SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware

Avengers: Age of Ultron

Herstellungsland:USA (2015)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Science-Fiction
Alternativtitel:Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
Avengers 2: Age of Ultron
The Avengers 2: Age Of Ultron
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,47 (57 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Als Tony Stark aka Iron Man (Robert Downey Jr.) ein inaktives Friedensprogramm in Gang bringen will, geht einiges schief und die mächtigsten Helden, die die Welt zu bieten hat, müssen sich dem ultimativen Test stellen, denn das Schicksal des ganzen Planeten steht auf dem Spiel. Als der niederträchtige Ultron (James Spader) auftaucht, liegt es an den Avengers Iron Man, Thor (Chris Hemsworth), Captain America (Chris Evans), Hulk (Mark Ruffalo), Black Widow (Scarlett Johansson) und Hawkeye (Jeremy Renner) ihn aufzuhalten und die Umsetzung seiner schrecklichen Pläne zu verhindern. Und schon bald ebnen unsichere Allianzen und unerwartete Aktionen den Weg für ein episches und einzigartiges globales Abenteuer. (Disney)

eine kritik von phyliinx:

Marvel Entertainment unterhält seit mehr als einer Dekade Millionen von Zuschauern mit hausgemachten Comicfilmen. Iron Man flimmerte 2008 als erster Superheld des wohl größten Filmuniversums unserer Zeit über die Leinwand. 2015 verbündet er sich dann bereits zum zweiten Mal mit mehreren Gefährten und das unter der Regie von Joss Whedon, der seine Karriere 2 Jahre später mit dem DC-Projekt „Justice League“ maßgeblich beschädigen sollte.

„Avengers 2: Age Of Ultron“ enthält viele Darsteller und Figuren, die bei Fans Interesse finden. Wie bereits erwähnt, ist Robert Downey Junior wieder als Iron Man zu sehen. Hinzu gesellt sich Chris Evans im Anzug des Captain America, der wird mit Chris Hemsworth als Donnergott Thor ergänzt. Scarlett Johannson spielt Black Widow, Mark Ruffalo übernimmt den großen wie großartigen Hulk und Samuel L. Jackson ist einmal mehr Nick Fury. Elizabeth Olsen kommt als Neuzugang Wanda ins Spiel, hinter der Stimme von Bösewicht Ultron versteckt sich derweil James Spader. Damit ist die Schauspielerriege des 141-minütigen Streifens angemessen genährt und, wie sich herausstellt, ebenso elegant verwendet. Wir erfahren einiges über Black Widow und die Figuren bauen ihre Beziehungen untereinander weiter aus. „Avengers 2“ kann trotzdem nicht verhindern, ein ziemlich schnell erzähltes Werk zu sein. Die Fülle auf Hochglanz produzierter Actionsequenzen lässt einen kaum zu Atem kommen. So wird die ein oder andere, schauspielerische Dynamik eventuell etwas erstickt, jedoch wirkt trotzdem keine Komponente der Gruppierung sinnlos in ihre Szenen hineingeworfen. Längen verhindert die Strategie damit ebenfalls, nach wenigen Minuten beginnt die wilde Fahrt direkt. Auffällig ist auch die durchgehende Wertigkeit gewalttätiger Konfrontationen: ein Budget von 365 Dollar lässt sie mit brachialer, episch inszenierter Wuchtigkeit daherkommen. Dabei sehen Computereffekte passend gelungen aus. Vorallem gegen graue Hintergründe, ergeben bunte Gefechte einen willkommen starken Kontrast, so als fülle sich ein farbloses Gemälde mit Leben. Der Endkampf geht somit als intensives Erlebnis in die Gefühle des Zuschauers über, sodass ich mir wünschte, ihn auf der Leinwand betrachtet zu haben, weil er eben auch auf Blu Ray unglaublich gut funktioniert.

Die Musik hält sich im orchestralen Bereich auf und kann selbst dramatische Momente ansprechend titulieren. Sie findet einen durchgängigen Einsatz und schafft es, Emotionen zu transportieren, ohne dabei irgendetwas zu überspitzen. Am Ende hatte ich also sehr viel Freude an dieser Marvel Produktion, von deren Abstammung zum Glück noch viele Weitere vor mir liegen. Wie immer empfiehlt es sich, das Ende des Abspannes abzuwarten.

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Jurassic
Phyliinx
7/10
die neuesten reviews
Fack
TheMovieStar
5/10
Blood
Insanity667
7/10
Sideling
Dr. Kinski
5/10
Orphan
TheMovieStar
6/10
Mother
dicker Hund
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)