuschauer einprasseln und groß angelegte Actionsequenzen am Ende weit genug abdrängen, damit man sie an einer Hand abzählen kann, wobei das, was passiert, ob durch den Computer oder handgemacht, dann im Allgemeinen wieder sehr wertig sowie ordentlich eingefangen aussieht und nur Nahkämpfe oder Schießereien zum Teil etwas zerschnitten daherkommen, um bei soliden Choreographien das PG-13 zu wahren, wenn es hinter der Kamera definitiv zu einem deftigeren Ergebnis kommen würde.

Der Tritt auf die Bremse und das langsame Lösen von dieser fühlt sich ab dem zweiten Drittel aber sehr gut an : wenn es dann im Showdown, von dem die Trailer viel zu viel zeigen, richtig kracht, ist einfach noch keine blanke Übersättigung da. Was mich aktiv gestört hat, war die Vielzahl nerviger Rückblenden : ich habe die Emotionen zwischen Dom und Jakob schon im gegenwärtigen Part der Handlung verstanden, hinten rum wollte man dann tiefer in den Gefühlen graben, als es der Grundsatz der Reihe letztendlich zulässt. Die Physik steht getreu dem Mantra dieses Franchises komplett auf dem Abstellgleis, rein logisch stimmt hier gar nichts und wer damit nicht leben kann, der steigt schon in den ersten Minuten von Fast 9 komplett aus. Was auffällt und gefällt ist eine Vielfalt im Szenenbild : Deutschland, Tokio und Edinburgh geben gemeinsam sehr interessante, variable Eindrücke und lassen die ganze Sache als Kinofilm dann noch etwas mehr wie ein wahres, saftiges Event wirken.

Der Soundtrack nutzt Hip Hop als Basis und weiß das grundsätzlich auch gut zu verkaufen, nur leider nutzt man ihn für meinen Geschmack einen Ticken zu pointiert, sodass es besonders zu Anfang fast stockend wirkt. Den Film habe ich mit Dolby Atmos Sound auf einer großen Leinwand gesehen und ich komme nicht drumherum, zu erwähnen, dass die sonstigen Audio - Effekte ziemlich lecker geworden sind, obwohl mir etwas diese Art von Bass gefehlt hat, bei der man denkt, das Herz explodiere gleich, sowas gab es hier nur nahe am Abspann. Der Cast spielt etwas zurückhaltender als in F8 (2017), das wünsche ich mir in F10 dann definitiv wieder etwas kraftvoller, mit mehr Ausstrahlung, besonders, weil John Cena jetzt wohl Dwayne Johnson ersetzt und in diesem Genre eigentlich etwas mehr kann, als er hier rauslassen will. Desweiteren hätte ich den Fokus dann lieber wieder gern auf der Family : Vin Diesel kann F9 zwar wunderbar tragen, aber alle zusammen als Einheit zu sehen, bringt deutlich mehr Grip auf die Fahrbahn. Das sind dann aber auch so Einzelheiten, die es jetzt nicht geschafft haben, mir Fast 9 kaputt zu machen. Er ist nicht das, was ich erwartet habe, er hätte vielleicht ein Müh kürzer sein können, aber am Ende hat hier glaube ich nicht nur der Langzeit - Fan Spaß, sondern auch der generelle Zuschauer und so kommt etwas Abwechslung in eine Reihe, die jedem etwas geben will, der für sie ins Kino geht, was ich am Ende richtig und wichtig finde. Die Story ist trocken und wendungsarm, die Figuren sind nicht allzu vielschichtig, aber insgesamt fand ich diesen Streifen gelungen.

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Spectre
Phyliinx
5/10
Skyfall
Phyliinx
10/10
Quantum
Phyliinx
7/10
Casino
Phyliinx
10/10
die neuesten reviews
Palm
Ghostfacelooker
Lord
dicker Hund
7/10
Scream
CHOLLO
10/10
Dune
Necron
9/10
Chiko
Draven273
8/10
Lady
dicker Hund
5/10
Mortal
SierreHenry82
8/10

Kommentare

25.07.2021 07:38 Uhr - Columbo61
Du bist wohl ein wahrer Fan der Serie. Aus meiner (neutralen) Sicht kann ich deine Meinung
zum Film nicht gutheißen. Eine Handlung ist kaum vorhanden; die Charaktere der handelnden Personen oberflächlich mit wenig Tiefgang, die Action pomphaft überladen.
Für mich ist dieser Film nicht geeignet. Dein Review ist gelungen.

25.07.2021 09:25 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
25.07.2021 07:38 Uhr schrieb Columbo61
Du bist wohl ein wahrer Fan der Serie. Aus meiner (neutralen) Sicht kann ich deine Meinung
zum Film nicht gutheißen. Eine Handlung ist kaum vorhanden; die Charaktere der handelnden Personen oberflächlich mit wenig Tiefgang, die Action pomphaft überladen.
Für mich ist dieser Film nicht geeignet. Dein Review ist gelungen.
Bin ich ein Fan, wenn das mein zweiter F&F war? Danke für dein Lob!

25.07.2021 12:49 Uhr - Ghostfacelooker
3x
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.728
25.07.2021 09:25 Uhr schrieb Phyliinx
25.07.2021 07:38 Uhr schrieb Columbo61
Du bist wohl ein wahrer Fan der Serie. Aus meiner (neutralen) Sicht kann ich deine Meinung
zum Film nicht gutheißen. Eine Handlung ist kaum vorhanden; die Charaktere der handelnden Personen oberflächlich mit wenig Tiefgang, die Action pomphaft überladen.
Für mich ist dieser Film nicht geeignet. Dein Review ist gelungen.
Bin ich ein Fan, wenn das mein zweiter F&F war? Danke für dein Lob!

Mit welchem hast du angefangen, wenn dies als neunter Teil dein zweiter Fast and Furious war und kann man dann die Figuren überhaupt für sich sympathtisch oder nachvollziehbar finden?! Besonders im Hinblick auf Han und deine Äußerung dazu machen, dann noch weniger Sinn

25.07.2021 14:35 Uhr - Phyliinx
2x
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
25.07.2021 12:49 Uhr schrieb Ghostfacelooker
25.07.2021 09:25 Uhr schrieb Phyliinx
25.07.2021 07:38 Uhr schrieb Columbo61
Du bist wohl ein wahrer Fan der Serie. Aus meiner (neutralen) Sicht kann ich deine Meinung
zum Film nicht gutheißen. Eine Handlung ist kaum vorhanden; die Charaktere der handelnden Personen oberflächlich mit wenig Tiefgang, die Action pomphaft überladen.
Für mich ist dieser Film nicht geeignet. Dein Review ist gelungen.
Bin ich ein Fan, wenn das mein zweiter F&F war? Danke für dein Lob!

Mit welchem hast du angefangen, wenn dies als neunter Teil dein zweiter Fast and Furious war und kann man dann die Figuren überhaupt für sich sympathtisch oder nachvollziehbar finden?! Besonders im Hinblick auf Han und deine Äußerung dazu machen, dann noch weniger Sinn
Natürlich kann ich die Figuren für mich als sympathisch und nachvollziehbar empfinden. Da sehe ich keinen Grund der Kritik. Und dafür, dass Han hier als große Rückkehr verkündet wurde, hat er für mich hinten rum zu wenig zu tun. Du kannst gerne eine Antwort schreiben, meine Meinung zu dem Film wird diese jedoch in keinster Weise beeinflussen. Ich hatte Spaß im Kino und darf diesen auch ausdrücken.

26.07.2021 08:47 Uhr - Ghostfacelooker
3x
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.728
Das du immer einen auf Dramaqueen machen musst?!^^^^ Aber das gehört wohl zu der Inszenierung deines Alter Egos hier als Exot der Reviewschreiber. Wenn ich eine Antwort hätte schreiben wollen, dann hätte ich ein eigenes Review verfasst, also habe ich weder die Berechtigung deines Reviews noch deinen Spaß daran bemängelt oder kritisiert, sondern dir zwei eigentlich simple Fragen gestellt.

Lass mich es dir deutlicher erklären und dich auf meine Seite des Bildschirms holen.

Wenn man, wie ich der alle Teile gesehen hat, von dir nun liest, daß du einschließlich diesen Teils insgesamt 2 Filme der Reihe gesehen hat, fragt man sich unwillkürlich wie du Figuren als nicht zu vielschichtig bezeichnen kannst, die du kaum kennst.

Aus deinem Review entnehme ich zusätzlich, daß du mit dem 8. Teil begonnen hast, was zudem noch seltsamer wirkt als manch deiner anderen Reviews, denn wer beginnt am Ende einer achtteiligen Reihe und erwartet dann die Figuren und deren Charaktertiefe nachzuempfinden?!

Wenn du jedoch mit dem ersten Teil begonnen hast oder egal mit welchem, dann hast du im neunten NATÜRLICH das Problem der fehlenden Vielschichtigkeit, weil sich die Figuren bis dahin jedem der die Reihe von Anfang bis zum Ende verfolgt hat bereits erschlossen. Ausser dir.

Und auf Han bezogen hat man die Reihe basierend auf dem Ableben seiner Figur sogar zeitlich einige Teile lang zurückgesetzt nur um ihn besser in Szene zu bekommen, also muss er gar nicht mehr so viel Screenzeit bekommen.
Vor allen wer ist für dich Helen Mirren Figur, Han, oder jeder andere da du scheinbar mit dem achten Teil begonnen hast, oder mit welchem auch immer du begannst, dir fehlt so oder so der bezog entweder zu DOM und seinem Verständnis zur Familie oder warum zum Geier Figuren auftauchen, die du vorher nicht gesehen hast.

Denn wenn du mit dem ersten Teil begonnen hast, weißt du nicht warum die anderen im Team sind und wer sie sind und wenn du mit dem wie ich vermute achten begonnen hast, fehlt dir die gesamte Hintergrundgeschichte. Aber das ist was ich aufgrund deiner eigenen Äußerung gelesen und mich und dich gefragt habe, nicht mehr aber auch sonst nichts anderes

26.07.2021 13:50 Uhr - Lukas
1x
Endlich wird bei F&F mal darüber diskutiert, worum es in der Reihe wirklich geht: Die Charaktertiefe der Figuren! :-DDD

27.07.2021 10:10 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 6
Erfahrungspunkte von Phyliinx 491
26.07.2021 13:50 Uhr schrieb Lukas
Endlich wird bei F&F mal darüber diskutiert, worum es in der Reihe wirklich geht: Die Charaktertiefe der Figuren! :-DDD
Ich habe mich aus dieser Diskussion schon nach dem ersten Satz ausgeloggt, der die geschlagenen 7 Ansätze dort oben anführt. Ich habe meine Meinung zum Film geäußert und Ghostface hat die Option, das gleiche in einer eigenen Rezension zu machen. Für mich bedeutet F&F Spaß auf zwei Stunden Plus und der wurde hier geliefert.

01.08.2021 02:54 Uhr - alraune666
25.07.2021 07:38 Uhr schrieb Columbo61
Du bist wohl ein wahrer Fan der Serie. Aus meiner (neutralen) Sicht kann ich deine Meinung
zum Film nicht gutheißen. Eine Handlung ist kaum vorhanden; die Charaktere der handelnden Personen oberflächlich mit wenig Tiefgang, die Action pomphaft überladen.
Für mich ist dieser Film nicht geeignet. Dein Review ist gelungen.


Nunja, viel Handlung braucht ein Popcorn Actioner nicht wirklich, hier reichts voellig aus … auch Death Wish als belibten Klassiker kann man in 1 kurzen Satz zusammenfassen … Hirn aus Unterhaltung an, das gleiche gilt fuer die Charaktertiefe … da haben viele Genrefilme wenig zu bieten … warum auch, dafuer schaue ich keinen Popcirn Klopper … das Wichtigste … die Action … da stimme ich ueberein … zu viel Po,pmp … viel zu ueberzogen … da ist das mitfiebern fuern Arsch, da man sich so gar nicht in bestimmte unsinnige Einfaelle reinversetzen kann … muss nicht realistisch sein … aber wenn die Charaktere ausschließlich durch alberne Einfaelle ueberleben … ne, da kommt dann wenig Stimmung auf. Besser als no 8 … machte etwas mehr Spass … aber kommt an Walker Zeiten nicht ran …

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)