SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware

Mad Max: Jenseits der Donnerkuppel

Originaltitel: Mad Max: Beyond Thunderdome

Herstellungsland:Australien (1985)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Abenteuer, Action, Science-Fiction
Alternativtitel:Mad Max 3
Mad Max III
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,14 (76 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Unter der Donnerkuppel von Bartertown bricht Mad Max bei einem erbarmungslosen Zweikampf ein ehernes Gesetz: Er schenkt dem Besiegten das Leben. Wütend lässt Aunty Entity, Herscherin der Gesetzlosen, ihn in die Wüste verbannen. Doch Mad Max kehrt zurück. Härter und explosiver als je zuvor.
Die Regisseure George Miller und George Ogilvie inszenierten ein technisch perfektes Endzeitspektakel mit mitreißenden Kampfszenen und der unvergleichlichen Verfolgungsjagd mit apokalyptischen Fahrzeugen. Zum dritten Mal dabei: Mel Gibson ("Fletcher's Visionen", "Lethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf") als Titelheld Mad Max. (Warner DVD-Cover)

eine kritik von dicker hund:

Nach einer Pause von vier Jahren entschied sich George Miller dafür, seinem "Mad Max" noch eine zweite Fortsetzung zu bescheren. Größter Trumpf der dritten Runde des Sci-Fi-Franchises ist Tina Turner, die nicht nur ihre Musik für die Eingangs- und Schlusscredits beisteuert, sondern in der Rolle der Aunty Entity auch als Endzeit-Machthaberin mit weitem Ausschnitt zu sehen ist (Sex aber 1/10). Neben diesem beachtlichen Neuzugang gibt es jedoch eine bislang kaum erkennbare Bürde zu beklagen: Die Verniedlichungstendenz. Diese wird bereits in den ersten Minuten offenkundig, in welchen Bruce Spence seinen zuckersüßen Sohnemann ein Flugzeug steuern lässt, während ein knuffiges Äffchen Ladung von der Transportfläche eines Lastfahrzeuges wirft. Der Trailer verspricht da etwas ganz anderes als das im Mitteilteil gebotene Kinderdorf in einer Wüstenoase, das weit über eine halbe Stunde ohne nennenswerte Action auskommt. Die drolligen Knirpse mit ihren netten Lendenschurzen und amüsant-naiven Vorstellungen bieten dafür nur einen unbefriedigenden Ersatz (Humor 4/10).

"Lass Deine Waffen hier. So will es das Gesetz."

Viel besser gelungen ist da die Präsentation der bizarr-archaischen Stadt "Bartertown", in die es Mel Gibson in seiner gewohnten Hauptrolle erst einmal verschlägt. Dieser aufwändig gestaltete Ort kontrolliert das Geschehen am Boden von einer Art Kontrollzeppelin aus, während im Untergrund eine wunderliche Schweinefarm zur Energieproduktion durch Methan genutzt wird. Seine Bewohner sind in kuriose Masken und Kostüme gehüllt, unter denen der Doppel-Charakter "Master-Blaster" (Angelo Rossitto und Paul Larsson) als besonders kreative Erscheinung hervorsticht. Höhepunkt vor Ort dürfte die für den Beititel "Jenseits der Donnerkuppel" verantwortliche Kampfarena sein, in welcher nur eine Regel gilt:

"Zwei Mann gehen rein, ein Mann geht raus."

Für so ein Gladiatorenkonzept ist die gebotene Gewalt (2/10) leider erstaunlich unblutig, was zu allem Überfluss ein verallgemeinerungsfähiger Kritikpunkt ist. Von der Härte der Vorgänger bleibt nicht mehr viel übrig. Allenfalls einige angedrohte Grausamkeiten und das S/M-nahe Äußere einiger Bekleidungsfetische können noch als eine Spur von Horror (3/10) durchgehen. Der bislang so dominante Fuhrpark findet erst im Finale seinen Platz, wo allerdings weder der verspielte Score, noch die slapstickhaft arrangierten Kämpfe die Wucht der früheren Teile erreichen. 

"Mad Max III: Jenseits der Donnerkuppel" kann Innovation für sich verbuchen, einen geschmeidig eingepassten Pop-Star, eine viel interessantere Geschichte als beim letzten Anlauf und ein faszinierendes Set. Dennoch reicht es nur knapp für eine kleine Filmperle (7/10 Punkten), was in der Reihe einen klaren Rückschritt bedeutet. Das Weichspülmanko wäre ja noch zu verschmerzen, auf den liebgewonnenen rauhen Motorsport verzichtet man aber nur ungern. Größter Fan waren FSK und BPjS, die mit eingeschränkter Jugendfreigabe und einem Indizierungsverzicht eine fragwürdige Erstweihe verliehen haben.

7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Mutilator,
dicker Hund
5/10
Murder-Set-Pieces
dicker Hund
6/10
Murderer
dicker Hund
5/10
die neuesten reviews
Coming
Ghostfacelooker
House
cecil b
7/10
neun
Kaiser Soze
8/10
Stylist,
Ghostfacelooker
Quarry,
Insanity667
9/10
Fast
Phyliinx
8/10

Kommentare

14.11.2021 15:48 Uhr - leichenwurm
1x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Uff... DAS nenn ich nen mildes Urteil... ! Für mich nen riesen Fehlschlag und qualitativ Welten von den beiden Vorgängern entfernt... ! Unfassbar, wie rigoros der zermürbenden Endzeitatmosphäre der ersten beiden Teile, hier die Zähne gezogen wurden... ! Formal trotzdem mal wieder ein sehr gelungenes und trotz abweichender Meinung sehr lesenswertes Review ;-) !

14.11.2021 16:42 Uhr - christos73
1x
Sehe ich auch so; Angry Anderson fällt mir auch noch als erwähnenswert ein, ansonsten ein ganz klarer Rückschritt gegenüber den beiden Vorgänger...
Aber - nachdem ich "Fury Road" gesehen hatte, dem ich nahezu gar nichts abgewinnen kann (außer den Stunts), weiß ich MMJDDK durchaus zu schätzen.
Meine Wertung liegt etwas darunter, aber eine solide 6/10 würde ich ihm geben...


14.11.2021 17:09 Uhr - Roadie
1x
User-Level von Roadie 2
Erfahrungspunkte von Roadie 37
Das ist eben der Teil der Reihe wo Mel Gibson schon ein grosser Star war und die Mad Max Reihe schlussendlich im Mainstream Kino angekommen ist.

Würde da 6/10 geben. Für sich allein ganz unterhaltsam und Tina Turner plus ihre Songs gefielen mit sehr.
Kann aber verstehen dass der Film nach dem legendären Teil 2 eine Enttäuschung war, für viele Fans.

14.11.2021 22:05 Uhr - dicker Hund
User-Level von dicker Hund 17
Erfahrungspunkte von dicker Hund 5.061
Hallo zusammen!

@leichenwurm
Atmosphärisch konsequent fand ich die Vorgänger auch schon nicht, konsequenter als die Donnerkuppel aber allemal.

@Roadie und Christos
Müssten wir als Plenum abstimmen, könnte ich mich auch auf eine 6 einigen. Aber das müssen wir ja zum Glück nicht. Die Abstimmung oben sieht übrigens ähnlich aus...
;-)

15.11.2021 11:38 Uhr - DriesVanHegen
1x
User-Level von DriesVanHegen 5
Erfahrungspunkte von DriesVanHegen 369
An den hab ich mich bisher noch nicht rangetraut :D
Ich daddel allerdings gerade das MAD MAX-Spielchen von 2015, was mich für die Filme wieder hat heiß werden lassen. Deshalb rotierte FURY ROAD am Wochenende auch mal wieder im Player, an dem kann ich mich schlicht nicht sattsehen.
Und ich denke, ich werde mir dann die alte Trilogie auch nochmal zu Gemüte führen...und dann vielleicht auch die Donnerkuppel betreten ;)

15.11.2021 17:21 Uhr - dicker Hund
1x
User-Level von dicker Hund 17
Erfahrungspunkte von dicker Hund 5.061
Trau Dich ruhig dran: Wenn Du auf die Flaute im Mittelteil und die Weichspülerei eingestellt bist, funktioniert der sogar ganz gut. Meinen Senf zur Fury Road werde ich im Laufe der zweiten Wochenhälfte dazugeben.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)