SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 19,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Eintrag: 23.07.2013

Amazon.de

  • Midsommar
  • inkl. Director's Cut
Blu-ray
26,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • Midway - Für die Freiheit
4K UHD/BD
28,70 €
BD Steelbook
19,49 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,79 €
prime video
13,99 €
  • Witchboard - Die Hexenfalle
  • auf 666 Stück limitiertes Ouija Board inkl. Mediabook
  • 119,99 €
  • Angel Has Fallen
Blu-ray
17,59 €
DVD
14,69 €
  • Terminator – Dark Fate
4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
prime video
16,99 €

Men Behind the Sun

(Originaltitel: Hak Taai Yeung 731)
Herstellungsland:Hongkong (1988)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Drama, Krieg, Splatter
Alternativtitel:Black Sun 731
Camp 731
The Devil 731: Men Behind the Sun
Hei Tai Yang 731
Man Behind the Sun
Maruta
Squadron 731
Unit 731: Men Behind the Sun

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,79 (34 Stimmen) Details
inhalt:
Dieser Film erzählt die Geschichte von Versuchslager 731 während des 2. Weltkriegs, wo unvorstellbar grausame und inhumane Experimente an lebenden Menschen durchgeführt wurden. Mit sehr offensiver Bildsprache und sadistischer Grundtendenz werden hier die Greuel des Krieges, die hinter Lagermauern vor der Öffentlichkeit verborgen lagen, vor Augen geführt. Hier werden Schmerzgrenzen neu ausgelotet und ein schwarzes Kapitel der Geschichte schonungslos aufgearbeitet.
eine kritik von boondocksaint123:
Dies ist ein Werk,wo man wirklich sehr vorsichtig sein muss,was man schreibt! Es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für "Men behind the Sun",da er wirklich sehr gewagt inszeniert wurde.

Dieser Film erzählt die Geschichte von Versuchslager 731 während des 2. Weltkriegs, wo unvorstellbar grausame und inhumane Experimente an lebenden Menschen durchgeführt wurden. Mit sehr offensiver Bildsprache und sadistischer Grundtendenz werden hier die Greuel des Krieges, die hinter Lagermauern vor der Öffentlichkeit verborgen lagen, vor Augen geführt. Hier werden Schmerzgrenzen neu ausgelotet und ein schwarzes Kapitel der Geschichte schonungslos aufgearbeitet.

Basierend auf wahren Begebenheiten wurde im Jahre 1988 ein Film geschaffen,bei dem sich die Meinungen spalten.Wenn man ihn gut findet,wird man von vielen Menschen als krank angesehen.Findet man ihn schlecht,wird man von vielen Menschen als nichts verstehend betitelt.Aber was ist wirklich an diesem Werk dran?

Regisseur Mou Tun Fei erschuf einen Film,der (in meinen Augen) zu recht als Schocker bezeichnet wird.Man wird konfrontiert mit der harten Realität wie sie zur damaligen Zeit geherrscht hat.Die Herangehensweise ist gewagt,sehr gewagt sogar.Mit einer brachialen Gewalt wird der Zuschauer hier in das Geschehen verwiesen und dies ab und an sehr verstörend für einige Zuschauer.

Die Story ist geradlinig und hat nicht wirklich viele Tücken zu bieten und ist gerade deshalb auch ein Schlag in die Magengrube.Da man den Film in einem Dokumentar-Stil drehte wirkt alles noch viel realistischer und beängstigender.Da man aber auch Handlungsstränge eingebaut hat,wie z.B die der jungen Soldaten oder auch des Anführers,der ein fieser,bestialischer Dreckssack ist wird die Story aber auch ein wenig gelockert und hat somit auch einen zum Teil anderen Ton den der Film einschlägt.Was aber nichts daran ändert,dass der Film ein herber schlag in die Magengrube darstellt.

Spannung kann entstehen,kommt immer darauf an ob man sich auch auf den Film einlässt oder auch nicht.Man kann ihm nicht nachsagen,dass er unspektakulär wäre,zu keiner Zeit ist er dies.Er ist eigentlich einfach nur ein Film der auf Tatsachen beruht und einem mit einem bitteren,ernsten Ton die Dramatik vermitteln will was damals wirklich geschah.

So,jetzt ist auch der Punkt für mich erreicht,an dem ich über das Berichte,was wohl jeden interessieren dürfte,der sich den Film angesehen hat,nicht ansehen will oder sich einfach nur ein paar Infos holen will ob er sich den Film wirklich anschauen soll.Ich kann für niemanden sprechen,ich kenne die Sehgewohnheiten von keinem.Doch was hier geboten wird ist bestialisch und sehr zynisch in der Darstellung.

SPOILER!!!!
Es werden Frauen,Männer,Kinder und Tiere in diesem Film getötet und die wohl ausschlaggebendste Szene wäre die Opduktionsszene welche an einer echten Kinderleiche durchgeführt wurde.Genau das ist die Szene,bei der es früher wie auch heute noch zu starken Meinungsverschiedenheiten kommt! Ist die Szene notwendig?..Nein ist sie nicht! Ist sie bestialisch?...Ja ist sie!
Doch ich glaube,dass der Film genau diese Szene gebraucht hat um auch den Rest des Publikums zu schocken.Es gibt viele "Gorehounds",da schließe ich mich ein denen viele Szenen einfach zu schwach sind.Doch auch ich habe meine Grenzen und diese ist gerade bei dieser Szene.Ich hätte nie gedacht,dass es eine Szene geben dürfte die mich noch erschüttern dürfte und so erschrocken zurück lässt wie diese.
Trotzdem will ich die Szene nicht gut heißen,(obwohl der Leichnam mit Einwilligung der Eltern ausgenommen werden durfte)denn diese enthält einen Schritt der für viele,mich eingeschlossen einfach zu weit geht!
SPOILER ENDE!!!

Die Goreszenen im Film sind aus heutiger Sicht verstaubt und können nur bedingt noch überzeugen,doch dies ist auch nicht das Ziel des Filmes.Man wollte die Grausamkeit dem Zuscher näherbringen,dass wurde geschafft! Also finde ich diese Goreszenen eigentlich auch nicht wichtig.

Trotzdem finde ich den Film gut.Dahingehend,dass er dem Zuschauer einfach kein Blatt vor die Augen halten will und man dieses Thema auch nicht vor der Welt verschweigen darf.Man kann nicht sagen,dass der Film ein Meisterwerk ist,aber er ist einer der Filme,der ein erschreckendes Beispiel für die Grausamkeit des Menschen darstellt und auch zum Nachdenken anregt.

"Men behind the Sun",ein Film der schockierend und bestialisch ist.Ein Werk,dass man nicht leichtsinnig weiterempfehlen kann und sollte.Ich selbst habe mich auch ein wenig mit der Materie auseinander gesetzt und mich über die Hintergründe informiert.Bitte Bitte mit Vorsicht an diesen Film heran gehen!
9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
Schneemann
VelvetK
5/10
König
Kaiser Soze
8/10
Blood
sonyericssohn
8/10
Showgirls
Apollo
Hunted,
TheMovieStar
7/10
Christmas
kokoloko
4/10
Nocta
Maggie Dahmer
9/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)